G

Gast

  • #1

Würdet Ihr ein Geschenk annehmen, das für die Ex bestimmt war?

Mein Freund ist 44 und ich bin 37, wir sind seit einem halben Jahr ein Paar. Wir könnten meiner Einschätzung nach glücklich miteinander sein, wenn nicht ständig seine Ex dazwischen funken würde. Sie kämpft mit allen Mitteln ihn zurückzubekommen. Mein Freund sagt aber, selbst wenn es mit uns nicht klappen würde, würde er sie nicht zurücknehmen. Am Freitag hatte er eine etwas seltsame Überraschung für mich. Er kramte aus seinem Kleiderschrank zwei Damenslips hervor, die er mir als Geschenk überreichte. Sagte, er habe sie vor einem Jahr für seine Ex gekauft, aber sie seien ihr zu klein gewesen. Wenn sie mir gefielen, könnte ich sie gerne haben. Ich habe sie höflich angenommen, fühle mich aber etwas seltsam dabei. Schließlich hat er dieses Geschenk ja nicht für MICH ausgesucht. Ich finde das ganze etwas geschmacklos. Wie würdet Ihr darauf reagieren?
 
  • #2
Nein, hätte ich gar nicht erst angenommen. Wie absurd, geschmacklos und absolut empathiebefreit.
 
G

Gast

  • #3
Was soll er denn sonst mit den Slips machen? Aufheben? Wegwerfen obwohl sie dir passen würden? Einfach pragmatisch sehen!
 
G

Gast

  • #4
Total geschmacklos.Ich hätte sie auch im Leben nicht angenommen.
 
  • #5
Im ersten "Schock" hätte ich wahrscheinlich genauso gehandelt wie Du. Ich würde jedoch dringend das Gespräch mit Deinem Freund suchen. Es ist wirklich sehr "verhaltensoriginell".
 
G

Gast

  • #6
Unvorstellbar-niveauloser gehts wohl nicht. Überdenke diese Beziehung.ICH hätte auf dieses Angebot mit Zoff reagiert
w/57
 
G

Gast

  • #7
ich glaube so pragmatisch wie Männer sind, hat er sich dabei nichts gedacht, er hat sie ja auch nicht als persönliches Geschenk "verkauft", sondern mit dem ehrlichen Hinweis übergeben, wie er an die Slips gekommen ist.
Auch wenn das ganze ein komisches Gefühl zurück lässt, ist es nur was emotional überlagertes, und ihm bedeuten diese Slips sicher nichts. Du musst Sie ja nicht tragen.
Aber es ist einfach so, die Menschen sind nie ohne Vergangenheit und wahrscheinlich gibt es viel banalere Gegenstände, die Du für völlig belanglos hälst, die er mit sehr intensiven Erinnerungen verbindet, Dir aber nie davon erzählen würde, weil sie ihm wirklich Nahe gehen und es nichts ist, was in eure Beziehung gehört.
Belastungsfreie Beziehungen gibt es irgendwann nicht mehr. Und 10 qcm Stoff sind manchmal trotz einer gewissen Intimität völlig bedeutungslos.
 
G

Gast

  • #8
Ich hätte sie auch niemals angenommen - ich hätte ihm ganz klar signalisiert, dass es daneben ist, mir Slips zu schenken, die eigentlich für seine Ex gedacht waren. Er hat sich sicherlich nichts dabei gedacht, mach ich ne Wette, aber Du solltest ihm schon sagen, dass man das nicht macht! Geschmacklos ist es auf jeden Fall, aber darüber hat er mit Sicherheit überhaupt nicht nachgedacht.
 
G

Gast

  • #9
Nicht annehmen. Er macht es sich gedankenlos bequem. Darauf würde ich ihn hinweisen. Respekt gehört schon in eine Beziehung.
 
G

Gast

  • #10
Dein Freund scheint aber auch nicht ganz normal zu sein. Ich hätte ihm die Slips um die Ohren gehauen!
 
G

Gast

  • #11
Annehmen brauchst du das Geschenk wirklich nicht. Aber ich glaube er hat einfach nicht nachgedacht als er sie dir schenken wollte. Geschmacklos ja, aber nicht böse gemeint. Er hat wohl gedacht: "Bevor ich sie wegschmeiße kann sie die Slips ja tragen. Wäre schade drum..."
Mach dir nicht zuviele Gedanken darüber, er hat es auch nicht gemacht.
 
G

Gast

  • #12
Ich würde keinesfalls irgendetwas annehmen, das für die Ex bestimmt war. Aber dir Slips, die sie noch dazu anscheinend schon anprobiert hat, zu schenken, ist extrem geschmacklos.
Du hättest sie keinesfalls annehmen sollen. Ich würde sie zurückgeben und deutlich machen, dass so etwas absolut nicht geht.
 
  • #13
Ich glaube er wollte die Dinger endlich los werden.
Sie waren ihm nur zu schade, sie in den Müll zu werfen.

