• #1

Wie schnell antwortet ihr? Wann gar nicht?

Hallo alle,
mein erster Beitrag hier - bitte Geduld, falls ich irgendwas falsch mache.

Ich bin erst seit zwei Wochen bei EP, habe aber in der Zeit die Erfahrung gemacht, dass einige der Männer, die ich anschreibe, gar nicht antworten. Bei manchen habe ich nach ein paar Tagen nachgefragt (im Sinne von: bitte gib mir doch kurz Feedback, ob dir etwas an meinem Profil nicht gefällt, oder war's das Foto? Bin noch neu hier und deshalb dankbar für jeden Hinweis) - und bei manchen kam das auch gut an, hat sich immerhin schon mal ein Mailwechsel ergeben. Aber die anderen? Sind sie gar nicht ernsthaft an Kontakten interessiert? Oder antworten sie vielleicht noch und ich bin zu ungeduldig? Ich finde es höflich, innerhalb von zwei bis drei Tagen zu antworten, und halte das selbst so. Bin ich da altmodisch, zu anspruchsvoll?

Wie schnell antwortet ihr auf Partneranfragen oder Grüße? Wirkt es verzweifelt, wenn man zu schnell antwortet? Unterscheidet ihr in eurem Antwortverhalten zwischen Partneranfragen und Grüßen? Antwortet ihr evtl. auf offensichlich seriöse Zuschriften auch mal gar nicht? Wenn ja, warum?

Für Erleuchtung unheimlich dankbar grüßt
w, 49
 
  • #2
Hallo Hauself (ist hoffentlich positiv ;))

Ich antworte immer ziemlich zügig, muss aber auch dazu sagen, dass ich aus beruflichen Gründen sehr viel am Rechner sitze. Und einige, der Angeschriebenen können auch nicht Antworten, da es keine zahlenden Mitglieder sind. Für die, die Zahlen ziemlich unglücklich gelöst.
 
  • #3
Liebe FS,

ich (w) denke, das was du beschreibst ist die "typische" Anfangserwartungshaltung beim Online-Kennenlernen. Wenn du eine Weile dabei bist, wirst du auch irgendwann NICHT antworten, weil es irgendwann einfach zu viel wird bzw. man auch oft *dämliche* Kontaktanfragen bekommt (zumindest weiß ich bei machen nicht, wie ich auf sie reagieren soll).
Am Anfang habe ich mich immer nur auf einen Schreibkontakt beschränkt. Bald habe ich aber mitbekommen, dass diese dann irgendwie im Sand verlaufen sind bzw. der Mann dann doch nicht interessant für mich war. Also habe ich irgendwann damit angefangen mehrere ansprechende Vorschläge gleichzeitig angeschrieben, wobei sich dann immer ein intensiver Kontakt ergeben hat. Wenn also ein Herr nicht zurück schreibt dann kann das daran liegen, dass er schon jemanden gefunden hat, wo Interesse besteht. Es kann aber auch sein, dass deine Anschreiben nicht ansprechend für die Männer waren.
Nimm die Nicht-Reaktionen bloß nicht persönlich. Ich antworte meist nicht, weil ich einfach keine Zeit und Lust habe mich bei jedem zu erklären.
 
  • #4
Nicht zu antworten ist Unhöflichkeit pur! Man kann doch zumindest auf den Absage-Button drücken, dafür müssen selbst überhebliche Personen wie "Kirsche" nicht mal "Lust" aufbringen.
 
  • #5
Hallo noch einmal,
@ new-future: Ach, siehst du, das wusste ich nicht, dass man bei EP auch nichtzahlende Menschen als Partnervorschlag bekommt - das kann ja frustrierend sein, hm.
@ Kirsche: Du klingst schon sehr routiniert. Ich bekomme nicht sooo viele Anfragen, dass ich sie nicht mehr handlen könnte, das wär ja irgendwie schön ;-) Eigentlich beantworte ich alle Anfragen, nicht immer super ausführlich, aber ich möchte ja selbst auch nicht so einfach "weggedrückt" oder ignoriert werden. Ich werde mich jetzt aber auf jeden Fall etwas geduldiger zeigen. Habe meine Partneranfragen inzwischen auch etwas mehr gestreut, sodass ich jetzt nicht mehr ganz so "verzweifelt" auf die Antwort des einen Favoriten warte ;-)
@ElGordo: Ich finde auch (s.o.), dass man jedem antworten sollte, der kein(e) offensichtliche(r) Idiot(in) ist, das werde ich auch weiterhin so machen. Nur nicht mehr so superschnell, das wird ja offensichtlich auch gar nicht erwartet.

Danke euch, ihr habt mir schon sehr weitergeholfen!
 
  • #6
Wie schnell antwortet ihr auf Partneranfragen oder Grüße? Wirkt es verzweifelt, wenn man zu schnell antwortet?
Ob es verzweifelt wirkt, wenn zu schnell geantwortet wird?. Eventuell, aber ich antworte meistens noch am selben Tag, wenn ich die Anfrage gelesen habe. Alles andere sind für mich nur "Spielchen" und dafür bin ich mit 48 schon zu alt. Ich hasse solche "Spielchen" beruflich und warum soll ich sie dann ausgerechnet privat
anwenden?

Gleichwohl werden aber anfragen ohne persönlichen Text zu mir immer mit den Absagbutton "belohnt".
Und wenn dann das Profil der Dame nicht einmal ausgefüllt ist, lösche ich es einfach.
Warum soll ich mir Mühe geben, wenn diejenige sich auch keine Mühe macht?
 
  • #7
Ich schließe mich der Meinung von Magnus voll und ganz an. Höflichkeit kostet nichts und so viel Zeit muß schon sein, eine kurze Absage zu verschicken.
Warum die Leute sich allerdings hier registrieren, Geld dafür bezahlen und dann das Profil nicht ausfüllen, wird für mich ein Rätsel bleiben. Es muß doch klar sein, dass sowas nich gut ankommt. Was erwarten diese Herren?
 
  • #8
Es muß doch klar sein, dass sowas nich gut ankommt. Was erwarten diese Herren?
Was diesen Herren oder Damen erwarten kann ich natürlich auch nur mutmaßen!
Eventuell können sie mit anderen Attributen wie Optik oder gesellschaftliche Wertigkeit
Punkten und haben daraus es auch nicht nötig, dass Profil komplett auszufüllen.
Wäre z.B. George Clooney bei EP würde sein Bild auch schon ausreichen ohne viel ins Profil zu
schreiben.:)