G

Gast

  • #1

Wie unverschämt ist so eine kurzfristige Absage?

Ich (43) habe vor einigen Wochen über eine Partnerbörse einen Mann (49) kennengelernt.
Wir haben nett gemailt, bald telefoniert und haben uns vor zwei Wochen getroffen. Der sympathische Eindruck, den ich von Anfang an hatte, bestätigte sich beim Date. Er wirkte aufgeschlossen, humorvoll, gebildet und war kein bisschen aufdringlich.
Er sagte mir danach am Telefon, dass es zwar nicht gefunkt habe, aber er mich auf jeden Fall näher kennenlernen möchte.
Von meiner Seite sah es ganz genauso aus.

Ich habe ihn Anfang letzter Woche zweimal gefragt, ob wir uns vor Weihnachten noch einmal sehen. Denn er hat mir erzählt, dass er kurz vor dem Fest zu seinen Eltern fährt, die einige hundert Kilometer entfernt wohnen. Er wird bis kurz vor Silvester dort bleiben.
Er schrieb mir, dass es leider an dem Wochenende letzter Woche nicht klappen würde. Er habe Freitagabend Weihnachtsfeier von der Firma, und am Samstag müsse er arbeiten.
Ich hatte Verständnis, dass er sich am Sonntag ausruhen wollte.
Er sagte mir aber zu, dass es dieses Wochenende klappen würde. Er würde mir noch Bescheid geben, ob am Freitag-oder Samstagabend. Wir wollten essen gehen.

Ich hörte daraufhin nichts mehr von ihm.
Ich meldete mich absichtlich nicht, um zu sehen, ob von ihm überhaupt noch irgendwas kommt. Wollte auch nicht aufdringlich wirken.
Am Donnerstagabend wurde ich aber so langsam wütend, weil ich nicht wusste, ob wir uns noch mal sehen.
So, gestern Abend kam gegen 22 Uhr eine E-Mail, dass es vor Weihnachten leider nichts mehr würde mit einem Treffen. Er sei heute, also Samstag, den ganzen Tag unterwegs zwecks Weihnachtseinkäufen. Da sei er dann abends zu müde, um noch essen zu gehen. Er würde mich aber am Sonntag noch anrufen.

Ich muss sagen, ich finde das unverschämt und weiß gar nicht, ob ich morgen überhaupt mit ihm sprechen möchte.
Wir wollten uns evtl. am Freitagabend treffen, und da sagt er mir genau am späten Freitagabend für das komplette Wochenende ab?

Kann ich davon ausgehen, dass er überhaupt kein Interesse hat?
 
G

Gast

  • #2
Liebe 43-jährige, nichts gegen Dein Alter, ich bin noch älter, aber in dem Alter sollte man wirklich wissen wohin der Hase läuft und wie Männer ticken. Allein schon Deine Beschreibung, Du hast mehr getan als er, absolutes NOGO in der Kennlernphase, auch wenn Männer wieder das Gegenteil schreiben werden, am Ende hat es bei Dir nichts gebracht.

Ja er hat kein Interesse und bitte hak ihn ab, Du tust Dir letztendlich nur einen Gefallen damit.

w/50
 
G

Gast

  • #3
Liebe FS,

ich würde das Telefonat am Sonntag abwarten und gucken, was Dein Gefühl Dir sagt. Du wirst schnell merken, ob ehrliches Interesse seinerseits besteht. Sicher ist die Absage kurzfristig, dennoch auch ein Zeichen, er möchte sich Zeit für Euch und ein weiteres Kennenlernen nehmen. Dein bisheriges Gefühl war positiv, also gib ihm die Chance. Bei zu vielen Absagen seinerseits oder "Herumgeeier" würde ich jedoch Abstand nehmen.

w, 32
 
G

Gast

  • #4
Ich finde sein Verhalten für eine lockere Freundschaft Ok. Und mehr habt ihr nicht.
 
