Aktueller Inhalt von Siegfried

  1. S

    Wann Sex bei Beziehungsanbahnung?

    Wenn (oder wem) das berühmte "Kribbeln" ausreicht, um Sex zu haben, dann ist doch eigentlich schon alles klar. Das ist so wie Hunger haben und essen. Eine Frau darf das natürlich analog so sehen - aber sie wäre mit mir niemals kompatibel und müsste sich halt einen genauso tickenden Mann suchen...
  2. S

    Unsicherheiten in der Beziehung abbauen, aber wie?

    Wie gut, wenn selbst in ziemlich eindeutigen Fällen (die Ursache der Probleme betreffend) wenigstens die Schuld paritätisch verteilt werden kann. Das (50/50) ist aus Sicht mancher Frauen wohl das beste, das für den Mann überhaupt denkbar ist. Nein, es ist einzig die Verantwortung der Frau, wenn...
  3. S

    Umgang mit Sexualität

    Monogamie und die freiwillige (!) Selbstbeschränkung auf Sex (nur) in festen Beziehungen ist ein herausragendes Qualitätsmerkmal einer Frau - das sehen mindestens in meinem Freundeskreis alle und in meinem sozialen Umfeld die meisten so. Und wir lassen uns auch von niemandem diese positive...
  4. S

    Bin ich Naiv, oder meint sie es ernst?

    Ich bin generell ja kein Verfechter der zu schnellen körperlichen Annäherung. Aber zwischen Sex beim ersten Date und noch kein Kuss nach fünf Wochen liegen denn doch Welten. M.E. hält sie Dich warm. Sollte es doch an (sehr?) schlechten Vorerfahrungen liegen - dann stelle Dir die Frage, ob Dir...
  5. S

    Die beste Freundin des Mannes

    Ich kenne niemanden (!), der mit dem Modell "offene Beziehung" dauerhaft glücklich geworden wäre, aber sehr viele, die damit am Ende krachend gescheitert sind. Zur Freiheit gehört selbstverständlich die Freiheit, auf jeweils eigene Weise zu scheitern. Nicht jedes Scheitern ist schicksalhaft...
  6. S

    Kennenlernphase und Unstimmigkeiten

    Ich hätte ja beinahe gelacht: 23 Jahre, Unternehmensberaterin, sehr erfolgreich... Alleine aus diesem Selbstbild folgere ich, dass Du noch sehr viel lernen musst. Aber nun zu Deiner eigentlichen Frage: Dir bleibt wenig übrig, als ihn zu konfrontieren. Den Vorschlag, das an einem neutralen Ort zu...
  7. S

    Ich bin unglücklich verliebt

    Lass es bleiben. Respektiere ihre Partnerschaft, kümmere Dich darum, Deine Dinge erst einmal zu verarbeiten, sortiere Dich neu. Erst dann bist Du wirklich frei für eine echte Partnerschaft. Oder kannst Du nicht alleine sein? Dann solltest Du dringend daran arbeiten.
  8. S

    Die beste Freundin des Mannes

    Tja, das ist die Schlussfolgerung der mehrfach Gescheiterten, die damit ihre Ideale verraten und ihr Scheitern perpetuieren, statt die Eigenanteile der früheren Misserfolge zu reflektieren. Als Reflex verständlich, aber eines denkenden Wesens eigentlich unwürdig.
  9. S

    Die beste Freundin des Mannes

    Genau. "Tausendmal ist nichts passiert..." Meine Lebenserfahrung bestätigt die Aussagen von Dr. House weiter oben - und entsprechend verhielt ich mich. Das hat mir einiges erspart, ohne jeden Zweifel.
  10. S

    Ausgenutzt?

    Ausnutzen gibt es beidseitig, wie sich hier mal wieder zeigt. Die Frau in der Opferrolle ist ein Märchen. Ausnahmen bestätigen die Regel. Was den Sex angeht: wenn nichts ganz Dramatisches passiert, weiß ich schon vorher sehr gut, ob es "passen" wird. Und das heißt noch längst nicht, dass der...
  11. S

    Was ist nur los, plötzlich ausradiert?

    Ja, das riecht danach. Er hat die Schnauze voll, will sich nicht mehr manipulieren lassen. Und Sexboykott im gemeinsamen Urlaub? Der Mann ist glücklich, denn er hat bessere Alternativen oder weiß mindestens, dass es bessere gibt.
  12. S

    Wieso wollen Frauen keine Familie mehr?

    Das war ja klar, was da kommen wird an Häme und mehr über den "alternden" FS... Merkwürdig finde ich auch, dass er (nur?) "notfalls" zuhause klar kommt. Zwei kleine Kinder im Haus machen die Sache auch nicht leicht(er) für ihn. Und ich würde ihm auch raten, sich nicht auf eine bestimmte...
  13. S

    Ist es Liebe?

    Das ist ja toll. Leichter gesagt (von DER absoluten Theoretikerin in diesem Forum) als getan. Ich hatte (habe) genau dieses Glück, aber es ist so selten wie ein Sechser im Lotto. Das sollte man(n) dann faiererweise hinzufügen. Auch eine Herakles ist nicht ganz (...) ohne Grund Single bis heute...
  14. S

    Was sind die schönsten Komplimente, die man machen kann?

    Früher mal: "Du bist zwar nicht der erste Mann in meinem Leben, dafür aber ganz bestimmt der letzte", zusammen mit weiteren Schwüren. Da sie auch andere Dinge schwor, die unwahr waren, habe ich sie vor die Tür setzen müssen. Jetzt bin ich also eine mitten in einer sehr langen Reihe von...
  15. S

    Absage nach Date

    Eine gewagte Interpretation. Eher war wohl das Gegenteil richtig. Wie auch immer, wer meint, die ersten Körperlichkeiten (was immer genau das war/ist) seien die besten, hat günstigstenfalls keine Ahnung. Ich kenne das ehe umgekehrt, wenn ich von irgendwelchen vergangenen Strohfeuern mal absehe...