G

Gast

  • #1

Woran meinen Frauen zu erkennen, dass ein Mann nur das Eine will?

Es gibt eindeutige Fälle, ja. Reichlich ekelhafte sogar. Über die müssen wir nicht reden. Ich gehöre nicht zu denen, die Frauen (körperlich oder verbal) bedrängen. Ich blicke einer Frau in die Augen, nicht auf ihre Brüste, und ich küsse sie erst, wenn ich mir sicher bin, dass sie genau das will. Manchmal dauert das allerdings nicht lange, in Clubs hin und wieder keine fünf Minuten. Gelegentlich kriege ich ungefragt ihre Telefonnummer, - um danach zu beobachten, wie sie von ihren Freundinnen bedrängt wird, die offenbar meinen, sie vor mir warnen zu müssen. Anrufen lässt sie sich dann in den nächsten Tagen nicht mehr. Einmal war auch erst nach dem dritten Date Schluss, und zwar ziemlich sicher deswegen, weil ihre ältere Schwester was dagegen hatte, dass sie sich mit mir traf. Frauen raten sich hier regelmäßig, körperliche Nähe nicht zu früh zuzulassen. Disqualifiziere ich mich umgekehrt auch als Mann für eine ernsthafte Beziehung, wenn ich mich von einer Frau zu schnell küssen lasse?
 
G

Gast

  • #2
Nee, nee, machste schon richtig so...
Soll man sich zehnmal treffen, viele schöne Stunden miteinander verbringen, gemeinsman über Kinder und Hausbau philosophieren um dann beim ersten Sex festzustellen - oh' nein, das geht nun wirklich gar nicht?? Ist das die Lösung?
Einige Forenprotagonistinnen sehen es so!
Ich ehrlich gesagt nicht, und ich bin bisher ganz gut damit klargekommen.
 
G

Gast

  • #3
Also, würdest Du mich schon nach fünf Minuten küssen, käme ich nicht auf die Idee, dass Du Dir eine Beziehung vorstellen kannst.
Genau aus diesem Grund warnen die Freundinnen Deine Interessentinnen: Sie halten einen Typen, der so schnell rangeht für einen, der nur ONS anstrebt und daher nicht beziehungsgeeignet ist.
 
G

Gast

  • #4
FS @ #2: Was muss ich dann tun, wenn sie mich mit eindeutigem Blick anguckt? - Zu ihr sagen, "Du darfst mich noch nicht küssen wollen!"?
 
G

Gast

  • #5
Ich finds schön mit dem Küssen. Oder bisschen Streicheln, ... Einmal hab ich einen Mann kennen gelernt, auf den war ich schon nach einer halben Stunde so was von scharf... Und er auf mich... wir habens kaum noch nach Hause und bis ins Bett geschafft. Mann, war das schön. So was möchte ich nicht missen.
Und - gerade WEGEN der knisternden Erotik und dem Begehren zwischen uns, war es auch eine schöne und innige Beziehung.

Also, lieber FS falls du nicht grad n ekelhafter selbstverliebter Macho bist, sondern einfach ein MANN, der Liebe und Zärtlichkeit mag - ich bin eine Frau, die so was ebenso mag. Und nicht die Prinzessin auf der Erbse, Dornröschen oder Schneewitchen.
 
G

Gast

  • #6
Also, ich kann mir dich grad nicht so recht vorstellen.

Wieso dürfen Männer nur in die Augen einer Frauen sehen? Was ist daran verwerflich sich auch den Rest, also auch den Busen, zu betrachten?
Versteh ich nicht!
Ein Mann, der nur mit mir reden will, will auch keine Beziehung. Der sucht einen Freund/Kumpel. Das ist ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache.

Ich verstehe immer diese ganzen Unsicherheiten und die "Abneigung" vor Sex nicht.

Es sollten sich halt immer zwei Gleichgesinnte treffen, wie in #4 so schön beschrieben.

Da braucht es dann auch diese furchtbar anstrengenden Regeln nicht.
Du machst dir eventuell einfach nur zu viele Gedanken.
w/38
 
G

Gast

  • #7
@3
Ich bin #2. Um Deine Frage zu beantworten: Dann darfst Du sie natürlich küssen; aber sie nimmt dann auch an, dass Du auf das Eine aus bist. Aus solchen spontanen Sachen (die ja schön sind) entwickelt sich selten eine Beziehung.
 
