• #1

Wirkt Macht a la Silvio Berlusconi sexy?

Die Nachricht von der Verlobung des 76-Jährigen ehemaligen Regierungschefs Italiens Silvio Berlusconi mit der 27-Jährigen Francesca Pascale verwundert in Anbetracht des nicht unerheblichen Altersunterschiedes doch sehr. Was macht Männer, die über 50 Jahre älter sind so anziehend für Frauen? Welche Rolle spielen dabei Macht, Status, gesellschaftliche Konventionen und auch Geld?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

  • #2
Macht, Status, gesellschaftliche Konventionen und vor allem Geld spielen die einzige Rolle in so einer Verbindung. Die junge Frau hat einfach an seiner Seite ein wunderbares sorgloses Leben.
Sie lernt Leute kennen, die sie ohne ihn nicht treffen würde und macht Reisen, die sie alleine nie machen könnte. Ich fände das auch toll.
Eine gewisse Robustheit braucht sie natürlich. Denn sie muß mit dem alten Mann in´s Bett.
Ich täte mich gruseln, aber ich bin ja auch schon....
w55
 
G

Gast

  • #3
Nichts!

Aber das kommt ja auf die Prioritäten an, die man in seinem Leben setzt.
Mir (w) sind Macht und Status bei meinem Partner nicht wichtig, dafür viele andere Dinge viel wichtiger.
 
G

Gast

  • #5
Diese jungen Frauen haben einfach ein großes Herz - sie schauen nur aufs Innere. Geld, Macht usw. nehmen sie duldsam in Kauf und hoffen, dass sie dadurch nicht zu sehr im Licht der Öffentlichkeit stehen werden. Sie suchen einen echten Partner, mit dem sie ein ganzes Leben lang glücklich werden können, und wenn dieser dann eines Tages Pflege benötigt, werden sie selbstverständlich eine züchtige Schwesterntracht anlegen und ihrem Sugar-Daddy die Schnabeltasse reichen. Hier zählt echte Liebe, oder? ;-)
Ende der Ironie - was soll man dazu schon sagen? Kopfschüttel...
 
G

Gast

  • #6
Mit einem Staatsoberhaupt oder ehemaligen Staatsoberhaupt zusammen zu sein bedeutet, in den obersten Gesellschaftsschichten zu verkehren. Vielleicht übt das auf jüngere Frauen einen Reiz auf.
Und natürlich übt Macht auf viele Frauen eine gewisse Faszination aus. Sei es politische, gesellschaftliche oder monetäre. Vielleicht stehen diese Frauen auch einfach auf einen viel älteren Mann, weil sie neben diesen immer strahlen werden und der ältere Mann sie immer auf Händen tragen wird? Dass er sie gegen eine andere eintauschen wird ist ausserdem wahrscheinlich. Der ältere Mann mit Macht wird sicher alles dafür tun, der jüngeren Frau zu gefallen.

Ich denke nicht, dass eine Frau mit einem 50 Jahre älteren Mann zusammen wäre, wenn dieser keine besondere Stellung (Macht) in der Gesellschaft hätte, sondern Otto Normalverbraucher mit ner kleinen Rente wäre.

Ich denke aber auch nicht, dass die Frauen bei den wesentlich älteren Männern nur auf das Geld oder die Macht stehen, sondern vielmehr auf die Eigenschaften, die sie zu diesen 'mächtigen" Männern gemacht haben.

Schauen wir auf Maria Furthwängler und ihren wesentlich älteren Herrn Burda, verstehen wir das Ganze vielleicht besser: auch ein kleiner "alter" Mann und mega reich dazu. Vielleicht ist er ein Schöngeist und das hat Furthwängler angezogen. Ein Mann mit Werten, der im Leben steht. Frau Furthwängler kommt aus dem Bildungsbürgertum.

Ich denke, man sollte immer differenzieren und nicht über einen Kamm schären. Ob nun Carla Bruni mit ihrem kleinen Nicolas oder Heidi Klum damals mit dem alten und fetten Flavio Briatore, wir werden es nie verstehen, müssen wir aber auch gar nicht.

