G

Gast

  • #1

Wie weit geht bei Euch das Vertrauen in den Partner - ist das grenzenlos?

Habe mal eine Frage. Mein Partner flirtet ziemlich gern, in letzter Zeit aber auch so, dass ich das Gefühl bekomme "Luft" zu sein und der angeflirteten Person wird gar nicht klar, dass es zu diesem Mann auch eine Partnerin gibt. Er macht das also ganz offen vor meinen Augen. Dazu hab ich noch nicht mal was gesagt. Nun hat er sich aber auch noch bei einer Online-Partnerbörse angemeldet. Er findet das lustig, unterhaltsam, man schaut eben nur mal rein und er meint da wäre ja nichts dabei. Ich finde das verletzend und auch eher als ein Zeichen nicht viel zu bedeuten. Er siehts ganz anders und macht mir ein schlechtes Gewissen, denn ich hätte ja dann kein Vertrauen zu ihm und es gibt doch gar keinen Grund zur Eifersucht. Wie seht ihr das, wer liegt hier mit seiner Meinung schief? Wie weit geht für euch das Vertrauen zum Partner? Wird da alles toleriert?
 
G

Gast

  • #2
Du willst Zuspruch? bekommst du von mir. Das geht gar nicht und das solltest du ihm auch sagen! Dein: "Dazu hab ich noch nicht mal was gesagt. " ist in diesem Falle kein Pluspunkt. Laß Dir von ihm keine Vertrauens- oder Eifersuchtsdebatte in die Schuhe schieben, sondern stehe zudem, was Dir wichtig ist.

...aber sag mal, wie kommst du eigentlich dazu in einem Singleportal zu posten?;-)
 
G

Gast

  • #3
Ich (m) flirte selbst nicht gern .. und würde mir auch, soweit es sich vermeiden lässt, nie eine solche Partnerin aussuchen. Ob da wer schief liegt oder nicht kann man absolut nicht sagen, es müssen sich halt 2 finden die eine ähnliche Einstellung zum Flirten haben oder eben das andere tolerieren können.

Für mich persönlich würden bei solchen Verhalten die Alarmglocken ganz laut läuten, das meine Freundin am Absprung ist.

lg F.
 
  • #4
Bei mir ist es entweder grenzenlos oder weg. Dazwischen befindet sich dasselbe Vakkum wie in Sachen Schwangerschaft.
 
  • #5
Liebe Fragestellerin, sieh der Tatsache ins Auge, dass dieser Mann auf dem Absprung ist. Der sucht mindestens Affären, wenn nicht sogar einfach besseres als Dich (aus seiner Sicht).

Solche Typen sind nicht einmal einen Tag länger wert, gemocht zu werden, geschweige denn geliebt zu werden. Es geht bei dieser Frage gar nicht um Vertrauen, sondern darum, eindeutige Handlungsweisen korrekt zu interpretieren. Für Online-Partnerbörsen trotz Partnerin gibt es genau Null gute Gründe, aber ausreichend viele schlechte. Lass Dir kein mangelndes Vertrauen oder Eifersucht einreden. Sein Verhalten ist inakzeptabel.

Mein Rat: Trenne Dich von dem Armleuchter, bevor er sich von Dir trennt oder gar fremdgeht.
 
G

Gast

  • #6
Lisa

Ich befürchte, du bist für IHN nichts weiter als ein Notnagel! Er befindet sich weiter auf der Suche und wenn sich ein Flirt (auch im Internet) vielversprechend entwickelt, wird er dich entsorgen.
Er bereitet dir ein schlechtes Gewissen um dich ruhig zu stellen - bis er anderweitig fündig geworden ist. Er verletzt deine Gefühle - rücksichtslos! Sein Verhalten widerspricht einer ernstzunehmenden Beziehung. Er ist vertrauensunwürdig, deshalb lass ihn laufen!!
 
G

Gast

  • #7
Ich könnte in einer Beziehung, selbst wenn die Anmeldung in der Partnerschaftsbörse vor selbiger stattfand, ein „Schauen“ – egal aus welchen vorgeschobenen Gründen – nicht tolerieren. Eine Neuanmeldung ist das Allerletzte. „Unterhaltungsgründe“ sagen doch sehr viel über die Einstellung dieses Mannes zu Frauen im allgemeinen und zu Dir im besonderen aus.
Ich sehe das wie Du als sehr verletzend an, und das hat mit Vertrauen nichts zu tun.

Claire
 
G

Gast

  • #8
Wenn du ihn liebst, schlage ihn mit seinen eigenen Waffen...
Ziehe Dich toll an geh raus, mit ihm und ohne ihn und flirte was das Zeug hält - mal schauen wie ihm das gefällt...
Vielleicht hört er ja noch den Gong, ansonsten sieh´ es als Trainingslager an...
 
G

Gast

  • #9
Du stehst wohl auf BSDM oder aus Schmerzen ... ich würde mir sowas nicht antun und wenn es passieren würde, gibt ein klärendes Gespräch und falls sich nichts ändert = Tschüß für immer.
Warum läßt du so etwas überhaupt zu und "heulst" dich hier aus?
Solange wie solche Menschen geduldet werden, solange wird es sie geben und du unterstützt mit jedem Tag länger so einen und das Spiel beginnt von vorne (mit einer anderen, die es zuläßt).
 
G

Gast

  • #10
Tja, da würde ich sagen: "die Beziehung ist geraucht". Klare kurze letzte Ausprache versuchen, sehen ob er das lässt , wenn nicht, gehen ! .....oder ewig weiter weh tun lassen, bis er dann irgendwann geht...und das wird er tun.
 
G

Gast

  • #11
Du tust Dir mit dem Man keinen Gefallen und Dich so zu manipulieren, dass Du am Ende noch ein schlechtes Gewissen hast, das ist KRANK!!!!!!!!!!!!
Pfoten weg, alles Gute für Dich, sowas brauchst Du ganz bestimmt nicht..
 
E

excuse-me

  • #12
Also wenn man in einer "festen Beziehung" ist und sich dann in einr Partnerbörse anmeldet - das geht gar nicht.
Wenn man schon vorher drin war und dann eine feste Partnerschaft eingeht - MUSS man sich sofort abmelden.

Ich bin ein sehr kontaktfreudiger Mensch - ein sehr eifersüchtiger und besitzergreifender Partner hätte mit Sicherheit ein Problem, weil ich grundsätzlich Frauen und Männern gegenüber sehr aufmerksam und freundlich bin. Das muss man richtig zu deuten wissen - für mich sind es lediglich soziale Kontakte ohne Hintergedanken.
.