G

Gast

  • #8
@5
Da liegt manchmal das Problem, dass es nicht Gleichgesinnte sind. Person A will nur Sex u. Person B will Sex und Beziehung. B-Personen haben auf A-Personen meistens keinen Bock.
 
  • #9
Ja, lieber Fragesteller, zu frühen Intimitäten sind immer oberflächlich und fehl am Platze.

Ich finde es grundsätzlich ekelhaft mir vorzustellen, dass der, der mich heute kpssen will, gestern eine andere, vorgestern auch und so weiter geküsst hat. Brrr... Wo soll da noch das Besondere, das Intime, das "ich will GENAU DIESE Frau" sein?

Wenn etwas wahllos, willkürlich oder willfährig erscheint, dann ist das immer schlecht. Man möchte als Person begehrt und geliebt werden, nicht als hübsches, namenloses Mädchen, das für einen Kuss oder mehr gut wär. Brrr...!

Intimitäten sollten stattfinden, wenn sich beide ineinander verliebt haben -- nicht früher und von mir aus auch nicht später. Alles andere wäre verfrüht und oberflächlich und sexualisiert statt partnerschaftlich zielführend.

Wenn eine Schwester vor einem Mann warnt, dann weiß sie meist ganz genau, was da gespielt wird. Du scheinst Dich falsch zu benehmen!
 
G

Gast

  • #10
@6
Der Grund warum aus solchen spontanen Sachen nichts wird liegt für mich auf der Hand. Nach 5 Minuten oder Stunden hat man außer das Aussehen keine Basis. Man kennt sich dann noch nicht. Es wäre ein großer Zufall, wenn beide zusammen passen würden. Anders sieht es bei der anderen Art des Kennenlernens aus. Kennt man sich schon gut, dann passt der Sex mit hoher Wahrscheinlichkeit auch, da die meisten gut in einander, aber nur wenige zusammen passen.
 
G

Gast

  • #11
FS:

Wenn ich eine Frau nicht küsse, wenn sie das offensichtlich kaum noch erwarten kann, kann ich regelmäßig nicht auf eine zweite Chance hoffen. Dann ist der Zug abgefahren. Wenn man Frederikas Empfehlung folgt, kann man als Mann definitiv alt und grau werden, ohne je eine Frau abzukriegen.

Nur weil eine Frau mich nachts um drei in einem Club küssen will, nehme ich nicht gleich an, dass sie mich heiraten will. Auch nicht, wenn sie mir hinterher ihre Telefonnummer gibt und sich versprechen lässt, dass ich sie anrufe. Ich hatte nur mittlerweile schon mehrfach den Eindruck, dass sie den Hörer deswegen nicht abgehoben hat, weil sie hinterher Angst entweder vor mir oder vor ihrer eigenen Courage bekommen hat.

Wie man's als Mann macht, macht man's verkehrt: Ist man schüchtern und zurückhaltend, will keine Frau was von einem, ist man's nicht, wird man für einen Aufreißer gehalten.
 
G

Gast

  • #12
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass dein Ruf von ungefähr kommt. Ich meine, hattest du denn in der Vergangenheit viele ONSs?
Angenommen, du möchstes von 10 Frauen, die du küsst, nur 2 näher kennenlernen und die restlichen 8 sind eben ein ONS oder One-night-kiss, dann darfst du dich nicht wundern, wenn ausgerechnet die beiden Frauen auch nicht daran glauben, dass du ernsthaft interessiert bist.

Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass man einen Mann, mit dem man ein paar nette Stunden geknutscht hat, am nächsten Tag nicht näher kennenlernen will.

w28
 
G

Gast

  • #13
Wenn eine Frau darauf anspringt ,ist sie auch bereit dafür und will ihren Spass ,nicht unbedingt immer eine Beziehung. Eigene Erfahrung (w 45)
 
G

Gast

  • #14
Ein weiteres Problem wird sein, dass viele Leute in Clubs gehen nur um Spaß zu haben bzw. Sex. Vielleicht kommt keine Reaktion, weil diese Frauen nicht auf der Suche nach einer Beziehung sind. Das was sie wollten, haben sie schon bekommen.
 