G

Gast

  • #5
So ist es, FS. Er ist ein Mann der darauf wartet dass es beim ersten Treffen funkt. Mit dem wirst Du sowieso nicht glücklich, also hake ihn ab. Warum Du aber wütend wirst verstehe ich nicht. Nur weil Du mehr erwartet hast und jetzt enttäuscht bist? Sorry, das ist aber alleine Dein Problem. Weniger Erwartungen und mit Ruhe schauen und hören was vom Anderen kommt, damit fährt man am besten. Frau, 48
 
G

Gast

  • #7
Der absolute Klassiker! Konkrete Erwartungen deinerseits und sich nicht zu 100% festlegen wollen seinerseits. Du bist ein verbindlicher Mensch (ja, ich auch) er jedoch sieht das etwas lockerer resp. spontaner. Er denkt sich wohl auch nichts dabei. Er tickt einfach etwas anders wie du. Du hättest ihn jedoch schon frühzeitig darauf hinweisen können, dass du es bis am Di od. Mi-Abend wissen möchtest. So kamst du in eine klassische Erwartungshaltung...

Mach einfach mal nichts. Es liegt nun an ihm wieder aktiv zu werden. Kannst ihn am Phone auch auf dein Befinden hinweisen- möglichst neutral. Da kannst du auch gleich erkennen, wie er darauf reagiert. m45
 
G

Gast

  • #8
Also meiner bescheidenen Meinung nach hat er bis jetzt vermutlich Interesse, Dich noch etwas besser kennenzulernen (im Zweifel für den Angeklagten ;) ), aber wenn Du jetzt anfängst zu stressen, rumzuzicken und einen auf beleidigt zu machen, obwohl Ihr Euch erst ein einziges Mal getroffen habt, denke ich, hat er bald kein Interesse mehr... hätte ich zumindest nicht, weil mich Deine Anspruchshaltung echt nerven würde!

Hallo! Weihnachten steht vor der Tür... er will Geschenke kaufen, will zu seiner Familie, und muss "zwischendurch" (und scheinbar ja auch am Wochenende) noch mal was arbeiten.Sicherlich würde er sich in einer Beziehungsanbahnung eher etwas mehr Zeit für Dich freischaufeln, aber in dieser Situation befindet Ihr Euch definitiv nicht.Er steht ja nicht mal auf Dich oder hat besonders viel für Dich übrig, er möchte Dich einfach etwas näher kennenlernen.Was machst Du für 'nen Stress? Brauchst Du so dringend 'nen Mann??
 
G

Gast

  • #9
Naja, liebe FS, echtes Interesse sieht anders aus. Da ist man nicht zu müde. Meistens wird aus sowas nichts.
 
G

Gast

  • #10
Wahrscheinlich wirst Du Dir gar nicht überlegen müssen, ob Du morgen mit ihm sprichst weil er sowieso nicht anruft. Er hat kein Interesse, sagt dies aber nicht offen. Wahrscheinlich trifft er am WE andere Frauen. Das Gefühl, ein Date war nett und Bekundung, unbedingt ein weiteres zu wollen, sagt nach meiner Erfahrung gar nichts aus. Sich nie mehr melden, hinhalten...war alles dabei.

w
 
G

Gast

  • #11
Der Mann hat kein Interesse, bitte lass es gut sein. Ich lösche sogar, wenn die Mails nicht zeitnah komme., Man kann keinen Hund zum Jagen tragen. Ich denke, wenn es nicht funkt, ist das so eine Sache. w 55
 
G

Gast

  • #12
Mein Eindruck: Du willst es übers Bein brechen. Du weißt doch, wie anstrengend und stressig die Vorweihnachtszeit ist, bzw. sein kann. Oder vielleicht weißt Du es eben nicht. Aber ja, sie kann SEHR anstrengend und stressig sein. Man möchte sich gelegentlich zerteilen, um alles schaffen zu können.
Mensch, amch Dich mal locker, ihr hattet doch erst ein Date. Trefft Euch zum Jahresbeginn wieder, dann wenn es wieder ruhiger ist.
 
G

Gast

  • #13
Kann ich davon ausgehen, dass er überhaupt kein Interesse hat?[/QUOTE]

Ja, so muss man das wohl auffassen, kein Interesse.

