• #1

Woher kommt diese Selbstüberschätzung ?

Ich habe gerade den neuen Threat 'Mann macht, was er will' gelesen.
Da geht es um einen älteren Mann, der mit jungen Frauen flirtet.

Ich sitze öfter mit meiner 34-jährigen Freundin zuhause. Wir trinken was, sehen fern, babbeln ein bißchen dabei, haben unsere PCs auf dem Schoß und chatten usw., sind einfach gemütlich zusammen.
Gestern haben wir ein ähnliches Thema besprochen.

Wir sind beide in einem BDSM-Forum und checkten die Nachrichten ( ich kriege kaum noch welche, weil in meinem Profil steht, dass ich einen Partner habe ). Früher schrieben uns die Männer immer beide an, auch die ganz jungen, obwohl wir beide, vor allem ich viel älter sind.
Eine Gruppe schreibt aber nur sie an: die die älter sind als ich. Offenbar wollen die nur junge Frauen.
Gestern platzte ihr der Kragen, weil da ein Typ war, der 22 Jahre älter war als sie und meinte, dass sie das aber nicht merken würde, denn er sehe jünger aus. Und weil er sich völlig eingebildet und selbstverliebt anpries. Ihr vermittelte, dass es ein Riesenglücksfall für sie werden würde, wenn er sie nehmen würde.
Sie schrieb ihm also ziemlich barsch zurück. Auch, dass sie es nicht mehr hören könne, dass ein alter Mann schreibt, er sehe jünger aus, denn in der Tat schreiben sie das alle.
Und dass sie jetzt vermute, dass er nun antworten werde, dass es bei ihm aber nun wirklich stimme. Denn das antworten sie alle.
Ihr glaubt es nicht: er war beleidigt und sagte, dass womöglich alle lügen, bei ihm sei es aber wirklich der Fall, er sehe wirklich deutlich jünger aus. Ohne Zwinkersmiley ! Der meinte das ernst.

Da war noch mehr witziges ( bzw. Trauriges / Beknacktes ) aber ich frage euch hier nach diesem Punkt.
Welche Erfahrungen habt ihr dazu ?
Und wie kann es sein, dass es so weit verbreitet ist, dass Leute denken, sie sehen jünger aus ?
Das lese ich auch hier wirklich oft, auch von Frauen.
Warum denken sie das alle ? Weil es ein tolles Kompliment ist, das zu Leuten, die man mag, zu sagen, während es dir niemand sagt, wenn du abgespannt und alt aussiehst ?

w 47 ( die auch so aussieht )
 
G

Gast

  • #2
Klar jeder Mensch will mehr verkaufen als er hat. Auch hier regiert der "Jahrmarkt der Eitelkeiten". Egal Mann oder Frau. Der Realität will keiner geren in die Augen sehen. Erst recht nicht im Spiegel....
...schreibt M (der 42 ist und mittlerweile auch so aussieht)
 
G

Gast

  • #3
Also, ich lese in sehr vielen Frauenprofilen bei EP (ab w40 aufwärts) unter der Rubrik ''Das Besondere an mir ist...'' - ''...ich sehe jünger aus'', etc.
Selbstüberschätzung ist geschlechtsneutral.
Einen Grund dafür zu suchen und zu finden ist ehrlich gesagt einfach nur müßig.
Wer es nötig hat, der soll sowas schreiben bzw. von sich denken.
Ich bin 44, habe graue Haare und bin auch nur 1,78m groß. Auch sehe ich aus wie Mann mit 44 Jahren eben aussieht.
 
G

Gast

  • #4
Oh... heute ist es gang und gebe, Leuten zusagen, wie jung die doch aussehen.

Ich sage mein Alter und dann sehe ich nur den Unterkiefer runterklappen.

Sag Deiner Freundin, sie soll das nächste mal schreiben; oh wie schade, ich stehe leider auf die ganz jungen Typen, die total alt aussehen aber Du bist ja ein alter Sack, der jung aussieht.... hmmmm.... wirklich schade aber so schade!

Ich weiß nicht, ob Selbstüberschätzung ist, wenn es ständig einem gesagt wird... auch wenn es selten stimmt oder so gemeint ist.
 
  • #5
w, 52:

Ich habe genau dieselben Erfahrungen gemacht - mich haben ü70-er angeschrieben - fast so alt wie mein Vater!
Und die waren natürlich alle keine Opa-Typen, "jugendlich" usw. - wie bitteschön kann ein ü70-er jugendlich sein?
Ich frag mich immer, ob "jugendlich" vielleicht nur heisst, mit pubertärer Selbstüberschätzung ;-)
Ich würde nie auf die Idee kommen, einen Mittdreissiger anzuschreiben, das fände ich nur noch peinlich - aber Männer denken da scheinbar anders.....
 
