G

Gast

Gast
  • #1

Will er nur Spaß?

Liebes Forum, ich habe vor kurzem einen Mann kennengelernt - doch alle Treffen zwischen uns laufen in seiner Wohnung ab. Wir haben uns bereits zum dritten mal dort getroffen. Ich frage mich ist das normal? Wir kennen uns noch nicht richtig und drei Treffen sind nicht viel, aber ich weiß nicht so recht ob das ein Zeichen ist, dass dieser Mann nur Spaß haben möchte. Ich fand es nicht unangemessen ganz im Gegenteil, dennoch geht mir diese Frage im Kopf herum. Sex hatten wir bisher keinen.Bitte um Meinungen.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Gute Frau, das halte ich nicht für richtig. Da würde ich mal nachhaken.Das nächste treffen würde ich woanders stattfinden lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Äh ja? Du hast einen Mann vor KURZEM getroffen, und gerade mal läppische drei Dates gehabt? Ok? Und was ist daran jetzt unnormal? Der Mann beherrscht sich sogar, und schiebt den Sex nicht nach den ersten 1-2 Stunden vor. Manchmal sollte man einfach nur dankbar sein, dass man soviel Glück hat, anstatt auf derart hohem Niveau zu jammern. Mein Partner kommt seit 10 Jahren nur zu mir. Und nu?
 
G

Gast

Gast
  • #4
ich habe vor kurzem einen Mann kennengelernt - doch alle Treffen zwischen uns laufen in seiner Wohnung ab. Wir haben uns bereits zum dritten mal dort getroffen.

Zum Treffen gehören immer zwei - oder hast du dich von ihm jedesmal unfreiwillig in seine Höhle schleppen lassen? Warum machst du bereitwillig mit und signalisierst damit Affärenbereitschaft, wenn er Dates unterschlägt und die Treffen direkt in seiner Wohnung organisiert? Du könntest sagen, dass dir frische Luft guttäte, und wenn du ihm wichtig bist, verstünde er den Wink. Wenn du Dates möchtest, hindert dich nichts daran, das durchzusetzen. Du hast mit deinem Verhalten ein Muster für eine Affäre geschaffen, Glückwunsch.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Der Mann kann mit Dir anscheinend machen, was er will. Kannst Du eigentlich auch etwas selbst entscheiden. Wenn Du Dich nicht ständig bei ihm in der Wohnung hocken willst, schlag doch mal einen anderen Ort vor. Was hindert Dich daran?
 
G

Gast

Gast
  • #6
Abgesehen, dass ich mich für die ersten Dates nicht in irgendwelchen Wohnungen treffen möchte, sondern in Lokalen oder etwas Gemeinsames unternehme (Geschmackssache)......
...was hindert dich deine Wünsche offen einzubringen? Ist der Mann so bequem, dass er immer zuhause hocken muss und dich antanzen lässt - und du spielst mit? Dann wäre er sowieso nicht interessant.
Spannend auch, dass du Sex offenbar passieren lässt und nicht erst dann in Erwägung ziehst, wenn alles rundherum für dich passt. Deine Frage und die Zweifel wären allein schon ein Grund das erstmal aufzuschieben.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Vielleicht hat er wenig Geld und möchte vermeiden, dass er Dich einladen muss oder es wäre ihm unangenehm, wenn er auf getrennte Rechnungen beharren müßte? Zuhause sind die Treffen kostenfrei.

Und ausgenutzt hat er es bisher ja nicht. Die Frage ist eher, ob Du auch in einer Beziehung eher die gemütlichen Abende zuhause (ausschließlich) schätzt oder auch gerne ab und zu mal Abwechslung/Ausgehen magst.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Es wäre - wenn Du Dich schon auf ein erstes Treffen in seiner Wohnung einläßt - an Dir gewesen, beim zweiten oder dritten Mal vehement auf einer anderen Unternehmung zu bestehen. Wo soll das denn hinführen, wenn schon jetzt keinerlei Interesse an Außenaktivität besteht?
 
  • #9
Ich finde es interessant, wo manche Menschen Probleme erkennen möchten...

Du wurdest von ihm in seine Wohnung eingeladen und bist hingegangen... dreimal. Wie oft hast Du ihm denn einen anderen Treffpunkt vorgeschlagen?

Wäre er ausschließlich auf seinen Spaß aus, hätte er das sicherlich von Anfang an deutlich gemacht. Daran, dass man sich bei ihm in der Wohnung trifft kann ich lediglich ableiten, dass er sich eventuell in seiner Wohnung sicherer fühlt, als außerhalb. Alternativ hat er keine Lust wegzugehen, oder ist finanziell nicht ganz so gut aufgestellt.

Ich habe die ultimative Lösung, auf die hier wohl keiner kommt: Rede mit ihm...
 
G

Gast

Gast
  • #10
Kommt drauf an!
Entweder hat er kein Geld und will Dich nicht einladen müssen auswärts oder er will sich nicht mir Dir in der Öffentlichkeit präsentieren oder er will Dich einfach für sich alleine.
Keine Ahnung!?
Spaß hatte er ja noch keinen mit Dir!
Allerdings hatte ich neulich auch über ein Jahr so ein Exemplar, der nur sehr selten mit mir ausging und mich meist bei sich daten wollte oder mal bei mir - Er war ein absoluter Playboy, aber ich stand unheimlich auf ihn.
Wenn es Dich stört, dann sage ihm, dass Du auch mal ausgehen willst.
 
G

Gast

Gast
  • #11
In ärmlichen Verhältnissen leben und keine 10 Euro für ein erstes Date übrig haben sind zwei verschiedene Dinge. Sonst hätten die meisten Studenten nur noch Hausdates. Ich kenne das auch nur so, dass trotz Hartz 4 und gewohnheitsmäßiger Stubenhockerei das erste und einige Folgedates außer Haus stattfanden, und der Mann sogar darauf bestand, für beide zu zahlen, wie es das Datingritual vorsieht. Um das nicht überzustrapazieren, trifft man sich die restliche Zeit zuhause. Aber: die Kunst liegt darin, den Mann der andere Gewohnheiten hat verstehen zu lassen, dass das übliche Dating erwünscht ist. Am Ende freut er sich sogar, wenn er etwas unternehmen und einen angenehmen Abend mit einer hübschen Dame an seiner Seite verbringen kann. Oh Wunder, für eine Beziehungsanbahnung verzichtet man einige Zeit auf seine Singlegewohnheiten. Oder ist das wirklich zuviel erwartet und den Einsatz nicht wert?
 
Top