G

Gast

  • #1

Wie werde ich ihn los? - in dem ich ihm Gefühle vorgaukle

Ich habe vor einiger Zeit einen Mann kennen gelernt. Anfangs hatte ich wirklich ernsthaftes Interesse an ihm. Er hat sich aber in der Kennenlernphase sehr respekt- und niveaulos verhalten. Hat gelogen, dass sich die Balken biegen etc. Nun ja, das einzige, was ich nun noch für ihn übrig habe, ist Verachtung.
Da er mir aber leider ab und an immer noch über den Weg läuft - weil ihm sein eigenes Verhalten anscheinend nichts ausmacht, habe ich mir die Frage gestellt, wie werde ich ihn los.... Ganz einfach: Ich sage, das ich ihn unbeschreiblich begehre, immer an ihn denken muss etc.
Nun ja, dies habe ich ihm dann in einigen SMS erläutert - wie nicht anders von diesem Mann zu erwarten war, hat er sich daraufhin natürlich nicht gemeldet. Aber, ich hatte Erfolg: Er ist mir so gut es eben geht aus dem Weg gegangen.

Jetzt habe ich einen wirklich wundervollen Mann kennengelernt mit dem sich eine Beziehung anbahnt.

Der Gedanke, dass aber ein anderer Mann davon ausgeht, ich hätte Gefühle für ihn, stößt mich so sehr ab, dass ich am liebsten das Ganze aufklären würde. Soll ich ihm noch eine Nachricht zukommen lassen ala "war für mich nur ein Test und ehrlich gesagt, habe ich keinerlei Gefühle für dich...".

Was meint ihr?

w27
 
G

Gast

  • #2
Ich würde dir raten lass die Finger davon, denn wie ich es feststellen mußte, die Männer wollen immer das was sie nicht bekommen können! Wenn man ihnen Komplimente macht oder auch die Gefühle für die zu haben zugibt, dann bekommen sie das große Flattern und machen sich aus dem Staub ( das ist auch wirklich nett ausgedrückt, denn das andere Wort will ich ja nicht benutzen ist eigentlich auch nicht mein Stil, aber würde es am besten beschreiben ). Und deswegen würde ich es an deiner Stelle nicht machen , denn wenn er auch nicht ernsthafte absichten hat, würde er es evt. versuchen dir deine neue mögliche Beziehung streitig zu machen, deswegen einfach sein lassen, den er hat sich ja nicht mehr gemeldet und das ist schon längst gegessene Geschichte für ihn und für dich sollte es auch schon längst sein!

Ich hoffe ich konnte dir einigermaßen helfen!

w
 
G

Gast

  • #3
Warum willst du da ein Fass aufmachen?

war für mich nur ein Test und ehrlich gesagt, habe ich keinerlei Gefühle für dich...
Stell dir mal vor, du schreibst ihm das so. Da wird er sich doch fragen, warum schreibt die mir das jetzt aus heiterem Himmel? Wenn er so ist, wie du sagst, will er dann womöglich wieder etwas von dir. Sei doch froh, dass du ihn los bist.
Vielleicht hat er ja auch nur den Kontakt abgebrochen, weil du ihm nicht ganz koscher vorgekommen bist mit Liebes-SMS aus heiterem Himmel... Belogen habt ihr euch jedenfalls scheinbar beide. Also ich würde diese Geschichte ruhen lassen und mich auf die Zukunft konzentrieren.

m29
 
G

Gast

  • #4
Das hätte auch nach hinten losgehen können und du hättest ihn erstrecht an der Backe gehabt.
Sei doch froh, dass du ihn so jetzt los bist.
 
G

Gast

  • #5
Das kann auch jetzt noch nach hinten losgehen.
Ich würde es sein lassen. Wie heisst es so schön "Man sieht sich immer zweimal im Leben".

Wenn eine Frau mit mir solche Spielchen spielen würde, dann würde ich mir sagen: "Ok spielen kann ich auch, spielen wir ein Spiel".
 
G

Gast

  • #6
Für mich hört sich das an, als ob du auch nur die halbe Wahrheit erzählst oder dir selber was vormachst.

