• #1

Wozu diese Egospielchen und was sollte man dagegen tun?

Hallo Zusammen,
Ich hatte vor kurzem eine Begegnung, wie sie mir im letzten Jahr vermehrt passiert ist, und das nervt mich etwas.

Ich traf bei einem Vortrag einen Mann wieder, mit dem ich letzten Sommer ein paar Dates hatte, und welchen ich vor ca. einem halben Jahr zum letzten Mal gesehen habe.
Er machte damals klar, dass kein Interesse an einer Beziehung besteht und der Kontakt verlief sich irgendwie (im Guten).
So, nun war ich auf dieser Veranstaltung mit einem Kollegen von mir, der besagte Mann sah uns, grüsste im Vorbeigehen sehr kurz und ging dann.
Kurze Zeit später schrieb er mir, entschuldigte sich für die Eile und nach einem kurzen Geplänkel fragte er, ob wir uns mal wieder sehen wollen. Ich habe meine Antwort offen gehalten, denn ich habe nicht mehr wirklich Interesse an ihm. Zudem habe ich das Gefühl, dass er nur sehen will, ob ich noch für ihn zur Verfügung stände, wenn ER dann wollte…reines Egospielchen, oder liege ich da falsch? Ich denke nicht, dass er ein Treffen tatsächlich forcieren würde.

Mir ist das nämlich auch mit anderen passiert:

Mit einem ein halbes Jahr keinen Kontakt, kaum lösche ich seine Nummer, schreibt er mich an und fragt nach einem Treffen
Mit einem hatte ich seit 3 Monaten keinen Kontakt, der schrieb mir an dem Tag, als ich mein Profilfoto in Whatsapp änderte auf ein recht “attraktives” Pic und fragte nach einem Treffen (Der Mann aus meiner ersten Frage).
Am schlimmsten traf es mich mit einer ehemaligen Kurzzeitbeziehung, zu der ich seit 7 Monaten keinen Kontakt hatte, und der mich auf der Strasse sah, und danach unbedingt auf ein Treffen drängte. Dieses fand aber nie statt – ich habe herausgefunden, dass er eine Freundin hat und ihn darauf hin geblockt.

Also ich nehme an, dass dies alles reine Ego-Spielchen sind, aber warum haben es diese Männer (alle gutaussehend, Ende 20) so nötig? Sex haben sie davon ja auch nicht , denn die Treffen kamen ja nicht zustande. Ich finds fast schon peinlich.
Und ich vermute, dass dies eine besondere “Sorte” an Männern ist, die ich da anziehe, wisst ihr woran das liegt und wie ich das ändern könnte?
Danke euch!
 
  • #2
Ich glaube manche Männer müssen halt immer wieder checken, ob noch irgendwas geht. Habe ich auch schon erlebt.

Er flirtet,er fragte nach einem Date und er war es letztlich, der es dann nicht wollte... habe ich nie verstanden, was einem sowas geben kann, das ist mir echt zu hoch.

Vorrangig ist das wahrscheinlich Interesse an Sex. Und wenn es den schon nicht gibt, dann wenigstens was fürs Ego. Ich finde es ziemlich erbärmlich.

Ich denke es hilft nur sich über solche Avancen dann keine Gedanken mehr zu machen und keine Projektionsfläche zu bieten, wenn wieder irgendwelcher Kontakt gesucht wird. Einfach ignorieren oder genauso ins Leere laufen lassen.
 
  • #3
Es kann auch sein, dass warum auch immer irgendwo eine Hintertür offengelassen wurde, ohne wirklichen Abschluss. Die Prioritäten verschieben sich, die Karten werden im Leben neu gemischt und man besinnt sich darauf, da war mal früher jemand, vielleicht wird’s was beim 2. Anlauf.
Manche können nicht loslassen, verdrängen und wollen gern irgendwann wissen, hängt die Person immer noch an mir, wie sie es mir damals erzählte, sind da noch Gefühle, ja das ist dann Egopush.
Oder gedankenlos aus Langeweile, um sich in dem Moment zu bespassen, da ist eine/r der/die schreibt. Lenkt auch ab, wenn daheim nur der Fernseher läuft oder gerade dicke Luft mit der Freundin herrscht.
 
