• #1

Wieso fragt dieser Mann einen gemeinsamen Freund ob ich in ihn verliebt sei?

Hallo,
kurze Vorgeschichte: Ich kenne diesen Mann seit ca. 1 Jahr und wir haben innerhalb von 4 Monaten bisher 3 Mal miteinander geschlafen. Jetzt fragt dieser gewisse Mann vor ca 1,2 Wochen einen Freund, ob ich mich in ihn, also den Mann, mit dem ich geschlafen habe, verliebt habe, da er ja Angst hätte, dass es so sei?! Der Freund den er gefragt hat, kann es aber wirklich auch nicht wissen.
Schläft aber danach aber noch mit mir. Ich verstehe es absolut nicht, da ich ihm nicht ansatzweise hinterher renne oder ihm das Gefühl geben könnte wirklich in ihn verliebt zu sein. Wir haben 3 mal miteinander geschlafen und das war auch eher spontan. Also wie wenig Interesse soll denn eine Frau noch zeigen, ohne dass es sofort heißt man würde verliebt sein? Dann müsste ich wirklich nicht nett zu ihm sein ! Und wieso fragt er mich nicht einfach selber? Könnte mich ein Mann mal bitte aufklären? Ich würde ihn auch selber fragen, aber ich soll es nicht tun -.- lg
 
G

Gast

  • #2
Er fragt Dich nicht, weil er denkt, dass Du lügen könntest. Vielleicht hat er Angst, dass Du irgendwann Stress machst, vielleicht hätte er gern, dass Du Dich in ihn verliebst, weil er in Dich verliebt ist, sich das aber nicht eingestehen kann. Wer weiß.
Ich finde es daneben, dass er fremde Leute danach fragt, was Du fühlst. Stimmt das überhaupt, oder hat der Typ, der dazu eine Aussage machen sollte, das wissen wollen? Kann ja auch noch sein, dass es gar nicht wahr ist. Dafür spräche, dass Du Deinen Betthasen nicht drauf ansprechen sollst.
 
  • #3
Kann ja auch noch sein, dass es gar nicht wahr ist. Dafür spräche, dass Du Deinen Betthasen nicht drauf ansprechen sollst.
Das könnte wirklich der wahre Grund sein. Sehr clever!
Der Freund den er gefragt hat, kann es aber wirklich auch nicht wissen.
... Ich würde ihn auch selber fragen, aber ich soll es nicht tun.
Das spricht dafür, dass du von deinem Bekannten ausgehorcht worden bist.
..., ob ich mich in ihn, also den Mann, mit dem ich geschlafen habe, verliebt habe, da er ja Angst hätte, dass es so sei?!
Und mit der Angst könnte dein Bekannter seine eigene Angst gemeint haben: ER hat Angst, dass du dich verliebt hättest.
 
G

Gast

  • #4
Naja, mal ehrlich, du machst dir doch Hoffnungen und dreimal mit einem Mann ins Bett zu springen, spricht halt dafür, dass du was von ihm willst. Sonst wäre es beim ONS geblieben.

Er fragt wahrscheinlich nicht, sondern er hat hinter deinem Rücken "gelästert", dass du den Eindruck vermittelst, an ihm zu kleben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #5
Naja, mal ehrlich, du machst dir doch Hoffnungen und dreimal mit einem Mann ins Bett zu springen, spricht halt dafür, dass du was von ihm willst. Sonst wäre es beim ONS geblieben.

Er fragt wahrscheinlich nicht, sondern er hat hinter deinem Rücken "gelästert", dass du den Eindruck vermittelst, an ihm zu kleben.
Die FS wird doch selbst wissen ob sie in ihn verliebt ist oder nicht ?
Versteh ich gar nicht warum immer Frauen unterstellt wird das sie verliebt sind, wenn sie mehrmals mit der gleichen Person Sex haben ?!
Sie schreibt doch ausdrücklich das Sie darauf achtet das es nicht so verstanden wird das sie verliebt ist.
 
G

Gast

  • #6
Weil er ein unreifer Schuffi ist, aber wieso machst du dir denn Gedanken über einen Kerl, den du selbst als bedeutungslos und unwichtig beschreibst und wieso gehst du mit einem solchen Typen ins Bett?
 
  • #7
Erstmal danke für die Antworten. Ich finde es ziemlich interessant, wie das Andere sehen.

