• #1

Wieso meinen Männer, aufgrund ihres MANNSEINS nur nach jüngeren Frauen suchen zu dürfen?

Ich bin in einer Singlebörse angemeldet, klickte auf ein Profil und da schrieb ein Mann in seiner No-GO-Liste unter anderem: "No Go: DU bist älter als ich."
Er war selber 45 Jahre alt und suchte Frauen zwischen 27 und 39 Jahren.

Ich kann darüber nur den Kopf schütteln!?

Wie sehr kann man(n) sich denn selbst überschätzen?? Wieso glauben manche Männer, dass sie nur aufgrund der Tatsache, dass sie männlich sind natürlich nur eine jüngere Frau suchen können??
Nicht falsch verstehen: Von mir aus kann ein 50jähriger auch ne 18jährige suchen - jeder so, wie er mag!
Aber es als NOGO zwischen "Du bist in psychiatrischer Behandlung" und "Dein Freund hat sich Deinetwegen umgebracht" aufzulisten, dass die Frau nicht älter sein darf und selber aber bis zu 18 Jahre jüngere Frauen zu suchen ist irgendwie frech.

Kommen Männer eigentlich nicht auf die Idee, dass die meisten Frauen auch keinen älteren Mann wollen?
 
  • #2
Kommen Männer eigentlich nicht auf die Idee, dass die meisten Frauen auch keinen älteren Mann wollen?
Naja, das werden sie ja dann noch selbst merken, laß' sie doch (wobei ich persönlich überhaupt kein Problem mit einem "älteren" Mann habe, wenn es LIEBE ist und einfach paßt; habe allerdings auch nix mit dem ganzen Onlinedatingkokolores zu schaffen).

Übrigens sind das bei Weitem nicht nur Männer, die diese Einstellung haben. Habe hier im Forum schon von etlichen Frauen gelesen, die maximal einen gleichaltrigen Mann tolerieren würden, und einige schrieben, dass sie nur einen jüngeren Mann wollen!
 
  • #3
Deine Sichtweise kann ich nicht teilen.

Ich weiß nicht, wie es in Online-Börsen läuft, da ich dort nicht zugegen bin, kann mir aber vorstellen, das die dortige Katalogmentalität wohl zu recht ihren Vorrang hat, denn seinen Wünschen, Träumen und Nogos kann sich jeder dort in Schriftform nachgehen. Eben wie im Katalog.

Im realen kann ich den Wunsch der meisten Männer nicht teilen. Paare, welche ich kenne, sind durchweg gleichalt, er oder sie ein paar Jahre jünger oder älter.

Also ich kenne privat keinen einzigen Mann, der bewusst eine 10 oder noch mehr Jahre jüngere Frau sucht, dass kenne ich übrigens nur hier aus dem Forum, welches ebenfalls die Onlinewelt der Partnersuche bedient.

Ich auf jeden Fall werde durchweg von jüngeren Männern kontaktiert (bis zu 10 Jahre jünger), was mich selbst oft wundert, ein Mann meiner Generation oder gar älter ist da leider noch nicht aufgetaucht.

Somit bin ich ganz und garnicht Deiner Meinung.
 
  • #4
Dazu kann ich nur sagen, es wird immer Männer geben die glauben, dass junge Frauen graue Haare, Falten, etc. super finden, auch wenn sie selbst noch aussehen wie ein Pfirsich. Solche Männer machen es einem doch leicht, wenn man auf der Suche ist: Das sind die, bei denen man nicht mehr überlegen muss - gleich wegklicken.
Ansonsten: Es gibt immer das Wünschbare und das Machbare :)
 