  • #15
Was für Typen küssen sich "nachts um drei in einem Club" einn wildfremden Menschen?

Sorry, das alleine reicht, um zu wissen, dass das nichts wird. Lass solche ONS sein, ist ja ekelhaft.
 
G

Gast

  • #16
@14

Extrem viel - extrem! Das ist gang und gäbe in unserer Gesellschaft, dass sich Menschen nachts um drei küssen. Meist aufgrund übermässigem Alkoholkonsums..
 
  • #17
Disqualifizeren... ich würde mich an Deiner Stelle eher wundern, wenn die Frau so schnell zur Sache kommt, denn diese Frauen scheinen doch gar nicht der Typ Frau zu sein den Du suchst. Oder etwa doch? Warum ziehst Du dann nicht gleich mit ihr los? Deutlicher geht es doch kaum wenn sie Dir schon die Telefonnr. zusteckt und Dich küßt!
Jedenfalls wenn Du eine Frau suchst, die sich ihre Partner gut aussucht und auch dann erst intimer wird (für mich gehört küssen dazu) wenn Sie ihn wirklich will - also wenn Du eine gute zuverlässige Frau für eine langfristige Partnerschaft suchst, würde ich nicht in Discos oder ähnlichem suchen. Beispielsweise bin ich in Discos nicht anzutreffen - und ich habe noch nie jemanden geküßt, den ich nicht schon länger kannte. Ich habe allerdings auch keine ONS, vermisse so etwas auch nicht. Leider bin ich schon länger Single, was sicher mit an meinem vorsichtigen und verbesserungswürdigem Verhalten liegen mag. Wenn ich das Singledasein zumindest kurzfristig ändern wollte wüßte ich jedoch genau wohin ich gehen müßte und der Typ müßte mich nicht voher erst noch anrufen.
 
G

Gast

  • #18
@16
Möchstest du damit sagen, dass 'gute und zuverlässige' Frauen nicht in Discotheken gehen?
Nein, das möchtest du bestimmt damit nicht ausdrücken, oder?
Wäre auch ziemlich weit hergeholt...
 
G

Gast

  • #19
Wie in jedem Fall, musst du jemanden finden, der zu dir passt. Was für einen Sinn macht es, wenn du Gedanken darüber schiebst, was du darfst oder nicht darfst, um eine Frau zu bekommen, die völlig andere Vorstellungen hat als du ? Warum sich nicht einfach so fühlen, wie man ist ? Wenn du einer Frau gern zuerst auf die Brüste schaust, und dich da nicht selbst bestrafst, findest du eine, der das vielleicht gefällt. Passt doch ! Wenn du einer Frau lieber zuerst auf den Mund schaust, oder ihr zuhörst, was sie zu sagen hast, dann findest du eine, die das genauso sieht. So muss es doch sein in einer freien Welt. Schwierig wird es immer vor allem dann, wenn man vorgibt, etwas zu sein, was man nicht ist. Und warum um alles in der Welt sollte man eine Frau wollen, die sich von ihren Freundinnen/Schwestern/Verwandten einflüstern lässt, was angeblich gut für sie ist ?

m41
 
G

Gast

  • #20
Disqualifiziere ich mich umgekehrt auch als Mann für eine ernsthafte Beziehung, wenn ich mich von einer Frau zu schnell küssen lasse? Antwort: Ja, sicher doch! m
 
  • #21
@ FS

Aus meiner Sicht stellst du die falschen Fragen. Im Übrigen darf bezweifelt werden, ob du jemals in eine Situation gerätst, bei der sich die Frage stellt, ob du dich zu schnell küssen lässt.
Du schaust einer Frau nicht auf die Brüste, sondern in die Augen, wie du schreibst. Das ist genau der Fehler. Denn BEIDES solltest du tun.
 
G

Gast

  • #22
FS:

Was hier so alles "ekelhaft" genannt wird... Ich für meinen Teil kann nichts Ekelhaftes daran finden, eine hübsche Studentin zu küssen, auch wenn ich sie nicht schon länger kenne. Und wenn sie es umgekehrt ekelhaft fände, mich zu küssen, dann täte sie es nicht. Von ONS hatte ich gar nicht gesprochen, auch nicht behauptet, dass ich ständig mit irgendwelchen Frauen rumknutschte. So lädiert kann mein Ruf hier in der Großstadt nicht sein.