Naja, mal ehrlich, du machst dir doch Hoffnungen und dreimal mit einem Mann ins Bett zu springen, spricht halt dafür, dass du was von ihm willst. Sonst wäre es beim ONS geblieben.

Er fragt wahrscheinlich nicht, sondern er hat hinter deinem Rücken "gelästert", dass du den Eindruck vermittelst, an ihm zu kleben.
Also ich habe mehrmals mit ihm geschlafen, weil es sich aus der Situation ergeben hat. Ich bin definitiv nicht in ihn verliebt. Es blieb nicht beim ONS, weil wir uns nun mal durch unseren Freundeskreis bedingt öfter sehen. Und wieso nicht, wenn sich die Gelegenheit ergibt? Und es gibt tatsächlich Frauen, die ohne romantische Gefühle mit jemandem schlafen können und ich schließe mich da mit ein.
Und ich klebe definitiv nicht an ihm. Oder ist es jetzt verboten nett zu den Menschen zu sein, mit denen man geschlafen hat?

Weil er ein unreifer Schuffi ist, aber wieso machst du dir denn Gedanken über einen Kerl, den du selbst als bedeutungslos und unwichtig beschreibst und wieso gehst du mit einem solchen Typen ins Bett?
Ich mache mir Gedanken darüber, weil es mich ehrlich gesagt sauer macht, dass man mir sowas ja quasi unterstellt und ich mich frage, wie man auf so einen Schwachsinn kommt und zu allem Überfluss sowas dann auch noch verbreitet; wenn es sich natürlich so zugetragen hat. Auch verstehe ich nicht wie man so selbst überzeugt sein kann, denn mein Verhalten ist wirklich nicht "klettig" oder "klebrig" ! Ich melde mich nicht bei ihm oder sonst irgendwas. Und da ich ja niemanden persönlich darauf ansprechen darf, habe ich die Frage nun mal hier gestellt. Ich habe den Vorfall nenne ich es mal, erst gestern erfahren und habe davor mit ihm geschlafen. Ich wusste es da nicht. Mit ihm schlafen werde ich aber denke ich nicht mehr, denn wenn ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll, ohne das er denkt ich sei in ihn verliebt, ist mir das auch zu blöd. Fühle mich echt wie im Kindergarten.

An die anderen beiden: Danke für eure Antworten. Darüber habe ich auch schon nachgedacht ;)
Und danke Tanii! Sehe das genau wie du !
 
  • #8
Ich mache mir Gedanken darüber, weil es mich ehrlich gesagt sauer macht, ...
Blöd aber auch. Für dich. Wenn du nicht willst, dass die Leute über dich reden, dann solltest du dich entsprechend verhalten.
Was glaubst du, was die Leute sonst noch so alles über eine Frau denken, die mit einem Bekannten einfach so mal öfter in die Kiste geht, weil ihr danach ist. Deine Affäre ist kein Geheimnis mehr, und deine Einstellung zu Sex ebensowenig.
Kann ich gut verstehen.
Es ist vielleicht etwas unappetitlich, aber zutreffend: "Wenn man in der Scheiße rührt, dann stinkt es." Und die Scheiße klebt dir im Moment förmlich an den Händen.
 
  • #9
Wie alt seid ihr? Wenn unter 20, dann ist das Verhalten noch ok, sonst ist es unreif und kindisch.
 
  • #10
Blöd aber auch. Für dich. Wenn du nicht willst, dass die Leute über dich reden, dann solltest du dich entsprechend verhalten.
Was glaubst du, was die Leute sonst noch so alles über eine Frau denken, die mit einem Bekannten einfach so mal öfter in die Kiste geht, weil ihr danach ist. Deine Affäre ist kein Geheimnis mehr, und deine Einstellung zu Sex ebensowenig.

Kann ich gut verstehen.
Es ist vielleicht etwas unappetitlich, aber zutreffend: "Wenn man in der Scheiße rührt, dann stinkt es." Und die Scheiße klebt dir im Moment förmlich an den Händen.
Mir ist es egal was die anderen Leute über meine Einstellung denken! Es geht dabei eher darum, weshalb man so dämlich ist und sich doch als "Erwachsener" in Dinge die meines Erachtens normal sind, so reinsteigert. Und ich bin immer noch vom Schlag "Wenn ich was wissen will, frag ich die betreffende Person selber". Sorry ;)
 
  • #11
Mir ist es egal was die anderen Leute über meine Einstellung denken!
Ja nee, is' klar.
Mit ihm schlafen werde ich aber denke ich nicht mehr, denn wenn ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll, ohne das er denkt ich sei in ihn verliebt, ist mir das auch zu blöd.
Ja, genau. Und ganz besonders egal ist es dir, was dein Lover über dich denkt.
Und ich bin immer noch vom Schlag "Wenn ich was wissen will, frag ich die betreffende Person selber". Sorry ;)
Na dann viel Spaß noch weiterhin beim "Männer erziehen".;)
 
  • #12
Ja nee, is' klar.