  • #6
Ach, das frage ich mich seit geraumer Zeit. Ich bin 48 und vom Internistem bis zum besten Freund fühlen sich seit 3 Jahren alle bemüßigt, mir zu sagen, ich sähe "10 Jahre jünger" uswusf. Und nein, ich werte das nicht als Kompliment, ich weiss haargenau, dass ich keinen Tag jünger als 48 aussehe. Und das auch gar nicht will, diesen Jugendwahn habe ich noch nie verstanden. Ich sehe gut aus, bin mit mir völlig im Reinen, habe eine ausgezeichnete Figur - für 48, wohlgemerkt - aber jünger? Sicher nicht, und es ist gut so. Ich kann nicht begreifen, warum Jugend per se ein Wert ist, ich würde im Leben nicht mehr 20/25/35/40 sein wollen. Man ist im Leben viel länger alt als jung. Und hat viel zu tun, wenn man zeitlebens der verlorenen Jugend nachtrauert. Die Männer, die ich date, sehen das übrigens genauso...
 
A

Ars_Vivendi

  • #7
Wir sind beide in einem BDSM-Forum
...weil da ein Typ war, der 22 Jahre älter war als sie
Hallo,

wenn ich davon ausgehe, dass Deine Freundin nicht den dominanten Part übernimmt, kann ich mir gut vorstellen, dass eine Reihe Frauen mit Vaterkomplexen sich in solchen Kreisen vergnügen, umgekehrt auch eine Reihe Männer, die strenge, ältere Frauen suchen. Ich glaube nicht, dass man das mit "normaler" Partnersuche vergleichen kann, auch nicht von den Charaktereigenschaften der Teilnehmer her. In "normalen" SB gebe ich Dir völlig Recht, da sind 22 Jahre schon reichlich viel.
 
  • #8
Also ich habe kein Problem mit dem Alter gebe es auch hier offen an, ich könnte mich Jahre jünger hier im Forum machen, würde ohnehin nicht auffallen, nur warum?

Auch im RL antworte ich die Wahrheit, wenn "man" oder frau mich nach dem Alter fragen? Ich frage es grundsätzlich nicht, da es mir nicht wichtig erscheint, der Mensch zählt und nicht sei Geb.Datum.

Ich werde oft von jüngeren Männer kontaktiert, wenn nach meinem Alter gefragt wird, sage ich es ohne Umschweife und gebe auch kein Rätselraten auf. Es gibt heute noch einen jüngeren Mann, der immernoch an mir interessiert ist und er weiß auch mein wahres Alter. Er ist 42 Jahre alt.

Menschen, welche mit dem Alter spielen, egal ob Mann oder Frau haben ein Problem damit und das ist ganz schlecht. Es blockiert diese Leute mit jedem Jahr das vergeht mehr. Ich sehe das Alter positiv, die Zeit der Hektik, des Druckes, des sich beweisen müssens oder sich definieren müssens ist endlich vorbei.

Im Alter beginnt auch die Zeit der inneren Reife, Gelassenheit, Ruhe, Weisheit und Weitsicht und ich möchte dies niemals mehr eintauschen gegen die Unsicherheit der jungen Jahre.

Ich fühle mich wohl in dem Alter in dem ich gerade bin (auch ist schon die Rente näher, grins). H.
 
G

Gast

  • #9
Warum spricht die dicke Unscheinbare den tollen Typen in der Disco an? Oder was erlaubt sich der kleine picklige Klassenstreber die Schulschönheit anzuflirten? ...
Selbstüberschätzung mag es in manchen Fällen auch sein, aber den eigentlichen Grund sehen viele "Angesprochene" jedoch oft nicht.
Weil Derjenigewelcher (bzw. Diejenige) schlicht immer ein klein wenig Hoffnung hat, dass genau dieser eine Mensch einfach mal nicht oberflächlich ist und eben auf die so oft gepriesenen, inneren Werte achtet.
So wie man es halt von klein auf beigebracht bekommt: "nur die inneren Werte zählen". Und dann spielt noch ein klein wenig typisch-menschlicher Egoismus mit hinein. Selbst ist man da also halt oft eher weniger tugendhaft, aber erhofft sich diese Eigenschaft ganz selbstverständlich von Anderen.
... Hier kommt dann halt noch die Anonymität des Internets hinzu. Da hat Mann nix zu verlieren, auch nicht die eigene Würde. Man sieht sich ja eh nicht wieder.
Ach und es gilt natürlich seit jeher: Nur intelligente Menschen sind dankbar für Kritik.
 