Mal im Ernst, ein Mann, der sich für dich interessiert, würde doch keine so lange Zeit verstreichen lassen, um sich bei wieder zu melden.
Nichts scheint ihn an dir so zu faszinieren, dass er sich die Mühe macht, um dich zu werben.
Deutlicher kann er wohl nicht werden.
Sein bisheriges Verhalten würde ich so einstufen, dass er inzwischen zu dem Ergebnis gekommen ist, dass er dir nicht direkt sagen mag, dass es nicht reicht für weitere Hoffnungen und ganz im Ernst, du hast ja nach dem Date auch nicht den Eindruck gehabt, dass es lohnt, diesen Weg unbedingt weiter zu verfolgen.
Wie lange bist du hier bisher bei EP?
Ist doch allgemein bekannt, dass viele Männer mehrere Kandidatinnen gleichzeitig am Start haben.
Hak ihn ab, er sucht sicher längst weiter.
Um die Frage nach dem Verhalten zu beantworten, ob es unverschämt ist, so spät vor einem geplanten Date abzusagen: ja, sehe ich auch so, aber was willst du machen?
Er wird nicht dein Partner werden, so oder so ist das Spiel aus.
Was ärgert dich dann also so daran?
Oder hast du dir doch Hoffnungen gemacht?
 
  • #14
Hallo,

klingt nicht gut. Ich glaube, so leid es mir für Dich tut, das hat sich erledigt. Wirkliches Interesse sieht glaube ich anders aus.

Worauf willst Du noch warten?

Es ist besser Du rechnest mit nichts mehr.

Alles Gute für Dich.
 
G

Gast

  • #15
Er sagte mir danach am Telefon, dass es zwar nicht gefunkt habe, aber er mich auf jeden Fall näher kennenlernen möchte.
Von meiner Seite sah es ganz genauso aus.
(...)
Kann ich davon ausgehen, dass er überhaupt kein Interesse hat?
Ich halte es so, dass wenn mir eine Frau nach dem ersten Date mitteilt, es habe nicht gefunkt, dann breche ich die Sache ab. Zum einen erwarte ich gar nicht, dass es direkt "funkt", zum anderen denke ich, dass wenn es "funkt", man das schon merkt und entsprechend handelt.

Die Mitteilung über das nicht-funken schafft eine Distanz.

Es wird nicht so sein, dass er überhaupt kein Interesse hat. Aber seine Prioritäten sind so wie sie sind. Da es aber bei dir ja auch nicht "gefunkt" hat, sollte es kein Problem sein. Oder du hast doch mehr Interesse und wolltest dir nur keine Blöße geben, kann ich auch nachvollziehen.
Das ist halt das doofe, wenn jemand einem extra auf die Nase bindet, dass es nicht "gefunkt" habe.

m
 
G

Gast

  • #16
Ja, kannst Du - er hat kein Interesse. Was ich aber für eine Frau in Deinem Alter einigermassen lächerlich finde, ist, daß Du "wütend" wirst und Dich so dermassen aufregst...ganz ehrlich, ihr habt darüber gesprochen, daß es nicht gefunkt hat! Was erhoffst Du Dir denn jetzt? Dass er es kaum erwaten kann, Dich wiederzusehen? Weshalb sollte sich ein Dir fast unbekannter Mann ins Zeug legen, wenn da keine Funken und noch nichtmals Fünkchen sprühen? Und DU hast in zweimal gefragt, ob ihr Euch wider seht, nicht er....denk mal drüber nach!
 
G

Gast

  • #17
Oh je, das klingt aber sehr schnell eingeschnappt. Prinzessin auf der Erbse?
Klar ist das schade oder meinetwegen auch ärgerlich, wenn er am Freitag erst absagt. Aber:
Gibt es bei dir auch nur den Anflug der Überlegung, dass er sich vielleicht wirklich mit der losen Verabredung mit dir gerade in der Vorweihnachtszeit zu viel vorgenommen haben könnte und nun doch absagen musste, statt gleich "unverschämt" zu schreien?
Vielleicht hat er sich auf eine solch lose Zusage auch nur eingelassen, weil du ihn gleich zweimal fragst nach einem Treffen? Könnte das nicht zu viel Druck gewesen sein?
Ob du davon ausgehen kannst, dass er gar nicht mehr interessiert ist? Wieso, hat er doch nicht gesagt. Er hat ein Treffen abgesagt, nicht mehr und nicht weniger. Und ohne "Funken" ist auch das Bedürfnis noch schnell ein Treffen einzuschieben sicher nicht so elementar, wie es bei dir klingt.
Vielleicht gelingt es dir ja, einen Gang runterzuschalten, sonst machst du mehr kaputt als dir lieb ist.
w
 
  • #18
Der sympathische Eindruck, den ich von Anfang an hatte, bestätigte sich beim Date. ... Er sagte mir danach am Telefon, dass es zwar nicht gefunkt habe, aber er mich auf jeden Fall näher kennenlernen möchte. Von meiner Seite sah es ganz genauso aus.
Das klingt doch schon mal gut, ein schöner Anfang!

