G

Gast

  • #1

Woran erkenne ich verheiratete Männer, die aber keinen Ring tragen?

Gibt es geschickte Fragen, die trotz Bereitschaft der Herren zum Lügen eine hohe Identifizierungsquote haben? Oder andere äußere Merkmale?
 
G

Gast

  • #2
Auf'n Finger schauen, wenn ein weißer Streifen vorhanden ist, dann sollt es klar sein!
 
G

Gast

  • #3
Wenn einer wirklich lügen will, lügt er und hat sich eine in sich schlüssige story überlegt. Leider kommt man erst nach mehreren Treffen dahinter ob jemand lügt oder nicht. Mir ist es auch schon passiert - trotz guter Menschenkenntnis - dass ich einen verheirateten Mann geküsst habe (ohne Ring, ohne weißen Streifen am Finger, versicherte mir er wäre schon lange single blablabla). Erst beim 3. date hat er sich verplappert, da ich sehr viele Fragen gestellt habe und einmal hat er nicht aufgepasst. Einer, der am Wochenende nie Zeit hat und dich nie zu Hause einlädt, kann eventuell etwas zu verbergen haben. Ist er zu jeder normalen Zeit erreichbar oder darf man ihn nach 18:00 Uhr nicht mehr belästigen - spricht er dann leise und geht in ein anderes Zimmer etc...
Bin aber ebenfalls gespannt, vielleicht gibt es ja andere Erfahrungswerte.
Hier kann ich als Frau (33) nur über Männer sprechen, natürlich gibt es auch mehr als genug Frauen die lügen.
 
G

Gast

  • #4
Also ich hab folgende Erfahrung gemacht. Wenn Mann sehr wenig über sich erzählt, seine private Situation, dann ist da meist was faul :eek:) Ich frage dann meistens direkt, und siehe da sehr viele Männer sind ehrlich bzw. können nicht lügen und die sagen dann auch, dass sie verheiratet sind. Dann kommt die nächste Frage..... Kinder? JA.... usw. Von sich selbst sind sie sehr verschlossen, weil sie ja nicht lügen wollen, aber bei konkreter Fragestellung wie gesagt auch sehr ehrlich. Obwohl bei den meisten die Ehe natürlich schon völlig am Ende ist :eek:) Wers glaubt wird seelig :eek:) Da schummeln sie dann doch gewaltig.
 
G

Gast

  • #5
Ich bilde mir ein, es an seinem Benehmen zu merken. Es ist eine andere Art von Interesse an mir als bei einem ungebundenen Mann. D.h.: Er interessiert sich eigentlich nicht wirklich für mich, sondern flirtet etwas zu plump und platt und gleichzeitig mit einer sonderbaren inneren Distanz, die mich etwas an das Verhältnis von einem Jäger zum Wild erinnert. Er hat mich vor der Flinte und beobachtet, wie schnell er zum Abschuss kommen kann oder ob meine Ansprüche vielleicht in eine andere, für ihn zu anstrengende Richtung gehen. Seine Aufmerksamkeit hat etwas Zielorientiertes, dezent Taxierendes und auch Unehrliches.

Das klingt jetzt so, als hätte ich eine ganz besondere Antenne, aber ich spüre es einfach, und der "Erfolg" gibt mir Recht, denn gebundene Männer verlieren spätestens nach 10 Minuten das Interesse an mir. Ich rede jetzt aber nur von denen, die nur nebenbei ein sexuelles Abenteuer suchen. Es soll ja auch welche geben, die neben der Ehe noch eine richtige Beziehung aufbauen möchten a la Wetterfrosch. Mit denen habe ich keine Erfahrungen, traue mir aber zu, ihnen ziemlich bald auf die Schliche zu kommen.

Ansonsten kann man es natürlich daran erkennen, dass einer keine Festnetznummer gibt und zugleich an WE und Feiertagen keine Zeit hat. Es kann ja sogar sein, dass er wirklich nur Handy hat, aber wenn er gleichzeitig das WE ausspart, kann man sich denken, warum. Auch wenn jemand kein Interesse hat, etwas Gemeinsames zu unternehmen wie Radtouren, Theater usw., ist Vorsicht angebracht, denn diese Männer wollen sich ja nicht unnötig anstrengen und engagieren, sondern möchten am liebsten ohne Tamtam ins Bett.
w57
 
G

Gast

  • #6
Bevor ich date, weiss ich doch schon, ob ein Mann (noch) verheiratet ist oder nicht. Entweder ich frage ihn per Mail oder ich sehe es an seinem Status "getrennt lebend".
 