  • #4
Blöd gesagt:

Keine Antwort
-> 70 % Wahrscheinlichkeit, +- 0 Ego-Punkte
Negative Antwort
-> 10 % Wahrscheinlichkeit, - 10 Ego-Punkte
Positive Antwort, aber kein Sex
-> 10 % Wahrscheinlichkeit, + 10 Ego-Punkte
Positive Antwort und sogar Sex
-> 10 % Wahrscheinlichkeit, + 100 Ego-Punkte

Da landet man(n) beim Erwartungswert + 10 Ego-Punkte pro Versuch. Für Männer, die nicht zu häufig negative Antworten bekommen und / oder sich nicht von negativen Antworten sonderlich stören lassen, ist diese "abcheckende" Verhaltensweise auf Dauer gewinnbringend.
 
  • #5
Ich denke dasselbe wie @Joggerin. Es ist vielleicht wie in diesen Filmen, wo Mann/Frau ein Büchlein oder eine Karteikartensammlung hat, wer für ein Date in Frage käme, wenn man sich gerade langweilt. Optionen offen halten.
Und ich vermute, dass dies eine besondere “Sorte” an Männern ist, die ich da anziehe, wisst ihr woran das liegt und wie ich das ändern könnte?
Ich könnte mir vorstellen, dass Du in solchen Kreisen unterwegs bist. Dh. Du müsstest vielleicht mal in Umgebungen, wo Du andere Typen treffen kannst, durch ein Hobby z.B..
Du gehst ja nicht drauf ein, also machst nicht mit bei dieser Dynamik, sondern bist genervt und suchst was anderes. Deswegen denke ich nicht, dass es an Dir liegt, dass Du die anziehst, sondern, dass die so mit jeder Frau umgehen, die sie attraktiv finden.
 
  • #6
Also ich nehme an, dass dies alles reine Ego-Spielchen

Liebe FS,

es ist naturgegeben, das man(n) sein Rad schlägt und die Aufmerksamkeit weiblichen Geschlechtes, auf sich ziehen will.
Zudem, Konkurrenz belebt das Geschäft :).
Nimm es gelassen, steh drüber und lass die männlichen Wesen ihr Vergnügen. Warum schenkst du dem so viel Aufmerksamkeit, orientiere dich anders und erweitere deinen Wahrnehmungsradius. Vielleicht fällt dein Augenmerk zu sehr auf den Mister Lover, der gelackt, geleckt und pseudo perfekt dich blendet.
 
  • #7
Liebe FS,
Du stellst Dir die falsche Frage. Du erkennst vollkommen richtig, dass es um Egospielchen geht. Warum die Männer das betreiben ist vollkommen egal, weil Du es nicht ändern kannst.

Also bleib bei Dir. Du willst keine Frau für einen Booty Call sein und ignorierst folgerichtig ihre Avancen. Das ist der einzige Parameter, auf den Du Einfluss hast. Also bleib dabei, bis den tumben Nuessen ein Licht aufgeht, dass es mit Dir nicht funktioniert.
Vermutlich kannst Du bis zum Sankt Nimmerleinstag darauf warten, weil es ihnen an Interesse mangelt, über Dich nachzudenken und auch an Hirn, es sich zu merken - also versuchen sie es bei jeder Gelegenheit wieder.
Hätten sie bei anderen Frauen mit der Masche keinen Erfolg, dann würden sie es nicht versuchen.

Willst Du von ihren Aufmerksamkeiten nicht mehr behelligt werden, musst Du so biestig werden, dass sie sich das dauerhaft merken. M.E. Ist es den Aufwand nicht wert und so würde ich bei Deiner Strategie bleiben - ignorieren.