Wer von uns ist schon so eine "Schönheit", dass er zum trotz aller einfach einen "reichen alten Mann" nehmen kann. Und, warum überhaupt sollen wir darüber urteilen?

Des Menschen Willen ist sein Himmelreich!
 
  • #7
Ja klar, wirkt Macht sexy. Das wirkt sogar noch mehr sexy, als Geld.
Selbst die grausamsten Diktatoren hatten Verehrerinnen und Bräute.
Es gibt noch heute Menschen in Russland -auch Frauen- die sogar Stalin verehren.
Kleopatra schwärmte von versch. römischen Herrschern.

A. Hitler fand ab 1933 besonders unter den Frauen in Dtl. sehr viele Verehrerinnen.
Er wirkte stark, selbstbewußt, souverän, und mächtig. -> "Führerkult"
Siehe z.B. Leni Riefenstahl, und wie sie diesen Mann gefilmt hat. Und die anderen mächtigen Männer dabei. Selbst die Soldaten etc. in Uniform.

Ein Geschäftsmann, der m.E. hunderttausende Menschen finanziell ruinierte, und sich ein gewaltiges Vermögen anhäufte - wirkt trotzdem sexy.
Oder wenn ein Konzernchef mal schnell 5.000 Mitarbeiter feuert - wird das seine Frau nicht interessieren oder eher imponieren ?
Da hat Keiner Skrupel oder Gefühsduseleien, wegen der 5.000 "Opfer" und ihrer Familien. "Die bekommen ja Arbeitslosengeld"

Meine Geschichtslehrerin schwärmte von Napoelon Bonaparte. Dem "kleinen Korsen" (der so viele Kriege führte.) Er war sehr mächtig, befehlte ganze Armeen, wurde sogar Kaiser von Frankreich und regierte eine ganze Nation.
Selbst seine Niederlage bei Waterloo, war eigentlich imponierend. Denn wer ist so mächtig, daß er aus nichts trotzdem erneut eine Armee aufstellt ?

Macht macht sexy. Selbst wenn deren Macht vorbei ist. Selbst wenn sie diese Männer nie persönlich kennengelernt haben.
Für mich nicht nachvollziehbar - aber ich bin ja keine Frau.

Berlusconi ? - Ach,.... der Dieter kann das auch = Dieter Bohlen.
Jettete nach Mallorca, und spannte dabei mal schnell einem jungen Mann im Urlaub seine Freundin aus.(lt. Presse)

Es scheint, als ob man mit genug Geld schier alles kaufen kann ? - Aber eigenen, guten Charakter halt z.B. nicht. Aber wer braucht noch sowas, wenn er stets viel Geld hat ?

m.E. ist sowas ein "Dienstverhältnis" - auch als Prostitution zu bezeichnen. Er zahlt - sie tut.
Welcher junge Mann im Alter dieser Frauen, kann mehr bieten ?

Neidisch ? - Ich nicht. Weder auf solche Männer, noch deren Frauen.
Ich bedaure diese Männer, die nicht mit anderem sexy sein können.
Mir imponieren Frauen, die auf sowas nicht anbeißen.
 
  • #8
Es scheint, als ob man mit genug Geld schier alles kaufen kann ?
Dies ist aber nichts Neues!
Es kommt immer nur auf den Preis an und wie viel einen der eigne Charakter Wert ist.
Mache hier im Forum würden schon bei 10.000,- € schwach andere erst bei 100.000.- €
Und ab 1.000.000.- könnte er sogar schon so alt sein wie Helmut Schmidt.
Vielleicht siehe ich dies auch nur zu pessimistisch.
 
G

Gast

  • #9
Die Anziehung kann nur an diesen Gegebenheiten liegen - ich begreife es persönlich überhaupt nicht!
Mir (59) wäre der Gute viel zu alt, und selbst wenn er in Gold gefasst wäre, käme er nie und nimmer als Partner in Betracht.
Ich bin zwar erst 58, aber eben auch schon viel zu alt für den Herrn.
Nein, ich würde ihn auch nicht nehmen - igitt ;-( Aber ich würde ihn auch nicht nehmen, wenn ich 75 wäre oder wenn er erst 55 wäre. Ich würde ihn nicht nehmen, weil er in meinen Augen ein eitler, selbstgefälliger und skrupelloser Gockel ist. Unabhängig vom Alter.
Soviel Geld und Macht kann dieser Mann nicht haben, dass er sexy sein würde.
 
