Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #31
Ich bin 49 meine Frau 56 meine Freundin 24 Ihr Freund 44. Ich geniesse es einfach. Ich halte diese Diskussion darüber unsinnig man sollte das Leben einfach nehmen wie es kommt.
Genießen es denn die beiden anderen Beteiligten ebenso?

Das kann man verteufeln bis der Kopf explodiert und die Hirnfetzen im Raum verstreut sind, es wird an dem Willen nichts ändern. m, 29
Die meisten Frauen sehen in jüngeren Jahren einfach schöner aus, ok. - Was mich aber so schockiert möchte ich fast sagen, ist, dass es zu vielen Herren prioritätsmäßig allein darauf ankommt bei der Partnerwahl? Eine Frau steht dann außer der knappen Jugend in 80J Leben attraktivitätsmäßig auf dem Abstellgleis? Was ist mit Lebenserfahrung, mit Integrität, mit Klugheit? Alles unwichtig(er) wenn bloß die Optik stimmt? Da schüttel ich den Kopf.

Da lob ich mir "Wolverine" Hugh Jackman, der auch den Titel "Sexiest Man Alive" inne hat. Der tauscht seine Frau nicht alle paar Jahre aus.
w25
 
G

Gast

  • #32
Ich bin auch der Meinung, dass ältere Männer, die auf eine deutlich jüngere Frau stehen, die Egoisten sind.... denn ist diesen Herrn nicht klar, dass die Frau dann anschließend allein bleibt, während die "Alten" dann bereits das Zeitliche gesegnet haben? Wer liebt, nimmt doch Rücksicht und berücksichtigt auch das! Fazit: Männern ist es egal, Hauptsache sie selbst haben bis zuletzt ein junges knackiges Ding an ihrer Seite. Aber wehe, die Frau kalkuliert das ein und verabschiedet sich, wenn der Herr so auf die 65 zugeht...? Dann ist das Jammern groß und dann wird, Reife vorausgesetzt, vielleicht doch nochmal nach einer annähernd gleichaltrigen geschaut - wenn die dann aber noch will? Wer will denn nur die Pflegejahre?
 
G

Gast

  • #33
Das hat garnichts mit Ego zu tun. Männer sind evolutionär bedingt sehr visuell.
Mann hat schon immer seine Gene weit gestreut und für den Erfolg seine Gene weiter zu geben ist eine gesunde Frau notwendig. Haut und Haare geben viel Aufschluß auf Gesundheit.

Ich lege Euch 2 Äpfel auf den Tisch. Einen schönen saftigen knackigen und einen 8-Tage alten.
Nach welchem greift Ihr. (Und jetzt seid bitte ehrlich zu Euch selbst)

Ich bin Single und weiß aus Erfahrung, Beziehungen mit einer Frau bringen alles andere als nur Sonnenschein. Also warum soll ich mir das nicht enden wollende nörgeln mit einem überreifen Apfel antun, wenn ich das gleiche Programm auch mit einem knackigen haben kann und mich der knackige Apfel wenigstens anmacht.
Ich kritisiere ja auch nicht die irrationale Partnerwahl von Frauen.
 
G

Gast

  • #34
an #32. Na ja, es kling sehr überzeugend. Die Frage ist nur, ob der jüngere und knackige "Apfel" Interesse an Dich (ich meine, an Dein Erscheinungsbild) hat. Und nach dem gleichen Programm (nichts für ungut) können bzw. sollen auch gleichaltrige Frauen, die entspr. Kondition behalten, was besseres und nicht "einen alten Knacker" finden. Oberflächlicher geht es ja wirklich nicht.
 
G

Gast

  • #35
Also um ehrlich zu sein, wenn ich Mann wäre würde ich auch jüngere Frauen suchen. Ich bin Frau und Anfang 50 und suche auch eher 10 Jahre jüngere Männer :) . Dumm nur, dass man dabei immer aneinander vorbeiläuft.
 
G

Gast

  • #36
Die Frage lässt nicht leicht beantworten aber ich kann es mal aus meiner Perspektive schildern.

Ich bin 32 männlich und leider der "nette" Typ der immer nur gute Freundinnen hat aber dessen wirkliche Erfahrung mit Frauen an 3 Fingern abzählbar war.