Wo ich aber genau hingucken würde: warum das so ein wichtiges Thema für Dich ist. Willst Du einen von diesen Männern zum Partner und bist nur frustriert, dass Du von ihnen so nebensächlich abgehandelt wirst?
 
  • #8
Ich sehe es nicht als Ego-Push, sondern als relativ selbstbewusstes Verhalten von einem Mann, der bereit ist, aktiv auf Frauen zuzugehen, wenn er Sex möchte und zu sagen, was er möchte und was er nicht möchte.

Im Prinzip hast du solche Verbindungen selbst aufrecht erhalten. Warum kann der unverbindliche Mann dich nach einem Jahr überhaupt noch am Handy erreichen? Finde den Fehler! Du hast die Verbindung insgeheim initiiert, indem du ihm die Tore offen gehalten hast.
 
  • #9
Ich habe mal einen Spruch gehört „When someone avoids you once never disturb them again“ und ich denke, damit fährt man immer gut.
Ich kenne zwar in meinem Umfeld mehrere Paare, bei denen es erst im zweiten Anlauf geklappt hat, aber da bestand immer zumindest von einer Seite durchgehend starkes Interesse.
Wenn er damals keine Beziehung wollte, warum sollte er sie jetzt wollen? Man hat stark den Eindruck, er will testen, ob er noch Chancen hätte.
 
  • #10
Kenn ich auch sowas.
Am besten nicht reagieren oder mit nem flotten Spruch.
Es geht nicht um Dich.
Es geht..wie metin schreibt.. ums Ego.
Ob Hoffnung geschürt, alte Wunden aufgerissen oder irritiert wird, ist egal.
Ein Wicht der sowas braucht.
Also steh drüber und ignoriere es.
 
  • #11
Liebe @Tequila Shot,

Es ist nicht selten das sich Männer (gibt sicherlich auch Frauen) wieder in Erinnerung rufen. Im Normalfall merkt man beim Kennenlernen das es nicht passt und kommuniziert das auch offen, damit wäre alles geklärt.

Es gibt aber Kontakte die tauchen einfach ab oder lassen die Kommunikation langsam auslaufen. Ich habe die Erfahrung gemacht das sich gerade letztere Männer irgendwann wieder melden. Spitzenreiter war eine Kurzzeit Beziehung einer Freundin. Er meldete sich nach ca. 7 Jahren wieder und fragte direkt nach einen Date ...
Es war lustig bei einen guten Gläschen Wein ihr Gedächtnis zu befragen, eine amüsante Anekdote in Sachen Dating, mehr aber auch nicht. Er erhielt keine Antwort.
Ich vermute diese Herren gehen aus langerweile und mangelnde Alternativen ihre Kontaktliste durch oder nutzen Profil Änderungen um erneut den Kontakt zu suchen. Kannst du vermeiden, indem du deine Privatsphäre Einstellungen änderst.

Sollte man sich zufälligerweise irgendwo persönlich begegnen und dort dann angesprochen werden, gibt es einen "Guten Tag" und "Auf Wiedersehen". Höflich, aber eben unmissverständlich kühl und distanziert. Ich möchte im Anschluss nämlich nicht schriftlich zugespamt werden. Im Zweifelsfall und sofern die Nummer/E-Mail Adresse noch vorhanden ist, kann man den Kontakt auch einfach blockieren. Wobei ich schriftliche Anfrage von solchen Männer schlicht einfach ignoriere würde.

Ich verabschiede mich immer direkt und ehrlich von unpassenden Kontakten, demnach gibt es für mich nach Wochen oder Monaten auch nichts mehr aufzuwärmen oder zu klären.