Können die Frauen, die hier behaupten, dass jede Frau, die von mir geküsst werden will, auch zu einem ONS bereit ist, mir darauf Brief und Siegel geben? Das ist mir nämlich neu.

Ich habe gar nichts gegen Frauen, die am Wochenende nur weggehen, um Spaß zu haben. Gibt aber nach meinem Eindruck schon welche, die nichts dagegen hätten, bei der Gelegenheit jemanden kennenzulernen.

Wenn wir uns vor dem Club über Studium und Beruf, Gott und die Welt usw. unterhalten, wir uns küssen und sie mir ihre Telefonnummer gibt, dann wundert es mich, wenn sie am nächsten oder übernächsten Tag nicht ans Telefon geht. Das kann selbstverständlich die unterschiedlichsten Gründe haben.

Mich würde nur mal interessieren, ob einer der Gründe der sein kann, dass sie hinterher Angst gekriegt hat, weil irgendwas zu schnell gegangen ist.
 
G

Gast

  • #23
Na danke, ich würde mit Sicherheit nie einen Mann küssen, den ich nicht kenne (und sich vor einem Club unterhalten zählt definitiv nicht dazu). Wenn eine Frau einen Mann so schnell küsst, dann ist sie entweder so betrunken, dass sie sich am nächsten Tag nicht mehr an ihn erinnern kann oder sie will mit ihm nur schnell mal "Spaß" haben.
Und auch "anständige" Frauen gehen in Clubs, aber sie knutschen nicht mit wildfremden Männern rum.

w,27
 
G

Gast

  • #24
Ist genau der Grund, warum ich denke, dass man auf einer Party, in einem Club/Kneipe NICHT den Partner für's Leben findet. Gibt sicher Ausnahmen, aber das sind wohl glückliche Zufälle.
m, 47
 
G

Gast

  • #25
Wenn:

der Mann die Frau selbstsicher anspricht
der Mann charmant plaudern kann
der Mann gepflegte Hände hat
der Mann allgemein gepflegt wirkt (Frisur, Kleidung)
der Mann routiniert und gescheit redet
der Mann die Etikette einhält
der Mann keine sexuellen Anspielungen macht
der Mann selbstverständlich die Rechnung übernimmt
der Mann souverän auftritt

dann will er wohl nur das Eine.

Denn:
Er hat offensichtlich viel Erfahrung im Umgang mit Frauen,
und er bemüht sich offensichtlich, den weiblichen Vorstellungen entgegen zu kommen.
 
G

Gast

  • #26
In Deinem letzten Satz fragst Du nach den Aussichten einer ernsthaften Beziehung, weswegen ich annehme, dass Du die letztendlich suchst.

Mir scheint aber, dass Du Dir dazu zunächst die falsche Umgebung aussuchst. In Clubs gehen die Leute, um Spaß zu haben. Ein Kennenlernen ist dabei meist eher kurzweilig gemeint, alleine die Atmosphäre ist nicht auf persönliche Gespräche sondern auf Lockerheit ausgerichtet.

Dann suchst Du Dir vielleicht auch die falschen Frauen aus. Ist der Kontakt nett, entspannt, lustig, eine gewisse Anziehung mit schnellen Küssen? Das ist an sich in Ordnung, ist aber auf lange Sicht nicht alles. Wirst Du denn überhaupt darüber hinaus betrachtet, Dein Charakter, Deine Ansichten, Einstellungen, nicht nur die äußere Hülle und der Status?

Sicher gibt es Frauen, denen am nächsten Tag die Courage fehlt, die sich von Anderen etwas ein- oder ausreden lassen etc. Es gibt aber auch den Typ Frau, der einfach "Mehr Schein als Sein" ist und den Mann dadurch täuscht.

