G

Gast

  • #1

Wie sag Ich's meinem Gegenüber ?

Hallo, da bei EP das Foto erst sehr spät zu sehen ist, stehe ich (m34) oft vor dem Problem, dass ich nach Einsicht des Fotoalbums nur noch bedingt Interesse habe (Das mag oberflächlich klingen, ist aber nun mal so) Da ich aber auch keine Frau verletzen möchte, weiß ich nun nicht wie ich mein "plötzliches" Desinteresse bekunden soll ? Wie macht Ihr das ? Einfach nicht mehr melden ? Offen und direkt sein ? Ehrlich gesagt ich weiß es nicht....
 
  • #2
Sich treffen, schaun ob man sich sympathisch ist und ehrlich sein, das nicht mehr als eine freundschaft drinn ist, dann kann sie den kontakt abbrechen oder halten, wie sie will.
 
G

Gast

  • #3
Sag Ihr dirket, dass sie nicht Dein Typ ist. Nicht melden ist feige.
 
G

Gast

  • #4
@#3 Ich wäre ja dankbar, wenn dann wenigstens eine Absage kommt. Nicht wenige Männer mutieren dann aber plötzlich zu Stummfischen.
 
V

VirginiaWoolf

  • #5
Ich habe von einem für mich sehr attraktiven Mann auch einmal die Antworten bekommen:
"Sorry, du bist nicht mein Typ".

Das tat zwar am Anfang etwas weh, aber dann empfand ich diese ehrliche und freundlich formulierte Antwort/Absage als völlig i.O.

So würde ich Dir es empfehlen, und jede Frau sollte stark genug sein, damit umgehen zu können.
 
G

Gast

  • #6
Ich hatte zum Glück erst einmal den Fall, dass ich eine Absage auf Grund meiner Bilder bekommen habe.
Es war eine nette Anfrage seinerseits, der dann ein Freischalten meiner Bilder folgte. Es kam eine lockere Mail zurück, dass ich nicht sein Typ sei. Damit konnte ich sehr gut umgehen.

Dies spricht aus meiner Sicht für ein relativ schnelles Freischalten von Fotos. Ich glaube, nach längerem Mailkontakt würde es Mann oder Frau wahrscheinlich härter treffen, wegen Bildern abgelehnt zu werden.

@3: Ich weiß nicht, wie nett Du schreiben müsstest, damit ich mehr Fotos verschicken würde!
Das käme für mich nicht in Betracht. Meine Bedenken, in einem "Fotosammelbecken" zu landen, wären zu groß.

Claire
 
G

Gast

  • #7
Einfach offen sein und direkt sagen, dass es nicht geht - jede Frau und jeder Mann ist dankbar für eine ehrliche Antwort - ansonsten tauchen hier wieder so Fragen auf " Warum meldet er sich nicht mehr"?
 
G

Gast

  • #8
Fotos können extrem täuschen. Ich habe da schon Überraschungen in beiden Richtungen erlebt. Bei Variante 3 hilft nur noch eine freundliche Absage, allen anderen sollte man eine Chance geben, die schlechte Wahl des Fotografen zu korrigieren.
 
  • #9
Das ist eines der großen Probleme, wenn man die Fotos nicht sofort sieht. Auf keinen Fall darfst du ihr den wahren Grund nennen, das wäre einfach zu respektlos. Und direkt nach der Bildfreischaltung ist es auch nicht schön zu sagen, dass es nicht passt. Der Zusammenhang mit den Bildern ist da zu offensichtlich. Auch das Nachfragen nach weiteren Bildern würde ich nicht machen. Auch der Hintergrund ist klar erkennbar und das schließt die Preisgabe der E-Mail-Adresse ein.

Falls du in der bisherigen Kommunikation irgendwas festgestellt hast, was dir überhaupt nicht gefällt, dann gib das als Grund vor und sage ihr ab. Wenn du dein Bild bis dato noch nicht freigeschaltet hast, dann schalte es frei und lass sie danach den Kontakt formal beenden (durch den Absage-Button).

Wenn es nun überhaupt nichts gibt, was dir in der Kommunikation mit ihr missfällt, dann geh noch einmal in dich, ob du den Kontakt deswegen nicht doch fortsetzen willst. Falls nicht, dann benutze den Absage-Button.
 
  • #10
Für Kontakte gibt es die beiden Extreme: ,,Ist 'ne Frau - mehr brauch' ich nicht!" und
,,Für die würde ich mich sogar zum Affen machen lassen!".
Die Probleme liegen ,,dazwischen". Die Lösungswege sind arg unterschiedlich.
Bei wirklich guter Vorauswahl und zwei auf Normalmaß verringerten Anspruchsebenen beträgt
die ,,win-win-Chance" immer noch nur maximal 20 Prozent. Das bedeutet mindestens bei 80 Prozent aller Kontakte die Notwendigkeit einer Absage. Ein wenig Einfühlungsvermögen und ein wenig Übung müssten dann eigentlich für einen verletzungsfreien Abschied reichen.
 