Von mir aus schmunzel darüber, aber bleib locker und mach dir keine großen Gedanken. Ich vermute auf der anderen Seite macht man sich auch keine ....
Es liegt also an dir, ob du den Kontakt zulässt und jemanden vielleicht durch deine Reaktion einen kurzen und schneller Egopush gibst.
 
  • #12
Hallo Zusammen,
vielen Dank an die netten Antworten :)
Ihr habt recht, ich sollte mir nicht solche Gedanken darüber machen, aber da es mir nun mehrfach so ergangen ist, vermute ich dahinter irgendein "Problem".
zu sehr auf den Mister Lover, der gelackt, geleckt und pseudo perfekt dich blendet.
Eben - ob ich irgendwie die falschen Männer anziehe....
Wo ich aber genau hingucken würde: warum das so ein wichtiges Thema für Dich ist. Willst Du einen von diesen Männern zum Partner und bist nur frustriert, dass Du von ihnen so nebensächlich abgehandelt wirst?
Danke Vikky, für deine tolle Antwort! Du hast vollkommen recht, wieso ist das ein Problem für mich? Ich glaube, ich fühle mich gekränkt, dass sie tatsächlich denken, ich würde noch darauf anspringen. Bei dem erstgenannten vor allem auch die Dreistigkeit, dass er mich mit einem anderen Mann sieht, und trotzdem nach einem Treffen fragt. Bei dem letztgenannten war ich damals wirklich verletzt, dass nach all dem was wir erlebt und uns gesagt haben - ich nur gut genug für einen Egopush (Sextrip) bin - und das trotz Freundin! Das fühlte sich erniedrigend an.
Zudem wollte ich nicht die Männer ändern - sondern eventuell mein Verhalten, damit Männer nicht mehr so etwas von mir denken - dass ich nur darauf warte, dass sie sich wieder melden?
Keine Antwort
-> 70 % Wahrscheinlichkeit, +- 0 Ego-Punkte
Negative Antwort
-> 10 % Wahrscheinlichkeit, - 10 Ego-Punkte
Positive Antwort, aber kein Sex
-> 10 % Wahrscheinlichkeit, + 10 Ego-Punkte
Positive Antwort und sogar Sex
-> 10 % Wahrscheinlichkeit, + 100 Ego-Punkte
Tolle Antwort! Danke Metin, gut auf den Punkt gebracht, erlaubt einem mal den Blick in die pragmatische, männliche Sichtweise.
Du hast die Verbindung insgeheim initiiert, indem du ihm die Tore offen gehalten hast.
Interessante Verdrehung der Tatsachen. Soll ich jetzt jeden Mann blockieren? Denn Telefonnummer löschen reichte ja anscheinend nicht mehr aus.
 
  • #13
Interessante Verdrehung der Tatsachen. Soll ich jetzt jeden Mann blockieren? Denn Telefonnummer löschen reichte ja anscheinend nicht mehr aus.
Nein, das nicht.
Aber DU schriebst doch

Ich habe meine Antwort offen gehalten, denn ich habe nicht mehr wirklich Interesse an ihm.

Finde den Fehler !

Wenn Du Ihm mitgeteilt hättest, das Du an Treffen mit ihm nicht interessiert bist, hätte zumindest dieser Dich nicht nochmal belästigt.
Alles eine Frage der Ansage.
 
  • #14
Ich sehe es nicht als Ego-Push, sondern als relativ selbstbewusstes Verhalten von einem Mann, der bereit ist, aktiv auf Frauen zuzugehen, wenn er Sex möchte und zu sagen, was er möchte und was er nicht möchte.