Prima! Freu Dich daß er das machen möchte!

Ich muss sagen, ich finde das unverschämt und weiß gar nicht, ob ich morgen überhaupt mit ihm sprechen möchte.
Was soll das denn?

Kann ich davon ausgehen, dass er überhaupt kein Interesse hat?
Wie kommst Du darauf, im Gegenteil!

FS, leider ist es bei der online Suche äußerst selten daß sich daraus eine echte Freundschaft ergibt. Wenn es dann aber passiert daß sich zwei Menschen finden die sich zwar keine Beziehung vorstellen können, sich aber sehr sympathisch finden, dann ist das doch wunderbar!
Mir selbst ist das auch passiert.
Wie jede im realen Leben entstehende Freundschaft braucht diese Zeit um sich zu entwickeln!
Wenn Du Ihm jetzt schon mit solch zickigem Verhalten kommst bist Du Ihn los - vollkommen zurecht! Dieser Mann hat Dir gegenüber keinerlei Verpflichtung. Jeder hat in der Vorweihnachtszeit viel um die Ohren! Er nimmt sich die Zeit Dich am Sonntag vor Abreise nochmal ganz entspannt (weil dann alles erledigt ist) anzurufen und Du willst Ihn nicht sprechen? Versteh ich nicht, Du reagierst vollkommen über!
Freu Dich drauf Ihn im Januar wiederzusehen und schau was sich entwickelt!
Alles Gute!
w/46
 
G

Gast

  • #19
Klartext reden mit dem Kerl (wenn er einer ist, kein Problem!). Wenn Ihr euch ursprünglich Freitag nochmal sehen wolltet, dann kann er nicht Freitag 22 Uhr eine Absage schicken. Entweder er versteht das und erklärt sich dazu (vielleicht hatte er das z.B. gar nicht so verstanden) oder er muss noch am kleinen Einmaleins des Standardbenehmens weiterfeilen. Mit Dir oder ohne Dich kannst Du Dir dann aussuchen. m39
 
G

Gast

  • #20
Ich kann bei deine Argumentation überhaupt nicht nachvollziehen:

Zunächst hat er ja deutlich gesagt, dass es nicht gefunkt habe, so was sagt man ja nach einem Treffen nur, wenn schon klar ist, dass aus der Sache so oder so nichts wird. und du hast ja anscheiend das selbe gesagt. Weshalb wollt ihr euch dann überhaupt noch treffen? Das verstehe ich nun wirklich nicht.

Zudem habt ihr ja gar keinen konkreten Termin für dieses Wochenende abgemacht. Gut, er hat gesagt, dass es dieses Wochenende klappen würde, aber ohne etwas Konkretes zu nennen.

Zudem ist doch offensichtlich, dass er dich mit dir gar nicht treffen will. Da kommen doch alle klassischen Ausreden zusammen. Wenn er doch nur ein bisschen interessiert wäre, dann hätte er schon letztes Wochenende mit dir treffen wollen.

Deshalb, nein, er hat kein Interesse. Vergiss die Sache also.
 
G

Gast

  • #21
Es hat nicht gefunkt. Warum also sollte er weiterhin sich mit dir treffen. Aus Freundschaft? Aus reiner Nächstenliebe? Oder weil ihm so langweilig ist?
 
L

Löwin

  • #22
Liebe FS, bist Du eine von den Frauen, der in ihrer Jugend "die Männer zu Füßen lagen" und die fast nie einen Korb bekommen haben, weil sie umwerfend (attraktiv) waren?

Dann ist jetzt die Zeit gekommen, Dich daran zu gewöhnen, dass Dir die (Männer)Welt nicht mehr allein gehört.
vielleicht hat sich eine jüngere hübschere schlankere bei ihm gemeldet.....und du bist ad hoc abgemeldet.

Was kannst du tun? NICHTS. Du bist auf Single Börsen nicht allein, die Konkurrenz ist groß und Dein geplantes Date fand dich sicher sehr nett.....aber mehr eben nicht.
Pack deine Sachken und zieh weiter. Krümmer dich um andere Dates.
viel Glück
 
  • #23
Ich weiß auch nicht was daran so unverschämt sein soll und im Gegenzug hat eventuell die FS auch schon geplante Dates kurz vorher abgesagt. Eine Absage 1 oder 2 Std. vorm Date ist unverschämt
aber nicht 1 oder 2 Tage vorher. Vielleicht sehe ich dies auch nur ein wenig lockerer und des Weiteren ist ein Date auch keine Verpflichtung.
 
