• #1

Wie soll ich mich verhalten

Ich fasse mich kurz.
Vor einiger Zeit habe ich einen Mann kennengelernt. Wir haben uns nett unterhalten und er hat mir seine Handynummer gegeben. Wir haben uns täglich über WhatsApp geschrieben. Es kam raus, dass wir Beide momentan keine Beziehung wollen, da er und auch ich geschieden sind. Aber doch Interesse am Anderen besteht. Seine Nachrichten wurden immer heißer, was mir auch gefiel, und so machte ich das Dirty-Talk Spielchen eine Weile mit. Wir fanden beide Gefallen daran, einfach nur Sex zu haben, ganz zwanglos. Haben uns dann auch getroffen und schöne Stunden verbracht. Er sagte, dass er mich gerne wieder treffen würde. Er zwar nur immer sehr bedingt Zeit hätte, aber sich gerne wieder mit mir verabreden würde. Am nächsten Tag habe ich ihm eine kurze Nachricht geschickt, wie heiß ich unser Treffen fand. Darauf schrieb er: ja sehr, immer gerne wieder. Tags darauf habe ich mich gemeldet und gefragt, ob er die nächsten Tage Zeit hätte für ein Treffen, da ich auch noch Urlaub habe. Da hat er geschrieben, dass er die ganze Woche schon ziemlich eingespannt ist. Sonst habe ich nichts mehr von ihm gehört. Jetzt weiß ich nicht, wie ich mich verhalten soll. Am liebsten würde ich ihn anschreiben und fragen, ob es für ihn von vornherein nur eine einmalige Sache war. Dann hätte ich Klarheit. Andererseits möchte ich ihn nicht ständig anschreiben, weil ich nicht nervig wirken möchte. Was könnte ich tun, dass evtuell doch noch mal ein Treffen zustande kommt?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Er hat Dir doch gesagt, dass er nur bedingt Zeit hat. Und es werden nur Sextreffen. Nun hast Du für diese Woche gefragt und er hat keine Zeit. Da ihr nur über Sex verbunden seid und dieses Bedürfnis erstmal gestillt ist, hat er keinen Bedarf an Kontakt. Ich denke, er wird sich wieder melden, wenn er Lust und Zeit hat. Dann kannst Du entscheiden, ob Du auch Lust und Zeit hast.

Andererseits möchte ich ihn nicht ständig anschreiben, weil ich nicht nervig wirken möchte.
Genau. Das wärst Du auch, wenn Du jetzt eine Freundschaft draus machen wolltest und nicht weißt, wie man "keine Zeit" interpretieren sollte.

Was könnte ich tun, dass evtuell doch noch mal ein Treffen zustande kommt?
Nichts. Ihr habt doch eine klare Absprache. Und es ist doch auch leicht zu verstehen: Wer Zeit und Lust hat, meldet sich, und der andere stimmt zu oder sagt ab. Er hat abgesagt und wird sich wieder melden bei Interesse. Dass Du welches hast, weiß er ja.
 
  • #3
Hallo Schneckerl,

wenn der Sex in seinen Augen gut war, denke ich, dass er durchaus früher oder später wieder ankommt und es keine einmalige Sache war.

Weißt halt nicht, was er sonst noch so "am Start" hat an Gespielinnen, ob er noch ein oder zwei andere Damen hat, die er beglückt oder womöglich ne ganze Liste, mal salopp gesprochen. Danach wird sich wohl der Zeitraum richten, in dem Du auf der Wartebank sitzt...

Da Du ihn bereits nach einem Treffen gefragt hast, ist er jetzt am Ball, wenn er ein Treffen will. Wenn Du es dann immernoch willst, kannst Du ihn ja in 2-3 Wochen noch mal anfunken. Wenn er dann rumeiert, weißt Du, dass er kein Treffen mehr will. Lieben Gruß
 
  • #4
So ist das halt wenn man ausmacht keine Beziehung zu wollen sondern nur Sex. Selber schuld.
Du klammerst in seinen Augen wahrscheinlich jetzt schon und läufst ihm nach. Und du wirst dich auch nicht daran halten können nur ab und zu bindungslosen Sex mit ihm zu haben. Über kurz oder lang wirst du dich in ihn verlieben und noch mehr klammern.