Ja, genau. Und ganz besonders egal ist es dir, was dein Lover über dich denkt.

Na dann viel Spaß noch weiterhin beim "Männer erziehen".;)
Ich möchte keine Männer erziehen. Und mir ist es egal, was die Leute über meine EINSTELLUNG denken. Über meine Einstellung zu meiner Sexualität. Weil es ist ja auch meine Sache. Aber meine Frage betraf ja das Hineininterpretieren, wo nichts ist und wie man auf sowas kommt. Aber danke für deine Antwort :D

Wie alt seid ihr? Wenn unter 20, dann ist das Verhalten noch ok, sonst ist es unreif und kindisch.
Fast Ende 20.
 
  • #13
Um eine Antwort auf Deine Frage zu bekommen, musst Du ihn schon fragen.

Wer weiss denn schon warum gerade der Mann auf so ne Idee kommt.
Vielleicht hat er zufällig in einem Forum gelesen, dass alle Frauen verliebt sein müssen um mit einem Mann zu schlafen. Vielleicht hat er aber auch ein übersteigertes Selbstbewusstsein. Vielleicht sind es schlechte Erfahrungen, die er mit Affären gemacht hat.

Wenn Du dich nicht traust direkt zu fragen, versuch das Gespräch in so eine Richtung zu lenken. Ich würde ihn ansprechen, dann kannst Du die Sache klären, und hängst nicht in nervenden Vermutungen fest.

w35
 
  • #14
Um eine Antwort auf Deine Frage zu bekommen, musst Du ihn schon fragen.

Wer weiss denn schon warum gerade der Mann auf so ne Idee kommt.
Vielleicht hat er zufällig in einem Forum gelesen, dass alle Frauen verliebt sein müssen um mit einem Mann zu schlafen. Vielleicht hat er aber auch ein übersteigertes Selbstbewusstsein. Vielleicht sind es schlechte Erfahrungen, die er mit Affären gemacht hat.

Wenn Du dich nicht traust direkt zu fragen, versuch das Gespräch in so eine Richtung zu lenken. Ich würde ihn ansprechen, dann kannst Du die Sache klären, und hängst nicht in nervenden Vermutungen fest.

w35
Danke für deine Antwort :) ! Ja da hast du Recht ! Ich werde das mal probieren, wenn sich die Gelegenheit ergibt ! :)
 
G

Gast

  • #15
Wahrscheinlich, weil er ein paar Mal mit Frauen geschlafen hat die sich dann mehr erhofft haben und ihm diese Konfrontationen (Drama?) unangenehm sind.
 
  • #16
Hallo Blume,
also auf mich wirkst du nicht halb so cool, wie du gerne wärst. Ich sehe es genau wie Arthur, wenn dir die Einstellung der anderen egal wäre, würdest hier nicht eine solche Frage stellen und solche weiteren Antworten geben. Entweder du machst dein Ding und dann fragst du auch den, den es was angeht (und zwar gleich) – hast du aber nicht. Oder: du machst zwar „dein Ding“, stehst aber nicht voll dahinter. So wie geschehen. Oh, nur nicht verliebt sein, verliebt sein ist ja uncool. Schau mal in dich rein. Wäre es denn so schlimm, wenn du verliebt wärst? Dann wärst du irgendwie angreifbar… Und genau das willst du nicht. Du gibst dich locker und unnahbar, eben mal so in die Kiste springen. Gestehe dir zu, dass du auch Gefühle haben darfst. Das macht den Menschen erst aus. Aber du wirst da erst hinkommen, wenn du deinen Schutzpanzer der Coolness ablegst. Solange du das nicht kannst oder willst, wird es immer dazu kommen, dass andere nicht wissen, was sie von dir halten sollen (und auch nicht dich fragen), denn du weißt es selber nicht, was du von dir halten sollst, auch wenn du dir das (noch) nicht eingestehst. Das ist nicht schlimm und auch kein Makel, aber du solltest dir darüber bewusst werden. Wäre ein erster Schritt. Wenn du wirklich authentisch bist, dann wirst auch du gefragt und nicht andere. P.S. Ich glaube nicht, dass du für den genannten Mann Gefühle hast, denn genau deshalb hast du dich ja mit ihm eingelassen.... Vielleicht hat er Gefühle für dich und deshalb ist es dir unangenehm und du gehst drum so "auf die Barrikaden". Aber merke dir: Das, was trifft, betrifft.....
 
