• #1

Zu naiv? Flirtsignale der Männer

Hallo zusammen,

mich beschäftigt seit einigen Monaten die Frage, woran ich ernsthaftes Interesse bei Männern erkennen kann. Da ich selbst ein Mensch bin, der gerne lacht und offen auf Menschen zugeht, meinen Gesprächspartnern/innen in die Augen sehe und gerne zuhöre und eben diese Eigenschaften auch von meinem Gegenüber erwarte (was ich lediglich als Basis für eine Kommunikation sehe), wundert es mich immer wieder wenn mir ein Mann seine Gefühle gesteht, obwohl ich von meiner Seite aus bloß eine Unterhaltung geführt habe.
Woran merke ich, dass ein Mann mehr möchte? Ich habe Fliten bisher immer als sehr ungezwungen empfunden und hatte dabei selten Hintergedanken. Wenn ich ernsthaft Interesse habe, werde ich eher stumm.

Können Komplimente von Männern einfach nur nett gemeint sein oder werden diese mit Hintergedanken ausgesprochen?
Welche Berührungen sind für euch intim und deuten auf mehr Interesse?
Hat ein Mann automatisch Interesse an einer Frau, wenn er sie bei jedem Treffen berührt (Schulter, Knie, Oberarm)?

Freue mich über alle Antworten.
 
  • #2
wundert es mich immer wieder wenn mir ein Mann seine Gefühle gesteht, obwohl ich von meiner Seite aus bloß eine Unterhaltung geführt habe.
Naja, das kann ja passieren, daß jemand Gefühle für dich entwickelt, ohne daß du es bemerkst. Du kannst das schließlich nicht steuern, ob einer Gefühle entwickelt, oder nicht. Er reagiert einfach auf dich als Person, oder eben nicht.
Sonst würd ich das alles nicht so ernst nehmen. Es gibt eben touchy-feely Männer und Frauen. Eine Berührung kann, je nach Kontext, als schmeichelhaft oder übergriffig gesehen werden, dazu gibts auch keine allgemeingültigen Wahrheiten.
Warum willst du es überhaupt so genau analysieren?
 
  • #3
Welche Berührungen sind für euch intim und deuten auf mehr Interesse?
Hat ein Mann automatisch Interesse an einer Frau, wenn er sie bei jedem Treffen berührt (Schulter, Knie, Oberarm)?

Freue mich über alle Antworten.
Ein Mann, der Dich bei einem Date sofort berührt will vor allem eins:
SEX!
So gesehen hat er dann schon ernsthaftes Interesse - aber eben nicht an Deiner Person, er will eben mit Dir ins Bett. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Wenn er Dir Komplimente macht, kommt es drauf an, ob das Kompliment für einen coolen Spruch, einen Witz oder für deine tolle Figur war.
Wenn ein Mann Dich gleich von oben bis unten abscannt und dir sagt, wie sexy er Dich findet, kannst du alles Ernsthafte vergessen.

Mir wird schlecht, wenn mir ein Mann beim erste Date gleich aufs Knie tatscht! Da ist bei mir alles vorbei.
 
  • #4
Es gibt da einfach keine Regel.
Im Grunde ist es das sprichwörtliche Bauchgefühl dass mehr suggeriert oder eben stopt.

Sicherlich spielen auch die Erwartungshaltung und Gefühle der Frau eine Rolle, welche ins schwarze treffen oder eben total danebenliegen können.

Dieses analysieren von Signalen oder etwaigen Berührungen können somit nie eindeutig sein.

Wie oft liest man hier, ich dachte er wollte mehr, war dann aber nicht so oder das Date war soooo schön, dennoch meldete er sich danach nicht mehr.

Auch ein sehr zurückhaltender Mann kann es "ernsthaft" meinen und Mister Sturm und Drang und Superflirter gerade nicht.

Es gibt einfach keine Festlegung darauf, wann es jemand ernst meint oder nicht, dazu sind Menschen zu individuell.
 
  • #5
Hallo,

danke schonmal für die Antworten..
Um deutlicher zu werden...es handelte sich um keine Dates. Beim ersten Aufeinandertreffen starrte er mich förmlich an, schüttelte sich irgendwann und brachte dann mit viel räuspern den ein oder anderen Satz raus. Hab immer versucht, die Situation aufzulockern. Bei den nächsten Aufeinandertreffen wurden dann Berührungen mit eingebaut. Erstmal kurz am Oberarm, beim nächsten Mal wurde ich am Rücken herumgeleitet, dann mal am Knie. Er hat mir immer in die Augen gesehen beim Reden und war mir komplett zugewandt, auch wenn jemand dazwischenkam und etwas wollte. Irgendwann streichelte er meine Wangen und dann gab es auch mal Komplimente für meine Art. Das alles wurde so in die Konversationen mit eingebaut und ich dachte mir nichts dabei in dem Moment. Später hat es mich doch beschäftigt
 
  • #6
Irgendwann streichelte er meine Wangen und dann gab es auch mal Komplimente für meine Art.
Ihhhh!!!
Wie alt ist er, wie alt bist du?
In welcher Situation?
Kann einerseits väterlich gemeint sein, viel wahrscheinlicher aber extrem übergriffig und unangepaßt. Klingt, als ob er dich überall hätte angrapschen wollen, grauslich.
Bist du in solchen Situation eher hilflos, oder kannst du dich wehren, oder war es so subtil, daß dir der Übergriff gar nicht bewußt war?
Mir hat einmal jemand bei einem ersten Date so einen Vater/ Kind artigen Nasenstupser gegeben, eine widerliche kleinmachende Geste, wie man es vielleicht bei einem 5-jährigen Kind machen kann, ohne daß es merkwürdig und unpassend wirkt.
Ich war fassungslos, und konnte nicht zeitnah reagieren. Im Nachhinein hätt ich gern was witziges gesagt oder seine Nase gestupst. Naja, war zu spät, treffen wollt ich den Typen natürlich nicht mehr.
 