G

Gast

  • #24
Offen gestanden, finde ich nicht ihn unverschämt, sondern dich. Er hat ganz klar gesagt, dass er sich mit dir nicht mehr vorstellen kann, schließt jedoch ein weiteres Kennenlernen auf freundschaftlicher Ebene dennoch nicht aus. Er ist ein toleranter und aufgeschlossener Mensch. Das bist du ganz offensichtlich überhaupt nicht, denn du erwartest, dass er für eine Person, die er bisher 1x in seinem Leben getroffen hat, sein bisheriges Leben mehr oder weniger kurzfristig auf den Kopf stellt. Das finde ich frech von dir.

Ach ja, und du wirst wütend! Toll! --> Könnten jetzt BITTE all die Frauen, die immer so gerne den Männern vorwerfen, sie würden "wütend mit den Füßen aufstampfen" und diese somit in die Ecke von kleinen, "unreifen" (!) Jungs stellen, sobald irgendwas nicht so ist, wie es ihnen passt, jetzt aus dem Busch kommen und der FS mit derselben Metapher auch an den Karren fahren?!?! Die FS ist nämlich ganz genau das, was viele Frauen den Männern hier so gerne pauschal vorwerfen: unreif!
 
G

Gast

  • #25
Generell ist das Wartenlassen ein negatives Zeichen und heisst nach meiner Erfahrung immer, dass es nichts wird. Also entspannt dich und lass ihn laufen.
w44
 
G

Gast

  • #26
ich stimme #23 in allem Punkten zu.
Der Mann war fair, er hat klar gesagt, daß er sich mit der FS nicht "mehr" vorstellen kann, stand einer unverbindlichen Freundschaft jedoch nicht ablehnend gegenüber.
Jetzt erwartet sie, daß er in der stressigen Vorweihnachtszeit für sie einen doppelten Salto macht - wie vermessen ist das denn?

FS - ja, melde dich nicht mehr. Denn für eine Freundschaft scheinst du ungeeignet zu sein, und etwas anderes kann sich der Mann mit dir nicht vorstellen. ... kluger Mann!
 
G

Gast

  • #27
weil mich Deine Anspruchshaltung echt nerven würde!
Anspruchshaltung? Hallo? So viel Verbindlichkeit, daß eine ungefähre Verabredung rechtzeitig konkretisiert wird, darf eine Frau ja wohl schon erwarten.

Der Mann ist erstens unzuverlässig hoch drei, und hat zweitens auch kein rechtes Interesse. Sonst würde er nämlich dem Tag entgegenfiebern, an dem er sie wieder anrufen darf. (m)
 
G

Gast

  • #28
1.) Er sagte mir danach am Telefon, dass es zwar nicht gefunkt habe, aber er mich auf jeden Fall näher kennenlernen möchte.

2)Ich hatte Verständnis, dass er sich am Sonntag ausruhen wollte.

3) Er sagte mir aber zu, dass es dieses Wochenende klappen würde. Er würde mir noch Bescheid geben, ob am Freitag-oder Samstagabend. Ich hörte daraufhin nichts mehr von ihm.

4) Da sei er dann abends zu müde, um noch essen zu gehen. Er würde mich aber am Sonntag noch anrufen.
Liebe FS, ich habe mal die entscheidenden Stellen als Zitat eingestellt.

zu 1) Ein Mann, der Interesse hat sagt nicht, dass "nicht gefunkt" hat. Der Satz heißt übersetzt: Ich habe kein Interesse an dir, will aber aus Höflichkeit oder anderen Gründen nicht direkt werden.

2) Der Mann ist nicht über 70, also sehe ich keinen Grund, warum er sich einen ganz Tag ausruhen muss. Wer Interesse hat, rafft sich auf! Also wieder eine Ausrede.

