G

Gast

  • #1

Wie wäre das bei Euch Damen gemeint?

Ich brauche bitte von Euch die Einschätzung einer Aussage/SMS, die ich selbst nicht wirklich zuordnen kann.

Vorgeschichte: seit einiger Zeit habe ich via EP Kontakt zu einer Dame, die mir überaus gut gefällt. Sie ist ein knappes Jahrzehnt älter als ich (ich bin Anfang 30) und ich fühle mich insbesondere wegen ihrer ganzen Art sehr zu ihr hingezogen. Wenn nicht sowieso noch ihre Attraktivität hinzukäme, könnte ich fast sagen, ich habe in ihr auch eine Seelenpartnerin gefunden. Wir verstehen uns jedenfalls sehr gut.

Allerdings hat sie von Anfang an betont, daß für sie der Altersunterschied ein Problem ist und deswegen nicht mehr passieren wird. Diese Aussage ist im Laufe der Zeit schon deutlich weicher geworden, jetzt ist der von ihr formulierte Stand "wir lassen das mal laufen und sehen, was passiert". Daß ich sie sehr mag, daß ich sie als Mensch, als Frau sehr schätze und sie mir einfach sehr gut gefällt (und ich mir sehr wohl mehr vorstellen könnte), weiß sie.

Nun habe ich - ziemlich unerwartet und quasi aus dem Nichts - von ihr eine SMS bekommen, in der sie schreibt "Du kannst Dir nicht vorstellen, wie oft ich an Dich denke".

Liebe Damen: Wie soll ich diese Botschaft deuten? Was ist die Aussage dahinter? Bitte sagt mir, was Ihr damit ausdrücken würdet (und was Ihr von dem Empfänger der Nachricht erwarten würdet).
 
G

Gast

  • #2
Ich würde es so interpretieren, dass Sie nun auch nicht mehr abgeneigt wäre, sich mit dir mehr vorzustellen. Wenn ich jemand schreibe, dass ich oft an ihn denke, dann steckt Sehnsucht und Gefühl dahinter.
 
G

Gast

  • #3
Ich bin zwar ein Mann und ziemlich merkbefreit, aber eindeutiger geht's ja wohl nimmer und so eine SMS würde sogar ich kapieren. Übersetzt heißt das m.M. "Ich denke ständig an Dich." - die Dame hat sich wohl in Dich verknallt.

m, 32
 
G

Gast

  • #4
Das ist eine recht kniffelige Nuss. Schauen wir mal, ob wir die gemeinsam lösen können. Zunächst sollten wir die Fakten zusammentragen:

1. Ihr steht schon seit einiger Zeit miteinander in Kontakt. Das könnte auf beidseitiges Interesse hindeuten.
2. Ihr versteht euch sehr gut miteinander. Auch dies spricht für Interesse.
3. Zunächst war sie wegen des Altersunterschieds abgeneigt, nun nicht mehr. Könnte an wachsendem Interesse liegen.
4. Sie scheibt Dir, dass sie ständig an Dich denken muss. Auch hier könnte man von Interesse ihrerseits sprechen.

Nun fragst Du Dich, wie Du ihr Verhalten deuten sollst? ... Sorry, ich komm' auch nicht drauf ... Moment ... vielleicht hat sie Interesse an Dir ... aber sicher bin ich mir nicht.
 
G

Gast

  • #5
Lieber FS, warum verstehst du das nicht? Eindeutiger geht es wohl nicht. Sie ist hin und weg, aber hielt sich bisher zurück.
Ich frage mich nur, warum du eine deutlich ältere Frau anhimmelst. Denke mal 10..20 Jahre weiter.
 
G

Gast

  • #6
Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum Du das dieser Frau antust? Eine 10 Jahre ältere Frau wird ja wohl kaum ernsthaft für Dich in Frage kommen, da mach Dir mal nichts vor, ihr kennt Euch doch noch überhaupt nicht richtig ... Was erhoffst Du Dir davon?

m/45
 
G

Gast

  • #7
Der Altersunterschied ist ein Problem für sie - dieses Problem wird immer wieder zu Tage kommen, auch wenn sie es momentan verdrängt. Z.B. hast du dich als 30 jähriger Mann noch lange nicht richtig ausgelebt. Das ist in der Tat ein riesen Problem für eine Dame. Ich könnte mir mit so einem Mann nicht vorstellen, alt zu werden. Das wird nix. Spätestens mit 40 ist dann die Scheidung da oder die jüngere Geliebte.
 