Im Prinzip hast du solche Verbindungen selbst aufrecht erhalten. Warum kann der unverbindliche Mann dich nach einem Jahr überhaupt noch am Handy erreichen? Finde den Fehler! Du hast die Verbindung insgeheim initiiert, indem du ihm die Tore offen gehalten hast.
Ihr Verhalten sehe ich nicht wirklich als selbstbewusst, denn wenn sie tatsächlich das Ziel hätten, die Frau ins Bett zu kriegen, dann würden sie nicht nachlassen und sich sogar immer und häufig melden, bis sie ihr Ziel erreicht haben. Aber sie haben das nicht nötig, weil dieser Mann an der Veranstaltung, den sie vor einigen Jahren getroffen hatte, hatte eine andere Frau und lies die FS in Ruhe. Die Männer sind anfang 20 also noch jung und denken nicht daran sich fest zu binden, sondern fliegen von einer Blüte zur nächsten. Sie lassen sich viele Optionen offen und ganz sicher ist die FS nicht die erste Wahl oder die Frau mit der sie eine feste Beziehung wollen, denn ansonsten hätte sich zumindest einer anders verhalten. Ernsthaftes Interesse gezeigt, sich immer wieder bemüht die FS von sich selbst zu überzeugen und für sich zu gewinnen.

Wenn gerade nichts läuft oder sie mit ihrer Freundin Stress haben, erinnern sie sich an eine oder mehrere Frauen, die sie in ihrer Kontaktliste gespeichert haben und wollen ihr Ego gestreichelt bekommen. Manchen genügt es nur zu wissen, dass sie bei einer Frau landen können und schon sind sie happy.

Liebe FS ich denke nicht, dass es an dir liegt. Männer in diesem Alter wissen doch gar nicht, was sie vom Leben wollen und mir ist außerdem aufgefallen, dass viele Männer kaum Zukunftspläne machen oder konkret sagen können: „ich will in 5 Jahren die Frau fürs Leben gefunden und geheiratet haben und mit ihr Familie gründen“. Das ist ein Phänomen der heutigen bindungslosen und orientierungslosen jungen Gesellschaft, in der Beziehungen höchstens zwei Jahre dauern.

Unsere Eltern und Großeltern waren in diesem Alter schon längstens verheiratet und hatten zum Teil auch Kinder.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #15
IWarum kann der unverbindliche Mann dich nach einem Jahr überhaupt noch am Handy erreichen? Finde den Fehler! Du hast die Verbindung insgeheim initiiert, indem du ihm die Tore offen gehalten hast.

????? Du kennst Dich wohl mit Technik nicht aus. Die FS hat seine Telefonnummer aus ihrem Telefonbuch gelöscht, ihn nicht blockiert. Und selbst wenn sie ihn blockiert, kann er sie mit Rufnummernunterdrueckung odervon einem anderen Anschluss anrufen, solange er noch hre Nummer hat.
Frau kann doch nicht wegen jedem Spinber ihre Kontaktdaten ändern.

Sie hat keine Verbindung initiiert, er hat sich bei ihr gemeldet nachdem sie das Foto getauscht hat, weil er sie nicht aus seinen WA-Kontakten gelöscht hat.

Soll ich jetzt jeden Mann blockieren? Denn Telefonnummer löschen reichte ja anscheinend nicht mehr aus.

Wenn Dir diese Arten von Kontaktaufnahme schlechte Gefühle machen, solltest Du sie zumindest aus Deinen WA Kontakten rausschmeissen, damit sie Deinen Statuswechsel nicht mitbekommen.

Tatsächlich würde ich auch über Nachhaltigkeit des Kontaktabbruchs (=blockieren) nachdenken, zumindest bei Männern deren Verhalten keinen freundschaftlichen Kontakt erstrebenswert macht - wer Dich nicht Kontakten kann,über dessen Respektlosigkeit musst Du Dich nicht ärgern.

Ich bin sehr defensiv in der Herausgabe meiner mobilen Kontaktdaten, eben weil die wenigsten Menschen damit adäquat umgehen können. Wer mich fragt, bekommt als ersten Kontakt meine Festnetznummer, die nie aufs Handy umgeleitet wird. Handynummer bekommt nur, wer mir so vertraut ist, dass ich für ihn jederzeit erreichbar sein will.
 
