G

Gast

Gast
  • #1

Wortlose Trennung - was tun?

Vor 11 Monaten lernte ich w, 37 hier einen 52-jährigen Mann, getrennt lebend (seit Dez. geschieden), zwei Kinder 8 und 14 kennen. Es kamen seinerseits gleich große Liebesschwüre, ich wäre seine große Liebe, Traumfrau, die Richtige, heiraten, etc. Nach 3 Monaten hat er mich belogen und betrogen (im Internet weitergesucht), ich habe ihm verziehen und es wurde eine On-Off-Beziehung, er trennte sich immer wieder und kam dann mit großen Liebesschwüren, er meine es jetzt absolut ernst und will nur mich, etc. an. Ich glaubte ihm dummerweise wieder und ließ mich wieder auf ihn ein. Seine letzte Liebeserklärung kam Ende November. Mitte Dezember veränderte er sich wieder extrem und verletzte mich sehr. Am 15.12. ist er umgezogen, auf eine Reitanlage, wo seine Chefin (die auch seine "Freundin" ist) auch lebt und angeblich nicht erlaubt hat, dass ich meinen Hund zu meinem Freund mitbringen darf. Dadurch konnten wir uns die letzten Wochen kaum noch sehen. Er wollte mit seiner Chefin "Freundin" reden und eine Lösung finden. Es passierte nichts. Dieses Wochenende wollten wir wegfahren und in Ruhe über alles reden, doch Samstag morgen teilte er mir telefonisch mit, dass er wegfährt - angeblich mit seiner Chefin nachmittags und Sonntag morgen Pferde angucken. Ich war sehr enttäuscht, weil wir das Wochenende für uns eingeplant hatten. Ich konnte ihn den ganzen Abend nicht erreichen und er meldete sich auch nicht, obwohl ich ihm mehrfach schrieb, dass er sich bitte melden soll. Nachts um 2:00 Uhr kam eine whatsapp, er wäre noch beim Turnier [mod:Ortsangabe entfernt] gewesen, worauf hin ich ihn anrief. Er wollte mich wohl wegdrücken, aber hat er versehentlich nicht und ich habe ihn bis 2:40 Uhr mit einer anderen Frau gehört, bis er mit ihr ins Haus gegangen ist. Ich fuhr zu ihm, aber er machte nicht auf und ging auch nicht ans Telefon. Ich stand vor dem Tor der Reitanlage und er lag wohl mit der anderen Frau im Bett. Es hat mich wie den letzten Dreck behandelt und es ging mir sau schlecht. Letzte Woche sagte er noch, dass er mich liebt und gestern sagte er noch ich soll heute zu ihm kommen. Heute schrieb er mir eine Nachricht: es gibt zwischen uns wohl nichts mehr zu sagen. Ich rief ihn an und wollte ein Gespräch nach 11 Monaten und nach allem was er mir angetan hat. Er will nicht mehr mit mir reden und geht nicht ans Telefon. Er belügt, betrügt, demütigt und verletzt mich und ER verweigert es mit mir zu reden. WARUM ? Ist er zu feige ? Was ist das für ein Mensch ? Ich weiss ja, dass er seine letzten beiden Freundinnen auch so verarscht und ausgetauscht hat (immer warmer Wechsel) nur leider habe ich es zu spät erfahren, weil er dabei auch gelogen hat und sagte er wäre schon lange Single.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Was soll mann dazu sagen? Der Mann (NICHT DU) hat offensichtlich Probleme sich für eine Liebe zu entscheiden, eine vernünftige Beziehung zu führen, zu wissen was genau er will...er ist ein Blender auf der Suche nach dem immer Neuen, dem immer Besseren.

Lass Dich doch nicht verarschen und glaube auch nicht, er würde sich mit deiner Liebeskraft nun endlich ändern. Wenn er 18 wäre, könnte man meinen, dass er in den nächsten 10 Jahren noch erwachsen wird vielleicht, aber in dem Alter (und das meine ich jetzt nicht beleidigend) kann man nun wirklich nicht mehr an ein Wunder glauben....Er ist wie er ist und er will das offensichtlich auch nicht verändern. Das musst du akzeptieren.

Schau beim nächsten Mann genauer hin, lass dir von seiner Vergangenheit und seinen ex-beziehungen erzählen. Nimm dir zeit und lern einen Menschen erstmal kennen, dann kannst du besser einschätzen ob er es Wert ist sein Herz an ihn zu verschenken. Schnelle und heftige Liebesbekundungen sind zwar reizend aber meistens auch heiße Luft. Wer wirklich Interesse hat an einem Menschen, der bleibt dran, der bietet alle Zeit der Welt für ein Kennenlernen und verschießt sein ganzes Pulver nicht schon am Anfang.