Das ist nun Deine Aufgabe.
Wirf Sie weg; gib sie der Caritas; werde sie los.
Belaste Dich doch nicht mit den Gedanken, die Du damit verknüpfst.

Noch was: Du schreibst ihr könntet Deiner Meinung nach glücklich miteinander sein, wenn ...
Seid ihr denn unglücklich?
Wenn es nur an der Ex liegen sollte,
belaste Dich & Eure Liebe auch hier nicht mit Gedanken daran. Loslassen ist das Zauberwort!
 
G

Gast

  • #14
Das ist wirklich eine Überraschung - und nein, ich hätte das "Geschenk" nicht akzeptiert. Vielleicht kannst du ihm, damit er seinen Fauxpas bemerkt, einen Männerslip schenken, den du für deinen Ex gekauft hattest.
 
G

Gast

  • #15
Warum hast du ihn - mitsamt seinen Slips - nicht heimgeschickt? So hätte ich an deiner Stelle reagiert - und postwendend hier einen "Pofaltenthread" eingestellt...;-)
 
G

Gast

  • #16
Ich kann nicht glauben, was Du da geschrieben hast. Und ich kann nicht verstehen, wieso Du dieses "Geschenk" angenommen hast. Wie erniedrigend!
 
G

Gast

  • #17
Du hast sie höflich angenommen. Find ich lustig, ehrlich. Jetzt trägst du sie, oder habe ich das falsch verstanden?
 
G

Gast

  • #18
Pack die Dinger ein sende Sie der Ex mit netten Grüßen. Du kannst ja gerne erwähnen, dass Sie vielleicht Chancen hat wenn die Teile Ihr mal passen. Somit hast Du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Sie sollte dann wissen wo Dein Partner steht.

W41
 
G

Gast

  • #19
Sprich ihn noch einmal darauf an und erkläre ihm, dass dir dieses Geschenk nicht angenehm. Frage ihn zur Erklärunge, wie er sich fühlen würde, wenn es umgekehrt gewesen wäre. Wenn du ihm Slips als als Geschenk angeboten hättest, die eigentlich mal für deinen Ex bestimmt, ihm aber zu klein waren?!
Das würde ihn wahrscheinlich auch noch gehörig in seiner Männlichkeit treffen, Betonung auf "zu klein" ;-)

Männer denken oft praktischer, als wir Frauen, aber das wird ihn aufwecken.
 
G

Gast

  • #20
Ich kann Euch nicht verstehen - Dich nicht, so etwas nimmt man doch nicht an; ihn nicht - wie kann man Unterwäsche an die aktuelle Freundin verschenken, die man für die Ex gekauft hat?

Die Welt ist bunt .....[mod]
 
G

Gast

  • #21
So kann wirklich nur ein Mann handeln - sorry. Nimm es nicht so tragisch und entsorg die Dinger.
 
G

Gast

  • #22
Unglaublich geschmacklos! Bei jedem anderen Geschenk hätte ich ja noch gedacht: okay, Verhandlungssache.. aber bei Slips? Nein, echt nicht. Wenn Die der Ex zu klein waren, muß sie die ja schon angehabt haben... gruselig!!!

Mein Tip: kleinschneiden und eine lustige Collage daraus basteln und Deinem feinfühligen Freund zum Geburtstag schenken- vor versammeltem Freundeskreis plus Erklärung, wie es zu der Idee kam.

Und Deinem Partner mal was zu dem Thema no go erklären! Ich bin ebenso fassungslos, wie Du.
 
  • #23
@FS: Hallo, ich finde auch, dass es nicht ok ist, aber wenn es dich so stört, wie es scheinbar einige andere hier stört, dann hättest du das gleich sagen müssen. Bitte sei so fair und teile ihm baldmöglichst in einem vernünftigen Ton mit (du musst dabei nicht zurückhaltend sein, aber bitte auch nicht eingeschnappt), dass es für dich nicht ok ist, wenn er dir Geschenke, die für seine Ex bestimmt waren gibt. Und erkläre ihm auch, warum du nicht gleich was gesagt hast. Ich denke, er wird das dann schon verstehen und wenn er nicht auf den Kopf gefallen ist sich dafür auch entschuldigen. Das ist ein Punkt, der für mich in die Kategorie Probleme offen ansprechen gehört. Das muss in einer Beziehung möglich sein.
Hat irgendwer Vorschläge, was man gegen die Ex tun kann ?
 