Für mich ist es einerseits eine Genugtuung die Mädels in meinem Alter abblitzen zu lassen, die sich von einem Kerl nen Kind andrehen lassen haben und die ersten Falten entdecken. Oft sind es Bekannte, die ich 5 - 10 Jahre nicht gesehen habe und die sich an den "netten Kerl" erinnern. Denen erkläre ich genau wieso ich kein Interesse habe. Einem Mädel, dass mich besonders ausgenutzt hat, auch erst nachdem wir im Bett gelandet waren. Außerdem musste ich auch feststellen, dass Frauen ab 30-35 so langsam ihre Ansprüche auf ein Niveau erhöhen, dass ich weder erfüllen will noch erfüllen kann.

Dazu kommt dann noch ein gewisser Egoismus. Mein Studium ist durch schon ein wenig vorbei aber das Studentenwohnheim und die Partys nur 300 Meter entfernt. Auch wenn der Erfolg bisher oft wieder auf "gute Freundin" geendet hat, so merke ich , dass ich deutlich besser ankomme als vor 10 Jahren. Ich wäre verdammt blöd das nicht auszunutzen um die Erfahrungen nachzuholen die mir als Teen und Twen nicht vergönnt waren.

Wenn das mit dem Nachholen klappt, werde ich sicher auch wieder in meiner Altersgruppe suchen. Wenn nicht, dann werde ich sicher auch mit 40 noch versuchen bei deutlich jüngeren Damen zu landen...
 
G

Gast

  • #37
FS:
Gegenfrage : Warum soll man(n) sich mit einem gebrauchten Auto zufrieden geben, wenn man(n) ein Neues haben kann ?

Was mich an Frauen ab 40 stört ist, daß sie ständig meinen sich als Psychologen und Männerversteher gerieren zu müssen . So etwas geht mir auf den Sender und führt zu nichts.

Anscheinend meinen manche Frauen ohne Problemwälzen nicht leben zu können - das ist bei jüngeren Frauen anders, eben unkomplizierter.
Wenn sie dann noch eine gute Figur haben, umso besser.

m/50
 
G

Gast

  • #39
@36: Was hast DU denn zu bieten, dass sich eine vielfach jüngere Frau für Dich entscheiden sollte?

Die feuchten Wunschträume der Männer sind uns Frauen mehr als bekannt, nur leider sehen auch viele Männer aus wie verschrumpelte Pflaumen!

Ja, Männer träumen von einem tollen Flitzer, den sie ihr Eigen nennen dürfen, doch die Realität sieht doch meistens rechte trübe aus!
 
G

Gast

  • #40
@36: Was hast DU denn zu bieten, dass sich eine vielfach jüngere Frau für Dich entscheiden sollte?

Die feuchten Wunschträume der Männer sind uns Frauen mehr als bekannt, nur leider sehen auch viele Männer aus wie verschrumpelte Pflaumen!

Ja, Männer träumen von einem tollen Flitzer, den sie ihr Eigen nennen dürfen, doch die Realität sieht doch meistens rechte trübe aus!
Fühlen Sie sich angesprochen oder persönlich beleidigt ?

Die Realität zeigt sich immer dann, wenn die Hüllen fallen. Und wenn dann mehr fällt als die Hüllen, dann sag' ich diesen Frauen "komm', zieh' die Klamotten wieder an, hat sich erledigt".
Es hat rein gar nichts zu bedeuten, wenn frau noch Konfektionsgröße 38 und Pushup-BH trägt - maßgebend ist, wie die Dame tatsächlich aussieht .

Und da lassen viele leider sehr zu wünschen übrig .
 
G

Gast

  • #41
@39: Angesprochen oder beleidigt? Nö, keine Spur, wollte damit nur sagen, dass viele Männer, wie auch Du, denken, es seien nur die Frauen, die vergammelt aussehen, doch auch ihr Männer seid nicht gerade On Top, wenn Du verstehst, was ich meine!

Was ich nur sagen kann ist, dass ein "perfekter Körper, das perfekte Gesicht, der perfekte Sex,
der perfekte Job" noch lange nicht die perfekte glückliche lange Partnerschaft ausmachen!
Viele Menschen sind so auf das Perfektsein fixiert, in allen Bereichen ihres Lebens, und trotzdem Scheitern sie so oft!