  • #17
Naja, mal ehrlich, du machst dir doch Hoffnungen und dreimal mit einem Mann ins Bett zu springen, spricht halt dafür, dass du was von ihm willst. Sonst wäre es beim ONS geblieben.
Da hast du doch deine Antwort. Die Gesellschaft denkt eben so. Und wenn man hier andere Threads liest, ist doch das allgemeine Credo der Frauen: "Also Sex nur, wenn ich auch was empfinde für den Mann." Und dein Lover "fürchtet" das halt auch.
 
G

Gast

  • #18
Alle bisherigen Antworten gehen davon aus, dass er dich nur als Freundschaft+ haben will. Aber ist dein letzter Halbsatz "Jetzt fragt dieser gewisse Mann ... ob ich mich in ihn... verliebt habe, DA ER JA ANGST HÄTTE, DASS ES SO SEI?!" wirklich in dieser Formulierung von ihm!?
Könnte ja auch genau gegensätzlich sein - vielleicht hat er Gefühle für dich, hat Angst vor einem Korb? Weil "wie wenig Interesse soll denn eine Frau noch zeigen, ohne dass es sofort heißt man würde verliebt sein"? Vielleicht will er mehr als du (signalisierst)?
 
G

Gast

  • #19
Naja, mal ehrlich, du machst dir doch Hoffnungen und dreimal mit einem Mann ins Bett zu springen, spricht halt dafür, dass du was von ihm willst. Sonst wäre es beim ONS geblieben.
Die Aussage verstehe ich nicht. Wenn der Sex gut ist, der Mann gepflegt und angenehm, kann ihn frau durchaus als Dauerlover in Betracht ziehen ohne etwas Ernstes von ihm zu wollen. Spricht hier eine Person, die nur ONS kennt?

Seine seltsame Aktion spricht allerdings dagegen, liebe FS. Vielleicht solltest du einfach mal mit ihm Klartext reden? Das würde die Sache für euch beide vereinfachen.
 
  • #20
Blöd aber auch. Für dich. Wenn du nicht willst, dass die Leute über dich reden, dann solltest du dich entsprechend verhalten.
Was glaubst du, was die Leute sonst noch so alles über eine Frau denken, die mit einem Bekannten einfach so mal öfter in die Kiste geht, weil ihr danach ist. Deine Affäre ist kein Geheimnis mehr, und deine Einstellung zu Sex ebensowenig.

Kann ich gut verstehen.
Es ist vielleicht etwas unappetitlich, aber zutreffend: "Wenn man in der Scheiße rührt, dann stinkt es." Und die Scheiße klebt dir im Moment förmlich an den Händen.
Mein Freundeskreis ist offen , wenn ihnen etwas nicht passt haken sie nach oder geben ihre Bedenken zum Ausdruck, ich brauche auch wirklich keine Freunde die das verurteilen würden oder wegen sowas über mich schlecht denken würden. Wieso wird bei Frauen hier eigentlich immer die Moralkeule rausgeholt !?
 