  • #10
Noch schlimmer, die 10 Jahre jünger aussehen, sich 20 Jahre jünger fühlen...
Ich bin über 50 und ich werde immer noch von Männern angeschrieben, die viel älter sind als ich. Da haben wir ja ein ganz anderes Lebenskonzept. Ich arbeite, er ist schon lange in Pension.
Und einer schrieb dann, dass die Frauen in seinem Alter halt nur ihre Enkelkinder im Kopf hätte. Er sei aber viril und brauche viel Sex...
 
  • #11
Ich sehe das wie Rhea.

Wer mit ü40 seiner Jugend nachtrauert, hat was verpaßt. Kann mir gut vorstellen in Generation X und Generation Baby Boomer gibts da Einige, die so empfinden. Problem ist, der Mensch setzt seine Maßstäbe immer nur an den Dingen, die er nicht hatte und blendet die Erfolge aus.

Und im Internet sind sowieso alle Menschen attraktiv. Nur im realen Leben sieht man die nie. :)

Frohe Ostern,
m31
 
  • #12
Ich frage es grundsätzlich nicht, da es mir nicht wichtig erscheint, der Mensch zählt und nicht sei Geb.Datum..
Wenn das so ist, dann sollte es ja auch kein Problem sein, min. 10 J. länger als das vorgesehene Alter bis zur Pension zuarbeiten.

Eigentlich hat die wenig mit Selbstüberschätzung zu tun, sondern ist nur die Folge einer vernünftigen PR in einer Sache. Wie oft liest und hört man, dass man sich besser verkaufen muss. Auch eine Sache unserer Konzerne, die hier mit div. Wundermitteln hausieren gehen. Wer will den schön alt sein?:)


Aus meinen Erfahrungsschatz haben diejenigen, die der Jugend nachtrauern vieles in der Jugend verpasst und wollen dies jetzt im fortgeschrittenen Alter nachholen
 
  • #13
Das ist der Druck in der Gesellschaft und besonders auf dem Singlemarkt. Jeder versucht, sich so gut + attraktiv als möglich anzupreisen = Marktchancen.

Jung- , schlank-, sportlich-, vital-aussehend - sonst kaum noch Chancen.
Da zählen selbst manche 50+ Frauen noch diverse Sportarten auf. Und mögen sie vielleicht auch betreiben. Weil sie sich dem "Jugendwahn" unterwerfen ? Und sich selber vom eigenen Alter ablenken ?

In einer Gesellschaft, oder bei Einzelnen, die tlw. pauschal diskriminieren: 40+ = "alt" - 50+ = "uralt" - 60+ = "Pflegefall" und 70+ = "halbtot" verurteilt. Da stemmen sich die Betroffenen dagegen.

Tlw. den Eindruck gewonnen: Frauen 50+: Der Mann darf 50+ sein, aber sollte 15 - 20 Jahre jünger aussehen. Damit sich die Frauen in Gegenwart ihres Partners nicht "alt" fühlen. Den im "alten" Aussehen des Gegenübers werden sie an ihr eigenes Alter erinnert.
Ich schätze, das Gleiche tlw. auch bei älteren Männern.

Mangelnde Toleranz und mangelhafte Fortentwicklung der eigenen Persönlichkeit. Der Mann solle jünger und attraktiver aussehen, weil sie sich sonst bei Körpernähe oder gar Sex daran stören.
Ihr eigenes, ggf. altersbedingte Aussehen soll aber jeder Mann akzeptieren. d.h. sie verlangen von Anderen, was sie selbst nicht aufbringen.

Dagegen bei Paaren, die schon lange zusammen sind, wird der Partner eher akzeptiert. Weil er in ihren Augen "langsam" gealtert ist.

Symbolischer Gruß an die "Kuchenfraktion" die im Cafè ihr Leben genießen. Egal wie alt und ggf. rund sie sind.
 
  • #14
Möchte zum Thema Alter noch einen Spruch dalassen:
Ricarda Hutch: Das Alter ist wie eine Woge, schwimmt man mit ihr trägt sie einen obenauf, lehnt man sich gegen sie, geht man unter.

In diesem Sinne - alt sein, heißt allerdings nicht auch alt aussehen, da gibt es gewaltige Unterschiede, manche leben nunmal gesünder und sportlicher als andere und sorry, das sieht man dann auch optisch - einfach logisch.
 
