G

Gast

  • #1

Wie verbringt ihr euren Single - Urlaub?

Wie verbringt Ihr anderen Singles Euren Urlaub? Habt Ihr Freunde/Bekannte, mit denen Ihr wegfahrt, macht Ihr Single-Reisen oder etwas Anderes? Ich habe keinen sehr großen Freundeskreis, der dazu noch überweigend aus Pärchen und Familien besteht. Mit denen würde ich nicht wegfahren. Professionelle "Single-Angebote" sind meistens sehr sprotlastig, ich bin dagegen mehr kulturell interessiert, liebe es, Land und Leute kennen zu lernen, aber ganz allein? Früher bin ich mit meinem Partner viel in exotische Länder gefahren (Rundreisen etc). Bin nun etwas ratlos was die Urlaubsplanung betrifft.
 
G

Gast

  • #2
Du hast es doch eigentlich schon beschrieben: Du interessierst Dich für Kultur, andere Länder etc..

Ich bin in einer ähnlichen Situation und verbringe meinen Urlaub auf zweierlei Weise:
1. Ich bleibe zuhause, erledige vieles Private, wozu ich sonst nicht komme, lese viel, gehe schoppen, mache Sport, etc. und mache dazwischen viele Ausflüge mit Freunden oder allein in die nähere und mittlere Umgebung. Ich lebe aber auch in einer reizvollen Gegend.

2. Wenn ich richtig verreisen möchte, plane ich etwas, wo ich mich mit anderen zusammen tue: Eine Seminarwoche in schöner Umgebung, eine Kultur- oder Sprachreise, einen Kunst- oder Sportkurs, eine Wandertour oder ähnliches. Mann braucht vorab niemanden zu kennen, ist aber nicht allein, sondern lernt im Laufe der Woche die Gruppe immer besser kennen und manchmal entstehen Freundschaften für später draus.

Eine schöne Zeit wünsche ich Dir.
w45
 
G

Gast

  • #3
Ich fahre gar nicht weg, alleine macht es mir keinen Spaß. Mit meinem Freundeskreis verhält es sich ähnlich wie bei dir.
 
G

Gast

  • #4
Ehrlich?
Ich fahre mit meinem Hund in die Alpen.
Singlereisen? hat für mich einen unangenehmen Nebengeschmack. Ich definiere mich nicht darüber und nutze nicht jede Minute zwanghaft, um jemanden kennen zu lernen.
Lieben Gruß
C
 
G

Gast

  • #5
Ich fahre meist alleine in Urlaub.

So mache ich z.B. jedes Jahr alleine 10-11 Tage Skiurlaub. Keine Gruppenreisen mehr, die gibts nur wochenweise, die haben meist zweitklassige Hotels weitab vom Skigebiet und die "Skikurse" sehen fast immer so aus, dass ich besser fahre, als der "Skilehrer". Ich buche ein gutes 4-5****Hotel direkt am Lift mit schönem Wellnessbereich und Skiguiding. Da kommt man schnell ins Gespräch mit anderen Gästen und in den wirklich guten Hotels wird man als Alleinreisende nicht blöd angeschaut.

Dann immer im März mit einer Freundin 2 Wochen auf die Kanaren (Sie Sonne, Strand, ich Sport).

Im späten Frühjahr und im Spätsommer fahre ich je 5-6 Wochen alleine mit Motorrad und Zelt in den Süden... Südfrankreich, Italien, Kroatien ect. Davon verbringe ich je 12 Tage mit einer Gruppe österreichischer Motorradfahrer auf Offroad-Pfaden, im Herbst meist noch am Obertauern vorbei zum KTM-Treffen.

...und wer sich jetzt fragt, woher ich soviel Urlaub habe --- ich bin selbstständig ;))

Ist sicher nicht Jedermanns Sache, aber ich geniesse das Alleinreisen ausserhalb von Gruppen sehr. Allein ist man viel aufmerksamer und aufgeschlossener, die Leute kommen auch viel eher auf einen zu, wenn man alleine unterwegs ist. Auf den Zeltplätzen kann ich mich oft nicht retten vor lauter "sind Sie ganz alleine unterwegs???"-Fragern.