Wir sind alle nicht perfekt, auch ich bin es nicht und auch nicht mein Ehemann, aber gerade diese unperfekten kleinen Dinge machten meinen Ehemann erst zu meinem Mann!
 
G

Gast

  • #42
@40: Ich wünsche Ihnen naürlich alles Gute in Ihrer Partnerschaft, gleichwohl für mich persönlich kommt nur das Beste in Frage. Wenn eine Frau sehr attraktiv, gebildet und selbstbewußt ist und dann auch noch eine sehr gute Figur hat, dann darf sie auch gerne Ende 30 oder 40 sein.

Mit weniger gebe ich mich nicht zufrieden, da ich sehr viel Wert auf mein eigenes Äußeres lege. Aber die Prioritäten setzt eben jede/r anders.
 
G

Gast

  • #43
Also um ehrlich zu sein, wenn ich Mann wäre würde ich auch jüngere Frauen suchen. Ich bin Frau und Anfang 50 und suche auch eher 10 Jahre jüngere Männer :) . Dumm nur, dass man dabei immer aneinander vorbeiläuft.

Mit dem Unterschied, daß es Männern auch noch gelingt, jüngere zu gewinnen. Es gibt nämlich durchaus jüngere Frauen, die einen älteren Partner haben möchten. Die Idee, einen jüngeren Mann (v. a. 10 Jahre!) haben zu wollen, ist typisch für Frauen ab 40, nicht darunter. Und sei ehrlich: Früher warst Du da auch anders.

Wer den kürzesten zieht ist wohl deutlich. Manche 50jährige will den 10 Jahre jüngeren, er will wiederum die jüngere (bekommt sie oft auch). Die Jüngere ist dem 40jährigen durchaus nicht abgeneigt. Überig bleibt die alte Frau, die auch bei älteren Männern nicht mehr zum Zuge kommt, weil der bereits verstorben ist. Das Ergebnis sieht man auch real. Frauen im Alter sind öfter allein als Männer.

m, 38
 
G

Gast

  • #44
Eine um 10 - 15 Jahre jüngere Frau ist für einen Mann einfach erotischer und erfüllender. Auch verspricht eine sexuell aktive jüngere Partnerin, dass der Mann länger Lust auf seine Partnerin hat. Wenn wir hier immer lesen können, Alter auf Augenhöhe sei entscheidend für eine glückende Beziehung, stimmt das nur zum Teil; denn Damen ab etwa 55 haben kaum noch Interesse am Sex. Ersatzweise darf der Partner nur noch der Unterhaltungsclown sein. Er muss sich dann mit für Frauen typischen Interessen abfinden, die da sind: Gartenarbeit, Wellness-Plätschern und Städtereisen und wenn es hoch kommt Golf spielen. - Das Bett hat ausgedient (die Kinder sind groß), die Natur ist in seinem wichtigsten Sinn bewältigt. -

Selbst, noch recht fit, schlank und voller sexuellem Talent und Begehren, wünsche ich mir auf jeden Fall eine jüngere Frau. Habe es auch mit gleichaltrigen Frauen versucht. Deren körperlicher Verfall war überdeutlich. Dank meiner guten Gene - selbe Figur und Gewicht wie mit 40 - werde ich viel jünger geschätzt. Auch ist es wissenschaftlich erwiesen, Frauen leben zwar statistisch länger, altern dafür jedoch schneller als die meisten Männer! -

(m) 61
 
G

Gast

  • #45
@ m, 38: DU gehst mir echt auf den Nerv! Warum sind so viele Frauen alleine? Weil sie gerne alleine sind? Weil alle Frauen den Zug haben abfahren lassen? Ne, weil die Männer die Frauen verlassen! Viele Frauen haben in jungen Jahren den Mann fürs Leben gefunden aber mit der Zeit, nach den Jahren, verlässt der Mann Frau und Kinder für eine jüngere Frau und was macht die Frau dann? Na klar hat Frau keine Chancen mehr auf dem Beziehungsmarkt noch obendrein mit Kind, das ist das AUS, ganz Recht!

Und was Du auch gerne unter den Tisch kehrst ist auch die Tatsache, dass ein alter Mann nur eine Frau abkriegt wenn er Geld hat, also Frau, verwöhnen kann, finanziell und die junge Frau bezahlt ihn auf anderem Wege, wenn Du verstehst was ich meine??? Nicht jeder ältere Mann hat auch automatisch Chancen bei einer jüngeren Frau, Du stellt das so dar, als ob jeder Mann und wirklich jeder Mann jüngere Frauen abkriegen könnte wenn er nur wollte!