  • #15
Selbstüberschätzung mag es in manchen Fällen auch sein, aber den eigentlichen Grund sehen viele "Angesprochene" jedoch oft nicht.
Weil Derjenigewelcher (bzw. Diejenige) schlicht immer ein klein wenig Hoffnung hat, dass genau dieser eine Mensch einfach mal nicht oberflächlich ist und eben auf die so oft gepriesenen, inneren Werte achtet.
Ähh - was hat es bitte mit oberflächlich zu tun, wenn ich keinen Mann will, der 20 Jahre älter ist?? Da passen Lebenskonzepte nicht zusammen - ich arbeite noch Jahre, er ist in Rente - ich bin dann in Rente, dann bin ich entweder allein oder Pflegepersonal !
Oberflächlich ist bestenfalls der, der sich für so viel jünger hält und jemanden kontaktiert, der um so viele Jahre jünger ist - denn dieser Altersunterschied wird selbstverständlich nur in eine Richtung akzeptiert - aber in die andere - nein, bloss nicht! Das nenne ich oberflächlich - wenn jemand zwar einen viel jüngeren Partner möchte, aber einen Altersunterschied in die andere Richtung nicht akzeptiert!
 
  • #16
"Invertierte Sippenhaft"..
weil in einer Gruppe vom 100 Leuten einer sich das leisten kann denke die anderen, das die das auch tun können.. weil eine Berühmtheit eine 20 Jahre jüngere Frau hat MUSS das ja bei einem selbst auch klappen.. sonst müsste man sich ja eingestehen das der andere "besser" ist.. natürlich geht das in beide Richtungen der Geschlechter.. Frau mit 45 ist natürlich genauso, wenn nicht noch attraktiver als die mit 25 ... weil da gibt es eine die sieht wirklich gut aus.. und Mann kann natürlich unbeschwert 20 Jahre jüngere angraben weil jeder kennt da jemanden der hatte da mal eine Jüngere und da lief das gut. Jedenfall denken beide das.
 
  • #17
Es gibt doch Skype .Da kann man das ganze doch mit eigenen Augen nachprüfen.
Es gibt tatsächlich Menschen die wirklich extrem jung aussehen für ihr Alter.Vielleicht ist das nicht mal richtig ausgedrückt,sonder eher das sie frisch und unverbrauchter aussehen als zum Beispiel Andere im Vergleich im gleichen Alter.
Zum Beispiel Markus Rothkranz (oder so,weiß grad nicht ob der so heißt,lach) ,smoothietrinker usw,sieht wirklich organisch gut erhalten aus ,obwohl er fast 50 ist.
Ich natürlich auch,kreisch.
Ansonsten ist es natürlich das alte oder ältere Männer eine jüngere Frau bevorzugen,zumindest vom aussehen her.
Hab bis jetzt noch nicht beobachtet das der Herr um die 70 einer Oma um die 70 hinterhergegafft hat.
Lass das alte Knausbrot seinen Spass und nicht aufregen.Der Gute frönt nur seiner Triebhaftigkeit.
 
  • #18
wenn ich davon ausgehe, dass Deine Freundin nicht den dominanten Part übernimmt.
Falsch, wir sind beide dominant und die Männer, die uns anschreiben, sind submissiv. Oft aber auch Doms, die behaupten, mal die andere Seite ausprobieren zu wollen. Aber an denen haben Domsen kein Interesse, denn es liegt auf der Hand, dass sie notgeil sind.
... kann ich mir gut vorstellen, dass eine Reihe Frauen mit Vaterkomplexen sich in solchen Kreisen vergnügen..
Wüßte ich jetzt nicht, ich kenne keine
,,, umgekehrt auch eine Reihe Männer, die strenge, ältere Frauen suchen.
Das ja, deswegen schreiben sie uns Alte ja an.
Ich glaube nicht, dass man das mit "normaler" Partnersuche vergleichen kann, auch nicht von den Charaktereigenschaften der Teilnehmer her.
Denke ich doch. Die meisten Leute, die ich kenne, leben in normalen Partnerschaften, haben Kinder und Berufe, sind Akademiker und gepflegt, haben biedere Hobbies und machen im Urlaub Städtetouren. Sind treu und lieb und respektieren ihren Partner. Und lieben sich.
So einen haben habe ich auch endlich, nachdem ich lange gesucht habe. Ich fand eher, dass es genau das gleiche ist wie der normalen Partnersuche.
Und auch in dieser speziellen Partnerbörse ist es wie in allen anderen auch: es gibt viele Männer, die nur eine schnelle Nummer suchen. Das lernt man aber schnell zu erkennen.