  • #5
Optisch gesehen kann ich es ja ein bisschen nachvollziehen...ich finde die meisten jungen Herren ja auch hübscher;-))
Ich bin mir nur selber bewusst, dass ich keine 30j und Elfe mehr bin.
Grundsätzlich denke ich...das Alter um mich rum, passt auch eher von der Lebenseinstellung.
Wundern tue ich mich vor allem da, wo der Mann es eigentlich aus Erfahrung schon besser wissen müsste.
Mein bester Freund fliegt einen alten Doppeldecker und ich begleite ihn seit Jahren öfter mit auf Flugtagen.
Dort ist auch seit Jahren ein etwas betuchterer Flieger. ER wird älter, seine Partnerinnen nicht. Er jaulte mir aber die Ohren voll, dass seine Partnerinnen nur Shoppen wollen, so einen Tag nie mitmachen würden, weil die Stilettos im Gras hängen bleiben.
Er hat aber immer wieder das gleiche neue Model Frau.
Somit scheint es....Männern ist egal ob sie für ihr Portemonaie geliebt werden, es eine Zukunft hat...sie leben im Moment!
Würden wir nur im Moment leben...wer weiß;-))
Und Herren sind glaub ich nie so kritisch mit sich und nehmen sich anders wahr. 1 Sekunde vorm Spiegel=passt!! Da stellt sich keiner ins Profil und jammert über den Bauch.
Vielleicht ist einem Mann auch egal ob die Dame beim Sex an einen anderen, knackigeren denkt, Hauptsache er hat eine Knackige da liegen. Wir Frauen wollen ja doch immer die schönste für unseren Partner sein
 
  • #6
Jeder darf wollen, was er sich wünscht. Jeder hat Vorlieben. Ob man es bekommt, steht auf einem anderen Blatt.

Vielleicht hat er einen Kinderwunsch ?

Wenn es ihm tatsächlich nur um die Zahlen geht, solltest du dich beglückwünschen, so einen oberflächlichen Menschen aussortieren zu können. Er weiß doch gar nicht, was er verpasst.

Wenn du tief in Dich gehst... frag dich mal, warum es dich WIRKLICH so aufregt ?

W, 42
 
  • #7
Dürfen darf er, wie auch Du - ob was bei rumkommt, ist ne andere Frage.

Wieso regt Dich auf, dass er in einer Singlebörse seine persönlichen Präferenzen nennt? Er hat doch jedes Recht dazu, wie jede/r andere auch. Was auch immer das sein mag.

Ob er seinen Wunsch erfüllt bekommt oder manche Frauen das für sich anders betrachten, sollte doch nicht Dein Problem sein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #8
Aber es als NOGO zwischen "Du bist in psychiatrischer Behandlung" und "Dein Freund hat sich Deinetwegen umgebracht" aufzulisten,
Liebe Tini, ich würde weniger den Kopf über seinen Traum von einer jungen Frau schütteln, als über den weiteren Profilinhalt. Stelle dir vor, er würde in deiner Altersklasse suchen. Würdest Du ihn ernsthaft anschreiben wollen? Ein 45-jähriger Mann der solche Texte schreibt, ist selbsterklärend. Den kann man nicht mit dem Rest der Männer in Verbindung bringen. Dein Glück! Sieh es so, ehrlich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #9
"No Go: DU bist älter als ich."
Er war selber 45 Jahre alt und suchte Frauen zwischen 27 und 39 Jahren.
Ich hätte ihn weggeklickt, obwohl ich altersmäßig in seiner Zielgruppe wäre. Aber diese Ansage im Profil turnt mich ab, diesen Spruch finde ich sehr abstoßend. Also - ob ihm diese Aussage etwas bringt sei mal dahingestellt.
Kommen Männer eigentlich nicht auf die Idee, dass die meisten Frauen auch keinen älteren Mann wollen?
Manche denken glaub ich überhaupt nicht, aber viele denken doch realistisch und suchen eine(n) etwa gleichalte(n) Partner(in).
Alle anderen klicke ich weg, also z.B. die 62-jährigen, die mir (36) schreiben... Mit denen könnte ich mich vielleicht nett unterhalten, aber zu einem deutlich älteren Mann möchte ich keine Nähe. Mich haben bisher immer nur die Männer interessiert, die etwa gleich alt wie ich waren.
 
  • #10
Ich kann darüber nur den Kopf schütteln!?

Wie sehr kann man(n) sich denn selbst überschätzen?? Wieso glauben manche Männer, dass sie nur aufgrund der Tatsache, dass sie männlich sind natürlich nur eine jüngere Frau suchen können??
Warum sollte er das nicht "dürfen"? DU musst den Mann nicht nehmen oder anschreiben wenn er nicht in dein Raster passt. Wenn es seiner Vorliebe entspricht jüngere Frauen zu haben dann soll er doch, wo ist das Problem? Gibt auch junge Frauen die gezielt ältere Männer suchen, gibt auch Männer die gezielt um einiges ältere Frauen suchen... na und?!
 