Mach Dir jetzt keine Vorwürfe und zerbrich nicht in Selbstmitleid. Du bist eine tolle, junge Frau und suchst einfach weiter nach einem tollen Mann für eine tolle Beziehung.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Oje, du Arme. Das tut mir sehr leid. Du bist wohl einem Oberarsch aufgesessen, versuche ihn so schnell wie möglich zu vergessen. Wie? Immer wieder vor Augen führen, wie scheiße er dich behandelt hat. Und ignoriere wenn möglich die "guten" Seiten/Situationen. Er ist es einfach nicht Wert. Und noch ne Bitte: Verschließe dich nicht, es gibt auch ehrliche Männer (auch wenn wir vielleicht die Minderheit sind).

Und vielleicht noch einen Rat: Höre viel früher bzw. überhaupt auf dein Bauchgefühl und lass dich vor allem nicht so lange an der Nase herumführen. Fordere ein, was du brauchst und wenn das nicht klappt, ziehe entsprechende Konsequenzen.

Fühl dich gedrückt
m48
 
G

Gast

Gast
  • #4
Was hat denn der Mann an sich, dass Du ihm so oft den Betrug verziehen hast? Und was hat der Mann an sich, dass Du Dir selbst jetzt noch Gedanken über ihn und seine Beweggründe machst? Das was Du schilderst, war doch in den vergangenen 11 Monaten nun wirklich keine Beziehung. Also analysiere lieber, warum Du auf solch einen Menschen reinfallen konntest, anstatt seine Beweggründe erkennen zu wollen. Denn außer seiner Ego-Bestätigung und eventuell kostenlosem Sex wird da nicht viel an Gründen dagewesen sein.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Nimm bitte nie wieder Kontakt zu diesem Menschen auf.

Frage dich nicht, wieso, weshalb, warum er so ist. DU wirst keine Antwort erhalten.

Solche Menschen können nur verletzen, halte Dich fern von diesem Mann.

SOLLTE ER wider erwarten Kontakt aufnehmen, einfach ignorieren.

QUÄL DICH nicht in dem Du nach Antworten suchst, es ist vertane Zeit, er hat Dir genug Zeit gestohlen und das ist unverzeihlich. Denk mal über die dir gestohlene Zeit nach.

Sei auch bitte nicht traurig, vergiss es, er hinterlässt nicht mal ein Fussabdruck in deinem Leben. Ich würde ihn als Randerscheinung oder als minimale oder gar lästige Fussnote bewerten.

Blockiere alle Kommunikationswege für ihn.

Viel Kraft auf deinem Weg.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Versuche nicht für dieses unmögliche Verhalten eine Erklärung zu finden. Gut nachvollziehbar, dass Du derzeit nicht weißt wohin mit deiner Wut. Mir ist es auch so ergangen, ich habe ähnliches erlebt. Bestehe nicht auf eine (für Dich nachvollziehbare) Erklärung, Du wirst von ihm keine bekommen. Es gibt Menschen die auf charakter- und gewissenlose Weise durchs Leben marschieren, sie hinterlassen nur verbrannte Erde. Dieser Mann gehört dazu.

Sein Verhalten hat nichts mit Dir zu tun. Ich habe mit meinem Ex ein Jahr lang komm her und geh weg, ich wollte doch nur …, bin ich es dir denn nicht wert … gespielt. Im Nachhinein war mir klar, dass er weder beziehungs- noch dialogfähig war. Heute bin ich dankbar, dass es so gekommen ist. Mit einem solchen Mann kann eine Frau nicht glücklich werden.

Nimm Dir Zeit für die Verarbeitung von Wut und Trauer und dann vertraue wieder und freue Dich auf eine neue Begegnung. Es wird ein anderer Mann kommen, der Dich für alles entschädigt was dieser Mann Dir angetan hat. Erst dann wirst Du über diese armen, unfähigen Würstchen lachen können, nichts anderes sind sie nämlich.

Alle Gute Dir, es kommen wieder bessere Zeiten.

w50+
 
G

Gast

Gast
  • #7
Vor 11 Monaten lernte ich w, 37 hier einen 52-jährigen Mann, getrennt lebend (seit Dez. geschieden), zwei Kinder 8 und 14 kennen. Es kamen seinerseits gleich große Liebesschwüre, ich wäre seine große Liebe, Traumfrau, die Richtige, heiraten, etc.