Diejenigen, die der Meinung sind, einen Alleinurlaub könnten sie nicht geniessen, haben das ganz sicher noch nie probiert.

Wenn Du fremde Länder und Kultur erleben möchtest, kann ich Dir Wikingers Wanderreisen sehr empfehlen. Nette gemischte Gruppen (immer Frauenüberschuss) und man lernt Land und Leute wirklich kennen. Da gibt es von Busreisen bis Himalaya-Trekking alle "Anstrengungsgrade").

Einen schönen Urlaub wünsche ich!
w, 49
 
G

Gast

  • #6
Ich fahre allein weg. Entweder suche ich mir eine kleine Ferienwohnung in wunderschöner Landschaft und mache Ausflüge zu Fuß und mit dem Mietwagen oder ich erkunde ein Gebiet mit spontanen Übernachtungen und Stationen. Dazu suche ich mir Gasthäuser mit authentischer Küche und beobachte abends Leute in Clubs und Bars. Im Gebirge wandere ich und am Meer schwimme ich lange Strecken.
Ich führe ein Reisetagebuch mit Fotos und schreibe meine Erlebnisse auf. Ganz selten nehme ich Kontakt mit anderen Menschen auf, höchstens mal für ein Gespräch oder auf ein Glas Wein.
Der Gedanke, mit anderen Menschen durch die Gegend zu ziehen, kommt mir garnicht, weil ich mich in dieser Zeit völlig unabhängig fühlen und mich auf iemandes Bedürfnisse einstellen will.
(Das bringt schon mein Beruf mit sich.)

(w/47)
 
G

Gast

  • #7
Ich fahre dieses Jahr allein mit der AIDA und eine Woche Mallorca. Letztes Jahr war ich 2 Wochen im Club Aldiana auf Fuerte. Das war besser als jeder Urlaub zu zweit!!
 
G

Gast

  • #8
Ich mache regelmäßig Rundreisen oder kombinierte Wander-Rundreisen mit einem der großen Anbieter, meist Studiosus, Marco Polo, Dr.Tigges oder Gebeco.
Da habe ich genau das, was ich brauche. Reichlich Kultur, eine sehr gute Betreuung (es ist wirklich toll organisiert) und immer nette Menschen um mich. Bisher hatte ich noch nie ein Problem, da als Singlefrau mitzufahren. Ich kann es nur empfehlen.
Ich bin auch nicht so der Sporturlauber und Kreuzfahrten sind mir zu langweilig, den ganzen Tag nur auf dem Schiff - nein, das mache ich mit 80.
Cluburlaub ist mir ebenso verhasst, ich mag diese ständige Animation überhaupt nicht.

Ich bin froh, meinen Urlaub gefunden zu haben.
Dieses Jahr war ich schon in Indien und im letzten Jahr im Iran. Für den Sommer ist Norwegen geplant und nächstes Jahr im Frühjahr möchte ich nach Marokko.
 
G

Gast

  • #9
Wenn Du gerne Land und Leute kennenlernen willst und kulturell interessiert bist, dann informiere Dich doch mal über das Angebot von Studiosus "me and more". Das sind Studienreisen mit ausgezeichneten Reiseleitern, die Gruppen umfassen meist ca. 20 Leute, die Hotels sind sehr gut ausgewählt, die Zusammensetzung der Gruppe hat einen Altersspread von 28 bis 82 Jahren (so war es bei all den Touren, die ich mitgemacht habe), meist 15 Frauen und 5 Männer und keiner ist darauf aus, "einen Partner zu finden". Die Mitreisenden verfolgen das gleiche Ziel wie Du -nämlich viel zu sehen und über das Land zu erfahren- und wollen darüber hinaus abends nicht alleine in ihrem Hotelzimmer hocken, sondern sich mit anderen Menschen unterhalten.