G

Gast

  • #7
Verheiratete Männer haben meist Schwierigkeiten sich am Wochenende mit ihren Freundinnen zu treffen (klar: Samstag und Sonntag ist Familientag) und laden in der Regel keine Freundinnen zu sich nach Hause ein. Deshalb Vorsicht, wenn ein gut verdienender Mann eine Frau nur in ein kleines Appartment einläd. Oft ist das ewine Zweitwohnung, von der die liebe Ehefrau nichts weiß. Als Tipp: sehr viele Fragen stellen, irgendwann verplappert sich jeder mal. Denn ständiges Lügen hält kaum einer auf Dauer durch.
 
  • #8
Witzige Frage, aber willst Du nur verheiratete Fremdgeher oder auch sonstige in Beziehung befindliche Fremdgänger identifizieren? <MOD>
 
G

Gast

  • #9
Sehe ich wie No. 6. Wenn du nicht sicher bist, frag doch immer nach Dates am Wochenende oder Feiertagen. Wenn er dann grundsätzlich keine Zeit (und vielleicht noch doofe Ausreden hat) hat, ist er gebunden.
 
G

Gast

  • #10
Ich stimme @4 voll zu. Das hast du gut zusammengefasst.
Wenn man aufmerksam beobachtet, enttarnt man (verheiratete) Affairensucher mit der Zeit.
Man fühlt, dass irgendetwas nicht stimmt und kann es nicht gleich definieren. Aber man wird von Mal zu Mal geschulter im Umgang mit ihnen. Viele Fragen zu stellen, ist immer gut. Sie sollen sich in Widersprüche verstricken und dabei rot werden. Das kann für eine Frau sehr belustigend sein.
Sie haben quasi Null-Interesse an deiner Person und spekulieren auf eine heiße Sex-Affaire.
Aber wenn man sie zappeln lässt, verlieren sie ihre Geduld und verziehen sich wieder.

Hinterher war ich immer froh, dass ich nicht im Bett mit ihnen war, auch wenn sie mich als Männer reizten. Das hat mir viel Liebeskummer erspart.
Man sollte sich für solche Männer zu schade sein! Wirklich. Sie werden ihre Meinung selten ändern. Du bist für sie ein Objekt, welches sie missbrauchen und dann wieder entsorgen.
 
G

Gast

  • #11
Nr. 4 hat eine einfach geniale Zusammenfassung gebracht ! Ich kann das nur bestätigen !
W, 48
 
G

Gast

  • #12
Ich kann mich dem Applaus für Nr 4 nur anschließen, mir ist es auch schon oft so gegangen, und hinzufügen, ich habe auch Erfahrung (jüngst) a lá Wetterfrosch und die treibt frau natürlich irgendwann auch in die Ferne, wenn sie -so wie ich es tat- mit ihrer Authentizität und dem Verlangen nach einer "Echten Beziehung" ihn dermaßen überfordert, dass dem armen Kerl die Ausreden ausgehen, bzw, er sich wiederspricht. Hier bei Ep kenengelernt ( Achtung!!! ;-) Er schreibt uns Alle an mit dem selben Satz : "Hey Miss .......(Berufsbezeichnung), ich kenne Deinen Namen ja noch nicht darum hier diese etwas seltsame Anrede.(...)
W34
 
G

Gast

  • #13
Das sind die verheirateten Männer, die man vielleicht tatsächlich noch relativ gut entlarven kann.

Mein Beispiel:
https://www.elitepartner.de/forum/narzist-psychopath-sadist-in-anfaengen-oder-einfach-nur-luegner-20989.html

[Mod.= gelöscht! Bitte wiederholen Sie nicht immer wieder in anderen Threads ihre komplette Geschichte, Ein Hinweis genügt!]