  • #16
Genau so sehe ich das!
Und ich vermute, dass dies eine besondere “Sorte” an Männern ist, die ich da anziehe, wisst ihr woran das liegt und wie ich das ändern könnte?
Genau du ziehst dir mit deinem Inneren Spiegel diese Männer an, die mit dir diese Ego Spielchen betreiben, ich rate dir ein passendes Coaching diesbezüglich zu machen um dich diesbezüglich besser kennenzulernen! Dein Verhalten ist dir unbewusst, deswegen ist dir das nicht klar!
 
  • #17
Genau so sehe ich das!

Genau du ziehst dir mit deinem Inneren Spiegel diese Männer an, die mit dir diese Ego Spielchen betreiben, ich rate dir ein passendes Coaching diesbezüglich zu machen um dich diesbezüglich besser kennenzulernen! Dein Verhalten ist dir unbewusst, deswegen ist dir das nicht klar!
Gute Antwort. Ich sehe es ähnlich. Wahrscheinlich ist die FS eine sehr liebe und freundliche Person, sodass sie immer ausgenutzt wird als Fußabtreter, emotionale Mülleimer und ähnliches.
Liebe FS, es bleibt dir nichts anderes übrig. Du musst dein Verhalten ändern. Das ist der einzige Parameter, den du beeinflussen kannst. Versuche es anders. Manchmal führt ein distanziertes Verhalten zu mehr Erfolg im Leben. Es ist leider so und es wird Zeit, dass du es lernst.
 
  • #18
Mach es wie ich. Verabrede dich mit ihm, lass ihn ganz nah rankommen - auch mit der "unausgesprochenen Hoffnung" auf eine unverbindliche Nacht mit dir . Und wenn er dann mit dir Heim gehen möchte jage ihn zum Teufel. Das Gesicht von dem Kerl wirst du NIE vergessen. Und dein Gefühl auch nicht. Sowas ist gut für dein Ego - und du weist ihm seinen Platz an. Nämlich den ganz unten - bei den Kakerlaken.
 
  • #19
auch mit der "unausgesprochenen Hoffnung" auf eine unverbindliche Nacht mit dir . Und wenn er dann mit dir Heim gehen möchte jage ihn zum Teufel.
Kann ich absolut nachvollziehen, ist aber unter Umständen gefährlich. Wer so drauf ist, eine unverbindliche Nacht mitnehmen zu wollen, wird sich gegebenenfalls nicht so leicht abwimmeln lassen und wird gewaltsam zudringlich. Unter Umständen reicht es, dass er dich nach einem Café-Date zur Bushaltestelle begleiten will und dich dann unterwegs anfaellt und versucht, dich in einen dunklen Hauseingang zu schubsen. Selbst schon erlebt, auch bei Männern, die nicht unbedingt aus einem anderen Kulturkreis stammen müssen.
Da sollte man als Frau höllisch aufpassen. Die sicherste Variante ist, wenn es erst gar kein Date gibt und fragwürdige, sexuell unverbindliche Kontakte konsequent entsorgt werden.
 
  • #20
Muss es vom Mann her gesehen eigentlich immer ein Spielchen sein ?
Teilweise mag das ja stimmen. Aber vielleicht nicht immer......
Ein Mann sieht dich auf einer Veranstaltung, ist in Eile und teilt dir wenig später mit, dass er sich gerne mit dir unterhalten hätte. Du schreibst mit ihm ... dann fragt er nach einem Treffen. Weisst du sicher, dass er unbedingt mit dir ins Bett will ? Es könnte auch sein, dass er die Gespräche mit dir in guter Erinnerung hat.
Ich halte es für gefährlich, jedem Mann nur Ego Push Absichten zu unterstellen. Irgendwann siehst du nämlich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
 