G

Gast

  • #10
Was macht Silvio Berlusconi attraktiv?

Die 80-10-40 Formel!


"Bald 80 Jahre alt, 10 Milliarden $ Vermögen, hoffentlich bald 40 Grad Fieber." denkt sich seine Frau.

m
 
G

Gast

  • #11
"Wirkt Macht a la Silvio Berlusconi sexy?" NEIN. Hier zählt nur Geld. Und das auch nur bei Frauen die gehirnamputi....äh, nicht zur akademischen Elite gehören. m
 
G

Gast

  • #12
Das größte Vermögen und die größte Macht machen auch Berlusconi oder Briatore nicht schöner oder gar sexy. Nein, die Frauen nehmen die Hässlichkeit einfach in Kauf - bei dem "Gehalt" muss man eben mit einigen Gebrauchtspuren am Geldgeber leben, und sie leben sicherlich gut damit. Ein junger Lover nebenbei, viel Champagner, um den Körperkontakt zum Alten zu ertragen (und sein Geschwätz), schöne Kleider, gute Kontakte nach oben gleichen die Qualen wieder aus. Aus materialistischer Weltsicht sicherlich nachvollziehbar, für mich völlig undenkbar.
 
G

Gast

  • #13
Wenn sie einige Zeit aushalten (das muss nicht einmal bis zu seinem Ableben dauern), haben sie für den Rest ihrer Tage ausgesorgt. Das kann für eine junge Frau, die nicht gerne berufstätig ist bzw.selbst zu wenig Geld verdient, schon sehr verlockend sein. Es gibt Frauen, die prostituieren sich für erheblich weniger und durch die Verlobung/Eheschließung wird zumindest die Form gewahrt.

w/50
 
G

Gast

  • #14
natürlich macht MACHT sexy. dann noch gepaart mit geld - grandious.


und es gibt jede menge frauen die gerne, gerne das bett mit diesen männern teilen (um dann hoffentlich für die jahre , monate , wochen des zusammenseins fürstlich entlohnt werden).

50 jahre altersunterschied? na und. er fühlt sich jung, sie ist wesentlich reifer als eine mitte 20.-jährige normalerweise ist. ja und schon ist der unterschied nur noch verschwindend gering. und wenn dann der komische kleine (leider auch noch ziemlich dösige) italiener auch noch seine haare bunt macht, ist der altersunterschied praktisch nicht mehr vorhanden.

meine hoffnung: hoffentlich ist der bald mit botox dermaßen vollgedöhnt, dass er denn mund nicht mehr aufbekommt. wäre ja schon mal ein anfang. dem nervengift sei dank.

ihm und seiner fast gleichaltrigen partnerin alles gute, mein mitgefühl für die dame hält sich in grenzen.
 
G

Gast

  • #15
Ich verstehe diese jungen Frauen, außerdem gehören immer zwei dazu: Die alten Männer wissen doch, dass sie nur ausgenutzt werden und nehmen dies billigend in Kauf, Hauptsache, sie haben was Hübsches und vor allem Junges an ihrer Seite.
Warum also sollte man als junge attraktive Frau dies nicht ausnutzen? Man muss sich keine Gedanken um Altersvorsore, Altersarmut oder Verlust des Arbeitsplatzes machen, kann sich alles leisten - das ist unglaublich entspannend. Jeden Tag zur Arbeit zu gehen und ständig sparen zu müssen ist dagegen total nervig.
 
G

Gast

  • #16
Undenkbar?
Erst wenn man die Möglichkeit dazu hatte und diese ausgeschlagen hat kann man es als Unmöglich deklarieren.
Jetzt behauptete ich das ein Verhältnis mit der Queen für mich unmöglich wäre. Erst wenn aber vorhandene Möglichkeit ablehne zeugt dies von Charakter. Alles andere ist spekulative.
 