G

Gast

  • #11
Warum beschreibst Du nicht en détail, wie Du Dir Deine Partnerin vorstellst. So ersparst Du den Frauen, die nicht in Dein Beuteschema passen, die Mühe, auf Deine Kontaktanfrage zu antworten.
 
G

Gast

  • #12
Ich finde das extrem oberflächlich und kann solchen Menschen nichts abgewinnen. Ein Foto sagt nichts aus und im Zweifel einfach mal treffen. Ob die Absage nun von Hand geschrieben ist oder die fertige genommen wird ist total egal, hauptsache du schickst sie ihr. In diesem Fall würde ich die fertige EP Absage nehmen, das ist nicht so hart (sie könnte denken, du hast eine andere gefunden oder so ähnlich). Schreibst du ihr es direkt, denkt sie, das sie hässlich ist (selbst wenn es stimmen würde), das ist fies.
 
F

Fergie

  • #13
@ThomasHH: Du machst Witze, oder? Du rätst hier öffentlich, den anderen anzulügen? Evtl. auch noch Gründe an den Haaren herbeizuziehen? Was ist so schlimm daran, wenn Dir jemand aufgrund ihres Fotos nicht zusagt? Das Ganze ist typabhängig. Selbst die dollsten Fotomodells sind nicht jedermanns Sache! Ich denke, wir sind hier alle erwachsen genug um mit einer Absage auftrund eines Fotos klarzukommen. Du wirklich nicht?

Ich sage den Männern, die mir nicht gefallen, dass sie nicht mein Typ sind. Basta. Ich finde es absolut feige, wenn die Männer, die ich angeschrieben haben, einfach mit dem Löschknopf antworten. Ein paar erklärende - EHRLICHE - Worte sollten wir uns alle wert sein!

Fergie
 
G

Gast

  • #14
Eine höffliche Absage fairer als sich einfach nicht mehr zu melden. Im Grunde wissen wir alle, dass jeder auf einen bestimmten Typ steht u. auch diesen kann man leider nicht genau beschreiben, man weiß es erst, wenn man zunächst ein Bild gesehen hat. Aber ich habe auch schon erlebt, das ein Mann sehr beleidigt reagiert hat, weil ich unbedingt ehrlich und fair sein wollte. Ich finde es zumindest sehr unhöfflich,wenn man irgendwann einfach nicht mehr antwortet u. den Gegenüber im Ungewissen läßt. Abgesehen davon finde ich es sehr feige!!
 
G

Gast

  • #15
Ich fand es vor allem schwierig, jemanden, den ich selbst angeschrieben hatte (weil mich sein Profil angesprochen hat) nach der Freischaltung des Fotos eine Absage zu erteilen. Kam mir da schon sehr oberflächlich vor. Aber … wenn mich der Mensch auf dem Foto so gar nicht anspricht, hilft auch ein individuelles und ansprechendes Profil leider nicht viel. Zumindest geht es MIR so. Das dann nicht verletzend zu formulieren, war nicht einfach. Wenn mich jemand angschrieben habe, mir der Mensch auf dem Foto aber nicht zusagte, fiel ein "Leider bist du nicht mein Typ." weniger schwer. Jedenfalls gab es immer eine "persönliche" Absage und kein Ich-stelle-mich-tot oder ein "einfaches" Löschen des Profiles.
 
G

Gast

  • #16
Ich schicke dann gleih eine Absage, erstens bin ich niemandem Rechenschaft schuldig und zweitens immerhin schicke ich eine Absage, die meisten Männer lassen einen wie eine Trophäe im Posteingang.. oder schreiben Dir nach 43 Tagen eine selten dämliche Mail, Absage und Feierabend, so was brauch kein Mann und ich (Frau) auch nicht!!!! Und wenn jemand optisch nicht anspricht dann passt es auch nicht, ganz einfach
 
G

Gast

  • #17
Ich würde einer Frau nie wegen einem Fotos absagen, wenn sie mich sonst interessiert.
Bilder sagt nicht so viel aus. Bei mir zählt ausschließlich der live Kontakt!
Oft sahen die Frauen mit tollen Profi-Fotos in der Realität viel schlechter aus...

Die Frauen die auf den Fotos nicht so toll aussahen haben mich im persönlichen Kontakt überzeugt und waren viel schöner als auf dem Foto.