Ich (w/61) habe aus meiner Single Zeit noch heute sehr engen Kontakt zu 2 Frauen (eine 10 Jahre jünger als ich, eine ist 5 Jahre älter), die damals, als ich sie kennen lernte, ebenfalls noch alleine waren. Jetzt, nachdem wir alle 3 schon seit einigen Jahren unsere neuen Partner gefunden haben, treffen wir uns dann eben auch manchmal zu sechst. Zwischen uns liegen 100 bzw. 250 km, aber die Freundschaft hält!

Ich wünsche Dir ähnlich gute Erfahrungen und einen tollen Urlaub! Ich weiß, beim 1. Mal kostet es eine Menge Überwindung, alleine zu fahren. Aber bei den guten Erfahrungen, die man mit Studiosus macht, fällt es Dir beim 2. und 3. Mal wesentlich leichter!
 
G

Gast

  • #10
Wieso fährst du nicht alleine weg? Alleine lernt man sehr schnell neue Leute kennen, wenn man will.

Weil ich Kinder habe, sind wir gemeinsam unterwegs, aber auch immer abseits der Touri-Burgen. Natürlich bin ich dann immer so ziemlich die einzige alleinstehende Frau mit Kindern, aber mir war das immer egal, habe mich im Gegenteil sogar immer sehr gut gefühlt, weil ich tun und lassen kann, was ich will.

Mein Traum wären drei Wochen ohne Kinder (und Partner) - ab in den Flieger, und dann startet das Abenteuer!
 
G

Gast

  • #11
Wir (w 49 und mein Sohn) verbringen dieses Jahr unseren Urlaub in New York, habe noch nicht gebucht, aber wahrscheinlich mit Studiosus. Ich mag auch sehr Kulturreisen. Sport und Single-Reisen sind nicht für mich.
 
G

Gast

  • #12
(48) m

Habe oft dasselbe Problem mit dem Urlaub. Manchmal bin ich in einen Robinson oder Aldiana Club gefahren. Insgesamt eine gute Möglichkeit, einen Urlaub zu verbringen, weil Zimmer, Essen und Sport gut sind. Wenn man möchte, kann man Leute kennen lernen. Aber aufgepaßt: es sind viele Möchtegernweltmeister unterwegs mit großer Klappe, großer Geste und alles vorgebend zu wissen. Da sollte man aufpassen, ruhig da hin reisen, wo Familien und verschiedene Altersgruppen sind, das paßt eher.

[Mod.= Keine Namen oder Signaturebn gestattet! Registrieren Sie sich.]
 
G

Gast

  • #13
Ich fahre alleine weg, egal wohin und lerne immer tolle Menschen kennen. Habe vor einem Jahr auf einem Campingplatz eine supertolle Frau kennen gelernt mit der ich sehr glücklich viele Zeit verbringe!
 
G

Gast

  • #14
Die FS. Danke für die vielen tollen Tipps. Vielleicht werde ich es dieses jahr dann doch mal ganz alleine ausprobieren ;-)
 
G

Gast

  • #15
Ich (w46) fahre auch immer alleine in Skiurlaub, wie oben schon erwähnt, nettes Hotel und dann klappt es auch mit Kontakt :)

Dann im Herbst mit meinem Sohn, damit es für beide stimmt, in einen Robinsonclub oder Magic Life Club....letztes Jahr hat es toll gepasst...am Schluss waren wir 5 Singleeltern mit insgesamt 8 Kids...und hatten viel fun !

Viel Vergnügen
 
G

Gast

  • #16
Ich fahre nach Lima-City und treffe mich dort mit einer Gruppe ;-)
 
G

Gast

  • #17
Ihe sprecht mir alle so aus dem Herzen.
Denke ich an allein verreisen, fühle ich mich noch mehr allein als sonst.
Meine Freunde haben alle Familie. Ich hab keine mehr und auch keine Kinder.
Ich würde gern jemanden treffen, mit dem / der ich Urlaub und Freunschaft teilen könnte.