  • #11
Naja, was willst du jetzt hören, bzw. lesen? So wenige Frauen sind das gar nicht mehr, die auf ältere Männer abfahren. Auch ist mir aufgefallen, dass es umgekehrt oft der Fall ist. Reife Dame, jüngerer Mann. Ich konnte das auch nur schwer verstehen, weil ich im Alter von 20 bis 30 ältere Männer nicht mal wahrgenommen hätte. Augenhöhe ist mir wichtig und die findet man meist eher im ungefähr gleichen Alter. Wobei es da auch Ausnahmen gibt. Für einen 45jährigen finde ich die Untergrenze von 27 Jahren auf den ersten Blick auch zu tief. Vielleicht Wunschdenken. ;-) Allerdings finde ich es noch absurder, wenn Männer ab Mitte 30 die Untergrenze auf 18 setzen. Da schüttelts mich schon ein wenig.
 
  • #12
Anfangs geht es nur um Sex-Appeal. Diese Männer sagen, welchen Altersbereich von Frau sie sexy finden. Und deswegen haben wollen.

Was die Frauen darüber denken, ist den Männern relativ egal.
Entweder die Frauen sind im genannten Altersbereich, dazu willig, und stimmen diesen Männern zu. Oder sie sind für diese Männer uninteressant.

Die ganz "Selbstbewussten" unter den Männern denken sich:
"Frauen stehen auf Männer. Ich bin ein Mann = passt !"

Das eigene Alter und Aussehen des Mannes - interessiert diesen Männern nicht. Denn er steht ja nicht auf Männer, sondern auf Frauen. Wie soll er davon Ahnung haben, was an einem Mann sexy sein könnte ?
Was ER nicht weiss, damit beschäftigt er sich nicht
= die Gnade der Ahnungslosen.

Das Einzige, was diese Männer als Mangel betrachten würden,
sich selber und gegenüber der Frau - wäre seine Impotenz.
(= wenn er sich Viagra nicht leisten kann)

Für die ganz "selbstbewussten" Männer gibt es keine eigene Impotenz. Sondern "die Frau betreibt das falsche Vorspiel"
(m,53 - nicht meine Meinung !)
 
M

Mooseba

  • #13
Warum ?weil wir es können und es eben auch sehr oft klappt! Punkt!
Damit kommen scheinbar viele Frauen nicht klar, dass es sogar weniger attraktiven Männern ohne dicke Brieftasche gelingt, attraktive, sogar jüngere Frauen als Partnerinnen zu bekommen.
Die FS sollte diese Männer einfach links liegen lassen, sich ihren Teil denken und keine Energie für die Empörung aufwänden.
 
  • #14
Wünschen darf sich jeder, was er will. Sieh Dir mal aufmerksam die Werbekampagnen für EP an: dort gibt es nie junge, attraktive Männer zu sehen, aber massenhaft per Photoshop nochmals perfektionierte weibliche junge Models. Eine Heerschar von alten Männern erhofft sich irrationalerweise, per Gebühr ein Anrecht auf Kontaktanbahnung zu einer deutlich jüngeren und 5 Klassen attraktiveren Partnerin zu erhalten.Viele von ihnen sind absolut im Leben gescheitert, geben aber das letzte Geld aus, um auf zahlreichen Platformen dieser Illusion nachzujagen. Sie lautet: junge Frau=glückliches Leben und sich selbst jung zu fühlen?
Stelle ich mir stressig vor;)
Was mich wirklich wütend gemacht hat ist, dass ich zu meinen online dating Zeiten von alten Männern beschimpft und aufs Derbste beleidigt wurde, wenn ich ganz dezent auf ihre Anfragen antwortete, dass es nicht passt (bzw dann nicht mehr reagierte-dann gab es auch noch 50% verbitterte Angriffe; schließlich reagierte ich auf solche Anfragen zum eigenen Wohl kommentarlos mit Profillöschung, sehr traurig!)
Mich würde interessieren, ob Männern das auch passiert, wenn sie von einer älteren Frau kontaktiert wurden und dann nicht oder mit Absage reagieren...? Dass dann analog Kommentare kommen wie: auch mit Viagra steht er irgendwann nicht mehr, Du bist nach der Andropause nichts mehr wert, Du bekommst eh keine mehr ab und solltest froh sein, mich zu bekommen usw..?
Nur: DEN Schuh muss man sich ja nicht anziehen. Es ist eben absurd und hat nichts mit der Realität zu tun.
Online dating ist definitiv nichts für zartbesaitete Menschen. Da solltest Du Dir überlegen, ob Du mit solchen Auswüchsen klar kommst. Ansonsten würde ich es lassen. Sonst entwickelst Du einen Hass auf Männer und das wäre schade! (Ging mir so und ich ließ es dann zum Glück :))
 