Es mag gewiss Frauen geben, die sich bewusst einen älteren Mann angeln, um sich von ihm aushalten zu lassen, Mann ist damit auch einverstanden solange er den Sex von der jungen Dame ergattert, somit ist es ein Tauschgeschäft wie im Rotlichtmilieu! Eine Person bietet Sex, der Andere das Geld, um die schönenen Annehmlichkeiten des Lebens zu genießen!

Als alter Mann kann man sich doch nicht sicher sein, dass die 10-15 Jahre jüngere Partnerin die Person liebt oder nur das dicke Portmonaie mit allem was dazugehört! Aber was will ein Mann im gestandenen Alter auch? Was zum angeben, wie der dicke BMW vor der Tür, so ist auch die junge Frau ein schönes Assessoire zum angeben, damit fühlt sich Mann wieder jung und frisch, erbärmlich und schwach solch eine niedere Einstellung!
 
G

Gast

  • #46
@ m, 38: DU gehst mir echt auf den Nerv!
Viele Frauen haben in jungen Jahren den Mann fürs Leben gefunden aber mit der Zeit, nach den Jahren, verlässt der Mann Frau und Kinder für eine jüngere Frau und was macht die Frau dann?
Danke #44 für diese Zeilen. Du sprichst genau an, worüber ich mir derzeit den Kopf etwas zerbreche: Nimmt Frau in jüngeren Jahren einen gleichalten Mann, muss sie fürchten später gegen eine jüngere ausgetauscht zu werden. Nimmt sie hingegen einen älteren Mann (so über 10J), ist die Wahrscheinlichkeit groß recht früh als Witwe allein dazustehen.
Ich weiß auch nicht was ich meiner Tochter da raten sollte... (außer auf das Herz und den Verstand zu hören. Aber konkreter Tipp?) Weiß jemand Rat?
w
 
  • #47
Man merkt / sollte merken, wenn der Andere (nur) interessiert ist, wegen dem eigenen Geld und Status.
Das ergibt dann eine "geschäftliche" Partnerschaft. Der Eine bietet, und der Andere bezahlt dafür.

Es braucht ggf. zehn Jahre Berufstätigkeit, bis man adäquat verdient, z.B. für eine Partnerschaft oder gar Familie. Die (junge) Frau braucht nicht so lange warten, wenn sie sich einen (älteren) Mann angelt, der bereits soviel verdient, oder noch mehr. Und z.B. Karibik statt Campingzelt bieten kann.

Selbst ein älterer Politiker kann mit seinen ggf. garantierten 10.000 Euro brutto (ggf. auch als Pension), finanziell attraktiver sein, als ein -gleichaltriger- Angestellter mit gerade 2500,- Euro brutto o.ä.
Das ergibt zwei sehr unterschiedliche Lebensweisen, mit all ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen.
Ähnlich, und ggf. noch extremer, wenn man sich einen erfolgreichen Unternehmer angelt.
Und diese Männer aufgrund ihrer Erwerbstätigkeit ggf. viel freier ihre Zeit bestimmen können, als ein vertraglich gebundender + weisungsgebundener Angestellter.

Man sollte sowas nicht moralisch verurteilen, sondern als deren Konzept ihres Lebens verstehen.
Jedem das Seine - mir das Meine.
 
G

Gast

  • #48
@ m, 38: DU gehst mir echt auf den Nerv! Warum sind so viele Frauen alleine? Weil sie gerne alleine sind? Weil alle Frauen den Zug haben abfahren lassen? Ne, weil die Männer die Frauen verlassen! Viele Frauen haben in jungen Jahren den Mann fürs Leben gefunden aber mit der Zeit, nach den Jahren, verlässt der Mann Frau und Kinder für eine jüngere Frau und was macht die Frau dann? Na klar hat Frau keine Chancen mehr auf dem Beziehungsmarkt noch obendrein mit Kind, das ist das AUS, ganz Recht!

