Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #1

Wie verbringt ihr Ostern?

Das würde mich mal interessieren wie ihr Ostern verbringt. Über Weihnachten wurde ja schon ausführlich diskutiert. Normalerweise sind wir da jedes Jahr bei meinen Eltern. Wir haben Ostern eigentlich schon immer zusammen verbracht. Natürlich nicht so groß gefeiert wie Weihnachten. Trotzdem haben wir immer zusammen Mittag gegessen und gegen später noch Kaffee getrunken. Leider wird es dieses Jahr langweilig. Habe es jetzt auch geschafft. Bin positiv. Dann würde mich also interessieren ob ihr Ostern feiert oder lieber alleine verbringt.

Noch allen schöne Feiertage.
 
  • #2
Oh je, gute Besserung dir lieber @Jochen1 ich hoffe dich hat es nicht so stark erwischt, krank sein ist blöd und anstrengend 🙁

Mein Sohn darf natürlich suchen was der Osterhase 🐰 für ihn versteckt hat, wir haben ein bisschen gebastelt, Eier bemalt und diese an Zweigen gehängt.
Die Eier müsstest du mal sehen, eher so Grufti Style 🧟‍♀️🧟‍♂️ er wollte sie schwarz bemalen und hat Augen und Federn drauf geklebt 😂 für Kinder ist Ostern 🐣 noch sehr spannend und aufregend. Für mich eher entspannt mit der Familien essen und bald hab ich auch Urlaub🥳🥳🥳
Wir gehen es ganz ruhig an, meine Fam. wollte grillen wenn’s Wetter mitspielt und Kuchen essen.

Wünsche allen schöne Ostertage. ☺️

W 27
 
  • #3
Dankeschön. Ist bald überstanden. Nach Ostern ist es wieder vorbei. Nur etwas Schnupfen und etwas Halsschmerzen. Fühlt sich wie eine normale Erkältung an. Die Booster Impfung wirkt ganz gut. Mein Sohn bekommt halt gleich nach Ostern sein Geschenk.
 
  • #5
Ich bin noch bis Ostermontag in Selbstisolation, daher fällt Ostern für mich dieses Jahr aus. Mir gehts aber schon viel besser als letztes Wochenende.🥳
Also wie ne harmlose Erkältung war das bei mir ganz bestimmt nicht.
 
  • #6
Eine fast ganz normale Zeit wie immer.
Morgen gehts für meine Mutter zur Osterspeisensegnung, sie kann da selber nicht mehr hin, also gehe ich für sie seit ein paar Jahren dort hin. Das war es dann aber auch schon.
Am Ostermontag gehts voraussichtlich wieder in den Wald.
ErwinM, 53
 
  • #7
Wir machen im traditionell im größeren Familienrahmen einen Ausflug jedes Ostern, dieses Mal am morgigen Samstag, am Sonntag feiere ich im engeren Familienkreis, da gehen wir Mittags essen und nachmittags gibt's noch Kaffee und Kuchen zu Hause, am Montag bin ich noch bei meiner besten Freundin eingeladen. Zum Glück habe ich nächste Woche Urlaub, um mich von dem ganzen Stress zu erholen😁
 
  • #8
Ich bin noch bis Ostermontag in Selbstisolation, daher fällt Ostern für mich dieses Jahr aus. Mir gehts aber schon viel besser als letztes Wochenende.🥳
Also wie ne harmlose Erkältung war das bei mir ganz bestimmt nicht.
Dir dann auch gute Besserung. Den ersten Tag hatte ich auch Kopfschmerzen und fühlte mich auch schlaff. Den ersten Tag hat dich das wie eine Grippe angefühlt. Habe gleich zuhause einen Schnelltest gemacht. Es passiert nur dummerweise dann wenn man es nicht gebrauchen kann.

Meine Frau, mein Sohn und ich essen dann an Ostern gemeinsam zuhause was. Wird halt irgendwo eine Pizza bestellt. Die wird ja nach Hause geliefert.
 