Ich habe solch eine Clique Frauen zwangsläufig mitbekommen: Sie gingen jedes Wochenende in Clubs, flirteten, bis sie angesprochen wurden oder sprachen die Männer teilweise selbst an, schienen eine Beziehung zu suchen. Letztendlich ging es ihnen aber nur darum, die Bestätigung zu bekommen, wie unwiderstehlich sie wirken. Sie sammelten die Telefonnummern, sprachen hintenrum intensiv über die Männer und wie toll derjenige auf einer Skala und im Vergleich zu den anderen Bekanntschaften sei. Ernsthafte, langfristige Absichten waren aber nicht dahinter. Ihre eigenen Telefonnummern mit der dringenden Bitte um Anruf gaben sie allein zu dem Zweck raus, dass der Mann sich bei ihnen meldet und sie dann an der Anzahl der Rückrufe ihren (scheinbar) hohen Marktwert maßen. Manchmal liefen dann noch ein paar weitere Treffen, aber schnell wurde der Mann uninteressant, weil die nächsten neuen ja schon anriefen. Und wenn ein Mann mal die Oberflächlichkeit durchschaute und die Frauen dann auflaufen ließ, wurden Rachepläne ausgeheckt.

Dazu muss man sagen, dass die Frauen alle Akademikerinnen waren, optisch nicht unattraktiv und in der Gesprächsführung und Ausstrahlung so gekonnt, dass Mann sich von deren Absichten komplett täuschen ließ. Ich hätte das Ausmaß dieser taktischen Spielchen selbst nicht erahnt, aber viele Kurspausen und eine Dienstreise gewährten mir zwar nur oberflächliche Einblicke, aber die reichten mir bei Weitem aus.

Meine Empfehlung ist daher, dass Du die Frauen - zumindest auch - an anderen Orten und auf andere Weise kennenlernst, eben mit mehr "Tiefgang", und evtl. mal Dein "Beuteschema" überdenkst. Sprich doch mal andere Frauen in anderem Umfeld an, gerade die weniger Offensiven können die mit ernsthaften Absichten sein. Vielleicht bekommst Du dann auch einen Rückruf auf den Telefonnummerntausch und mehr als nur ein zweites Treffen.
 
G

Gast

  • #27
FS @ #25:

Vielen Dank für Deine sehr ausführliche Antwort!

Ich glaube nicht, dass sich Frauen mich als Opfer für solche Spielchen aussuchen. Sie würden dann jedenfalls ziemlich schnell merken, dass ich keiner Frau hinterherlaufe. Ich versuche normalerweise auch nicht mehr als zweimal, sie anzurufen. Dann muss sie reagieren, wenn sie was will.

Gut, dass manche nur ihre Attraktivität testen wollen, aber nicht auf eine Beziehung aus sind, entgeht mir nicht. Es stört mich aber, ehrlich gesagt, auch nicht, wenn, wie Anfang Dezember, eine ziemlich hübsche Frau, - zwölf Jahre jünger als ich -, mit ihrer Freundin wettet, ob sie es schafft, dass ich sie küsse. Die Wette darf sie gewinnen.

Unterstellen Frauen Männern, dass sie umgekehrt auch solche Spielchen spielen? Das wäre vielleicht eine Erklärung.

m, 33
 
G

Gast

  • #28
also ich bin für beides offen - wenn es Mr. Right ist kann ich auch wieder treu und brav Beziehung führen, ansonsten gerne Affären (wenn der Mann ungebunden ist) ONS eher nicht. Mir ist es schon zweimal bei einem Date passiert, das ich auf den Mann zulaufe er mich anschaut küsst und einfach sagt diese Lippen müsste ich küssen. Warum nicht? Beziehung wurde daraus keine, jedoch zweimal schöne 2 Monate. Jeder soll doch so leben dürfen wie er mag. Würde werder mich noch den Mann verurteilen und Beziehungsfähigkeit absprechen. Aber zwischen zwei Beziehungen muss ich doch kein Nonnenkleid tragen. Wer das jedoch möchte sollte es machen, ebenfalls ohne Kritik abzubekommen.

W41
 
G

Gast

  • #29
Warum rufst du sie denn gleich an?

Du hast ihr gefallen, so viel steht fest. Aber das fand alles u. U. noch alkoholisiert und in Spaßatmosphäre statt.

Könntest demzufolge genau richtig mit deiner Vermutung liegen, dass mit ihr ihre Courage durchging. Könnte aber auch sein, dass sie ständig mit den anderen Männern telefoniert, bei denen sie genauso vorgegangen ist. Der erste Anrufer gewinnt...
 
G

Gast

  • #30
@ 9
dein Wort in Gottes Gehörgang!!
Oft passt es bei mir entweder menschlich, oder sexuell..
..seufz