  • #15
Liebe FS, ich nehme einfach mal an, dass du mindestens 40 Jahre alt bist. Oder weshalb hast du so ein Problem mit seinen Präferenzen? Offensichtlich hast du ein Problem damit, dass er dich nicht will. Er kann nach jüngeren Frauen suchen wie es ihn beliebt, ob’s dir passt oder nicht.

Hast du auch ein Problem damit, wenn eine 1,55 Meter große Frau schreibt, dass für sie nur 1,85 Meter große Männer in Frage kommen? Oder regst du dich auch auf, wenn eine Frau schreibt, dass für sie keine Männer über 40 in Frage kommen. Mit Sicherheit nicht, oder?

Im Grunde genommen sind die Frauen teilweise selbst schuld, dass Männer tendenziell nach jüngeren Frauen suchen. Dieses Muster geben die Frauen in der Jugend selbst vor. 16-jährige Schulmädchen stehen häufig auf 25-jährige, berufstätige Männer. Und für viele junge Frauen über 20 kommt kein 2 Jahre jüngere Partner in Frage. Umgekehrt kommt es im realen Leben kaum vor, dass die Partnerin viel älter ist.

Es mag sein, dass die meisten Frauen keine alten Säcke über 30 wollen, aber alte Frauen über 40 wollen die Männer auch nicht.

Worüber regst du dich eigentlich auf?

Diesen Beitrag hast du vor Kurzem geschrieben:

Als ich 28 war, musste ein Mann 1,90m sein, nen Waschbrettbauch haben, charmant, intelligent, witzig und erfolgreich sein, hieß: Aus gutem Elternhaus und Top-Ausbildung, dazu perfekte Kleidung und lustig.
Als ich eine Familie gründen wollte, musste er ein TOP-Versorger sein, kein Party-Animal, gut aussehend, eher konservativ, gut mit Kindern umgehen und einen Hang zum Understatement haben.
 
  • #17
Wie bereits zutreffend gesagt wurde. Was interessiert dich ein Mensch, der eine dir unsympathische Haltung vertritt?
Stört es dich vielleicht, weil er rein optisch dein Typ ist und du aber aufgrund deiner Alters nicht für ihn in Frage kämst? Oder ist es dir unbegreiflich, dass du sogar für einen Mann, den du deiner nichteinmal für würdig hältst mit Frauen konkurrieren müsstest, denen du altersmäßig nicht mehr gewachsen wärst?
Man könnte eine ebenso stereotypische Frage über Frauen stellen.
Wie kommen Frauen auf die Idee, dass sie ihres Frauseins wegen Anspruch auf einen statushöheren Mann haben?
Um dabei auf deine Ausgangsfrage zurückzukommen. So liegt es in der Natur der Sache, dass ein statushoher Mann unter den 5-15 Jahre älteren weit wahrscheinlicher ist. Und aufgrund der immer häufigeren höheren Bildungsgrade unter Frauen, werden Frauen in den nächsten Jahren immer ältere Männer zum Partner nehmen müssen, um diesen Anspruch für sich erfüllt zu sehen.
Es birgt schon reichlich Ironie, wie der femanzipatorische (Emanzipation ist nicht geschlechtsspezifisch) Anpruch nach einem gleich alten oder jüngeren Partner an dem Widerspruch zwischen einem steinzeitlichen weiblichen Verhaltensmuster und der Femanzipation selbst scheitert.
Ich denke, dass eine Frau, die einen Mann auf gleicher Ebene in allen Bereichen (echte "Augenhöhe" also Gleichheit bei Bildung, Einkommen, sozialem Status, Kinderzahl und Aussehen) sucht auch fündig wird.
Letztlich scheitert es doch meist an der Nichtreflektierung der eigenen Ansprüche, die dadurch oft in so hohen Sphären schweben, dass es unmöglich wird, die tatächlich passenden Partner auch nur zu bemerken.