  • #21
Hallo Blume,
also auf mich wirkst du nicht halb so cool, wie du gerne wärst. Ich sehe es genau wie Arthur, wenn dir die Einstellung der anderen egal wäre, würdest hier nicht eine solche Frage stellen und solche weiteren Antworten geben. Entweder du machst dein Ding und dann fragst du auch den, den es was angeht (und zwar gleich) – hast du aber nicht. Oder: du machst zwar „dein Ding“, stehst aber nicht voll dahinter. So wie geschehen. Oh, nur nicht verliebt sein, verliebt sein ist ja uncool. Schau mal in dich rein. Wäre es denn so schlimm, wenn du verliebt wärst? Dann wärst du irgendwie angreifbar… Und genau das willst du nicht. Du gibst dich locker und unnahbar, eben mal so in die Kiste springen. Gestehe dir zu, dass du auch Gefühle haben darfst. Das macht den Menschen erst aus. Aber du wirst da erst hinkommen, wenn du deinen Schutzpanzer der Coolness ablegst. Solange du das nicht kannst oder willst, wird es immer dazu kommen, dass andere nicht wissen, was sie von dir halten sollen (und auch nicht dich fragen), denn du weißt es selber nicht, was du von dir halten sollst, auch wenn du dir das (noch) nicht eingestehst. Das ist nicht schlimm und auch kein Makel, aber du solltest dir darüber bewusst werden. Wäre ein erster Schritt. Wenn du wirklich authentisch bist, dann wirst auch du gefragt und nicht andere. P.S. Ich glaube nicht, dass du für den genannten Mann Gefühle hast, denn genau deshalb hast du dich ja mit ihm eingelassen.... Vielleicht hat er Gefühle für dich und deshalb ist es dir unangenehm und du gehst drum so "auf die Barrikaden". Aber merke dir: Das, was trifft, betrifft.....
Danke für die Antwort. Sie ergibt schon Sinn.

Alle bisherigen Antworten gehen davon aus, dass er dich nur als Freundschaft+ haben will. Aber ist dein letzter Halbsatz "Jetzt fragt dieser gewisse Mann ... ob ich mich in ihn... verliebt habe, DA ER JA ANGST HÄTTE, DASS ES SO SEI?!" wirklich in dieser Formulierung von ihm!?
Könnte ja auch genau gegensätzlich sein - vielleicht hat er Gefühle für dich, hat Angst vor einem Korb? Weil "wie wenig Interesse soll denn eine Frau noch zeigen, ohne dass es sofort heißt man würde verliebt sein"? Vielleicht will er mehr als du (signalisierst)?
Ich denke schon. Der genauere Wortlaut ist mir nicht bekannt. Die Person, die mir das erzählt hat, meinte dass er sowas in etwa gesagt hätte. Ich finde ich zeige sehr wenig Interesse. Ich hab ihm 1-2 Mal geschrieben in dem Jahr das wir uns nun kennen. Er mir auch. Also wir sehen uns eher immer zufällig, durch Freunde oder auf Parties, die wir in unserem Freundeskreis geben.

Die Aussage verstehe ich nicht. Wenn der Sex gut ist, der Mann gepflegt und angenehm, kann ihn frau durchaus als Dauerlover in Betracht ziehen ohne etwas Ernstes von ihm zu wollen. Spricht hier eine Person, die nur ONS kennt?

Seine seltsame Aktion spricht allerdings dagegen, liebe FS. Vielleicht solltest du einfach mal mit ihm Klartext reden? Das würde die Sache für euch beide vereinfachen.
Das würde ich ja gerne, nur sagte mir die Person, von der ich es weiß, dass ich es unter keinen Umständen erzählen soll. Deshalb ja auch die Frage hier, da mir das seither durch den Kopf geht, durch das Unverständnis, was es in mir auslöst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #22
Mein Freundeskreis ist offen , ... Wieso wird bei Frauen hier eigentlich immer die Moralkeule rausgeholt !?
Liebe Tanii, ich mache da keinen Unterschied zwischen Männer und Frauen. Ich wünsche dir, dass dein "offener Freundeskreis" dir ein Leben lang erhalten bleibt, du einen Mann findest der dich mit deiner ganzen Vergangenheit liebt und respektiert, du glücklich wirst, und deine Ziele im Leben erreichst. Und ich hoffe, du weisst was du tust.

Meine Lebenserfahrung zeigt allerdings, sobald Männer an Familiengründung denken, wollen sie von den Mädchen an denen sie sich die Hörner abgestossen haben nichts mehr wissen. Früher hatten Frauen "einen Ruf zu verlieren". Heute nehmen sich junge Frauen die übelsten (männlichen) Schlamper als Vorbild und zerstören ihren Ruf selbst.

Ich bin davon überzeugt, wenn junge Frauen, so wie du und die FS, so offensiv mit ihrer eigenen Sexuallität umgehen zukünftig einen hohen Preis dafür bezahlen werden. YOLO. Ich weiss. Das ist aber nichts anderes als hirnverbrannte Pseudo-Philosopie, weil du lebst nicht nur heute, und morgen, sondern in 10 Jahren immer noch. Mit eurem ONS-Scheiss zerstört ihr eure langfristigen Lebensziele. Ihr betreibt damit Brandrodung eures zukünftigen Lebens. Euer heutiges ganz persönliches Umfeld wird in 10 Jahren mit dem Finger auf euch zeigen, und unter vorgehaltener Hand eure alten peinlichen YOLO-Geschichten erzählen. Es ist NICHTS worauf du stolz sein kannst.
 
