G

Gast

  • #1

Wissen Frauen nach einem Date sofort, ob sie ein 2. wollen???

Hallo,

nach bestimmt 100 (!) Dates in 5 Jahren Onlinedating (mit vielen Date-Pausen wegen anderweitiger Beschäftigung oder angebahnten bzw einer geführten Beziehung) sind meine Erfahrungen diese: Der Abschied bzw die "Abschiedsformel" nach dem 1. Date ist das Schwierigste.
Und was mich sehr häufig und immernoch irritiert:
Die Frau sagt mir am Ende, OHNE dass ich sie gefragt habe, eine Satz wie "Wir sehen uns doch wieder, oder?" oder "Wir bleiben in Kontakt?!" und (nicht bei jeder) etwas später melde ich mich (meistens per SMS) und schreibe, dass ich sie wiedertreffen möchte, und dann kommt...

... nichts
oder eine freundliche Absage (hab einen andern; passt nicht)
oder "gerne, aber nur freundschaftlich".

Ich selbst würde nie beim Dateende sagen, dass ich jemand wiedersehen möchte, wenn ich es nicht will. Und ich weiß, was ich will. - Regelmäßig nehme ich den Frauen diesen Satz ab; in dem Moment, in dem sie ihn sagen, meinen sie ihn auch. Aber dann scheint irgendwas sich nachträglich zu verändern...
was? Und warum?
Wer hat eine Idee dazu oder kann sich einen Reim darauf machen?

m/36
 
G

Gast

  • #2
Zunächst einmal: ich (w) sage das wirklich nur das ich jemanden wiedersehen will, wenn ich das wirklich will.

Ich weiß aber von anderen Frauen, dass sie jemanden nicht kränken, ihm nicht wehtun wollen und sich deswegen so ausdrücken, einfach nicht den Mut haben, Auge in Auge so klar zu sein.

Und dann gibt es noch die andere Möglichkeit, die mir selbst schon passiert ist: nach einem Date hat jeder unendlich viele Eindrücke zu verarbeiten, bestenfalls hat man sich angeregt unterhalten und die Stimmung ist tatsächlich: ja, man möchte den anderen wiedersehen.
Zu Hause angekommen und das alles sacken lassend, wird einem das ein oder andere klar, was eben doch nicht so stimmig war und man nimmt Abstand.
Dann gar nichts zu sagen, ist natürlich nicht in Ordnung, die anderen von Dir genannten Gründe wären aber durchaus denkbar und auch nachvollziehbar.
Das ist sicher jedem schon mal passiert - auch Dir...

Etwas anderes:
Du hast in zwei Jahren 100 Dates gehabt - das sind (wenn man Pausen nicht berücksichtigt) ca. 2 Dates in der Woche - Du solltest dringend Dein Tempo herunterschrauben und Dir bei der Vorauswahl etwas mehr Zeit nehmen, über Deine Datepartner mehr zu erfahren!

Es geht nämlich nicht darum, Dates zu 'sammeln' - diesen Eindruck bekomme ich von Dir, sondern sich mit Menschen zu treffen, die für ein näheres Kennenlernen in Frage kommen und ob das der Fall sein könnte, stellt sich heraus, wenn man schon vor einem Treffen wenigstens etwas Kommunikation aufbaut und nicht, wenn man wie am Fließband Treffen sammelt.
 
G

Gast

  • #3
Nachtrag zu #1 - ich sehe gerade, es waren 100 Dates in 5 Jahren ... sorry, hab mich vertan.

Dennoch: etwas mehr Kennenlernen vor einem ersten Treffen kann durchaus sinnvoll sein.
 
G

Gast

  • #4
Auf den Abschiedssatz von den meisten muss man nicht viel geben.
Das sind halt Standard-Floskeln.
Taten zählen, keine Worte!
 
G

Gast

  • #5
JA, ich wusste was ich will und auch, was ich - nach dem Date - nicht will.

Daher, ein klares Ja zum Wiedersehen bei meinem nun LG - ein naja, lass mal - bei den anderen.
 
G

Gast

  • #6
Ich muß der Lady Recht geben nach dem Date hat man viele Eindrücke und nach dem sackenlassen kommen die Zweifel und die Euphorie läßt nach daher mache ich es immer so:

sich freundlich verabschieden .... mit dem Angebot lass uns die Eindrücke verarbeiten und in drei Tagen melde ICH mich bei Dir ist das O.K. für Dich ? Wenn Du vorher schon eine Entscheidung getroffen hast dann kannst Du Dich gerne vorher melden ! Damit nehme ich der Dame den Druck sich direkt zu entscheiden und zum anderen wird dabei auch die Verabschiedung nicht zu peinlich.... - ein Moment der neben der Begrüßung der heikelste ist.

Dieses Angebot kam immer sehr gut an und wurde auch zu 95 % eingehalten ( ich hasse es und finde es unhöflich sich einfach nicht zu melden ... ).

