• #1

Zu schnell offenbart, dass ich verliebt bin

Hallo, vor ein paar Wochen habe ich eine Frau kennen gelernt, die genau so ist wie ich mir einen Partner vorstelle: Intelligent, hübsch und attraktiv, lustig, einfühlsam etwas schüchtern usw. Wir haben, nach einem Treffen bei einem ihrer Bekannten lange per Handy geschrieben und wir haben ein Date ausgemacht. Leider habe ich bevor das Date statt gefunden hat ihr gesagt dass ich glaube mich in sie verliebt zu haben. Was ich nun bereue da sie mir einen Korb gegeben hat und ich der Meinung bin einfach zu schnell und unüberlegt gehandelt zu haben. Sie meinte dass sie das ganze nur rein freundschaftlich sehe.

Jedoch werde ich dass Gefühl nicht los Sie hat sich für mich interessiert. Ich glaube, ich war einfach nur zu schnell und voreilig. Ich glaube einfach nicht daran, dass da von ihrer Seite aus NICHTS gewesen sein soll. Außerdem denke ich, sie in meinem Freundeskreis noch öfters sehen zu können.

Was meint ihr, wie soll man damit umgehen?
 
  • #2
Sorry, sowas würde mich auch abschrecken, denn ich habe dich ja noch garnicht richtig kennengelernt, genauso, du mich auch nicht, recht oberflächlich und needy, deine „Spontanität“. Ich würde mich arg überrumpelt vorkommen und mein Interesse an dir wäre sofort gegen Null. Du hast der Dame ordentlich Druck aufgebaut.
w/39
 
  • #3
Jedoch werde ich dass Gefühl nicht los Sie hat sich für mich interessiert. Ich glaube, ich war einfach nur zu schnell und voreilig. Ich glaube einfach nicht daran, dass da von ihrer Seite aus NICHTS gewesen sein soll. Außerdem denke ich, sie in meinem Freundeskreis noch öfters sehen zu können.
Gleichzeitig zu deiner überstürzten Äußerung projezierst du jetzt auch noch auf sie, daß von ihrer Seite mehr gewesen sein müsse.
Vielleicht war auch in Ansätzen irgendwas, obwohl ich es nicht glaube.
Jemanden zu er/ verschrecken mit voreiligen Äußerung zerstört jedenfalls alles. Du hast Angst ausgelöst. Vielleicht hat sie dich schon als Stalker gesehen.
Angst läßt kein positives Gefühl entstehen.
Nächstes Mal machst dus besser.
 
  • #4
Du bist nicht verliebt, Du bist "idealisiert" und hängst einer Illusion nach. Man ist nicht verliebt in eine Person, von der man nichts mehr weiß, als wie sie aussieht.

Du hast die Optik dieser Frau auf Deine Vorstellung wie jemand sein soll zurechtgestutzt ohne sie überhaupt zu kennen.

Ich habe einem Typen mal gleich in den Wind geschossen, weil er nachdem er mich "nur" gesehen hatte schon glaubte, wir wären ein ideales Paar - das nimmt man nicht ernst, niemals.

Männer verlieben sich sehr schnell, entlieben sich aber genauso schnell, wenn sie merken, das Ideal ist leider nicht mit der Realität vereinbar, also keine Sorge, Du bist bald wieder clean.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #5
Sie steht halt nicht auf Dich. Erfahrungsgemäß bringt langes Nachdenken und Grübeln hier auch nichts. Sicher war Dein vorschnelles Liebesbekenntnis nicht clever (baut eher Druck auf sowas) aber jetzt wirst Du auch nichts mehr reißen können. Mach es nächtes mal besser.
 
  • #6
Wenn mir ein Mann recht schnell gesteht, sich in mich zu verlieben, würde mich das gar nicht abschrecken, sondern eher schmeicheln. Und wenn dieser Mann auch nur annäherend für mich in Frage käme und interessant wäre, würde ich auf jeden Fall versuchen, ihn näher kennenzulernen. Sein frühes Geständnis wäre für mich überhaupt kein Grund wegzulaufen. Ist doch schön, wenn ein Mann für eine Frau brennt. So was wünscht sich jede.

Was ich damit sagen will, ist, dass sie dich vermutlich wirklich nicht interessant genug findet, unabhängig von deinem Geständnis. Sie hat gemerkt, dass du für eine Beziehung/Affäre nicht in Frage kommst und hat sich zurückgezogen. Das hätte sie auch ohne Geständnis getan.
 