G

Gast

  • #17
Ich bin überzeugt, dass etwa 90% aller Frauen zumindest eine Zeit lang sehr gerne mit einem reichen, älteren Mann zusammen wären, aus dem einfachen Grund, weil sehr viele Frauen von Natur aus materialistisch sind.
Natürlich gibt es kaum eine zu, stattdessen versteckt man sich dann hinter politisch korrekten Phrasen wie "Die LIEBE ist doch am wichtigsten!" bzw. "Es kommt doch auf den Charakter an!" Jaja, aber von Liebe und Charakter kann man sich nun mal nichts kaufen, vor allem keine teuren Schuhe und Klamotten.
Ich finde Frauen wie Liliana Matthäus oder eben Berlusconis Mädchen im Grunde nur ehrlich, die stehen wenigstens dazu, dass sie auf KOHLE bei einem Mann Wert legen, andere tun nach außen so anständig-unabhängig und reden von Liebe und Charakter, dabei spekulieren sie auch in erster Linie auf den Geldbeutel des Mannes.
 
  • #18
Es mag verschiedene Gründe geben, warum sich so extrem jüngere Frauen mit einem alten Mann zusammen tun. Ich muss das nicht verstehen, mir ist das auch egal. Über Herrn Berlusconi erübrigt sich ja jedes weitere Wort. Jeder weiß doch, wie der Typ tickt.

Wer, außer einer Prostituierten, gibt sich freiwillig mit so jemand ab? Und auch bei diesen Damen gibt und gab es schon immer die verschiedensten Preisklassen... Daran ändert auch eine Verlobung/Heirat nichts. Oder ein (scheinbar) normal-bürgerliches Leben. Es gibt viele Arten der Prostitution.

Es ist ein Geschäft: Er weiß, dass es teuer ist, eine junge Frau ins Bett zu bekommen und die Dame lässt sich die 'lustvollen' (für sie auch?) Dienste gut bezahlen. Ein fairer Handel (mit m. E. fadem Beigeschmack). Aber jeder so, wie es ihm gefällt. So lange der Herr sich jetzt von Minderjährigen fernhält, ist das doch OK.

Und wenn die junge Frau sich saniert hat, dann findet sich sicher eine Nachfolgerin, die ihm auch noch jung genug ist. - La dolce vita!
 
G

Gast

  • #19
Und wenn die junge Frau sich saniert hat, dann findet sich sicher eine Nachfolgerin, die ihm auch noch jung genug ist. - La dolce vita!
Ja, eben darum geht es: um die finanzielle Unabhängigkeit! Er wird ihr Autos, Wohnungen oder gar Häuser schenken, von diesen Besitztümern kann sie ein Leben lang zehren, da braucht sie dann gar keine Abfindung mehr.
Natürlich ist dieser Gedanke verlockend - man muss nicht mehr arbeiten, und wenn, dann ohne jeglichen Druck, man kann jeden Job von heute auf morgen hinwerfen, ohne Angst haben zu müssen, die Rechnungen nicht mehr bezahlen zu können usw.. Man muss keine dieser vielen Frauen sein, die womöglich im Alter nicht wissen, wovon sie leben sollen - nein, stattdessen haben diese jungen Frauen bereits mit Ende 20 für immer ausgesorgt! Besser geht es doch gar nicht!
 
G

Gast

  • #20
Es geht aber auch umgekehrt: Zum Beispiel ist Ivana Trump ja immer mit deutlich jüngeren Männern zusammen, die sie dann ausnehmen wie ne Weihnachtsgans.
Oder Birgit Schrowange zeigt sich ja momentan wieder mit nem jungen Typen, der aussieht wie ihr Sohn - der hofft natürlich, dass sie ihm nen Job beim Fernsehen besorgt, wenn er mit ihr in die Kiste steigt und sie dadurch ihr altersbedingt angekratztes Ego aufpolieren kann. Dann gibt es noch die jungen Typen von Jennifer Lopez, Demi Moore, Madonna, Sharon Stone, ...
Männer sind also im Grunde auch nicht besser bzw. genauso geldgierig.