  • #9
Mein Mann und ich wechseln uns jedes Jahr ab, bei wessen Ursprungsfamilie wir Ostern verbringen. Ein Jahr im Ferienhaus seiner Familie mit allen zusammen im Burgund für 4 Tage, da gibt's Lammbraten, guten Wein, ein großes Osterfeuer, Kuhweiden und viel Natur. Und im nächsten Jahr bei meiner Familie. Karfreitag gibt's Fisch, Kartoffeln, Eier und grüne Soße und Ostersonntag einen Ganztagesbrunch mit Oma, Opa, Tante, Onkel, Cousins, Cousinen, Nichten und Neffen. 4 Generationen. Dieses Jahr mit unserer kleinen Tochter.

Im Sommer fahren wir mit ihr 4 Wochen ins Frankreichhaus, mitsamt Katze und lassen es uns gutgehen.

Gute Besserung allen Erkrankten 😘
 
  • #10
Mein Vater ist letztes Jahr gestorben.
Meine Mutter seit einem Jahr im Pflegeheim.

Mein Kind seit Mittwoch mit ihrer Freundin aus Kindergartentagen zum Campen in Thüringen. Schickt komische Bilder 👀

C. hat mein Auto geklaut und ist zu ihrer Familie. Auto noch heile.

Ich habe viel Arbeit. Wollte heute noch laufen. Arschkalt. Keine Sonne.

Podcast hören.
Cat & Mamba 🐱🐍
🤣😂

Gestern Abend mit einem Freund "g'exitet". Level Einsteiger. Mehr schaffen wir nicht 😂🤣
Dabei die Schatzkiste geleert 🍻und die Whiskyvorräte🥃 geplündert. Restalkohol im Blut.

Sonntagabend mit zwei Mädels 💃🕺
Vorher eine Tour mit dem 🚴‍♂️
Läuft 😏
 
  • #11
Ich bin gerade mit meiner Schwester und deren Freund bei meiner Mutter auf dem Land zu Besuch, wo wir vorhin auf dem Acker alle gemeinsam mit großen Schubkarren einen Erdhaufen abgetragen und einen großen Eisenträger ausgegraben haben, an dem eine alte Wasserpumpe hing. Morgen früh kommt mein Freund auch hierher und dann gibt es nach dem gemeinsamen Frühstück nochmal einen großen Arbeitseinsatz (Erdhaufen, Spargelbeet, Totholzhecke). Mein Freund und ich fahren abends wieder zurück nach Berlin, um Sonntag-Mittag dann mit seiner Familie gemeinsam zu essen. Ich habe aber nicht nur Freizeit, sondern schreibe nebenbei noch intensiv an meiner Hausarbeit (gestern von 20 Uhr bis 4 Uhr morgens), die ich gerne dieses Wochenende beenden würde und die wesentlich komplexer geworden ist, als ursprünglich geplant (ich betrachte meine Arbeiten immer liebevoll als meine geistigen Kinder und finde es faszinierend, ihre Entwicklung zu beobachten, die bisweilen unvorhergesehen und auf schöne Art herausfordernd ist), außerdem habe ich gerade für einen Freund ein Motivationsschreiben korrigiert und muss auch noch so einen Akkreditierungsbericht schreiben, eigentlich habe ich noch ein bisschen Zeit dafür, aber ich möchte das möglichst bald hinter mich bringen, das Wochenende fängt ja zum Glück morgen erst an. Und eigentlich wollte ich auch noch meinen Computer aufräumen, aber ich glaube, das verschiebe ich mal noch. Und meine Schwester stresst mich mit der gemeinsamen Urlaubsplanung, wir wollen diesen Herbst zu viert mit unseren Partnern verreisen und langsam Flüge buchen, was sich als etwas komplex herausstellt, weil wir alle unterschiedlich lange Urlaub nehmen mit einer gewissen Überschneidung und teilweise die An- und Abreiseflüge zusammenlegen wollen, sodass nicht jeder einzeln anreist. Mir passt der Urlaub eigentlich nicht wirklich in meine Terminplanung, weil er sich nicht gut mit gewissen Projekten und meiner Marathonvorbereitung verträgt, weswegen ich die Planung die ganze Zeit aufgeschoben habe, aber jetzt muss ich mich endlich mal festlegen, meine Schwester nervt mich schon wieder damit und kann nicht verstehen, warum ich mich nicht "gerne" damit beschäftige. Aber ich finde das jedes Jahr total belastend, es ist sowieso immer ungünstig und ich versuche dann, irgendwie einen Kompromiss zu finden. Naja, das werden wir heute also auch noch klären. Und ich gehe später auch noch meinem Exfreund Hallo sagen, der wohnt ja hier im Haus meiner Mutter und wir haben uns länger nicht gesehen, also ein paar sozialen Verpflichtungen werde ich auch noch nachkommen und insgesamt hoffentlich sehr produktiv sein. 🤓💻📚