  • #7
Hier gehe ich tatsächlich einmal mit Herakles konform. Ich würde mich auch auf mein Aussehen reduziert fühlen, denn ihr habt euch ja nur einmal auf der Party gesehen und danach nur geschrieben, wenn ich das richtig verstanden habe?

Bei einem Treffen im RL kann man natürlich vor allem nur sehen, ob das Optische passt. Klar, Sympathie kann man da auch feststellen. Aber sich verlieben geht in meiner Welt anders, dazu muss man den Charakter erst näher kennenlernen. So einfach gestrickt, dass man das schon nach einer Feier kann, kann sie nicht sein. Daran ändern auch die langen Nachrichten nichts, Mimik und Gestik sind nicht zu unterschätzen.

Außerdem wäre es mir an ihrer Stelle unangenehm, dich nach diesem Geständnis noch weiter zu treffen, da sie dann genau weiß, dass du dir sofort mehr wünscht. Das Kribbeln, die Aufregung und das Abenteuer sind auch schnell verflogen, wenn man weiß, man könnte den anderen sofort haben.
 
  • #8
Du hast um Tipps gebeten, ich (w) versuche es mal.

Wenn mir ein Mann recht schnell so etwas doch sehr schmeichelhaftes sagt dann wirkt das sehr unmännlich auf mich. Ich wünsche mir zwar Emotionen, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt. Ich würde mich auch zurückziehen, aber es würde mich beeindrucken wenn du mir von nun an deine männliche Seite zeigen würdest.

Kennst du das Buch "Lob des Sexismus"? Das gibt es im Internet kostenlos als Download zu finden. Ein Buch für Männer für das ich hier auf keinen Fall werben möchte, weil da auch viel doofes Zeug drin steht, aber es könnte dir viele Tipps geben wie du dich verhalten kannst, um wieder männlicher zu wirken. Schau doch mal rein.

Aber das ist nur meine Meinung, vielleicht tickt dein Exemplar ja ganz anders....

Viel Glück!

w(28)
 
  • #9
Leider kannst Du vorerst nur eins machen: Dich wirklich nur neutral wie ein Freund mit ihr verhalten. Wenn ihr euch sowieso noch öfter mal seht mit gemeinsamen Bekannten, dann wird sie Dich vielleicht - nur als Freund - näher kennen lernen und es besteht eine kleine Möglichkeit, dass es vielleicht später noch einmal etwas wird. Aber nur wenn es initial wirklich ein gewisses Interesse an Dir als Mann gegeben hatte (welches nun vorübergehend erkaltet ist durch Deine vorschnelle Aussage). Wenn initial gar kein Interesse vorhanden war (und leider interpretieren wohl Männer bloße menschliche, neutrale Freundlichkeit von einer hübschen Frau oft falsch!), dann wird es sich auch später nicht einstellen. Am besten hältst Du ab sofort nach anderen "Kandidatinnen" Ausschau und schlägst sie Dir - vorerst jedenfalls - aus dem Kopf.
 
  • #10
Wenn sie auf Dich stehen würde, fände sie es wahrscheinlich süß, dass Du so schnell von Verliebtheit sprichst. Du hast es nicht vergeigt, sondern nur sehr schnell für klare Tatsachen gesorgt. Du hast ihr klar gemacht, dass Du mehr willst, sie hat Dir einen Korb gegeben. Das ist für Dich nicht schön, aber vielleicht besser, als über Ewigkeiten eine Frau anzuschmachten, die in Dir nur einen guten Freund sucht.

Männer gehen übrigens generell viel zu schnell im Schriftverkehr viel zu weit und projizieren zu schnell. Da gibt es schon vor dem ersten Date Onlineküsse, Herzchen und sexuelle Fantasien - oder gar Heiratsanträge. Ein Verliebtheitsgeständnis ist süß, andere Andeutungen sind manchmal einfach nur ekelig und abschreckend.

Also mach Dir keinen Kopf. Kein gutes Ende, aber Klarheit, und Du musst Dir keine Vorwürfe machen.
 
  • #11
Kann sein, dass du es durch dein Bedrängen vermasselt hast, kann aber auch sein, dass sie ohnehin nie mit dir zusammen gekommen wäre, ganz egal, was auch immer du getan hättest.
Und da ist es doch besser, du weißt das jetzt gleich und mußt dir keine Hoffnungen machen und lange leiden.