  • #23
Das würde ich ja gerne, nur sagte mir die Person, von der ich es weiß, dass ich es unter keinen Umständen erzählen soll. .
Du sollst ja auch nicht von dem Gespräch mit der genannten Person erzählen. Aber du kannst ihn doch fragen, wie er euer Verhältnis sieht. Ob es so ok für íhn wäre oder ob er vielleicht mehr wollte. Und dann hörst und merkst du, wie er reagiert. Die Antwort gibt dir bestimmt einen Hinweis auf das, was dich beschäftigt. Wenn er fragt, wie du drauf kommst, kannst du sagen, dass es dich interessiert. Fertig. Wenn es so einen Krampf gibt, was willst du dann noch von dem Mann? Jeder ist, wie er ist....
 
G

Griet

  • #24
Liebe Tanii, ich mache da keinen Unterschied zwischen Männer und Frauen. Ich wünsche dir, dass dein "offener Freundeskreis" dir ein Leben lang erhalten bleibt, du einen Mann findest der dich mit deiner ganzen Vergangenheit liebt und respektiert, du glücklich wirst, und deine Ziele im Leben erreichst. Und ich hoffe, du weisst was du tust.

Meine Lebenserfahrung zeigt allerdings, sobald Männer an Familiengründung denken, wollen sie von den Mädchen an denen sie sich die Hörner abgestossen haben nichts mehr wissen. Früher hatten Frauen "einen Ruf zu verlieren". Heute nehmen sich junge Frauen die übelsten (männlichen) Schlamper als Vorbild und zerstören ihren Ruf selbst.

Ich bin davon überzeugt, wenn junge Frauen, so wie du und die FS, so offensiv mit ihrer eigenen Sexuallität umgehen zukünftig einen hohen Preis dafür bezahlen werden. YOLO. Ich weiss. Das ist aber nichts anderes als hirnverbrannte Pseudo-Philosopie, weil du lebst nicht nur heute, und morgen, sondern in 10 Jahren immer noch. Mit eurem ONS-Scheiss zerstört ihr eure langfristigen Lebensziele. Ihr betreibt damit Brandrodung eures zukünftigen Lebens. Euer heutiges ganz persönliches Umfeld wird in 10 Jahren mit dem Finger auf euch zeigen, und unter vorgehaltener Hand eure alten peinlichen YOLO-Geschichten erzählen. Es ist NICHTS worauf du stolz sein kannst.
Ach Arthur, nach den knappen Aussagen von Blume und Tanii drückst du den beiden den Stempel deiner im Forum allseits bekannten moralischen Vorstellungen auf.
Von der FS kennst du nichts als ihren hier geschilderten Fall und schon soll sie eine derer sein, an denen sich Männer die "Hörner abstossen"? Plural. Sie schreibt hier von einem konkreten Fall, oder habe ich was überlesen?
Überhaupt hoffe ich, dass die Männer, die sich ein derartiges Urteil über eine Frau erlauben, wie du es hier wieder über Blume und Tanii tust, nicht so blind und beeinflussbar sind, auf Klatsch, Tratschsucht, Neid, Stolz & Lügen verschmähter Männer, "Stille Post", Rache.. hereinzufallen, oder nicht darüber stehen können, die tatsächliche Wahrheit anzunehmen.
Ich frage mich bei Blume viel mehr: FS, warum es für dich so wichtig ist zu signalisieren, dass du nicht verliebt bist?
Was ändert sich für dich an der ganzen Sache wenn du die wahren Gedanken und Aussagen deiner Affäre und des Freundes wissen würdest? Wo du doch sagst du bist nicht verliebt. Worum geht es dir wirklich - suchst du danach zu finden was du fühlst?
 
  • #25
Liebe Tanii, ich mache da keinen Unterschied zwischen Männer und Frauen. Ich wünsche dir, dass dein "offener Freundeskreis" dir ein Leben lang erhalten bleibt, du einen Mann findest der dich mit deiner ganzen Vergangenheit liebt und respektiert, du glücklich wirst, und deine Ziele im Leben erreichst. Und ich hoffe, du weisst was du tust.