G

Gast

  • #8
Wir alle haben gewisse Vorstellungen, wie unser Partner sein sollte (Aussehen, Alter, Einstellung zum Leben, etc). Oft treffen wir dann Menschen, die nicht in unser Schema passen - und was laut Verstand verwirrend ist (warum mag ich XY, ist doch eigentlich nicht mein Typ / zu alt / zu jung), wird hoffentlich am Ende vom Gefühl entschieden. Ja, sie ist überrascht, dass du sie nicht kalt lässt. Sei von deiner Seite aus aber auch nicht überrascht, wenn nach diesem "Geständnis" (Gefühl hat gesprochen) wieder eine Welle des Verstandes kommt. Die beiden könnten sich noch ab und zu abwechseln, bis die Gute akzeptiert hat, dass sie jemanden mag der nicht zu 100% auf ihre Wunschliste passt :).

An alle anderen: Wenn ihr nicht weiterhelft, schreibt lieber gar nichts. Es steht uns absolut nicht zu, zu hinterfragen, warum sich Menschen, egal welchen Alters, treffen und ineinander verlieben! Genau das ist ja das schöne...es wäre sonst doch zu langweilig!
 
G

Gast

  • #9
Na ja 10 Jahre Beziehung koennen sich doch sehen lassen....

Sie will dich! Viel Glueck euch beiden. Melde dich wenn es geklappt hat. Ich brauch gerade im Moment noch mal was schoenes in Sachen Liebe
 
G

Gast

  • #10
Sie hat wohl doch mehr Interesse an dir, als sie sich bisher eingestehen wollte. Vielleicht bahnt sich da doch etwas Erfreuliches für dich an. Mein Partner ist auch elf Jahre jünger als ich. Ihm war der grosse Altersunterschied gar nicht bewusst, als wir uns kennenlernten. Mir schon und ich war am Anfang auch vorsichtig. Aber wenn es funkt, dann funkt es und dann spielt das Alter keine Rolle mehr. Also dranbleiben!

An alle Mitschreiber, die sich nun an dem Altersunterschied aufhalten anstatt an der Frage des FS: warum sollte eine Beziehung mit einem grösseren Altersunterschied trennungsanfälliger sein als alle anderen Beziehungen? Das ist absoluter Quatsch. Ich (w/55) lebe auch mit einem elf Jahre jüngeren Partner zusammen und zwar schon 15 Jahre. Von Trennungsabsicht oder anderen Scherzen keine Spur. Das sieht aber bei unseren gleichaltrigen Bekanntenpärchen anders aus; die trennen sich wesentlich häufiger.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #11
Ziemlich eindeutig: sie hat starke Gefühle für Dich, kämpft aber mit dem Altersunterschied.
Zurecht - denn was ist, wenn Du in ein paar Jahren Kinder haben möchtest? w46
 
G

Gast

  • #12
Du kannst Dir nicht vorstellen, wie oft ich an Dich denke
Ich bin zwar keine Frau, weiß aber trotzdem, was ihr Problem ist: nicht Du bist ihr zu jung, sondern sie glaubt, daß sie Dir zu alt ist. Womit sie wahrscheinlich auch recht hat, denn 10 Jahre mehr Lebenserfahrung bergen schon einiges an Konfliktpotential. Möglicherweise ist sie eine Frau, die sich gerne vom Mann führen läßt. Von einem gleichaltrigen, versteht sich. Aber von einem jüngeren, der bei weitem noch nicht denselben Erfahrungsschatz hat wie sie?
 
G

Gast

  • #13
Ich finde diese SMS an Dich sehr schön und gehe davon aus, dass sie sich vorstellen kann, dass Ihr Eure Beziehung nun doch intensiviert. Eine darauf romantische Reaktion Deinerseits fände ich toll, wenn Du meinst, Ihr seid beide Typen für Romantik. Blumen oder ein Diner, irgendetwas Berührendes.

Viel Glück Euch beiden, ich freue mich für Euch.

w/50
 
G

Gast

  • #14
... jetzt ist der von ihr formulierte Stand "wir lassen das mal laufen und sehen, was passiert".
Mit diesem "laufen lassen" komme ich nicht klar. Auf mich wirkt die Aussage irgendwie unreif, als ob sie spielen möchte... Zu mir hat das auch mal ein Mann gesagt und sofort hat mein Bauch was sehr komisches an der Aussage gespürt.

Was meint ihr?

w
 
G

Gast

  • #15
Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum Du das dieser Frau antust? Eine 10 Jahre ältere Frau wird ja wohl kaum ernsthaft für Dich in Frage kommen, da mach Dir mal nichts vor, ihr kennt Euch doch noch überhaupt nicht richtig ... Was erhoffst Du Dir davon?

m/45
Aber für dich wäre eine 10 Jahre jüngere Frau immer noch akzeptabel, oder?

Oh Gott, irgendeiner muss mal diesem wild grassierenden Wahnglauben der Männer, dass Frauen genauso auf ältere Männer stehen, wie Männer auf jüngere Frauen, mal ein Ende setzen. Es ist so gruselig, wenn dich ständig die alten Typen anschreiben, nur weil sie glauben sie seien noch so frisch und knackig und könnten nur mit einer Frau in deinem Alter mithalten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #16
Lieber FS

Wenn du an ihr echtes Interesse hast, bleib dran!!! Sie war sich sicher, dass es nichts werden wird, ist nun aber zumindest unsicher und du gehst ihr nicht aus dem Kopf.