Du machst dir aber dennoch Hoffnungen, da könne doch nicht NICHTS sein, obwohl sie es ganz deutlich und unmißverständlich gesagt hat. *grübel*
Wir haben hier schon öfter gelesen, dass Leute glauben, sie könnten einen ganz bestimmten Menschen für sich gewinnen, wenn sie nur das richtige täten.
Diesen Leuten kommt nicht in den Sinn, dass der andere einfach nicht auf sie steht und wenn sie sich auf den Kopf stellen.

Bitte glaube ihr einfach, dass sie das ganze nur rein freundschaftlich sieht. Wenn du weiter hoffst und wenn du entsprechend agierst, nennt man das stalken.
Du willst doch kein stalker sein ?
Akzeptiere es einfach.

w 48
 
  • #12
Ja, du warst voreilig. Ich weiß nicht, wie es bei Männern ist, aber Frauen verlieben sich öfters erst nach einiger Zeit. Die Chance, dass sie langsam für dich Gefühle entwickelt, hast du nun leider zunichte gemacht.

Es gibt zwar diese Stories von Paaren, wo die Frau dem Mann erst 5 Körbe gegeben hat. Aber ob das dann vonseiten der Frau wirklich die große Liebe ist oder nicht eher ein Versuch nach dem Motto: "Okay, ne Chance kann ich ihm ja mal geben. Was Anderes ist grad nicht in Sicht und er lässt ja eh nicht locker"....Hmmm...

Zumindest bei mir ist ein Mann noch nie aus der Schublade "Typ, dem ich mal einen Korb gegeben habe", wieder rausgekommen. Man hat dann einfach innerlich eine Distanz zu demjenigen aufgebaut und bewertet jede noch so unverfängliche Kontaktaufnahme durch einen "Oh nee, er versucht es immer noch weiter"-Filter.

Dass man Frauen durch "Umwerben" verliebt macht, halte ich für ein Märchen. Die Geschlechter unterscheiden sich m.E. nicht wesentlich, wenn es um die psychologischen Mechanismen der Kennenlernphase geht. Sowohl Frauen als auch Männer finden es eher unsexy, wenn jemand "leicht zu haben" ist und fühlen sich schnell unter Druck gesetzt, wenn es zu schnell geht. Viel Aufmerksamkeit, Komplimente, häufiges Melden etc. finden Frauen nur gut, wenn sie eh schon verliebt sind!

Ihr noch zu schreiben, bringt m.E. wenig. Falls du sie mal wieder im Freundeskreis triffst, gib dich freundlich und charmant, aber unaufdringlich. Plaudere locker mit ihr, wenn es sich ergibt, aber versuch nicht, sie krampfhaft in ein Gespräch zu verwickeln o.ä. Schenk ihr nicht mehr Aufmerksamkeit als anderen Anwesenden.

Aber mach dir nicht zu große Hoffnungen, dass du das Ruder so nochmal rumreißen kannst. Bei zwischenmenschlichen Kontakten gibt es leider keine Reset-Taste. Dass du ihr dieses Geständnis gemacht hast, wird sie so schnell nicht vergessen. Und mit diesem Wissen im Hinterkopf ist es sehr schwer für sie, dir wirklich unbefangen zu begegnen.
 
  • #13
Nicht nachrennen, geh auf Distanz, wenn Du es anders nicht kannst. Ansonsten freundschaftlich und ohne Hoffnungen, das ganze noch rumzureißen.
WENN sie auf Dich stand und es eine winzige Chance bestünde, so kannst Du nur punkten, wenn Du jetzt freundlich unverbindlich zu ihr bist, aber auf keinen Fall versuchst, sie noch rumzukriegen.
Uncool wäre, sie nun links liegen zu lassen, indem Du z.B. mit allen Freunden redest, aber mit ihr nicht oder sowas.

Am wirksamsten wäre, wenn Du nun, wenn ihr im Freundeskreis zusammen seid, locker, witzig und sexy rüberkommst, ohne es krampfig zu wollen. Das ist aber eine schwierige Sache, es bewusst zu machen, aber nicht so auszusehen dabei. Und vermutlich bringt es auch nichts.

Zu schnell sowas zu sagen, wirkt sehr oberflächlich und schnell begeisterbar. Den Gegenbeweis anzutreten, dass man das alles nicht ist und die Aussage ernst war und nicht jede Woche irgendwo abgelassen wird, wird nicht einfach.
 