Fazit: Hör auf dein Bauchgefühl liebe FS. Ich bin eine von den Frauen, die das zu wenig gemacht hat, ich bin dem Charme erlegen und seine Worte hallten wie ein Wunschkonzert in meinen Ohren, aber es war nur ein Wunschkonzert, danach war Stille, die mich jetzt einholt und Erkenntnis über einen selbst bringt, die sehr weh tut.
 
G

Gast

  • #14
Naja, das dein partner verheiratet ist merkst du daran das er nie seine Festnetznummer rauswücken würde, da würde seine Frau nämlich was dagegen haben.
 
G

Gast

  • #15
Das ist sehr schwer zu erkennen, manchmal dauert es.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade die verheirateten Männer über jede Menge Charme verfügen. Ich hatte einen kennengelernt, der sehr aufmerksam war, sehr auf mich einging.
Bei jedem Treffen zuerst fragte wie geht es dir? Mir behilflich war. usw.

Nach dem kennenkernen hatte er sogar die ersten 2 Wochenenden Zeit, danach ging es los.
Die Kinder, Geburtstag vom Bruder, Magen-Darm-Erkrankung usw.

Heute bin ich wachsam.
Nicht nur sms-Kontakt, sonder telefonieren zu unterschiedlichen Zeiten, auch ich muss ihn anrufen können. Ich frage nach der Festnetznummer.
Gerne lade ich an einem Sonntag zu Brunch ein. Oder Samstag abend schlage ich einen Kinobesuch vor. Alles sehr schwierige Zeiten für verheiratete Männer.
Kann er nach dem Sex über Nacht bleiben? Meistens müssen sie vor Mitternacht nach Hause,
weil sie ja angeblich bei einem Geschäftsessen sind.

Oder, wenn du den Verdacht hast, fragst du ihn einfach direkt.
Dann kannst du dir die ganze Mühe und Aufregungen ersparen.
 
G

Gast

  • #16
Ja schlau: klar frag ich direkt und dann lügt er halt direkt...

Unser erstes WE ( noch in der chatphase ): komplette Schreibe-Funkstille bis Sonntag Abend
zweites WE: Samstag Abend länger telefoniert ( Frau vielleicht selbst unterwegs ), er erzählt, daß er sich so auf einen freien Sonntag ohne Verpflichtung freut und die Steuererklärung 2008 machen will ( aja: in zwei Jahren ist es ausgerechnet dieses WE )
drittes WE: er baut bei einem Freund eine Küche auf. Kein einziges Lebenszeichen bis Sonntag Abend ( Wochenendpendler ? )

Dazwischen hatten wir uns einmal im Cafè getroffen ( war sehr schön ).

Ich schlage ihm vor zu kochen, er findet das gut und bedankt sich für die Einladung. Ich möchte lieber bei ihm kochen, weil sonst meine 16jährige Tochter dabei wäre und das finde ich in dieser frühen Phase nicht gut. Daraufhin machen wir ein Picknick, was allerdings auch sehr schön war.

Viertes WE: er schlägt mir vor, uns in einem Hotel zu treffen, vorher was zu unternehmen. Ich könne mir aussuchen, ob FR / SA oder SA / SO. ( nicht zu fassen, ne ? )

Ratet mal, was ich mir ausgesucht habe: die Reißleine. Eindeutiger geht's nicht, geradezu grotesk.

Übrigens: eine Festnetznummer hat er mir auch nicht gegeben.

Kontrastprogramm mit anderem Mann jetzt:
Er gab mir schon vor dem ersten date alle Kontaktdaten ( Name, Adresse, tel.nummer, Email, Firma ), zu unserem zweiten date durfte ich ihn zuhause abholen und die ganze Wohnung sehen, definitiv eine normale, richtige Wohnung, kein Zweitappartement, und das ganze war an einem Samstag !
 
  • #17
Die Sache mit der Festnetznummer gibt auch nicht mehr die Sicherheit wie früher!

Für viele wird ein Festnetz tatsächlich immer überflüssiger, seit es Handy- Flatrates für sämtliche Netze gibt, auch für Telefonate ins Festnetz. Also, falls der Gute behauptet, er habe überhaupt kein Festnetz, kann dies sogar stimmen. (...oder auch nicht)