G

Gast

  • #1

Wie sollte man sich beim Treffen mit dem Date begrüßen?Wangenküsschen oder Umarmung?

Hallo! Ich habe morgen ein Date mit jemanden den ich per Telefonnummer zustecken beim Einkaufen kennengelernt habe. Ich kenne ihn bis jetzt nur von ein paar SMS. Bin ich zu bieder wenn ich beim ersten Treffen kein Wangenküsschen oder eine Umarmung mag? Eine Begrüßung per Hand wirkt aber finde ich auch zu "geschäftlich", steif ? Wie seht ihr das? Danke für Eure Hilfe Christine
 
B

Berliner30

  • #2
Das kann man nicht planen. Ich würde die Verabschiedung sehr genau wählen, denn diese zählt bzw. dieser Eindruck bleibt.
 
  • #3
Ich begrüße immer per Handschlag, schließlich handelt es sich ja nicht um einen Freund, sondern erst einmal noch um einen Unbekannten. Ich persönlich finde diese Umarmerei von wirklich jedem absolut primitiv und unangebracht. ich lasse mich doch nicht von jedem knuddeln oder umarmen, also wirklich.

Ne, bloß nicht die Oberflächlichkeiten auch noch intensivieren! Hand reichen genügt völlig.

Ich gebe aber zu, dass das auch regional verschieden sein mag. Ich wohne in Norddeutschland und da umarmt man noch nicht JEDEN, den man trifft.
 
B

Berliner30

  • #4
@2 Frederika: was machst du zur Verabschiedung?
 
G

Gast

  • #5
@Christine

Mmh, also eine Umarmung finde ich zu direkt - auch wenn Ihr euch beim Einkaufen schon gesehen bzw. miteinander gesprochen habt.
Wangenküsschen finde ich in diesem Falle passender

Was die Veraschiedung angeht würde ich einfach abwarten, wie sich der Abend ergibt.
, ob die Sympathie dann auch noch stimmt. Verlass' dich in diesem Falle einfach auf dein Gefühl. Das wird schon passen :)
 
G

Gast

  • #6
Ich danke Euch beiden auf alle Fälle schon mal für die Ehrlichkeit
 
G

Gast

  • #7
Bei mir gibt es eine innige Umarmung mit Wangenküsschen...nicht die Verabschiedung zählt sondern die herzliche Begrüßung...so wie man startet, so liegt man im Rennen...[Mod.]...m
 
  • #8
Um Gottes Willen, liebe FS, Deine Probleme möchte ich haben. Was fliesst in deinen Adern ?? Wasser, oder am Ende doch Blut ?? Fasse seine Schultern und drücke ihm ein Küsschen auf seine Wange und gut ist. Sei um Himmels Willen nicht so steif und Förmlich, kalt wie ein Fisch. Zeige ihm, dass du Emotionen hast. Beim Lesen deiner Frage, gefriert einem ja fast das Blut in den Adern.Hemmungen sind in so einem Fall sicher ganz Fehl am Platz.

Es ist doch nicht verboten, oder anrüchig, wenn man seine Freude am Date zeigt. Ihr habt ganz sicher schon bedeutende Blicke ausgetauscht und eine kleine Umarmung ist in deinem Fall sicherlich sehr angebracht. Wo möglich sprichst du ihn dann auch noch per SIE an. Heiliger Strohsack, wenn ich in meinem Leben meine Treffen so angegangen währe, so hätte ich wahrscheinlich nie eine Partnerin gefunden.

Ui, ui, ui, Mädel, sein ein Mensch aus Fleisch und Blut, der Emotionen und Gefühle hat. Ja ??

Ich kann dir nur alles Gute wünschen für dein Date. Brrrrrrrr mich frierts.

m 70
 
G

Gast

  • #9
In so einem Fall (unbekannter Mann, Telefonnummern beim Einkaufen ausgetauscht, seitdem ein paar SMS, jetzt zum ersten Mal geplantes Treffen) einfach "Hallo" sagen und mich setzen oder in irgendeiner Form Platz nehmen bzw. wenn er später kommt mit einer Geste zum Sitzen einladen.

Nein, ich mag nicht umarmen oder Küsschen geben, wen ich nur oberflächlich kenne. Das heißt nicht, dass ich das ablehne. Aber es bei mir niemals Auftakt eines solchen ersten Treffens. Ist vielleicht auch altersbedingt. Junge Leute geben sich häufiger unverbindliche Küsschen. Ich tu das nur, wenn ich auch so fühle (beschwingt, nah, herzlich, freundschaftlich).

Bedenklich macht mich dein Fragestil "Wie sollte man..."
Gar nicht, sollte man. Frau schon doppelt nicht.
Willst du wirklich wissen, wie man sollte? Dann lies bei Knigge oder sonstwo nach.