Wenn ich nicht überzeugt war habe ich angerufen mich für den schönen Abend bedankt und leider hat es nicht bei mir gefunkt ich wünsch Dir aber alles Gute für die weitere Suche !

m45
 
G

Gast

  • #7
Mein Eindruck als Mann ist mehrheitlich:

- Sie fühlen es sehr wohl, haben es aber noch nicht vollständig verarbeitet, oft wissen sie es aber sehr schnell schon sehr genau
- sie wollen nicht weh tun o/u sind ein bischen feige, unbeholfen, schüchtern.
- manche sind auch sehr verletzt worden oder haben psychische Probleme umd und da kann man sich auf gar nichts mehr verlassen

Wenn Frauen fühlen, dass es passen könnte, dann ist das sehr gut zu fühlen, wenn Mann sich richtig einfühlen kann. Wenn ich nach der Verabschiedung ein komisches schales Gefühl habe, dann weiss ich ziemlich sicher, das wird nichts. Auf dieses Gefühl würde ich an deiner Stelle achten und nicht auf oft diplomatische oder leere Worte.

100 Dates ... auch wenn es 5 Jahre sind ... wenn da nicht eine Passende dabei war, die ein zweites Treffen wollte ... merkwürdig ... schau auch mal auf dich selbst.

M51
 
  • #8
Hallo lieber FS,

ich sage als Abschiedsformel eigentlich immer "Wir schreiben?", "Wir mailen?", "Wir telefonieren?" oder etwas ähnliches - egal, ob ich denjenigen wiedersehen will oder nicht.

Wenn ich ihn wiedersehen will, ist es wenig aufdringlich und ich kann erst mal schauen, ob ER sich meldet. Wenn ich ihn nicht wiedersehen will, erspare ich uns beiden die Peinlichkeit, das direkt zu sagen. Dazu bin ich ehrlich gesagt zu feige, oder, weniger negativ ausgedrückt, zu schüchtern.

Ich weiß meistens direkt, ob ich jemanden wiedersehen will oder nicht. Wenn es sich "nachträglich ändert", dann zum Negativen - dass ich direkt nach dem Date also denke: War ein netter Nachmittag, am nächsten Tag dann aber spüre, dass die Lust und das Interesse nicht für ein zweites Date ausreichen.

Nur, wenn ich unglaublich begeistert bin und der andere auch, wird direkt beim Treffen ein weiteres Date vereinbart.

Ich glaube, dass die Mädels, die du getroffen hast, einfach Höflichkeitsfloskeln verwendet haben, weil es einfacher ist. Ob dich eine Frau tatsächlich wiedersehen will, merkst du (erst) an ihrer Reaktion, wenn du dich nach dem Date meldest.
 
G

Gast

  • #9
Bei einem Date mit normaler Sympathie (also keine Abneigung aber auch nicht riesiges Funken) ist es aus verschiedenen Gründen einfach leichter und bequemer für *Beide* unverbindlich zu bleiben so nach dem Motto wir sehen uns wieder oder ich rufe Dich. Hat nicht viel zu bedeuten, da musst Du (wie auch die Frauen) leider durch. M45
 
G

Gast

  • #10
Ob frau (auch mann) sofort weiss, ob Interesse an einem weiteren Date besteht, ist mir egal. Das finde ich dann schnell raus.

Die Standardabschiedsformel gibt es nicht genausowenig wie die Standard-Begrüssungsformel. Beides sind brutale Stolpersteine. Wenn man nicht schon wie gerade der FS 100 Dates hinter sich hat, ist man immer etwas unsicher und das macht es auch reizvoll. Und falls was aus dem Date wird, kann man über eine holprige Begrüssung oder Verabschiedung gemeinsam lachen....

Je persönlicher der Austausch war vor dem Date, je schneller melde ich mich zurück und bedanke mich für das Date. Wenn ich die Handynr. habe, per SMS in jedem Fall noch am selben Tag, dies auch dann wenns ein absolut schlechtes Date war. Das macht mir nicht weh und ich spiele den Ball zurück. Wenn keine Reaktion kommt, dann muss ich schon grosses Interesse haben, dass ich mich nochmals melde. Eine schnelle Reaktion ist -ausser dem direkten Korb, für den ich mich dann aber wegen der Ehrlichkeit auch bedanke und alles Gute für die Zukunft wünsche- immer ein Zeichen, dass zumindest weiteres Interesse am Kontakt besteht. Wie gross das ist, muss man halt dann herausfinden, natürlich auch das eigene.

Wenn echtes Interesse da ist, zeigen dies beide Seiten aber mehr oder weniger deutlich. Das gilt auch für schüchterne Personen, dort halt dann eher non verbal oder halt dann im Nachhinein.

Unverbindlich ist: wir bleiben in Kontakt, telefonieren, schreiben.

Weniger unverbindlich: Du hast ja meine Nummer...sagt aber auch klar aus, sie will angerufen werden.