  • #14
Hallo TS,

inzwischen hänge ich auch zunehmend der abgedroschenen Phrase an, dass du bei der Richtigen nichts falsch machen kannst...

Es kann zwar schon sein, dass es nicht besonders "klug" ist, so vorzupreschen. Du erzeugst da nämlich tendenziell eine Situation, die man im Geschäftsleben mit "wenn die Antwort wirklich sofort sein muss, heißt sie nein" umschreibt: Wenn sich die Dame nach so einem Geständnis mit dir trifft, würde sie damit zwangsläufig signalisieren (oder: zu signalisieren meinen!) , dass sie sich auch in dich verliebt hat - und, wenn man der Mehrzahl der Schreiberinnen hier glauben will, warum auch nicht - geht das bei Frauen oft einfach nicht so schnell, ob dir das jetzt passt oder nicht.

Aber: du kannst auch nach der Frau suchen, die "über so etwas steht", die erkennt, wie es dir gerade geht, die dich schon als potentiellen Kandidaten auserkoren hat, die dann souverän etwas auf die Bremse tritt... und die dich nicht einfach sofort abserviert, nur weil du dir mal so einen Ausbruch von Ehrlichkeit geleistet hast.

manchmal
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Ga_ui

  • #15
Lieber FS,
ich denke, deine Reaktion ist völlig normal. Du dachtest, deine Seelenpartnerin getroffen zu haben, deswegen auch das überschwengliche Verliebtsein wie ein Aufprall vor dem Kennelernen. Das Gefühl kommt von deinem Kopfkino. Bei mir hat ein klärendes Gespräch geholfen. Dass mir diese Person eben unverschwommen gesagt hat: "Du, wir kennen uns nicht, ich kann dir nichts zurückgeben, wir haben sicher auch ganz unterschiedliche Lebensmodelle, aber du findest sicher was besseres." Ein ausführliches Gespräch hilft definitiv, ob sie dir das so bieten will, weiß ich nicht. Bestenfalls lässt die Frau dich kennenlernen, ihre Art und dass du selber merkst, dass sie doch nicht so die Richtige ist.

Intelligenter ist es halt, dass man erstmal versucht, in eine Bekanntschaft und dann Freundschaft reinzukommen. Gemeinsame Zeit und Interessen verbringen und bei einer schönen Gelegenheit kann sich was entwickeln.
Ich will nicht sagen, dass es hoffnungslos ist. Vielleicht gibt dir die Frau eine 2. Chance zum ersten Kennenlernen, nicht auf Datingbasis, sondern auf Freizeitkumpelschaft. Gehe dort hin, wo sie auch ist, teile ihre Interessen und pack das "ich liebe dich" ganz tief in die Kiste und pack es nicht mehr aus so eilig aus, am besten nicht mehr bevor sie es nicht gesagt hat. Und himmel sie auch nicht an und mach ihr keine Geschenke. Distanziere dich etwas, das tut auch dir gut.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #16
also, ich finde das nicht so schlimm..jetzt war mal einer nicht super durchdacht, abwägend und politisch korrekt, sondern spontan und ist seinem Gefühl gefolgt.
Ich würde , wenn Du das nächste Mal , auf sie triffst, mit einem Lachen auf sie zu gehen und ihr sagen, dass Du sie mit Deiner Bekundung nicht verschrecken wolltest, und Du sie einfach toll findest und Du Dich freuen würdest, wenn Ihr trotzdem noch Kontakt haben könntet und miteinander sprechen, wenn Ihr Euch seht.
Mir würde so eine Lockerheit gefallen und hätte meinen Respekt.
Viel Glück!
 
  • #17
Sieh es mal so: Wenn du selber auch verliebt bist, gäbe es für dich keine bessere Sache auf der Welt als schnell Bescheid zu wissen. Dann hat es gepasst. Ich hab eher die Erfahrung gemacht das ich mich entweder schnell verliebe oder irgendwann gar nicht mehr. Wer den anderen wirklich toll findet freut sich über solche Offenbarungen und nimmt an! Wenn schon am Anfang so ein Geeiere ist, wird es meistens auch nicht viel. An der Liebe auf den ersten Blick ist schon was dran. Auch wenn sie wie andere Beziehungen keine Ewigkeitsgarantie hat. Ich drücke dir die Daumen.