m36
 
N

nachdenkliche

  • #18
Aufgrund ihres " Mannseins" , was ist das denn für eine Frage?
Ist das ein Straftatbestand wenn sie statt " will ich nicht" schreiben, " NOGO" ? Sagt man doch heute und ganz besonders hier ...Die machen es einem doch leicht bei der Entscheidung, wegklicken oder nicht. Wo ist das Problem?
Ich habe auch meine " nogos" bei Menschen, nämlich Kaltschnäutzigkeit, Unmenschlichkeit, Verrohung und Egoismus...So ist das halt, wenn man im Katalog blättert.
 
A

Ares

  • #19
Kommen Männer eigentlich nicht auf die Idee, ...
Du greifst einen einzelnen Mann heraus, der sowieso eine Reihe von eigenartigen "NOGOS" in seiner Liste hat und verallgemeinerst das dann. Wenn ich mich wegen jeder Frau so aufregen würde, die einen Lebensstandard fordert, den sie selbst nicht zuwege bringt, wegen jeder Frau, die sich als selbstverständlich jünger aussehend betrachtet, die einen Mann möchte, der alle möglichen kruden Anforderungen erfüllen soll, egal ob das NOGO weiße Socken, ein Bart oder Jeans sind, würde ich mich den ganzen Tag nur aufregen. Macht das Sinn? Geniesse doch einfach das schöne Wochenende, statt nach Aufregern in SB-Profilen zu suchen und gut ist es.
 
  • #20
Wie sehr kann man(n) sich denn selbst überschätzen??
Was hat dies mit Selbstüberschätzung zu tun?

Der betreffende Mann hat halt seine Vorstellung und in diese Vorstellungen passt du nun einfach nicht. Hier posten ja auch div. Frauen, dass ihr Partner min. 10 J. jünger sein muss und dann wäre dies ja auch eine Selbstüberschätzung oder wenn eine Frau, die selber übergewichtig ist, nur schlanke Männer bevorzugt. Für den einen sind halt gewisse NOGOs irrwitzig und für jemand anders absolut nachvollziehbar. Anderseits ist es doch gut, dass man gleich am Anfang merkt, dass der Andere komplett andere Vorstellungen hat. Dies erspart einen viel Zeit. Ich hatte auch immer ein NOGO: Frauen mit NOGO-Listen.:)

Ob am Ende diese ganzen Vorstellungen, egal ob W oder M in der Realität sich finden, steht auf einen anderen Blatt Papier. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.:)

Außerdem ist dies ja auch kein typisches männliches Verhalten mit den Vorstellungen, da ja div. Frauen dies genauso betreiben. Eventuell liegt dies ja auch am heutigen Zeitgeist, dass man sich ja nicht unter Wert "verkaufen" soll und dies gilt wieder für M und W.
 
G

grünewelle

  • #21
Damit kommen scheinbar viele Frauen nicht klar, dass es sogar weniger attraktiven Männern ohne dicke Brieftasche gelingt, attraktive, sogar jüngere Frauen als Partnerinnen zu bekommen.
Diese Männer haben dann "das gewisse Etwas", das so schwer zu beschreiben ist. Stand ich als junge Frau auch drauf:)

Warum aber sollten Frauen nicht damit klar kommen? Mir ist es völlig egal, was sich außerhalb meines eigenen kleinen Kosmos abspielt, sprich...ich bin da sehr tolerant, entspannt und neidlos.