Interessiert es dich nicht viel mehr, authentisch zu sein, du-selbst zu bleiben (ohne dich zu verurteilen mit "bin ich zu bieder?"-Gedanken, wenn es um deine eigene Art und Weise des Verhaltens geht!), eben ganz so, wie du dich fühlst und es sich für dich in diesem Moment richtig anfühlt. Und das kann dir niemand sagen. Das kannst du auch nicht planen. Aber du kannst wach sein für die Möglichkeiten und dann spüren, was für dich stimmt, wenn ihr euch gegenüber seid.

w, 57
 
B

Berliner30

  • #10
@FS: Ich bin anderer Meinung wie 6,7, da ich der Meinung bin, das man gerade am Anfang in unbekannter Ausgangslage viel mehr falsch machen kann. Hast du einen vielleicht passenden normalo vor dir und verschlingst seine Zunge zur Begrüßung, dann wird daraus nichts. Du bekommst kein Feedback und grübelst. Hast du einen aufgeschlossenen Mann vor dir, wirst du mit weniger als einem Handdruck auch durchfallen, obwohl sonst vielleicht passend. Insofern kann man dir keinen guten Tipp geben, außer aus der Situation heraus das Beste zu machen.
Auch das Tempo wie schenll und weit du dich öffnest, solltest du am besten aus der Situation heraus entscheiden.
Der Abschied ist aus meiner Sicht heraus jedoch wirklich wichtiger und sollte schon etwas geplanter sein, da du ja auch eine Antwort auf deine Frage (weiteres Date ja/nein und mit welchem Ziel) haben möchtest.
Wenn du nur Sex möchtest, dann ist es auch fast egal wie du anfängst (die Kleidung kann eindeutig gewählt werden usw.).
 
  • #11
@ #8. Es ist sicher gut wenn man ein Meinung hat, auch wenn sie kontrovers ist. Ich denke halt die FS möchte wissen, ob man einen Perfektionismus ansteuern soll bei dem ersten Date, oder was auch immer. Es war ja nie die Rede von einem Zungenkuss, oder den Wunsch nach Sex, sondern die FS möchte einfach nur einen ihr symphatischen Mann näher kennen lernen. Thats it.
Ich bin immer noch der Meinung, dass Herzlichkeit niemals falsch verstanden werden kann und wenn doch, ja dann eben...........ausser Spesen nix gewesen , ja ?? Un ein aufgeschlossener Mann ist niemals ein Kaltblüter.
LG
m 70
 
G

Gast

  • #12
Wenn es ein geschäftliches Treffen ist, gibt man sich die Hand. Aber auch nur dann! Es sei denn, Du bist gefühlskalt oder Autist. Dann darfst Du natürlich Niemanden zu nahe an Dich heran kommen lassen!

Eine Begrüßung entscheidet man doch emotional. Wenn Du Deinen Kontakt "nicht riechen" kannst, dann gib ihm die Hand und halte ihn Dir vom Leib. Ansonsten gilt: Wenn Du den Mann magst, umarme ihn kurz und gib ihm einen Wangenkuss. Damit macht man nun gar nichts verkehrt, sondern zeigt, dass man zumindest Sympathie für den Anderen hegt!
 
  • #13
Es ist so, wie #2-Frederika sagt : es gibt regionale Unterschiede und es ist vor allem so, wie #1 Berliner30 schreibt:
Man kann es nicht planen.
Mein Ex-Mann ist Franzose - ich bin es gewohnt, dass sich auch relativ Unbekannte mit einem Küsschen rechts und links begrüßen.
Eine Weile habe ich in Holland gelebt - die küsen sich bei der Begrüßung ganz selbstverständlich dreimal.
Die Männer , welche ich bei EP kennengelernt habe, habe ich mit einem Kuß auf die Wange begrüßt, ganz locker, ganz herzlich.
Als ich aber mit meinem jetzigen Partner zum 1. Date verabredet war, war ich in dem Moment, als er mir gegenüber stand, so perplex, dass ich ihm ganz steif die Hand gegeben habe.
 
G

Gast

  • #14
Oh je, was für eine Frage :)

Frederika hat natürlich total recht *g* im Norden ist das halt etwas "gefühlskälter" und da umarmt man und küsst nur sehr gute Freunde/innen auf die Wange. Denke mal spätestens südlich von Kassel und unter 40 kann man mit einem Wangenküsschen nicht so viel verkehrt machen :)

Handgeben ist wie gesagt für geschäftliche oder sportliche Anlässe sicherlich treffend, bei einem Date halte ich persönlich garnichts davon! Wenn du auf Nummer sicher gehen willst geh freudestrahlend mit offener Körperhaltung auf Ihn zu und bleib kurz vor ihm stehen, wenn er dir keine Hand entgegenstreckt ist denke ich mal alles erlaubt, wenn die Situation dir komisch vorkommt tut es zur not auch ein freches "Hi".