  • #24
Ich schließe mich all denen an, die das pragmatisch sehen:
Er wollte die Slips nicht wegwerfen; es wäre schade darum gewesen. Und er hat sie ja nicht als Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk überreicht oder so getan, als hätte er sie eigens ausgesucht. Nein, er hat sie einfach so zwischendurch übergeben und die Geschichte dahinter erzählt. Er hat das Geschenk auch nicht aufgedrängt, sondern nur gesagt, die FS könne sie haben, wenn sie ihr gefielen. Ich finde, es ist vielleicht gedankenlos, und je nachdem, wer das Gegenüber ist, mag es als geschmacklos ankommen. Aber es war gewiss nicht böse gemeint, und es ist auch nichts Schlimmes dabei.
Und, liebe FS, es hat überhaupt nichts damit zu tun, was Du drumherum schreibst: Wie sehr seine Ex sich noch um ihn bemüht, kann Dir egal sein, solange er so zu Dir steht, wie es offenbar der Fall ist (siehe seine Äußerung, dass er selbst dann nicht zu ihr zurückkehrte, wenn es mit Euch nicht klappte).
 
G

Gast

  • #25
Hallo FS,

Wenn es eine Kaffeemaschine gewesen wäre oder ein Regenschirm... das wäre für mich ok gewesen. Aber Slips, Schmuck, Parfüm.... alles was ich auf der Haut trage das wäre mir zu intim als dass ich es sozusagen ersatzweise annehme.

Klar, Männer denken pragmatisch aber bei so persönlichen Geschenken wie Unterwäsche sollte der Pragmatismus dem Respekt vor der Partnerin weichen.

Gib sie ihm zurück und sag ihm Du hättest lieber neue Slips die er für DICH aussucht.

w46
 
G

Gast

  • #26
Ich würde das alles nicht so dramatisch sehen-Männer!! Er ist vielleicht nicht wirklich feinfülig in der Situation gewesen, aber das zeigt auch ganz klar, dass er über seine Ex hinweg ist. Außerdem hat sie einen dickeren Po als Du, von daher freu Dich über die neuen Slips und drück nochmal ein Auge zu! Es ist ja kein Schmuck, nur ein Stück Stoff.
 
G

Gast

  • #27
Er hat es doch garnicht als Geschenk stilisiert - nur gefragt ob Du sie brauchen kannst und aus dem Ursprung der Sache keinen Hehl gemacht - menno !
Dann schmeiß halt Du sie in den Müll - wenn Du meinst bei der Annahme falsch reagiert zu haben.
Hast Du das gemacht ? Nee !(?)
Übrigens - Kompliment : Du bist schlanker als die Ex !
Also : Wenn sie das nächste Mal dazwischenfunkt - schick ihr ne MMS - Du weißt schon ...
sie wird die für sie un-päßlichen , scharfen Teilchen wohl wiedererkennen !
Und stell Dir vor - ich hab das gegenteilige Problem :
meine Ex-Ex bekam von mir Unterwäsche - die kleinste im Erotik-Shop - und noch zu groß :
sie war ne 32 . Ich hab sie auch noch - die Wäsche - und suche nach ner 36 !
 
G

Gast

  • #28
Ich glaube, Dein Freund hat sich nichts dabei gedacht, dennoch hätte ich das "Geschenk" dankend abgelehnt und ihm den "Vogel" gezeigt. Das geht überhaupt nicht...Schenk ihm doch ein paar alte Socken von Deinem Ex...

w
 
G

Gast

  • #29
Du meine Güte, was macht ihr hier alle für ein Theater. Erstens waren die Slips nicht gebraucht sondern neu! Zweitens stellt sich doch wirklich die Frage, warum man neue Slips, wenn Sie dir gefallen, wegwerfen soll, weil er sie damals für die Ex ausgesucht hat.

Ich finde ihr übertreibt hier alle maßlos! Er steht zu Dir und will zu seiner Ex auch nicht zurück. Also wo ist das Problem?
Die Kommentare hier sind völlig daneben. Alte Socken vom Ex wie #27, was soll der Blödsinn. Dein Freund hat dir schließlich keine getragenen Sachen der Ex angeboten.

Wenn Du sie gut findest behalte sie, wenn nicht gib sie an die Caritas ab. Aber daraus ein Problem zu machen finde ich so übertrieben. Manchmal denke ich, wenn es keine Probleme gibt, muss man dringend welche suchen, sonst läufst du Gefahr zufrieden mit Deiner Beziehung zu sein.

w/44
 
G

Gast

  • #30
@22 Wieso soll man was gegen die Ex tun? Sie ist doch gar nicht mehr aktuell. Und wird wahrscheinlich an so einem Gefühlstrampel wie dem FS kein Interesse mehr haben. Deswegen wird es wohl auch auseinander gegangen sein.
@28 Die Idee mit der Caritas (oder dem DRK) finde ich auch gut. Persönlich würde ich mir zwar niemals Unterwäsche dortherholen - zumal sie mir ebenfalls deutlich zu groß wäre. Aber da sind Menschen, die etwas für andere tun (wie auch Altenpflege, Heilpädagogik, Physiotherapie). Das sollten also mitfühlende, ehrliche, geradlinige Menschen sein, die das an Bedürftige weitergeben. Diese Ehrlichkeit, Anstand und "goldene Herzen" schätze ich sehr ;-)