Zeige ihr dein Interesse, werde aber nicht aufdringlich und überfordere sie nicht. Schlage ihr doch eine gemeinsame Aktivität vor, wenn ihr euch schon mal getroffen habt oder sonst einen gemeinsamen Kaffee am Nachmittag für ein erstes Beschnuppern. Wenn du weisst, was sie gerne macht, suche etwas das passen sollte und schlage ihr genau das vor. Aber ohne ihr dabei das Messer auf die Brust zu setzen.Sonst wünsche ihr einfach einen schönen Tag, ein schönes Wochenende per SMS oder viel Kraft für eine schwierige Aufgabe, die sie hat und die sie dir gesagt hat.
 
G

Gast

  • #17
"Laufen lassen" klingt unverbindlich, das sehe ich auch so. Es muss aber nicht zwangsläufig negativ gemeint sein. Aber wenn ich es mal negativ interpretieren möchte, klingt es nach Hintertürchen offenhalten. Aber eigentlich ist es die richtige Einstellung, denn keiner weiss doch, wie sich das entwickelt.
 
G

Gast

  • #18
Für mich ist das klar: Sie möchte schon gerne mit Dir weiter in Kontakt bleiben und mit Dir weitere Dinge unternehmen, wie man das eben so macht, wenn man mit jemanden gerne zusammen ist. Und wenn dann eben Situationen entstehen, die einem mehr tun lässt, dann wird sie sich wohl nicht mehr sträuben. In Deinem Geschick liegt es nun sie dabei nicht zu überfordern.

Wünsche Dir viel Erfolg
 
G

Gast

  • #19
Ich sehe das als ein gutes Zeichen. Offensichtlich hast du auf den Rat dranzubleiben gehört!
Das mit dem Laufen lassen ist wohl eher die immer noch nicht überwundene Angst reinzufallen. So was hab ich mir auch letztes Jahr ganz vernünftig vorgebetet. Wobei mir der Altersunterschied von 11 Jahren zu meinem Freund recht schnurz ist. Wir merken nichts davon. Am besten man versenkt das Thema, so wie "zu dick oder zu dünn oder: "Findest du ich hätte ...". Ich konnte damit schon direkt im Anfang nicht ankommen. Du könntest so langsam etwas mutiger werden. Mal die Hand nehmen, bei Gelegenheit mal etwas näher rücken. Das hat mich noch am meisten überzeugt. Jemand der sich das nicht mit voller Absicht vornimmt oder aus freien Willen will, täte das ja schließlich nicht. Ein paar rationale Argument die das aufgreifen, was hier so Volksmeinung ist, (Kinderwunsch) schaden auch nicht. Da sie wohl eher misstrauisch ist, solltest du da noch mal Sicherheit schaffen. Solche Verbindungen werden durchaus aus eben den Vorurteilsgründen wesentlich bewusster und willentlicher geschlossen, wenn sie zustande kommen. Deswegen sind sie sehr wohl haltbar und auch sehr glücklich.
w46
 
G

Gast

  • #20
Das ist eine gar nicht so sehr verschleierte Liebeserklärung. Dass sie noch etwas ambivalent ist, finde ich nicht tragisch-Du hast es offenbar genau richtig gemacht und sie nicht unter Druck gesetzt, nun beginnt sie sich zu öffnen. Reagiere einfach erfreut, aber entspannt darauf! Die üblichen Kalkulationen "was ist in 2, 5 oder 80 Jahren" kannst Du getrost vergessen-niemand weiss, wielange eine Liebe hält, daher geniesse jeden Tag-das ist der beste weg, sie zu erhalten. Wieviele Frauen gibt es, die nach Schema F vorgehen (Mann etwas älter, Heirat, Kinder), und es hält nicht-entweder der Mann schwängert eine Jüngere oder die Frau verliebt sich unerwartet woanders, die Gefühle sind weg, was auch immer...
Vergiss alle Erwartungen, Berechnungen oder Garantien und freue Dich, dass ihr euch begegnet seid:))
w.45
 
G

Gast

  • #21
lieber fs,

sie teilt dir mit, dass sie selbst darüber überrascht ist, dass sie sich mit dir doch mehr vorstellen kann. das ist ein angebot, mehr zu wagen...

w
 
G

Gast

  • #22
Das meint sie so, wie sie es dir geschrieben hat.
Sie hat wahrscheinlich Angst, dass du deine Gefühle zurückhältst, weil sie dir von Anfang an gesagt hat, dass da nicht mehr draus wird. Und jetzt hat sie ernste Gefühle für dich und möchte dir das mitteilen. So etwas würde man doch nicht jemandem schreiben, wenn man sich nicht mehr erhofft, oder was meinst du selbst?