Liebe FS, wenn ein Mann einer Frau so kommt, dann sollte Frau sofort die Beine in die Hand nehmen und wegrennen. Wie kannst du so einem Mann, dazu noch getrennt lebend, so ein Gesäusel glauben? Warum lässt du dich mit so einem wesentlich älteren Mann überhaupt ein?

Also hinterfrage eher dein Verhalten und nicht das Verhalten dieses Mannes. Nur du kannst dich reflektieren und dein Verhalten ändern, auf das Verhalten und Denken dieses Mannes wirst du keinen Einfluss haben.

Lerne bitte draus.

w50
 
G

Gast

Gast
  • #9
Entschuldige, aber da bist du auch ein wenig selbst mit Schuld. Er hat dich schon nach 3 Monaten betrogen (bedeutet soviel, dass er zu dir kein so ernsten Bezug hat), im gleichen Zug redet er von heriaten, und du hast ihm immer wieder verziehen. Du willst jetzt schon wieder mit ihm reden, vermutlich schöne Lügensprüche von ihm hören, wie toll und schön und lieb du bist und dann geht das Spiel wieder von vorne los. So kenn ich das.
Er will nicht mit dir reden. Was er soll er sagen? Was willst du hören? Dass es ihm Spaß macht, dass er mehrere Frauen veräppelt? Solchen Leuten macht es Spaß mehrgleisig zu fahren, weil es immer genug Dumme gibt, die das mit sich machen lassen. Es stiegert das Ego und kann zu einer Sucht werden, je mehr Leute an ihm betteln. Ich arbeite beruflich mit Betrügern und weiss, was in der Psyche dieser Menschen vor sich geht. Schütze dich selber davor mit meilenweitem Abstand!
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hier nochmal die FS:

Anmerkung der Moderation:

Da wir bei der Rückkehr eines Nutzers, der nur als "Gast" schreibt nicht genau sagen können ob es sich tatsächlich um den gleichen User handelt, werden wir in Zukunft zum Schutz des FS solche "Ergänzungen" nicht veröffentlichen. Wenn Sie als FS auch im gleichen Thread antworten möchten, dann müssen Sie sich registrieren. Danke
 
G

Gast

Gast
  • #11
Lass deine Finger vom Telefon, halte dich von ihm fern, lege alles daran, den Kontakt mit ihm zu beenden. Du scheinst ja süchtig nach ihm zu sein. Das, was er gemacht hat, ist ja schon mehr als übel genug, was willst du dir denn da noch alles gefallen lassen und antun? Hoffentlich schaffst du schnell den Absprung von ihm. Du meinst doch hoffentlich nicht im Ernst, dass du das alles mit ihm auch noch besprechen willst? Der hat längst mit dir abgeschlossen und hielt es nicht mal für nötig, dir das mitzuteilen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Heute schrieb er mir eine Nachricht: es gibt zwischen uns wohl nichts mehr zu sagen.

Und so ist es auch. Er hat Dich belogen, er ist fremd gegangen, Du hast ihn bei beidem ertappt: es gibt nichts zu beschönigen, es gibt nichts zu vertuschen, für jede normale Frau wäre die Sache definitiv und für immer beendet. Wozu also noch reden? Ist doch nur verschwendete Zeit.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich habe sowas in der Art auch erlebt und ich hab noch viel mehr Zeit verloren...Ich finde es nicht so unbedingt hilfreich für Dich wie manche hier gerade reden, rational wirst Du Dir das auch alles sagen können, aber emotional ist das eine andere Sache...Du hast den geliebt und da nimmt man oft auch mal mehr in Kauf als man normalerweise tun würde...Du bist ok und Deine Gefühle sind das auch, ER verhält sich nicht gut...Ich widerspreche der gängigen Meinung hier, dass Menschen sich ab einem bestimmten Alter nicht mehr ändern können, Menschen können sich jederzeit ändern, aber sie müssen dazu auch wirklich begreifen, dass das Problem bei ihnen liegt...und einem solchen Typen das klarzumachen, wenn er gerade mal wieder Erfolg hat mit seinem Verhalten, das dürfte schwierig sein...Ja, man fühlt sich leider wie der allerletzte Dreck, wenn man so behandelt wird, aber das Leben geht weiter und Du packst das schon..
w.46
 
G

Gast

Gast
  • #14
Du tust mir so leid! Ich weiß wie es ist, wenn man erst benutzt und dann irgendwann weggeworfen wird. Du kriegst von Psychopathen keinen Abschluss und du wirst auch keine Erklärung finden. Die einzige Erklärung ist: solche Menschen sind irre und ohne jede Gnade für andere Menschen. Sammel deine Seele auf und nichts wie weg. Viel Glück.
 
Top