  • #7
Ausschließlich Dir zugewandtes Verhalten, obschon andere dabei sind, intensives Zuhören Deiner Geschichten ohne das der Faden abreißt oder man schnell das Thema wechselt (um anderen zu zuhören), dies auch im Beisein anderer, über die Wange streicheln, sind für mich schon eindeutige Signale für Interesse. Auch jemanden an die Hüfte zu fassen, um sie in eine andere Richtung zu dirigieren oder mit der Hand auf dem Knie, Dich auf etwas aufmerksam zu machen, ebenso.
Selbst Freunden, Kollegen, Bekannte, Fremde...fasse ich weder an die Hüfte noch ans Knie (eher klopfe ich verzeihend auf die Schulter).
Es gibt ja den persönlichen Distanzbereich von 15 cm. Alles darunter und Berührungen selbst werden nach Sympathie und persönlicher Nähe (Eltern, beste Freunde) bewertet. Es gibt Menschen, welche schnell tätscheln, da bekommen Bekannte, Kollegen und Fremde von mir eine klare Ansage, dass dies zu weit geht oder dass es mir unangenehm ist. Wenn man es duldet und/oder sich darüber freut, wird es zwischen Fremden/losen Bekannten zum Flirtsignal. Wenn er sich freut (Dauergrinsen) Dich beim nächsten Treffen zu sehen, Deine Körperhaltung in den Gesprächen unbewusst nachahmt und sich an Dinge aus Deinen Erzählungen genau erinnert, vlt. sogar nachfragt. Sehr eindeutig interessiert. Allein Komplimente, Telefonnummeraustausch, Pseudo-Verabredungen im Conditional, nö...Interesse nur bedingt.
 
  • #8
Also beim Flirten, anfassen, berühren ist auch temperament- und kulturbedingt. Dazu zählen Rücken und Arme.

Berühren von Knie und Gesicht: das geht zu weit. Das macht man beim Flirten nicht….das zählt für mich zu anderen Begehren, d.h. entweder Interesse oder Übergriffigkeit. Das musst du im Kontext entscheiden.
 
  • #9
Ihhhh!!!
Wie alt ist er, wie alt bist du?
In welcher Situation?
Kann einerseits väterlich gemeint sein, viel wahrscheinlicher aber extrem übergriffig und unangepaßt. Klingt, als ob er dich überall hätte angrapschen wollen, grauslich.
Bist du in solchen Situation eher hilflos, oder kannst du dich wehren, oder war es so subtil, daß dir der Übergriff gar nicht bewußt war?
Hi,
es sind schon ein paar Jahre dazwischen. Es war mir ja nicht unangenehm. Ganz im Gegenteil.
In der Situation dachte ich mir nicht viel dabei..nur "Och, nettes Gespräch...huch, warum schaut er mich wieder so verträumt an und sagt nichts..ok, nun gehts weiter." Da ich selbst recht offen bin und meine Toleranzgrenze wohl recht hoch ist bei Menschen die ich mag, was hier und da eine Berührung angeht, habe ich mir wenig Gedanken gemacht. Aber nun in der Summe komme ich doch ins Grübeln, weil ich jedes Mal berührt wurde. Auch einmal sehr lange gedrückt. Da war ich echt irritiert
 
  • #10
Männer, die mit mir eine Beziehung wollten, haben nie irgendwas an mir berührt, bevor man sich nicht richtig kennengelernt hat.
Die erste Berührung war immer eine Umarmung.

Knie oder Gesicht berühren dürfen bei mir nur feste Freunde. Berührungen von Fremden sind mir in der Regel unangenehm, weil ich auch unterschwellig merke, wie der Mann sich körperlich an mich rankleben möchte. Auch Händegeben versuche ich in der Öffentlichkeit zu vermeiden, weil ich gerade im Nachtleben, auf Veranstaltungen, usw. überall miterlebe, dass die Männer eher draußen im Gebüsch pinkeln und nicht aufs Klo gehen um sich dort auch die Hände zu waschen. Und dann mir ins Gesicht - nein, danke.
Schlimm finde ich auch jene, die beim Reden ihre Nase in mein Ohr drücken.
 
  • #11
Hidiho,

Also, wenn es für Dich stimmig war, Du Dich nicht bedrängt gefühlt hast - und es war sehr nahe - dann hat es für Dich gepasst.
Ansonsten hätten sich bei Dir die Nackenhaare gestellt, Du hättest es nicht zugelassen.

Und seinerseits - Warum fragst Du? Mehr Signale für Interesse gab es kaum. Da ist ein Missverständnis wirklich nicht möglich.

Du kannst nur reflektieren, auf welcher Ebene - man spürt doch eigentlich, ob es ein rein sexuelles Interesse ist oder eine andere Ebene.
Und es geht vor allem darum, was Du möchtest.

Ansonsten ist es sehr individuell, jeder geht anders in Kontakt, pauschale Bewertungen von außen sind kaum möglich, vor allem wenn man selbst die gesamte Situation nicht erlebt hat.
Du siehst die Bandbreite an Antworten - da ist jeder auch sehr individuell geprägt.

Ich persönlich verlasse mich auf mein Bauchgefühl, das bestimmt sehr eindeutig meine Distanzzone. Die ist absolut abhängig vom Gegenüber, von dem, was er bei mir auslöst und kann ich rational gar nicht beeinflussen.
Und damit der Gradmesser für die Chance auf eine Beziehung.