Jemandem schreiben wie sehr man ihn begehrt, um ihn los zu werden ???? Wer kommt denn auf das schmale Brett ??? Und dann nachdem du einen anderen Mann kennengelernt hast, verursacht es dir Unbehagen, dass er denken könnte du würdest ihn noch toll finden ?? Also mir wäre diese Idee von Anfang an unbehaglich gewesen. Hätte ja auch nach hinten los gehen können und er hätte gleich bei dir auf der Matte gestanden…….
Alles in Allem eine sehr dünne Geschichte die du auftischst.

Ich denke, dass er dich mehr verletzt und er dir besser gefällt, als dir lieb ist. Jetzt noch eine SMS klingt in meinen Ohren nach einem letzten verzweifelten Versuch. Und in den Ohren eines Mannes der ganz offensichtlich nicht an dir interessiert ist, klingt das erst recht verzweifelt und unglaubwürdig. Spar dir die Mühe und konzentriere dich auf den Neuen !
 
  • #7
@FS: Lass es ! - Sei froh, daß du ihn los bist. Nichts mehr aufwühlen. Du muß dich für nichts rechtfertigen.

Wer bei solchen Nachrichten nicht anbeißt, sondern schweigt - scheint mir eigenartig zu ticken ?
Oder ich würde annehmen, er wäre schwul. Und egal, obs zutrifft oder nicht.
 
G

Gast

  • #8
Wer bei solchen Nachrichten nicht anbeißt, sondern schweigt - scheint mir eigenartig zu ticken ?
Oder ich würde annehmen, er wäre schwul. Und egal, obs zutrifft oder nicht.
Männer, die erobern oder auch nur entspannt kennen lernen wollen, beißen nicht an. Die anderen, die dazu keine Lust haben, tun es. Freuen sich womöglich über das initiale Liebesbekenntnis der Frau, obwohl es in diesem Fall auch nur ein Spielchen ist. Aber das wissen ja diese Männer nicht, da sie nur das Spiel: "Willst du gelten, mach dich selten." kennen. Wir resümieren, Spielchen sind in jedwede Richtung möglich. Das Thema hatten wir doch gerade.

@ FS: Bloß keine Erklärungen mehr. Lass endlich gut sein!
w/46
 
G

Gast

  • #9
Merkst Du es noch? Du wirfst ihm Lügen vor und lügst ihn doch selber an?

Unglaublich!

m40
 
G

Gast

  • #10
Liebe FS, was mir so spontan eingefallen ist als ich Dein Post gelesen habe waren einige "negative" Eigenschaften wie Unreife, Arroganz, Selbstverliebtheit etc.

Falls Du auch dieses Gedanke ab und zu teilst oder dies nicht zum ersten mal hörst: Hier eine erste Übung für Dich: Lass es sein. Du musst nicht das letzte Wort haben und es ist vollkommen irrelevant was ein einziger Mensch mit dem Du kein Kontakt hast über Dich denkt.

Falls all diese Eigenscahften nicht zutreffen, einfach dieses Post ignorieren.

M45
 
G

Gast

  • #11
Nein, Du solltest gegenüber dem, den Du "vertreiben" hast, nicht aufklären.

Aber gegenüber dem andern Mann kannst Du es erzählen, es ist ja auch eine tolle Geschichte;-)
 
G

Gast

  • #12
Hier die FS!

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Sein Verhalten mir gegenüber war sehr kindisch und respektlos. Anstatt Klartext zu reden hat er Schwachsinn geredet und mich belogen. Ja, das hat mich sehr verletzt und jedes Mal, wenn ich ihn gesehen habe, war die Wut über so viel Egoismus, Arroganz und Selbstverliebtheit wieder da.

@#9: Vielen Dank für deinen Post! Du triffst den Nagel auf den Punkt und hast meine Gedanken sehr gut erfasst! :)

Das mein Verhalten ihm gegenüber kein Stück besser war, ist mir durchaus bewusst. Allerdings wusste ich mir nicht anders zu helfen. Ich habe ihm in meinen diversen SMS einfach das Gefühl gegeben, das ich eine furchtbare Klette bin und ihm die Luft zum atmen rauben würde. Anfangs hatte ich schon ein mulmiges Gefühl, aber er hat meine "Gefühlsausbrüche" einfach unkommentiert stehen lassen. Wie gesagt, hatte ich von einem gefühlskalten Mensch auch nichts anderes erwartet!

@#10Den neuen Mann an meiner Seite habe ich übrigens bereits über die ganze Sache informiert und er hat auch nur den Kopf geschüttelt! :)