Einen Unterschied gibt es aber doch: es gibt einen erheblichen Frauenüberschuß und ganz besonders in meiner Nische dominante Frau-submissiver Mann. Ganz sicher 1:10, wahrscheinlich noch deutlicher. Aber was nützen mir 10 Männer, die statistisch auf mich kommen, wenn 9 es nicht ernst meinen ?
 
  • #19
Liebe FS,
die Sache mit dem jünger aussehen ist definitiv kein Männerproblem, das Phänomen ist bei Frauen genauso verbreitet und sehr selten trifft es zu.
Die Menschen vergleichen sich nicht mit ihrer eigenen Alterskohorte sondern mit der eigenen Elterngeneration und wenn ich das täte, dann sähe ich viel jünger aus, als meine Mutter, die noch nichtmal mein aktuelles Alter erreichte.
Diese Art des Vergleichs finde ich denkbar ungeeignet. Ich sehe darin allerdings keine Selbstüberschätzung, sondern Selbstunsicherheit, den letzten verzweifelten Versuch, irgendwas an sich als Supervorteil zu vermarkten. Das muss man auch, wenn man an Moral, Ethik und sonstigen menschlichen Werten nichts zu bieten hat.

Wenn ich mich mit 10 Jahre jüngeren Frauen vergleiche, kann ich locker mit denen mithalten (teilweise sehe ich frischer aus), die
- immer geraucht haben
- sich Jahrzehnte mit möglichst wenig Sonnenschutz wochenlang auf den Teutonengrill legten und auch sonst möglichst viel Haut in jeden Sonnenstrahl/Sonnenbank hielten
- sich schlecht ernährten
- frische Lust und Sport mieden wie die Pest
- bei jeder sich bietenden Gelegenheit reichlich Alkohol zu sich namen
- und den Begriff Hautpflege/Kosmetikerin nicht kennen

Vergleiche ich mich mit gleichaltrigen Frauen, die so leben wie ich:
viel Sport, gute Ernährung, Yoga, die Sonne immer gemieden haben, nie geraucht und wenig Alkohol getrunken haben, ihre Haut schon in jungen Jahren mit guten Produkten (Lichtschutzfaktor) pflegten, dann sehe ich exakt so alt aus, wie ich bin - ein gut erhaltenes Mittfünfziger Modell. 10 Jahre jüngere Frauen die so gelebt haben, sehen 10 Jahre jünger aus als ich.

Ich habe mit kaum 50 Jahren und noch voll im Berufsleben stehend von Mittsechzigern, die schon seit Jahren im Vorruhestand waren bis Mittsiebzigern reichlich Anfragen auf EP bekommen. Die Männer haben einfach nicht geschnallt, dass der Kalender weitergeblättert ist und glaubten es sei wie früher, als eine Frau, die mit 30+ noch Single war, alles dafür gab, irgendeinen Mann zu bekommen.

Auch auf seriösen SB wird unverschämt reagiert, wenn Du altersbedingt ablehnst, weil Du Dich in einer ganz andern Lebensphase befindest. Das ist definitiv kein BDSM-Problem.
 
  • #20
@ Bernd....wie wahr.....Aber etwas hast du vergessen, die Schnittmuster im Gesicht und die Silikonmassen im mittleren Stockwerk.
Alles ist relativ und entscheidend ist doch die Lebensenergie und das was man mit sich selber macht. Ich sehe aber durchaus sehr attraktive Oldies jedweder Altersklasse, ob übergewichtig, faltig oder mit nachziehendem Gebein ;-). Es ist die Lebensschau und die Freude am Leben, mit sich im Reinen, zentriert und ohne Jugendwahn, da kommt ganz oft ein Junghüpfer nicht mit......
Sich darstellen, produzieren und zeigen *hallo hier bin ich auch noch*, das ist legitim und liegt wohl auch in der Natur des Menschen. Nur wie und in welcher Lautstärke, das ist entscheidend und wohl auch abhängig von der jeweiligen Persönlichkeit.
 