  • #21
Irgendwann siehst du nämlich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Tom, du magst vollkommen recht haben, dass man da nicht vorverurteilen soll. Aber in besagtem Fall ist es recht offensichtlich gewesen, er hatte mir damals auch klar gesagt, dass er Unverbindlichen Sex will und keine Beziehung.
Fand ich ehrlich - daher war ich ja auch nicht sauer auf ihn, sondern habe einfach gesagt, dass ich das nicht will.
Daher brauche ich auch keine “Rachedates” oder so veranstalten.
Bei meinem Ex war es anders, er hat mich gefragt ob wir abends etwas trinken gehen, obwohl er frisch in einer Beziehung war, welche er mir bewusst verschwieg. Das Treffen kam nicht zustande - ich hatte einen freundschaftlichen Kaffee als Gegenvorschlag gemacht - das fand er dann anscheinend uninteressant.
Es ist leider so und es wird Zeit, dass du es lernst.
Ja, ich bin tatsächlich zu nett. Es wird mir leider häufig gesagt ich soll jmd eine zweite Chance geben, nicht so hart ins Gericht gehen etc. Dabei kann dabei ja nichts rauskommen, wenn die nach 2, 3 Dates verschwinden und sich nach einem halben Jahr erst wieder melden.
Egal - ich leide da nicht wirklich drunter, ich finds nur schade, dass ich irgendwie nur so Männer kennenlerne, und niemanden, der ernsthaft Interesse an mir hat.
 
  • #22
Dabei kann dabei ja nichts rauskommen, wenn die nach 2, 3 Dates verschwinden und sich nach einem halben Jahr erst wieder melden.
Diese Frage ist berechtigt. Du bist lieb und jung. Also warum lässt sich niemanden finden?
Ich gebe dir einen guten Tipp. Lese deine eigene Beiträge, die du in den letzten Monaten hier geschrieben hast noch einmal durch. Dann wirst du erkennen, dass du im Kopf nicht frei bist. Du liebst vermutlich jemanden, der dich nicht will. Ich denke, dass Menschen so etwas sehen können. Man spürt tatsächlich, ob jemand für etwas neues bereit ist oder nicht. Man sieht es.
 
  • #23
Die sicherste Variante ist, wenn es erst gar kein Date gibt und fragwürdige, sexuell unverbindliche Kontakte konsequent entsorgt werden.

Ich halte auch eine klare Haltung für wichtig und richtig. Das Spielchen „ich tanze jetzt mit Minirock und durchsichtiger Bluse vor Dir und wenn ich Dich dann richtig heiss gemacht habe, verschwinde ich“ ist dumm und gefährlich.

Natürlich ist auch in dem Fall immer nur der Mann schuld...
 
  • #24
Ja, ich bin tatsächlich zu nett. Es wird mir leider häufig gesagt ich soll jmd eine zweite Chance geben, nicht so hart ins Gericht gehen etc. Dabei kann dabei ja nichts rauskommen, wenn die nach 2, 3 Dates verschwinden und sich nach einem halben Jahr erst wieder melden.
Egal - ich leide da nicht wirklich drunter, ich finds nur schade, dass ich irgendwie nur so Männer kennenlerne, und niemanden, der ernsthaft Interesse an mir hat.
Gerade, weil du zu nett bist wirst du auch zu glatt und uninteressant. Ich denke du bist leicht zu haben oder wäre es leicht für eine Beziehung zu haben und keine harte Nuss die ein Mann knacken muss. Ich denke du solltest für die Männer eine Herausforderung sein und auch mal Kontra geben. Sie mögen Herausforderungen und nicht eine Frau, die es ihnen zu leicht macht.

Lies dir mal den Online-Artikel in WELT: „warum netten Männern die Frauen weglaufen?“ Gilt umgekehrt auch für nette Frauen. Dort steht der psychologische Mechanismus beschrieben, warum es so läuft. Und hör dir ausserdem den Podcast „Den Mann fürs Leben finden mit diesen 10 Regeln?“ von Roland Kopp-Wichmann auf YouTube.
 
Top