Nur wenn ich es auf einmal mit einem 57jährigen zu tun habe, der angibt, Frauen zwischen 18 und ... zu suchen (ich paßte altersmäßig noch in sein Raster), dann frage ich mich schon, was da kaputt ist. Das sind immerhin schon fast 2 Generationen, die er da überspringen möchte. Der mir dann auch noch erzählen will, das er nette Zeiten mit einer 17jährigen hatte, da widert mich das eher an als das es mich in irgendeiner Weise beeindrucken könnte.
Aber mal ehrlich, man kann doch diesen Typ Mann schnell einordnen.
Suchen dürfen sie, ob sie kriegen, ist ja noch einmal eine andere Sache. Ein Mann, der dieses Suchraster hat, "bekommt" mich sicher nicht in den Bann gezogen. Die Absage ist da vorprogrammiert.
W
 
A

Ares

  • #22
Mich würde interessieren, ob Männern das auch passiert, wenn sie von einer älteren Frau kontaktiert wurden und dann nicht oder mit Absage reagieren...?
Selbstverständlich bekomme ich als Mann auch Anfragen von völlig unpassenden Frauen, die mit Unverständnis darauf reagieren, wenn ich kein Interesse habe. Ich reagiere im Regelfall aber gar nicht, wenn eine völlig aus dem herausfällt, was ich im Profil als Wünsche stehen habe. Da scheinen Frauen sich verpflichtet zu fühlen, jemandem zu antworten, der einfach eine Anfrage startet, die übehaupt nicht zum eigenen Profil passt.
 
  • #23
Ich versteh nicht, warum dich das so aufregt, dass du einen Thread startest. Ein bisschen mehr Toleranz könnte dir nicht schaden.
 
  • #24
Und hier....

Kommen Männer eigentlich nicht auf die Idee, dass die meisten Frauen auch keinen älteren Mann wollen?
Frauen dürfen das und Männer nicht?

Ist absolut seine Sache, was er möchte und was nicht.

Da hätte jetzt auch stehen können, aber auf keinen Fall größer als ich...was ich absolut nachvollziehen kann, weil es für die meisten Menschen befremdlich aussieht und manche Männer dabei lächerlich aussehen.
 
N

nachdenkliche

  • #25
Nur wenn ich es auf einmal mit einem 57jährigen zu tun habe, der angibt, Frauen zwischen 18 und ... zu suchen (ich paßte altersmäßig noch in sein Raster), dann frage ich mich schon, was da kaputt ist. Das sind immerhin schon fast 2 Generationen, die er da überspringen möchte. Der mir dann auch noch erzählen will, das er nette Zeiten mit einer 17jährigen hatte, da widert mich das eher an als das es mich in irgendeiner Weise beeindrucken könnte.
Du hast ja Recht, aber lass ihn doch!!! Warum soll ich mich über SEINE Wünsche aufregen? Das ist für mich absolut uninteressant und vertane Lebenszeit. Es ist sein Leben und nicht meines. Jeder kann wünschen, was er möchte. Ob diese Wünsche in Erfüllung gehen, oder ob er sonst was behauptet, ist doch mir egal. Mir persönlich tut er nicht weh damit.
 
  • #26
Da muss ich ganz ehrlich sagen: Das regt mich gar nicht auf.

Das ist ein Mann, den du nicht kennst, sicher auch nicht kennenlernen willst. Da kann es doch egal sein, was der sucht.

So ist es doch auch im RL: Ein Mensch, der ohnehin nicht zu mir passen würde...da kümmere ich mich gar nicht weiter drum.
 
  • #27
Ja, ihr habt schon recht, wenn manche schreiben: Was kümmerts Dich? Aber gestern hat mich das eben kurz aufgeregt. Liegt vielleicht auch daran, weil ich einen guten Freund aus der Studienzeit habe, der auch dauernd nach 15-20 Jahre jüngeren Frauen schaut (aber seit Ewigkeiten nichts abbekommt, was fester ist) und der mir mit seinen Geschichten gehörig auf die Nerven geht.

Irgendjemand schrieb: Wieso sie es tun? Weil sie es KÖNNEN!
Also Frau - ich bin schon uralte 40 - kannst Du auch locker extrem attraktive Männer ab 25 abbekommen - das ist gar kein Problem.
Ich werde sogar regelmäßig von jüngeren Männern angeschrieben... 100fach! Die betteln sogar, dass ich sie ernst nehmen soll! Aber es passt doch einfach nicht!?