Ich kann nur sagen - schaut genau hin.
 
G

Gast

  • #18
Ich wäre über so eine Absage froh, denn genau so welche Männer
wie Dich will ich überhaupt nicht haben!!!
Vielleicht hättest du beim ersten Treffen von mir ne Absage kassiert und
die wäre für dich viel härter geworden ;-)
Also einfach auf den Absagebutton drücken. Du bist es einfach nicht Wert.
 
G

Gast

  • #19
Fotos können extrem tauschen!
 
G

Gast

  • #20
Zunächst einmal fand ich es, als ich die Frage las, sympathisch, daß jemand so offen und ehrlich sit zuzugeben, daß ihm auch das Äußere wichtig ist. Denn wer das ehrlich schreibt, weiß, daß es solche Reaktionen wie von #18 gibt, die total daneben sind. Der Fragesteller will doch gerade niemanden verletzen und die Sache so human wie möglich gestalten. #18 muß sich vielleicht einmal mit der Biologie und Natur des Menschen arrangieren. Mir hört sich das eher an nach: "Die Früchte die zu hoch hängen, mag ich ja auch überhaupt nicht."
Ich halte das auch für ein Problem, wenn die Bilderansicht zu weit herausgeschoben wird, gut manchmal ergibt sich das leider so. Aber ich schalte mittlerweile sofort frei, auch bei Frauen, wo ich hinter dem Milchglas Claudia Schiffers jüngere Schwester vermute. Und ich würde mir das auch von Frauen wünschen. Denn es ist sehr schwierig und aufwendig, jemandem human klar zu machen, daß man(n) ihn wegen eines nun überhaupt nich konvenierenden Aussehens ablehnt. Ich würde nicht den button klicken, sondern eine kurze mail schreiben. So human muß man(n) sein, denn ich glaube, so vorteilhafter es ist, eine sehr attraktive Frau zu sein als ein Mann, weil bei Männern die Sache offener und unklarer ist, so gnadenloser ist es, wenn eine Frau häßlich ist. Da trägt man(n) Verantwortung, daß die Frustrationserlebnisse nicht zu sehr überborden.
Dein und Euer 7E053837

P.S.:#19 hat natürlich recht. Aber das ist ein grundsätzliches Problem von Internet. Übrigens zumindest für Männer gilt auch: Welche Fotos von ihnen überhaupt attraktiver sind. Da habe ich sehr widersprüchliche Erfahrungen gemacht.
 
  • #21
@#13: Genau, Fergie. Ehrlichkeit hört da auf, wo Respektlosigkeit anfängt. Natürlich sollte man auch hier Lügen vermeiden, wenn es möglich ist. Aber bevor ich einer Frau sage, dass ich sie aus optischen Gründen ablehne, erfinde ich lieber einen anderen Grund oder behelfe mir mit Verschleierungstaktik ("Du bist nicht mein Typ").

Interessant, dass du hier so empört reagierst, weil ich unter Umständen lügen würde, während du im Parallelthread Lügen über das Alter tolerierst und dich damit so schwer tust, dass ich in dem Fall anders denke. Ich halte das für ziemlich widersprüchlich.
 
F

Fergie

  • #22
Du hast Recht Thomas, da bin ich nicht konsequent. Aber das ändert dennoch nichts an meiner Meinung.

Ich finde dort, wo es anderen schadet, sollte man nicht lügen.
 
E

Edith

  • #23
Also die "netteste" Antwort ist die kleine Notlüge, dass Du einen sehr netten Menschen kennen gelernt hast und deswegen keine weiteren Kontakte wünscht.

Damit sagst Du der Dame nicht, dass sie (für Dich) hässlich ist und Du ziehst Dich sehr sauber aus der Affäre.
Bevor ich jetzt Prügel von Fergie bekomme: eine Notlüge finde ich diplomatisch einfach korrekter als die schonungslose Wahrheit. Nicht jede Frau hat genug Selbstvertrauen, mit der Aussage "Du bist nicht mein Typ - optisch", umgehen zu können.

Das Schlimmst wäre, wenn Du Dich nicht mehr meldest.
Das ist respektlos und feige.

Aber ich will mich einigen anderen hier anschließen - wenn Dir das Geschriebene gefällt, mach ein Date aus und schau, wie sie in Wirklichkeit aussieht.
Mein letztes Date hatte so furchtbar schlechte und hässliche Fotos drinnen, dass ich echt drauf und dran war, sofort abzusagen. Als er vor mir stand dachte ich außer *wow* gar nichts mehr.
Er hat absichtlich schlechte Fotos von sich eingestellt um eben nicht nur nach der Optik bewertet zu werden.....