Und was Du auch gerne unter den Tisch kehrst ist auch die Tatsache, dass ein alter Mann nur eine Frau abkriegt wenn er Geld hat, also Frau, verwöhnen kann, finanziell und die junge Frau bezahlt ihn auf anderem Wege, wenn Du verstehst was ich meine??? Nicht jeder ältere Mann hat auch automatisch Chancen bei einer jüngeren Frau, Du stellt das so dar, als ob jeder Mann und wirklich jeder Mann jüngere Frauen abkriegen könnte wenn er nur wollte!

Es mag gewiss Frauen geben, die sich bewusst einen älteren Mann angeln, um sich von ihm aushalten zu lassen, Mann ist damit auch einverstanden solange er den Sex von der jungen Dame ergattert, somit ist es ein Tauschgeschäft wie im Rotlichtmilieu! Eine Person bietet Sex, der Andere das Geld, um die schönenen Annehmlichkeiten des Lebens zu genießen!

Als alter Mann kann man sich doch nicht sicher sein, dass die 10-15 Jahre jüngere Partnerin die Person liebt oder nur das dicke Portmonaie mit allem was dazugehört! Aber was will ein Mann im gestandenen Alter auch? Was zum angeben, wie der dicke BMW vor der Tür, so ist auch die junge Frau ein schönes Assessoire zum angeben, damit fühlt sich Mann wieder jung und frisch, erbärmlich und schwach solch eine niedere Einstellung!
Daß ich Dir auf den Zeiger gehe, glaube ich gerne. Wahrheit ist oft nicht leicht zu ertragen. Zum Glück bestätigst Du meine Aussage in Deinem Post ja selber.

Du schreibst, die Frau wurde vom Mann verlassen, weil er sich eine jüngere nahm. Er bekam also die begehrte Jüngere, sonst wäre er noch bei seiner Frau. Nichts anderes schrieb ich. Der Mann bekommt oft auch die Jüngere, die Frau eher nicht, sie bleibt allein. Weiter unten schreibst Du völlig entgegengesetzt, daß nur die wenigsten Männer eine Junge bekommen. Wie aber deckt sich das mit Deiner Aussage der verlassenen Ehefrauen, die gegen die Jüngere getauscht wurden?

m, 38
 
G

Gast

  • #49
Nimmt Frau in jüngeren Jahren einen gleichalten Mann, muss sie fürchten später gegen eine jüngere ausgetauscht zu werden. Nimmt sie hingegen einen älteren Mann (so über 10J), ist die Wahrscheinlichkeit groß recht früh als Witwe allein dazustehen.
Ich weiß auch nicht was ich meiner Tochter da raten sollte... Weiß jemand Rat?
Die durchschnittliche Lebenserwartung von Männern beträgt ca. 77 Jahre, von Frauen 82 Jahre.

Var 1: M40, W28: gemeinsame 37 Jahre, Kinder, EFH; Mann stirbt mit 77, dann ist W65 und lebt noch weitere 17 Jahre, macht als rüstige, gut versorgte Rentnerin Fern- und Bildungsreisen, und genießt den Lebensabend

Var 2: M26, W24: gemeinsame 25 Jahre, Kinder, EFH; dann Trennung; M51 in Midlife Crises sucht neue W35; W49 bläst zur Jagd auf M39 um verlorene Jugend nachzuholen.

Für mich sieht der Var. 1 vernünftiger aus, und hat mehr Charm.
 
G

Gast

  • #50
Suchen nicht, kaufen. Sie bekommen die "viel jüngere Frau" ja nicht ohne materielle Gegenleistung. (Auch die Aufenthaltsberechtigung in Deutschland und Zugang zu den Sozialversicherungskassen ist eine materielle Gegenleistung, wenn diese auch nicht direkt vom Käufer selbst erbracht wird.)

Es gibt keine armen, alten Männer mit jungen Frauen.
 
  • #51
Es ist widerwärtig zu lesen, wie maßlos manche von sich selbst überzeugt sind. Ich habe hier soeben Sätze gelesen, da fällt mir echt der Unterkiefer runter. Das ist nicht Elite sondern Gosse.
 
  • #52
Für mich sieht der Var. 1 vernünftiger aus, und hat mehr Charm.
Lach warum hat der erste Fall mehr Charm? Der 40 Jährige, der hat bestimmt schon eine gleichaltrige verwurstet und hat sich dann was jüngeres gesucht. Also charmant finde ich das nicht.