In dem Fall, den ich beschrieb, störte es mich nicht, dass er auf jüngere Frauen steht, sondern, dass er Frauen, die älter sind als er auf die NOGO-LISTE schrieb. Dabei ist er ja selber ein NOGO.
Fand ich irgendwie grotesk.

In meinem Bekanntenkreis sehen es viele Männer als selbstverständlich an, dass sie eine jüngere Frau "brauchen". Wenn er 45 ist und sie 37, dann ist das für sie schon "EIN ALTER".
Aber als mein letzter freund 5 Jahre jünger war als ich, kamen Fragen wie "Hat der nen Ödipuskomplex oder was will der von Dir?" Fand ich ziemlich frech, zumal ich wesentlich attraktiver bin als meine männlichen Bekannten!?
Vielleicht bin ich deswegen da etwas empfindlicher...

Aber es stimmt schon wieso aufregen und nicht das schöne WE genießen??
Doof, hat aber keiner Zeit und ich bin Single... hmm....!?
 
  • #28
FS, deine letzten Beiträge hinterlassen den Eindruck, dass du dich gerade am Wendepunkt der Attraktivität befindest. Als wenn du bisher frei wählen konntest und das inzwischen immer weniger klappt (korrektes Zitat von Lynxxx). Mir scheint auch, dass gerade du früher jemand warst der gleichaltrige Männer als Sichthindernis betrachtet hast, den deine Statusansprüche von damals wären von gleichaltrigen nahezu unmöglich zu erfüllen gewesen.
Dann gilt es jetzt wohl aufzuwachen. Genau so, wie viele Frauen in jüngeren Jahren auf Grund verschiedener Ansprüche an Männer altersmäßig nach oben schielen, machen es die jungen Frauen von heute auch (sofern dieser Anspruch besteht). Also konkurrierst du mit jüngeren Frauen, deine Chancen verschlechtern sich zwangsläufig. Das hat noch nicht einmal etwas mit Suchkriterien der Männer zu tun. Ich bin Mitte 30 und werde von Frauen ab Anfang 20 angeschrieben. Ich beschäftige mich gar nicht erst mit Profilen und Anschriften älterer Frauen, weil ich nicht muss; auch nicht mit gleichaltrigen Frauen, die unter Kennenlernphase Beamtenmikado verstehen, sich keinen Deut rühren und vom Mann erwarten, sich zwei Monate zum Affen zu machen... da sind die Frauen, die eine halbe Generation jünger sind, gesellschaftlich deutlich weiterentwickelt.

Ich empfinde es als sehr naiv, wenn ein bestimmter Typ Frau meint, 20 Jahre lang als Trabant um 35jährige Männer kreisen zu können. Die statistischen Konsequenzen schreien einem doch förmlich ins Gesicht. Wenn mehr Frauen anfangen würden, auch in jungen Jahren mit gleichaltrigen Partnern zufrieden zu sein, ist das Problem eines Tages von ganz allein aus der Welt.
 
  • #29
Nicht falsch verstehen: Von mir aus kann ein 50jähriger auch ne 18jährige suchen - jeder so, wie er mag!
Dann ist doch alles in Ordnung! Jeder soll doch wie es ihm passt und wie es auch klappt! Bei mir z.B. werden Frauen aktiv, die sich um mich sehr bemühen, also interessiert sind, die 10 Jahre und einiges mehr jünger sind als ich, lasse sie jedoch nicht abblitzen, ist mir eher angenehm!
 
  • #30
Meine Güte, immer diese frustrierten, top ausgebildeten Karrierefrauen Ü40, die leider feststellen müssen, dass ihnen ihr ach so hoher beruflicher Status und ihr dicker Gehaltsscheck bei der Partnersuche nicht wirklich hilft! Weil dies den meisten Männern nun mal egal ist und sie auf andere Attribute achten, das liegt nun mal in ihrer Natur, genauso wie es in der Natur von Frauen liegt, stets nach solventen Männern mit Versorgerqualitäten zu suchen. Wenn sich die FS daran stört, dass Männer älteren Frauen weniger Aufmerksamkeit entgegenbringen als jüngeren, dann sollte sie sich mal selbst fragen, warum sie den Arzt im Porsche mehr beachtet als den Klempner im Blaumann!