3) Man trifft sich Freitag oder Samstag. Was ist das denn für eine Verabredung? Meiner Meinung nach gar keine. Es sei denn, er ist der Typ Mann, der erwartet, dass du dir auf so eine Aussage mal vorsichtshalber das ganze Wochenende für ihn freihältst, was du offensichtlich gemacht hast. Damit katapultiert man sich ganz schnell in die Bedürftigenschublade, denk mal darüber nach! Für mich wieder ein Zeichen dafür, dass er kein Interesse hat, immer schön unverbindlich bleiben.

4) Bist du sicher, dass er erst 49 ist? Der arme Kerl muss sich ja ganz schön viel ausruhen.. (Ironie).
Nein, im Ernst, ich verstehe, dass du sauer bist, weil er sich erst Freitag Abend gemeldet hat, aber wie deutlich muss er noch werden? In seinen Augen (und auch in meinen) hattet ihr keine Verabredung, du hast nur gehört, was du hören wolltest.

Ich finde es auch besser, wenn Menschen ehrlich miteinander umgehen, aber leider kann oder will das nicht jeder. Aber Zeichen deuten sollte man können. Eine Nicht-Absage bedeutet nicht eine automatisch eine Zusage.

Ich glaube nicht, dass er Sonntag anruft und selbst wenn, solltest du so viel Selbstachtung haben, die ganze Sache abzusagen.
 
G

Gast

  • #29
--> Könnten jetzt BITTE all die Frauen, die immer so gerne den Männern vorwerfen, sie würden "wütend mit den Füßen aufstampfen" und diese somit in die Ecke von kleinen, "unreifen" (!) Jungs stellen, sobald irgendwas nicht so ist, wie es ihnen passt, jetzt aus dem Busch kommen und der FS mit derselben Metapher auch an den Karren fahren?!?! Die FS ist nämlich ganz genau das, was viele Frauen den Männern hier so gerne pauschal vorwerfen: unreif!
Klar, ich kam schon aus dem Busch, bevor ich deinen Aufruf dazu gelesen habe ... Ich finde auch, liebe FS, dass du hier ziemlich übertreibst: der gute Mann hat dir gesagt, dass es nicht "gefunkt" hat (du hast ihm das von deiner Seite aus bestätigt), dass er dich dennoch gerne näher kennenlernen möchte. Vielleicht, weil er kein Überflieger ist, der bei einem netten Gegenüber auch herausfinden möchte, was dahinter stecken könnte. So weit so gut.

"Näher kennenlernen" bedeutet aber nicht für jeden, jetzt und gleich. Schon gar nicht in einer ohnehin stressigen (Weihnachts)Zeit. Kennenlernen geht auch nach den Feiertagen, doch würde ich, wäre ich ein Mann, mir das nach deinen stressigen Forderungen SEHR überlegen. Du bist sogar WÜTEND, was soll das denn? Nach einem Treffen? Damit würdest du mich (wie gesagt, wäre ich ein Mann) total vergraulen.

Beruhige dich, warte ab ... und wundere dich nicht, wenn "er" genug von dir hat und sich auch heute, am Sonntag, nicht mehr meldet. w
 
G

Gast

  • #30
Anspruchshaltung? Hallo? So viel Verbindlichkeit, daß eine ungefähre Verabredung rechtzeitig konkretisiert wird, darf eine Frau ja wohl schon erwarten.

Der Mann ist erstens unzuverlässig hoch drei, und hat zweitens auch kein rechtes Interesse. Sonst würde er nämlich dem Tag entgegenfiebern, an dem er sie wieder anrufen darf. (m)
Ja natürlich hat die FS eine unangemessen hohe Anspruchshaltung an den Mann.Bitte lies' doch noch mal ihren Eröffnungsbeitrag sorgsam und aus neutraler Sicht, und nicht aus solidarisierender Frauensicht... der Mann hat keinerlei Grund für irgendwelche Verbindlichkeiten gegenüber der FS, und dass er "unzuverlässig" ist, ist doch grober Unsinn.Immerhin hat er Kontakt mit der FS und unterhält sich mit ihr, spricht mit ihr über Privates, obwohl er ja bereits klargestellt hat, dass da kein Funke übergesprungen ist, und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Beziehung draus wird! Dass er kein "rechtes Interesse" hat, hat er ja selbst nach dem Date klargestellt und der FS auch gesagt, weshalb sollte er sich dann deshalb in dieser stressigen Vorweihnachtszeit für die FS überschlagen? Dazu hat er keinen Grund.Manchmal denke ich, Ihr lest die Eröffnungsbeiträge gar nicht richtig... LG, #7