Meine Lebenserfahrung zeigt allerdings, sobald Männer an Familiengründung denken, wollen sie von den Mädchen an denen sie sich die Hörner abgestossen haben nichts mehr wissen. Früher hatten Frauen "einen Ruf zu verlieren". Heute nehmen sich junge Frauen die übelsten (männlichen) Schlamper als Vorbild und zerstören ihren Ruf selbst.

Ich bin davon überzeugt, wenn junge Frauen, so wie du und die FS, so offensiv mit ihrer eigenen Sexuallität umgehen zukünftig einen hohen Preis dafür bezahlen werden. YOLO. Ich weiss. Das ist aber nichts anderes als hirnverbrannte Pseudo-Philosopie, weil du lebst nicht nur heute, und morgen, sondern in 10 Jahren immer noch. Mit eurem ONS-Scheiss zerstört ihr eure langfristigen Lebensziele. Ihr betreibt damit Brandrodung eures zukünftigen Lebens. Euer heutiges ganz persönliches Umfeld wird in 10 Jahren mit dem Finger auf euch zeigen, und unter vorgehaltener Hand eure alten peinlichen YOLO-Geschichten erzählen. Es ist NICHTS worauf du stolz sein kannst.
Lieber Arthur,

mein Freundeskreis geht auf die vierzig zu, die hälfte verheiratet mit Kindern und besteht seit 20 Jahren, glaube mir da gibt es kaum was unter vorgehaltener Hand, wir lachen miteinander das schöne ist auch über uns ... also in wieviel Jahren sollte das anders werden ?, Die FS hat ab und an Sex mit jemandem in den Sie nicht verknallt ist, das hatte ich auch das heißt aber nicht das ich im Dauerzustand ONS habe das ist nämlich eher selten, doch ich würde doch keinen Single verurteilen wenn Er/Sie Sex ohne Beziehung möchte !
Wie auch immer welches Umfeld dich umgibt ( das du da beschreibst) da möchte ich nicht sein !
 
  • #26
Hallo,
kurze Vorgeschichte: Ich kenne diesen Mann seit ca. 1 Jahr und wir haben innerhalb von 4 Monaten bisher 3 Mal miteinander geschlafen. Jetzt fragt dieser gewisse Mann vor ca 1,2 Wochen einen Freund, ob ich mich in ihn, also den Mann, mit dem ich geschlafen habe, verliebt habe, da er ja Angst hätte, dass es so sei?! Der Freund den er gefragt hat, kann es aber wirklich auch nicht wissen.
Schläft aber danach aber noch mit mir. Ich verstehe es absolut nicht, da ich ihm nicht ansatzweise hinterher renne oder ihm das Gefühl geben könnte wirklich in ihn verliebt zu sein. Wir haben 3 mal miteinander geschlafen und das war auch eher spontan. Also wie wenig Interesse soll denn eine Frau noch zeigen, ohne dass es sofort heißt man würde verliebt sein? Dann müsste ich wirklich nicht nett zu ihm sein ! Und wieso fragt er mich nicht einfach selber? Könnte mich ein Mann mal bitte aufklären? Ich würde ihn auch selber fragen, aber ich soll es nicht tun -.- lg
Wer sagt, das du es nicht tun sollst? Frag IHN und auch die Person, die sagt du sollst es nicht machen...wäre doch sehr interessant zu wissen ;-).
Und vielleicht fragst du dich auch selbst mal, um zu wissen wo DU stehst ;-).
Ist nicht negativ gemeint...manchmal wird man auch von sich selbst überrascht ;-).
 
  • #27
Wie auch immer welches Umfeld dich umgibt ( das du da beschreibst) da möchte ich nicht sein !
Leben, und leben lassen. Ausgrenzung ist menschlich. Und jeder soll in seinem Biotop leben, wo er glücklich wird.

Zum Problem wird es erst dann, wenn Schlamper-Frauen aus ihrem angestammten Biotop heraus plötzlich "vernünftige Männer" zur Familiengründung suchen, und dann das Recht für sich proklamieren "KEINE Vergangenheit zu haben".
Die FS hat ab und an ... das hatte ich auch ..., doch ich würde doch keinen Single verurteilen wenn Er/Sie Sex ohne Beziehung möchte !
Es geht nicht um Verurteilung sondern um ABGRENZUNG. Solange euch klar ist was ihr tut, und mit den Konsequenzen leben könnt, ist alles in bester Ordnung.
..., drückst du den beiden den Stempel deiner im Forum allseits bekannten moralischen Vorstellungen auf. ...
Ich hoffe, du fühlst dich in deinem Biotop ebenso wohl, liebe Griet. "Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert." ... sammel du schön weiter Kerben in deinem Bett, solange es dich glücklich macht.