Und was ist an dem 2 Fall so viel schlimmer als an dem 1, da sucht sich die Frau einen jüngeren Liebhaber, das macht doch der Mann in Fall 1 auch.

Ich finde beide Möglichkeiten gleich dämlich und keine hat mehr Charm als die andere.
 
G

Gast

  • #53
Die durchschnittliche Lebenserwartung von Männern beträgt ca. 77 Jahre, von Frauen 82 Jahre.

Var 1: M40, W28: gemeinsame 37 Jahre, Kinder, EFH; Mann stirbt mit 77, dann ist W65 und lebt noch weitere 17 Jahre, macht als rüstige, gut versorgte Rentnerin Fern- und Bildungsreisen, und genießt den Lebensabend

Var 2: M26, W24: gemeinsame 25 Jahre, Kinder, EFH; dann Trennung; M51 in Midlife Crises sucht neue W35; W49 bläst zur Jagd auf M39 um verlorene Jugend nachzuholen.

Für mich sieht der Var. 1 vernünftiger aus, und hat mehr Charm.
Ja, theoretisch, aber was ist, wenn M nicht mit 77 an Herzinfarkt stirbt sondern langsam dement wird und erst mit 88 nach langer Pflege stirbt. Dann ist W 76 und ist weder rüstig noch kann sie Reisen unternehmen, schpn überhaupt nicht, nachdem die Pflege das Vermögen aufgebraucht hat.
Da ist mir doch die Variante 2 lieber, da hat W vielleicht auch nur noch 10 Jahre mit M 39, bis der dann auch in die Midlife Crises kommt. Aber dann ist sie 59 und kann genau das machen, was bei Variante 1 so charmant ist - das Leben genießen.
 
  • #54
Es ist widerwärtig zu lesen, wie maßlos manche von sich selbst überzeugt sind. Ich habe hier soeben Sätze gelesen, da fällt mir echt der Unterkiefer runter. Das ist nicht Elite sondern Gosse.
Sehr richtig, liebe Constanze.

Aber es gibt viele Männer, die wirklich überhaupt nicht so denken und kein Interesse an Frauen haben, die ihre Töchter sein könnten und die sie kaufen müssen.

Sozial akzeptierte Prostitution, meiner Meinung nach- aber den hier sich äußernden Herren macht es offensichtlich nichts aus, für eine knackige Figur zu bezahlen. Sie können die Amateurdirne ja bei den ersten Verfallserscheinungen gegen ein besseres Modell austauschen, warum auch nicht? In Analogie zum immer sportlicher werdenden Auto die immer jüngere und blondere Beifahrerin- wie lächerlich mann sich machen kann...
 
G

Gast

  • #56
Lach warum hat der erste Fall mehr Charm? ... Und was ist an dem 2 Fall so viel schlimmer als an dem 1, ...
In Fall 1 leben beide eine intakte Familie, erziehen ihre Kinder, vermitteln Werte, und bleiben zusammen bis der Tod sie scheidet. (Sowohl ein M40 als auch eine W28 haben ein eigenes Vorleben, und beim Kennenlernen in etwa die gleiche Reife.)

Im 2. Fall, Scheidung, evtl. Rosenkrieg, mieses Beispiel für Kinder, ein Mann in der Midlife Crisis ist eine lächerliche Gestalt, und eine hormongesteuerte ältere Frau die jüngeren Männern nachstellt ist ebenfalls kein leuchtendes Beispiel einer Gesellschaft.
 
G

Gast

  • #57
@47: Nein, die Wahrheit kann ich sehr gut verkraften! Du findest es also legitim, wenn der Mann sich von seiner Ehefrau nach zig gemeinsamen Jahren trennt, nur weil sie nicht mehr den Körper einer 20jährigen hat? Auch Ihr Männer, ja auch DU, wirst alt, verrunzelt und nicht mehr knackig. Was dann? Den Schniedel kann Mann dann auch nur noch ab einem bestimmten Alter mit Viagra hochkriegen, wo ist denn die männliche kraftstrotzende Potenz hin ohne die weltberühmte blaue Pille???