Ach so, Ostern selbst feiern wir eigentlich nicht so richtig, wir essen halt lecker. Eine Eiersuche gibt es nicht, mein scherzhafter Vorschlag an meinen Freund, eine private Eiersuche zu veranstalten und dafür seine Eier mit Lebensmittelfarbe bunt zu bemalen, wie es eine Freundin von mir mal gemacht hat, wurde lachend abgelehnt -- ok, dann halt nicht. 😅
w27
 
  • #12
Wir sind mit dem Womo unterwegs und stehen gerade bei Bombenwetter in Würzburg. Heute sind wir zur Festung Marienberg hoch, eine tolle Anlage! Morgen geht's weiter nach Bamberg, von dort aus nach Nürnberg zum Junior. Wir haben noch bis zum 25.04. frei, mal schauen wo wir noch überall aufschlagen 😊. Ein Womo zu kaufen war eine der besten Entscheidungen unseres Lebens; wir lieben es beide so flexibel unterwegs zu sein.
Allen Kranken gute Besserung und allen schöne Ostertage! 🐰
 

Laleila

Cilia
  • #13
Da mein Neffe auf einer Coronaintensivststion arbeitet und meine Schwägerin im selben Krankenhaus, fällt ein Familienostern wieder ins Wasser.
Wir machen es uns hier zu Dritt schön.
Nichts besonderes, ich band die Tage einen schönen Osterkranz, heute Abend gibt es Wels.
Ich mag den Kar-Fisch-Freitag. :) Für mich ist Ostern eine nette Gelegenheit ein paar schöne Tage zu verbringen, ohne religiösen Hintergrund. Am Sonntag verstecke ich die Osterkörbchen für meine Männer, was sie hass-lieben... Aber letztlich müssen sie dann doch immer lachen, wenn ich sie zum "suchen" animiere.
Dafür lass ich mir immer etwas einfallen. Diesmal verführe ich als Playboy-Bunny zu den Irrwegen. ;-)

Heute backe ich noch einen Möhren-Orangenkuchen fürs Wochenende. Das war es an außergewöhnlichen Aktivitäten. Ich freue mich auf die langen, späten, gesprächsreichen Frühstücks-Brunch-Morgen zu dritt, an den Feiertagen, auf Spaziergänge mit J. und Hundi.
Auf das gemeinsame Ausschlafen.

Dir lieber @Jochen1, einen weiteren milden Verlauf ohne Langzeitfolgen und gute Besserung. Euch allen wünsche ich wunderbare, harmonische, lustige, liebevolle, entspannte Feiertage, wie und mit wem auch immer Ihr sie verbringt.
 
  • #14
Eiersuche gibt es nicht, mein scherzhafter Vorschlag an meinen Freund, eine private Eiersuche zu veranstalten und dafür seine Eier mit Lebensmittelfarbe bunt zu bemalen, wie es eine Freundin von mir mal gemacht hat, wurde lachend abgelehnt
Hahaha, hat sie nicht wirklich? Omg der arme Kerl.
Ich hatte meinem noch Mann auch mal vorgeschlagen, seinen Hoden zwei Augen aufzukleben (diese zum basteln) weil manchmal lag er so, dass man etwas sehen konnte von seinem „Paket“ (hab sein Genitalbereich liebevoll Paket genannt) neben seiner Unterhose her und ich glaube ich würde lachend am Boden liegen, wenn mich da dann zwei Augen 👀 aus seiner Unterhose anschauen würden. Na ja, er fand die Idee nicht so gut aber ich hab ja jetzt die ultimative Gelegenheit mir wen anderes für dieses Experiment zu suchen. 😂
Ich glaube der Mann würde mich direkt ausselektieren und sagen, mit der Irren will ich nichts zutun haben.
Ich hätte Bauchschmerzen vor lachen 😂😂

W 27
 
  • #15
Das würde mich mal interessieren wie ihr Ostern verbringt.
Zuhause, Dachterasse bepflanzen.
Ich bin immer noch positiv, d.h. weiterhin Hausarrest obwohl ich komplett symptomlos bin und auch vorher nur ganz leichte Symptome - Glück gehabt.
Ich frage mich natürlich ob die Tests richtig funktionieren (mein Mann ist schon seit 8 Tagen negativ), will aber trotzdem kein Risiko für andere sein. Daher machen wir keine Besuche und bekommen auch keine.
Der Hund ist etwas irritiert, weil ich nicht mit ihm rausgehe.