Zurück zur Fragestellung:
Ich frage mich bei Blume viel mehr: FS, warum es für dich so wichtig ist zu signalisieren, dass du nicht verliebt bist?
Das ist die wichtigste Frage von allen.
Das würde ich ja gerne, nur sagte mir die Person, von der ich es weiß, dass ich es unter keinen Umständen erzählen soll.
Und du bist ein "BRAVES Mädchen", und machst immer alles was fremde Männer dir sagen, auch wenn es dir gegen den Strich geht?

Wo bleibt deine Selbstbestimmung? Dein Selbstbewusstsein? Wenn du etwas wissen willst, dann rede! Immer.
 
  • #28
Und du bist ein "BRAVES Mädchen", und machst immer alles was fremde Männer dir sagen, auch wenn es dir gegen den Strich geht?

Wo bleibt deine Selbstbestimmung? Dein Selbstbewusstsein? Wenn du etwas wissen willst, dann rede! Immer.
Was hast du eigentlich zu verarbeiten?!
Und wie kommst du auf FREMD?! Siehe Überschrift!
Und es ging um EINEN Mann. Somit ist man dann gleich eine Schlampe? Sehr einleuchtend.

Ich frage mich bei Blume viel mehr: FS, warum es für dich so wichtig ist zu signalisieren, dass du nicht verliebt bist?
Was ändert sich für dich an der ganzen Sache wenn du die wahren Gedanken und Aussagen deiner Affäre und des Freundes wissen würdest? Wo du doch sagst du bist nicht verliebt. Worum geht es dir wirklich - suchst du danach zu finden was du fühlst?
Gute Frage.. Ich hab mir jetzt auch mal die Frage gestellt und ich weiß es nicht. Es liegt vielleicht daran, dass ich mich wirklich zurücknehme und er trotzdem denkt ich sei verliebt. Wenn es so sei und er dann Freunde fragt, ob ich in ihn verliebt sei und er sagt er hat Angst davor, entblößt das ja einen seelisch sag ich mal. Und es ist eine Zurückweisung irgendwo. So richtig weiß ich es auch nicht irgendwie..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #29
Die FS soll den ihren dreimal ONS-Lover halt einfach mal ein einfachen Gespräch führen. Dann wird sie schon heraushören, ob er mehr will oder es für ihn eben auch nur drei ONS waren.

Moralpredigten (Arthur) sind war grundsätzlich OK (es ist immer gut, an gewisse Werte erinnert zu werden) tun hier aber im Sinne der FS auch nicht viel zur Sache.
Die FS kommt hier ziemlich rebellisch und vorlaut rüber... ist ja auch in Ordnung, grundsätzlich muss scih jede neue Generation so verhalten, Aber zusätzlich wirkt die FS ist eben auch unsicher und verletztlich und leider ziemlich feige.


Wie auch immer, ich glaube, ich würde die FS nicht mögen, vor allem deshalb, weil sie sich so aufregt, wenn der 3NS-Partner sich mal erkundigt, ob die FS Gefühle für ihn hegt. ist das schlimm...nein.

"Offener Freundeskreis", haha dass ich nicht lache...
m - 41
 
  • #30
Erstmal danke für die Antworten. Ich finde es ziemlich interessant, wie das Andere sehen.
Gern geschehen. Ich hoffe dein Interesse hält weiterin an. Es geht dabei nicht nur ums HÖREN um dann sofort darauf impulsiv zu reagieren, sondern auch ums DENKEN. Besser ist das.
Gute Frage.. Ich hab mir jetzt auch mal die Frage gestellt und ich weiß es nicht.
Ich kann's dir mit einem einzigen Wort sagen, aber dann wirst du sofort wieder durch die Decke gehen. Aber du willst es ja wissen: du wirkst extrem needy.
Wenn es so sei ... entblößt das ja einen seelisch sag ich mal.
Genau so ist es. Du willst es. Du brauchst es. Keiner soll es merken. Und keiner darf es wissen. Weil sonst bist du ja nicht mehr ganz so cool. Deshalb dein ganzes Rumgeeiere.