Der Alterungsprozess gehört zum natürlichen Leben dazu, so wie es den Frühling, Sommer, Herbst und den Winter gibt, alles geht seinen natürlichen Lauf, und so sollte es auch beim Menschen sein!
Ich bin schockiert über manche Aussagen, wie Frau hat ausgedient, weg damit! Die Frau ist kein Gebrauchsgegenstand den man benutzen kann wie es gefällt und dann aussortiert wird, wenn es seinen Dienst getan hat! Was ist das denn für eine gestörte Einstellung???

Hat es eine Frau verdient, von ihrem Mann gegen einen Jügere ausgetauscht zu werden?
Frau hat ihre besten Jahre dem Mann geschenkt, ihn befriedigt wie er wollte, den Haushalt geschmissen, die gemeinsamen Kinder großgezogen, alles gemanaget, das sollte gewertet werden, daran sollte sich der Mann mal erinnern, bevor er so leichtsinning alles wegschmeißt! Hauptsache eine junge Frau, ob die Frau es nur auf das Geld, den Status oder auf den Mann selbst abgesehen hat, das interessiert nicht, Hauptsache jung, Hauptsache knackig, Hauptsache willig!

Was machst DU, m, 38, wenn deine Partnerin, sagen wir mal 5 Jahre jünger als Du, nach zig gemeinsamen Jahren, nicht mehr knackig und so faltenfrei ist?
Kickst Du sie weg und suchst Dir eine Jüngere?

Ist das ständige Suchen nach einer noch jüngeren Frau der Sinn des männlichen Daseins???
 
  • #58
Es ist widerwärtig zu lesen, wie maßlos manche von sich selbst überzeugt sind. Ich habe hier soeben Sätze gelesen, da fällt mir echt der Unterkiefer runter. Das ist nicht Elite sondern Gosse.
Ich finde es dann aber etwas inkonsequent, wenn Du, Constanze, an anderer Stelle schreibst, dass Du jetzt, da Du die 40 überschritten hast, auf jüngere Männer schielst, während Du früher eher an älteren interessiert warst.

Ausserdem würde ich im Sinne der Fairness und der Gleichberechtigung von Dir erwarten, auch ein ebenso deutliches Wort gegen despektierliche Wortäusserungen von gewissen Frauen à la "alter Sack, Opa, Pflegefall" usw. (zuweilen bereits auf Männer 35+ angewendet!!) zu hören.
 
  • #59
Ich denke, es wäre zweckdienlich, wieder einmal ein paar Unterscheidungen vorzunehmen, bevor Leute einander Dinge vorwerfen und evtl. gar nicht alle vom selben reden:

- "Altersunterschied" ist nicht gleich "Altersunterschied". Es ist doch nicht dasselbe, ob es z.B. um -10 Jahre oder -25 Jahre geht.

- Ebenso ist es ein grosser Unterschied, ob man in einer Beziehung ist oder nicht. Es sollte darum unterschieden werden zwischen Männern, die - aus welchen Gründen auch immer - Single sind und sich auf dieser Basis eine jüngere Partnerin suchen, und solchen, die in einer (langjährigen) Beziehung oder gar verheiratet sind und 'aus der Beziehung/Ehe heraus' eine jüngere wollen.

Es stört mich, dass - so mein Eindruck - gewisse Damen hier diese Unterscheidungen weder gewillt noch - so scheint es - in der Lage sind vorzunehmen und einfach Rundumschläge verteilen, sobald das Thema 'älterer Mann - jüngere Frau' in irgendeiner Form auf den Tisch kommt.
 
G

Gast

  • #60
Ja, theoretisch, aber was ist, wenn M nicht mit 77 an Herzinfarkt stirbt sondern langsam dement wird und erst mit 88 nach langer Pflege stirbt. ....
Mit deiner Frage stellst du es grundsätzlich in Frage ob man im Alter zusammenbleiben soll. Ich meine ja.

Altersgebrechlichkeit setzt erst deutlich ab 80 ein, und mit Vorbeugung und Weitsicht kann man dem gut entgegenwirken. Glücklicherweise kann man auch selber sehr viel dafür tun um nicht dement zu werden. Von der AXA-homepage: "Prävention kommt eine entscheidende Bedeutung zu. Als vielversprechendste Strategien gelten die medikamentöse Kontrolle chronischer Erkrankungen, die frühzeitige Behandlung von Depressionen, das Vermeiden von Übergewicht, körperliche Aktivität, soziales Engagement sowie der Verzicht auf Sucht- und Genussstoffe."
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.