P.S. kenne eigentlich keinen Mann der sich großartig dagegen wehrt von einer Frau geküsst zu werden - und sei es nur auf die Wange :))

m29
 
G

Gast

  • #15
Hallo Christine,

wenn ihr euch dadurch kennengelernt habt, dass ihr euch die Telefonnummer beim Einkaufen zugesteckt habt, ist das doch schon mal ein sehr mutiger, unkonventioneller und lockerer Beginn. Könnte sein, dass er befremdet wäre, wenn du ihn dann morgen nur mit einem kühlen, emotionslosen Handschlag begrüßt, oder?

Bei mir war es immer so, dass es sich erst im Augenblick des Sich-Gegenüber-Stehens ergeben hat, ob Wangenküsschen, Bussi-Bussi (eher in Bayern), sich gegenseitig an den Oberarmen fassen (selten, bei großer Sympathie), oder Handschlag. Handschlag war eigentlich immer schon ein Zeichen dafür, dass es nix wurde.

Als ich meinem jetzigen Partner nach einigen Mails und zwei-drei Telefonaten das erste Mal gegenüber stand, haben wir uns spontan richtig umarmt, weil wir beide in dem Moment schon gefühlt haben, dass alles stimmt und wir uns sehr vertraut waren.

Versuch einfach, ganz locker und entspannt spontan zu reagieren (ich weiß, leichter gesagt als getan).

w53
 
G

Gast

  • #16
@13 Nono, auch hier im Norden Bayerns ist küssen strengstens verboten. Die künstliche und affektierte Vetrautheit bei Fremden wirkt abstoßend und infantil.
Selbst ein "How are you" von Touristen ist penetrant peinlich.
Zur Not lieber nur die Hand schütteln und herzlich anlächeln.
Was soll daran falsch sein ?
 
  • #17
@15:
Wieso ist ein " How are you " von Touristen penetrant peinlich ?
Menschen mit einem anderen Kulturkreis geben sich einfach Mühe einen freundlichen Kontakt mit dir herzustellen.

Hast du selbst eigentlich mal Nordbayern verlassen ?
 
G

Gast

  • #18
@15 Da muss ich Dir zustimmen! Ich finde die Küsserei zwar nicht "abstoßend und infantil", aber doch seltsam zwischen Menschen, die sich noch nicht gut kennen. Mir wäre so ein "Überfall" irgendwie unangenehm. Würde auch die Hand schütteln.
Beim Abschied kommt es dann ganz auf den Verlauf des vorherigen Dates an... ;)

Nordbayer, 35
 
G

Gast

  • #19
Ich kann mir nicht vorstellen, privat eine Frau zu treffen, für die ich schon im Vorfeld keine Sympathie habe!
Insofern gibt es für mich nur eines: Umarmen mit Wangenküssen, verstehe einige dieser kalten Verhaltensweisen nicht !! m
 
G

Gast

  • #20
Also, ihr seht, das wird sehr unterschiedlich gehandhabt.
Dafür gibt es, glaube ich, keine Regel.
Hand geben finde ich ein bisschen norddeutsch-dröge, kann aber genau richtig sein, hängt von einem selbst und vom Gegenüber ab.
Ein kleines Wangenküsschen und eine flüchtige Umarmung können auch richtig sein. Mir persönlich läge das mehr.
Ich habe meist abgewartet, wie der Mann auf mich zukam.
Im Zweifel: weniger ist mehr.
Beim Abschied, wenn das Treffen wirklich schön war, ist schon ein kleines bisschen mehr Herzlichkeit nicht verkehrt.

FS, mach dich nicht verrückt. Zwing dich zu nichts, sei natürlich. Du kannst eigentlich nichts falsch machen - außer gleich beim ersten Date zum absoluten Nahkampf überzugehen, aber das war nicht deine Frage und das hast du ja wohl auch nicht vor ;-)
 
G

Gast

  • #21
Wir hatten besuch aus Holand er küsste dann meine Frau drei mal auf die backe mich aber nicht ist es normall bei Holænder ? Möchte wiessen ob die sich bei verabschieden dann die Frau Küssen ?
 
  • #22
Um ganz sicher zu gehen, dass er das date vorzeitig absagt, mailst du ihm einfach zuvor: ,,Du - ich weiß nicht, ob dir ein Wangenkuss genehm ist, oder ob die Hand reicht. Wie hättest du es gern?"
 
  • #23
@20:
Ich habe fast zwei Jahre in Holland gelebt.
Es wird dreimal geküsst: links-rechts-links oder umgekehrt rechts...
Die Frauen küssen sowohl die Frauen als auch die Männer bei einer Begegnung., die Männer küssen nur die Frauen, nicht die Männer.