• #31
Also egoistisch würde es nicht nennen.
Egoistisch wäre es, wenn man sich nicht auf jemand anderen einlassen kann. Gerade in einer Beziehung geht es ja darum um sich gegenseitig die Bedürfnisse zu erfüllen und ich meine Bedürfnisse, die nicht sexuell sind.
Mir macht es jedenfalls Spaß, die Bedürfnisse des anderen zu erfüllen und ich möchte aber auch, wenn meine Bedürfnisse befriedigt werden.
Ja das meine ich....sicher muss man sich aufeinander einstellen und sich unterstützen. Beruht das aber zu sehr auf Einseitigkeit, dann ist es natürlich auf Dauer zum scheitern verurteilt. Ich denke, es ist auf lange Sicht eher egoistisch, wenn man, entgegen seinen Gefühlen und wirklich nicht verhandelbaren Bedürfnissen handelt und eine Beziehung immer mehr vertieft, um dann dem anderen irgendwann vorzuhalten man hatte soviel getan und er hat es gar nicht gemerkt. Dann die Beziehung zu beenden ist Ego pur
 
Top