  • #21
Warum spricht die dicke Unscheinbare den tollen Typen in der Disco an? Oder was erlaubt sich der kleine picklige Klassenstreber die Schulschönheit anzuflirten? ..
Tun sie das ?
Ich finde, solche Dinge erkennen die Betroffenen schon und riskieren die Demütigung der Ablehnung eben nicht.
Nur was das Alter betrifft, scheinen die Leute in einen Zerrspiegel zu gucken.
Das erinnert mich an den abgedroschenen Spruch, den ich hier leider doch noch mal zitieren muß, weil sich die Analogie so stark aufdrängt:
'nichts ist so gerecht verteilt wie die Intelligenz, jeder glaubt, genug abgekriegt zu haben'.
...immer ein klein wenig Hoffnung hat, dass genau dieser eine Mensch einfach mal nicht oberflächlich ist und eben auf die so oft gepriesenen, inneren Werte achtet.
... Selbst ist man da also halt oft eher weniger tugendhaft, aber erhofft sich diese Eigenschaft ganz selbstverständlich von Anderen.
.
DA stimme ich dir zu.
Das habe ich auch oft selbst erlebt oder gehört.
Männer, die entweder viel älter sind oder klein und schmächtig oder ( sorry, nicht böse sein ) nicht so anziehend aussehen ( wenn wir hier nicht politisch korrekt sein müßten, würde ich es anders formulieren und überlasse das jetzt deiner Phantasie ) schreiben uns an. Meine Freundin sieht einfach nur toll aus und auch bei mir geht's noch.
Wir bringen ihnen das dann schonend und freundlich bei und dann werden sie ausfallend oder fangen an zu betteln und dann kommt immer dieses Argument mit den inneren Werten und wir werden oberflächlich genannt.
Ich erzähle dann immer von meiner entzückenden Domsenfreundin, die ein ganz lieber, toller Mensch sei aber leider kaum Chancen habe, weil sie leider dick sei ( die gibt es nicht, ich erfinde sie ) und ob er sie mal kennenlernen wolle.
Du darfst raten, wie hoch die Quote der Männer ist, die darauf Lust haben. Ok, ich sag's dir: 0 !
 
  • #22
Und im Internet sind sowieso alle Menschen attraktiv. Nur im realen Leben sieht man die nie. :)
Joa, das wäre eine Erklärung.
Du meinst, sie lügen bewußt ? Oder nennen wir es hochstaplen.
Ich bin immer davon ausgegangen, dass sie wirklich denken, sie sähen jünger aus.
Aber vielleicht versuchen sie damit nur, überhaupt erst mal in Kontakt zu kommen.
So wie kleine Männer immer ein paar cm dazuschummeln und mollige Frauen ein paar Kilo weg.

Kann auch sein, dass der ein oder andere übertreibt, was seine Ausbildung oder seinen Job betrifft. Das machen wahrscheinlich vor allem Männer, denke ich.
Oder sie verschweigen Kinder. Oder was-weiß-ich...

Aber was haben die Leute davon, die die Dinge falsch darstellen ? Irgendwann kommt es doch raus. Das mit der Größe und dem Gewicht schon beim ersten Date, die anderen Dinge etwas später.
Wer möchte es erleben, dass dem Gegenüber beim ersten Zusammentreffen das Gesicht runterfällt ?
Was hat man davon, mit jemanden zu schreiben, wenn es danach nicht weitergeht ?
 
  • #23
Damit sich die Frauen in Gegenwart ihres Partners nicht "alt" fühlen. Den im "alten" Aussehen des Gegenübers werden sie an ihr eigenes Alter erinnert.
Ich schätze, das Gleiche tlw. auch bei älteren Männern.
.
Ich habe mich auch mal eine Weile mit jüngeren und auch mit richtig jungen Männern getroffen, wie gesagt, als Domse kriegt man die ab, auch wenn man ihre Mutter sein könnte.
Ich habe mich neben ihnen aber immer richtig alt gefühlt, nicht jung.
Auch neben Männern, die nicht wie meine Söhne aussahen, sondern 'nur' 10 Jahre jünger waren als ich.

Ich wollte nicht so gerne mit ihnen essen gehen oder Hand-in-Hand bummeln, weil ich mich geschämt habe. Ich dachte immer, dass alle Leute sich das Maul zerreissen und über mich lachen ( taten sie sicher auch ).
Ältere Männer schämen sich nicht, sondern sind stolz, nicht ?

Mein Schatz ist übrigens so alt wie ich. Ich hatte nur ne Phase ;-)
 
G

Gast

  • #24
Das ist keine Selbstüberschätzung, sondern immer massive Verunsicherung und Selbstwertmangel.