Es ist doch immer wieder das gleiche Spiel. Frau lässt sich auf heiße unverbindliche Sexspielchen ein, Mann sagt er hat nur wenig Zeit, Frau will mehr und mit Gefühlen, Frau fühlt sich immer mehr als Sexobjekt degradiert und so weiter und so fort......gerne hier überall weiterzulesen.

Viel Spaß weiterhin.....deine Leidenszeit ist im System schon vorprogrammiert.....
 
  • #5
Es war unverbindlich und ist unverbindlich.
Klare Aussage - Männer sind eindeutig.
Nur Sex, nur Spaß. Unverbindlich.
Keine Zeit.

Er wird sich melden, wenn er wieder will, ob zum Dirty Talk oder für Sex. Oder eben nicht mehr, weil seine Bedürfnisse befriedigt sind und er weiter zieht.

Du kannst Dir überlegen was Du möchtest.
Auf Abruf für gelegentlichen Sex?
Ihm dafür hinterher laufen, Dich anbieten?
Wenn Dir das so reicht - dann tu es.
(Es gibt hier einen Parallelthread, vielleicht gibt es auch Dir einen gewissen Kick, aber davon gehe ich nicht aus)

Ansonsten hake ihn ab, Du hattest guten Sex, es war nett, und Punkt. Der Rest Geschichte.

Willst Du grundsätzlich mehr von einem Mann als eine reine ONS / Sexgeschichte / Affäre, dann starte schon anders.
Richtige Partnerschaften fangen anders an.

Übrigens, Grundregel
Männer ändern selten ihre Meinung, und Männer sagen, was sie meinen. Vor allem, wenn sie Nein sagen.
Da gilt die Pauschalisierung, genauso wie Frau dann trotzdem immer noch interpretiert und hofft, bis es richtig verletzt.
 
  • #6
Tags darauf habe ich mich gemeldet und gefragt, ob er die nächsten Tage Zeit hätte für ein Treffen, da ich auch noch Urlaub habe.
Nach Eurem Treffen meldest Du Dich, am darauffolgenden Tag gleich wieder. Das ist ihm zuviel Nähe.
Regelmäßig und täglich DirtyTalk via SMS kann man machen, muss er nicht darauf eingehen, ebenso auf Deine Einladungen/Angebote zu erneuten Treffen. So ist Euer Arrangement. Im Umkehrschluss darfst Du seine Einladungen ebenfalls absagen oder zustimmen.
Was Du tun kannst: Du kannst jetzt alle paar Tage ihn direkt und aktiv nach einen Treffen fragen, wenn Du auf ihn Lust hast und Dir mitunter einen Korb einhandeln, es einfordern: mindestens 1x wöchentlich sollte ein Treffen für Dich drin sein, sonst bist Du weg oder Du wartest ab und springst, sobald er sich meldet.
Dazwischen lebst Du Dein Leben ohne ihn, in völliger Gelassenheit. Ihr seid letztlich nur Bekannte, die sich ab und an zum Sex treffen wollen, und das kann man beim Gegenüber nicht erzwingen.
Der Mann, der DirtyTalk, das Warten auf das nächste Treffen/SMS/Anruf sollte nicht dein Lebensinhalt sein (noch werden).
 
  • #8
Es kam raus, dass wir Beide momentan keine Beziehung wollen
Das glaube ich ihm aufs Wort, Dir leider nicht.

Wir fanden beide Gefallen daran, einfach nur Sex zu haben, ganz zwanglos.
Auch das glaube ich ihm aufs Wort, aber auch das Dir leider nicht.

Ihr habt "Unverbindlichkeit" vereinbart. Er hält sich daran, Du nicht.

Die Hintergründe, die ich vermute: 1) Er ist (noch) nicht in Dich verliebt. 2) Er hat eine Ehefrau, die nichts mitbekommen soll. Oder er hat noch eine/ mehrere andere Frauen am Laufen neben Dir.
 
  • #9
Für alle Männer, die immer wieder warum wir Frauen nicht mit "Nur Sex" zufrieden sind: Das hier ist der Grund! "Nur Sex" geht meist einher mit "schlecht behandelt werden". Hier mal wieder ein super Beispiel dafür. Man wird zum Spielzeug, was aus dem Schrank geholt wird wenn es gebraucht wird und soll in der Zwischenzeit schön die Füße still halten