Ansonsten werden wir gemeinsam etwas in der Küche rumexperimentieren für zukünftige Feiern, statt richtiges Osteressen zu machen und natürlich viel lesen.
 
  • #16
(mein Mann ist schon seit 8 Tagen negativ), will aber trotzdem kein Risiko für andere sein.
Es kann ja sein, dass dein Mann schon mal infiziert war und deshalb noch genug Abwehrstoffe habt. Ich denke schon, dass die Tests genau sind.
Der Hund ist etwas irritiert, weil ich nicht mit ihm rausgehe
Das ist natürlich ein Problem. Hunde brauchen Auslauf. Bei Bekannten ist es so, dass da jedesmal jemand kommt um mit ihm Gassi zu gehen.
 
  • #18
Lieber Jochen, gute Besserung für Dich! Wir machen uns keinen Stress und treffen uns zu dritt zu einem Kaffee in einem Park und laufen dann noch eine Runde. Das Wetter in Berlin soll in etwa passen, warme Jacke ist aber noch angesagt.

Ich freue mich auf die freien Tage zum faulenzen, zumal ich morgen den ganzen Tag im Laden sein muss.

Mensch @Vikky Du auch positiv??? Gute Besserung! Tja, die Boosterung ist eben keine Garantie dafür, sich nicht zu infizieren.
Unsere Gebietsleiterin hat es so ziemlich schwer erwischt. Sie war eine der ersten, die sich hat boostern lassen.

Habt alle gemütliche und stressfreie Ostertage und bleibt gesund und/oder werdet wieder vollkommen gesund.
 
  • #21
Ich habe vor vier Tagen eine neue Anfrage für ukrainische Gäste (meine 3. »Schicht« seit Ende Februar) bekommen. Die wohnen jetzt hier bis ich in der kommenden Woche selber gen Süden fliege. Diesmal ist es ein älteres Ehepaar, bisher waren es immer Mütter mit kleineren Kindern.

Da meine Gäste ganz gut englisch sprechen, werde ich sie etwas mit »unseren« Osterbräuchen vertraut machen - wobei ich dabei ganz tief bei mir graben muss, denn so richtig treu war ich diesen Gepflogenheiten in den letzten Jahren nicht.
Mal sehen, was dabei herauskommt ... sie sind jedenfalls schon ganz neugierig.

Zufällig bin ich (nach einem Hinweis per Newsletter) heute auf ein sehr hübsches, nicht mehr ganz neues aber dennoch aktuelles Osterbuch gestoßen (musste mindestens 2 Stunden in den Regalen danach suchen, weil einfach keine Ordnung herrscht hier), das will ich (besonders @HeidiBerlin) nicht vorenthalten: »Dische/Enzensberger/Sowa, Esterhazy«.
Knapp zum Inhalt: Das Hasengeschlecht der Esterhazys ist so alt wie edel, doch es gibt ein Problem: Die Nachkommen sind von Generation zu Generation immer kleiner geworden. Als der jüngste Enkel in den Papierkorb fällt und allein nicht mehr herauskommt, beschließt Fürst Esterhazy zu handeln: Er schickt seine Enkel in die weite Welt. Sie sollen sich Frauen suchen, nicht unbedingt edle - Hauptsache groß ...

Eine wirklich hübsche Geschichte mit tollen Sowa-Zeichnungen.

Mal sehen, ob ich das (zum Osteressen am Sonntag) versuche, ins Englische zu übersetzen.

Ich bin jetzt schon zweimal geboostert - und bisher gut und clean »durchgekommen«. Hoffentlich bleibt das so. Wobei ich alle meine Gäste erst hier teste und dann, wo noch nötig und gewollt, zum Impfen schleppe.

Allen Quarantäne-Forumsmitgliedern wünsche ich einen möglichst milden »Verlauf« und gute Besserung. Und denke daran, wie sehr wir alle damals in unserem sog. »Wohlfühl-Thread« durchhingen. Heute sind wir schon etwas lässiger, wobei »das neue Unheil« das alte leider weit in den Schatten stellt. Sic!
 