Recht deutlich: Du kannst mich jederzeit anrufen...ev dann noch dazu, auf Arbeit habe ich es abgestellt, wenn ich nicht abnehmen kann, melde ich mich schnellstmöglich zurück..das geht dann fast schon in die Richtung der 0190er Telefonnummern in der Werbung...RUF MICH AN.

Auch sehr deutlich: Die Frage wie gehts mit uns weiter? Noch deutlicher gehts fast nicht, das Interesse zu zeigen. ABER: Es kann auch ein Anzeichen von Zweifeln, Unsicherheit sein....Angst vor einem späteren Korb, Druck ausüben zu einer klaren Stellungnahme, Besitzdenken...hier ist grosse Vorsicht angesagt.
 
G

Gast

  • #11
Ich, männlich Ende 20, lege meine Karten am Ende des Dates relativ offen auf den Tisch (also Ja/Nein, nicht wie sehr es mir gefallen hat), auch weil mein Bauch mir bisher immer nach einem ein- bis zweistündigen Date (oder früher) gesagt hat, ob ich ein zweites Date will oder nicht. Floksel-Bedeutungslosigkeit überlasse ich dem Gegenüber.
 
G

Gast

  • #12
Wenn ich kein weiteres Date mit einem Mann möchte, würde ich nie sagen: "Wir sehen uns doch wieder". Warum Hoffnungen wecken, wenn es nichts zu hoffen gibt? Manche Frauen wollen anderen nicht weh tun und tun es letztendlich noch mehr, indem sie sich einfach nicht mehr melden. Das kann ich nicht nachvollziehen und finde ich auch nicht okay.

Wenn ich einen Mann nicht wiedersehen möchte, verabschiede ich mich von ihm einfach nett und freundlich und schicke ihm dann eine Mail, in der ich begründe, warum ich ihn nicht wiedersehen möchte. Bei Männern, die nach dem Date ohnehin nicht mehr interessiert zu sein scheinen, mache ich gar nichts. Sollte einer dann doch eine Wiederholung wünschen, sage ich freundlich ab.
 
G

Gast

  • #13
LIeber FS,

mir w, ü40 ist das auch einmal mit einem Mann passiert....er verabschiedete sich mit: wir sehen uns wieder....zwar hatte er mich nicht vom Hocker gehauen, aber ich habe seine Worte ernst genommen und hätte ihn auf jeden Fall gern zumindest noch ein 2. Mal gesehen.

Nach 1-2 Wochen habe ich mich dann gemeldet....er hatte mir dann gesagt, dass er mich doch nicht mehr treffen will....jedenfalls bin ich damals am Telefon ausgeflippt....weil ich das unmöglich von ihm fand. Klar im Nachhinein habe ich meine Reaktion bereut....war bescheuert von mir.
Ich selbst hätte nie einen solchen Spruch abgelassen, wenn ich mir kein weiteres Date gewünscht hätte. Zu dem Zeitpunkt konnte ich das überhaupt nicht nachvollziehen....mittlerweile...einige Jährchen älter, nehme ich kaum noch irgendetwas ernst, was ein Mann mir sagt. Zumindest wenn ich noch nicht lange kenne.
 
G

Gast

  • #14
Nein!
Ich weiß das nach dem 1. Date nicht 100%ig.
Nur, wenn ich jemanden sicherlich nicht mehr sehen will, weiß ich das.
Aber manchmal würde ich einen Mann wiedersehen wollen, falls ER Interesse hat, weil es ein lustiger Abend war.
Habe auch schon gedacht, der meldet sich sowieso nie wieder und dann wurde sogar was ernstes draus ;-)
 
G

Gast

  • #15
Hallo FS,
auch wenn es bei mir "nur" etwa 50 Dates in ca. 8 Jahren waren - genauso kenne ich das auch von Frauen. Somit kann ich keiner Frau mehr glauben, wenn Sie nach einem Treffen sagt oder zustimmt, dass wir uns wiedersehen. Entsprechend gehe ich auch ohne irgendwelche Erwartungen mehr zu einem Date.
Meiner Einschätzung nach kontaktieren und daten die meisten Frauen hier (zumindest diejenigen, die ich über Partnerbörsen kennengelernt habe) wesentlich mehr potentielle Partner als ich selbst, und versuchen nach dem Date sich möglichst viele Männer, die im weitesten Sinne als Partner in Frage kommen könnten, "warmzuhalten". Und Hauptsache, es wird mit irgendeinem davon möglichst schnell eine Beziehung daraus, auch wenn man sich noch gar nicht wirklich kennengelernt hat. Und bei den anderen braucht frau sich ja dann nicht mehr melden, oder sie fertigt ihn mit einer Standard-blabla-mail oder -SMS ab, wenn sie noch ein bisschen Anstand oder Verantwortungsbewusstsein zeigen will.
Sorry, liebe Damen hier, aber beim Online-Dating spielt ihr den Männern immer gerne die A...-Karte zu.
M,43