Ich würde erstmal mit dieser Chatterei übers Internet aufhören!
Solche komplexbeladenen Männer erheitert es ungemein, wenn sie Frauen aus der Fassung bringen können mit sowas, um sie hinterher als hohl abzustempeln! Meist rühmen sie sich diese Männer dann noch selber mit "die wollte ja was von mir, die hat sich an mich drangeklebt, aber ich wollte nichts von ihr, ich bin froh, dass ich die los hab". Pass also auf, dass man den Spieß nicht ganz schnell umdreht! Abgelehnte Männer mit verletzter Eitelkeit schädigen gerne den Ruf der Frau - und zwar grundlos und je netter du dich gibst! Da hab ich selbst schon mein böses Erwachen erlebt. Natürlich von Männern, die auch 15 oder 20 Jahre älter sind als ich, weil sie denken, mit mir können sie es machen.
Also gar nicht davon beeindrucken lassen!

Diese Männer haben Komplexe, weil sie Single sind und niemand sie ranlässt!
Ein Mann, der nämlich weiß, was er ist und was er nicht ist, ist so selbstbewusst, zu seiner Person zu schweigen - er kommt niemals auf Frauen zu oder muss betteln oder sich um Kopf und Kragen reden.

Halt den Rand bei solchen Männern. Antworte gar nicht oder ein konkretes: "Tut mir leid, ich habe kein Interesse." sollte so stehen gelassen werden und darf nicht weiter ausarten. Wenn man das auch nicht hinbekommt, darf man aus Selbstschutz gar nicht mehr seine Emails öffnen.

Ich wäre auch nicht so leichtsinnig, meine Email ins Internet zu stellen. Ich würde deinen Partner als Ansprechpartner dazu schreiben, damit klar ist, dass solche Mails mehrere Augen lesen. Und gerade wenn ihr euch in solchen Sex-Szenen herumtreibt, wo eben nur notgeile Typen unterwegs sind (ist doch logisch?) - würde ich in mein Profil schreiben, dass eine vernünftige Bewerbung verlangt wird mit allen möglichen Daten. Du brauchst doch auch Sicherheit, wer dahinter steckt. Im Zweifelsfall hättest du dich sonst jetzt mit einem massiven Idioten getroffen!
 
  • #25
Ich habe den Eindruck (selbst bei Promis), dass diese Leute, die wirklich jünger aussehen als ihr Altersdurchschnitt - es nicht von sich behaupten.

Weil sie diese "Selbstbeweihräucherung" nicht brauchen. Weil man ihnen es sofort ansieht. Und sie sind klug genug, dieses Urteil dem Betrachter zu überlassen.

Andere wünschen sich z.B. den sprechenden Spiegel aus dem Märchen. "Spieglein, Spieglein an der Wand ..... aber wehe dir, du sagst was Anderes"

Oder sie geben sich selbst die gewünschte Antwort = belügen sich selber. Aber wehe, Jemand aus ihrem Umfeld sagt was Anderes.
 
G

Gast

  • #26
Ältere Männer kommen für mich ja gar nicht in Frage als Partner. Da gibt es auch keine Gespräche und noch weniger eine mögliche Freundschaft. Demzufolge antworte ich den meisten Männern auch gar nicht. Ich hab keine Lust, ständig in die "kleine Mädchen"-Schiene zu rutschen und nicht für voll genommen zu werden.
 
  • #27
Auch auf seriösen SB wird unverschämt reagiert, wenn Du altersbedingt ablehnst, weil Du Dich in einer ganz andern Lebensphase befindest. Das ist definitiv kein BDSM-Problem.
Ja, das wollte ich auch nicht sagen. Sorry, war wohl mißverständlich, dass ich dieses Beispiel von dem submissiven Mann, der meine Freundin angeschrieben hat, brachte.
Ich war auch mal ein Jahr hier bei EP angemeldet, was übrigens ziemlich ernüchternd war ( ich hatte auf eine hohe Akademikerquote gehofft ).
Und ich war eine Weile bei friendscout ( darf man das hier sagen ? ).
Und ja, ich stimme dir zu: da war es das gleiche.
Grundsätzlich und das sagte ich hier ja schon, unterscheidet sich die Suche in einem BDSM-Forum kaum bis nicht von der auf seriösen Plattformen.

Und noch grundsätzlicher: diese Leute sind nicht abartig oder pervers ( wenn wir dieses Wort auch gerne augenzwinkernd für uns selbst verwenden ). Mitnichten stehen wir alle auf Gewalt. Ich z.B. gar nicht.
Wir haben einen Stammtisch. Wenn du an diesem Abend zufällig in diesem Cafè wärst und uns sehen würdest, würde es dir nicht im Traum einfallen, was unsere Schnittmenge ist.
Normale Leute :)
 
  • #28
Die Menschen vergleichen sich nicht mit ihrer eigenen Alterskohorte sondern mit der eigenen Elterngeneration ...