  • #22
Es kann ja sein, dass dein Mann schon mal infiziert war und deshalb noch genug Abwehrstoffe habt.
Wir waren ja zeitgleich positiv getestet. Die Seuche haben die Raubenkel aus der Kita eingeschleppt und die ganze erweiterte und verteilt wohnende Familie war positiv.

Jetzt sind alle wieder seit Tagen negativ nur ich nicht. Das ist mal so richtig doof.

Hmm, ich weiß, dass es bei den Schnelltests anders ist, z.T. sehr schlechte Qualität und in den Testzentren oft auch die Abstriche nicht richtig gemacht werden. Darum gehe ich nächste Woche nochmal zum Doc zum PCR-Test.

In HH hatten sie die in der Schule, ganz viele falsch positive Tests. Die haben den Schulbetrieb massiv und unberechtigt gestört. Dann hat die Feuerwehr die Schultests bekommen - macht ja nichts die Feuerwehr durch unnötige Quarantänen außer Betrieb zu setzen, weil es in HH öfter mal regnet :cool:


Mensch @Vikky Du auch positiv??? Gute Besserung!
Ich bin ja nicht krank, hatte 2 Tage nur leichten Husten. Da war ich mit 3-fach Impfung wohl recht gut beraten.
Dann haben wir Schnelltests gemacht, positiv, PCR-Test auch positiv und jetzt noch alle weiteren Schnelltests nur bei mir positiv.

Wir warten für das 2. Boostern auf den angepassten Impfstoff.
 
  • #23
Ich danke Dir 😘 Ich habe zufällig die Hasengeschichte noch hier zu Hause aufbewahrt. Eines der schönsten Kinderbücher und diese Bilder....da war mein Sohn etwa 5 Jahre alt. Vorlesen in einem großen Sessel kurz vor dem Schlafengehen, wir werden das nie vergessen. Einige besonders schöne Kinderbücher werde ich niemals weggeben. Darunter das Wimmelbuch "wo ist Walter (?)" 👶😅
 
  • #24
Wir warten für das 2. Boostern auf den angepassten Impfstoff.
Muss mapn da nicht warten wenn man schon mal infiziert war?
Wir waren ja zeitgleich positiv getestet. Die Seuche haben die Raubenkel aus der Kita eingeschleppt und die ganze erweiterte und verteilt wohnende Familie war positiv.
Achso ich habe gedacht dein Mann wäre die ganze Zeit negativ gewesen. Ich denke bei einem dauert es eben länger bis er wieder negativ ist. Das ist ja bei einer normalen Erkältung auch so. Beispielsweise bei einem Schnupfen. Der eine hat ihn bereits nach ein paar Tagen überstanden während es bei dem anderen über wochenlang dauern kann.
 
  • #25
Hmm, ich weiß, dass es bei den Schnelltests anders ist, z.T. sehr schlechte Qualität und in den Testzentren oft auch die Abstriche nicht richtig gemacht werden. Darum gehe ich nächste Woche nochmal zum Doc zum PCR-Test.
Ja, hatte auch oft positive Tests - war aber negativ. Auf die Selbsttests ist nicht so Verlass.
Und mehrere Erzieher aus der Kita hatten negative Schnelltests und waren dann allerdings positiv. Kita wurde dann zwei Wochen geschlossen, mein Sohn hat bisher glücklicherweise kein Corona gehabt, ich auch noch nicht.

Die eine gute Besserung. 🍀:)
 
  • #27
Ich war auch dreifach geimpft, schon lange, aber das hat auch bei der Schwere der Symptome nix zu sagen, nur bei der Virenlast, die man verbreitet. 🤷‍♀️
Mich und die meisten meiner Leute hats ganz schön umgehauen. Aber nun gehts wieder, und gerade hab ich mich schnellgetestet, offenbar erstmal wieder negativ.
Wir hatten in unserer Umgebung und auch im unserer Schule extrem viele falsch - negative Schnelltests, alle Tests sind erst nach angesprungen, nachdem die betreffenden schon ein bis zwei Wochen mit Symptomen durch die Gegend liefen.
Aber egal, ich wünsche erstmal frohe Ostern!
Viele Grüße!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top