Wenn ich mich mit 10 Jahre jüngeren Frauen vergleiche, ...
.
Das hast du super erklärt.
Ich denke, es gibt einfach eine Spanne, wie eine 50-Jährige aussehen kann ( für Männer gilt das gleiche ).
Klar gibt es Frauen, die verbraucht aussehen, weil sie geraucht, gerne in der Sonne gelegen...du hast die Faktoren aufgezählt ...haben.
Aber sehen die wirklich älter aus ?
Oder sehen die wie verbrauchte 50-Jährige aus und wir wie guterhaltene 50-Jährige ( bei mir ist es ähnlich wie bei dir ) ?

Beispiel: wegen der Faktoren, die du aufgezählt hast und weil ich immer schon und bis heute eine fettige Haut habe und vielleicht spielen auch genetische Faktoren eine Rolle habe ich kaum Falten. Meine 20-jährige Tochter hat die trockene Haut ihres Vaters geerbt und, das ist KEIN Witz und keine falsche Selbsteinschätzung, mehr Falten als ich. Bislang nur Denkfalten auf der Stirn, aber auch die habe ich kaum. Und trotzdem kann man auf 100 Meter Entfernung sehen, wer die Mutter und wer die Tochter ist.
Weil es eben viele Merkmale gibt, an denen man das Alter festmachen kann.
Das Gesicht verändert sich, die Figur, die Haltung, der Gang.
Und ich rede hier nicht von Übergewicht oder Cellulite.

Wenn du drei schlanke, sportliche Frauen, eine 20, eine 35, eine 50 Jahre alt hinter einer Schattenwand entlang laufen läßt, kann vorne jeder genau sagen, welche wie alt ist.

Und beim Blick ins Gesicht genauso. Auch wenn durch eine Weichzeichner keine Falten zu erkennen sind.

Wir sind 50 und so sehen wir aus. Jeder sieht es und wer uns sagt, wir sehen 10 Jahre jünger aus, will nett zu uns sein oder uns was verkaufen.

Laß uns lieber versuchen, nett und sympathisch und intelligent und gepflegt auszusehen. Kein grimmiger Blick, keine Zornesfalte, keine schlechten Zähne, kein krummer Rücken und hängende Schultern, schlurfender Gang, tumber Gesichtsausdruck...
Dann ist alles gut :)

Übrigens: ich spreche hier von Frauen, das alles gilt für Männer genauso.
 
A

Ars_Vivendi

  • #29
Einen Unterschied gibt es aber doch: es gibt einen erheblichen Frauenüberschuß und ganz besonders in meiner Nische dominante Frau-submissiver Mann. Ganz sicher 1:10, wahrscheinlich noch deutlicher.
Für mich eine fremde Welt. Wenn das Verhältnis aber so extrem ist, dann kann sich der Mann vermutlich leisten, seinen "Fetisch" von den 20 Jahre jüngeren Frauen auszuleben. Er wird vermutlich eine finden, gerade wenn er es "ernst meint". Der Versuch ist sowieso legitim.
Ich finde den Altersunterschied extrem, aber es gibt ja durchaus immer wieder mal Paare mit solchem Unterschied.
 
  • #30
Wer möchte es erleben, dass dem Gegenüber beim ersten Zusammentreffen das Gesicht runterfällt ?
Die sind von sich überzeugt:"So bin ich halt (wirklich) - basta !"
(Männer wie Frauen)
Was hat man davon, mit jemanden zu schreiben, wenn es danach nicht weitergeht ?
Geltungsbedürfnis. Man wird beachtet. Über das schreiben kann bereits eine Art "Beziehung" aufgebaut werden.

Ein Mann hielt nur via Internet schreiben, eine Frau 17 Monate lang hin. Alles von ihm war gelogen. Mit der Zeit entwickelte er großen Aufwand, um die Lügen aufrecht zu halten. Das war sein Hobby. (Die Frau schrieb dann ein Buch darüber)

Bei BDSM passiert ja sehr viel im eigenen Kopf. Was Jeder innerlich daraus macht. Und so ist es auch beim schreiben.

Und schließlich: Auch die Kleinen, Hässlichen, Egoistischen ..... wollen "mitspielen" Aber sind dann tief beleidigt, wenn sie nicht mitspielen dürfen.
Sei es als Kind im Sandkasten, beim Thema Liebe+Beziehung, oder z.B. bei BDSM. So Manche meinen sogar, sie hätten ein Recht dazu. Und die Anderen sind die "Bösen", weil sie ihnen dieses Recht nicht einräumen.