• #1

Wie reagiert ihr, wenn man euch nicht glaubt?

Bei einer SB wurde ich von einem Mann angeschrieben, den ich zufällig kenne, aus dem Schwimmbad.

Bisher war ich sicher, das er vergeben ist! Immer war er mit Freunden und einer hübschen Frau, die ihm nicht von der Seite wich, da.
Ich habe gesehen er hat ihr, beim Gehen, über den Po gestrichen.
Auch habe ich mitbekommen, sie hatten ein ernstes Gespräch, wo sie zu ihm meinte, er soll sich benehmen und nicht nach anderen Frauen sehen, wenn sie zusammen sind.

Darauf angesprochen hat er ALLES abgestritten und meinte, sie seien nur Freunde. Als ich ihm erklärt habe warum ich das so nicht glauben kann…. und die Beispiele genannt habe, wurde er ausfallend.

Er fing an mich zu beleidigen und meinte ich solle mir Hobbys suchen, anstatt ihm was zu unterstellen.

Werdet ihr ausfallend, wenn man euch nicht glaubt?
Beendet ihr alles?
Oder habt ihr Verständnis und versucht zu klären?
 
  • #2
Also der Mann hat definitiv ein sexuelles Verhältnis mit ihr, sonst würde er ihr nicht an intime Stellen greifen!

Ob sie zusammen sind - vielleicht nicht... spielt auch keine Rolle. Er will mit mehreren Frauen ins Bett steigen, sondern würde er nicht suchen und überall hingrabschen. Selbstverständlich streitet er es ab. Was soll er denn sagen?

Bester Beweis, dass er mit anderen Frauen ins Bett steigt: Er wird dir gegenüber sofort beleidigend, wenn du versucht nachzuforschen, was Sache ist. Männer können es gar nicht leiden, wenn man ihnen gegenüber misstrauisch wird.

Ich hätte den Mann sofort geblockt, ich hätte aber auch nie irgendein Kontakt zu einem Mann gesucht, der offensichtlich andere Frauen in der Öffentlichkeit betatscht und ich hätte ihm auch nichts unterstellt - weil es geht mich nichts an, was ein Mann tut, mit dem ich nicht feste zusammen bin. Dafür halte ich die Augen offen und schaue auf Taten und ich lasse mich auch nicht von Männern zusülzen. Und solnange ich jemanden kennenlerne, bleibe ich ebenfalls bei mir und beanspruche kein Recht auf den Mann für mich. Wenn mir was nicht passt, wie der Mann verfährt, dann halte ich Distanz zu ihm! Ihm was zu unterstellen, ist naiv, denn ein Mann wird nicht zugeben, was er hinter deinen Augen und Ohren macht.
Weiteren Kontakt blockiere ich sofort.

Dein Fehler ist, dass du sehr naiv bist und jetzt versuchst, irgend einen Kontakt zu diesem Mann aufrechtzuerhalten. Dich sogar noch beleidigen lässt und darüber grübelst. Was ist mit dir los?

Und nein, ich werde aus Prinzip nie ausfallend, sondern bleibe auch in hartnäckigen Streitsituationen souverän. So kann man ich mir nichts vorwerfen. Wer beleidigend wird, dem gehen die Argumente aus und der fühlt sich erwischt. Ist immer so. Unreife Menschen greifen zu den verkehrten Worten.
 
  • #3
Na irgendwie ist der Typ doch als Partner nicht in Erwägung zu ziehen, wenn seine Begleitung ihn schon "ermahnt", nicht nach anderen Frauen zu schauen und Du genau weißt, dass er dauernd mit Frauen unterwegs ist, die den Po getätschelt kriegen.

Ich wundere mich, dass Du reagiert hast. Ich meine, dem nun auf den Kopf zu zu sagen, dass er Dich täuschen will, wird natürlich nicht auf eine entspannte Reaktion stoßen. Und wenn er sich Dir auf zehn verschiedene Weisen erklärt hätte, hättest Du immer noch Deine Eindrücke gehabt, die eindeutig klingen.

Also ich würde versuchen, mich zu erklären, weil ich die Wahrheit sagen würde, und wenn der andere dann drauf beharrt, dass ich lüge, denke ich, er hat ein Problem oder will eben nicht. Aber ich werde nicht ausfallend, sondern ziehe mich zurück.

Ich weiß natürlich nicht, in welchem "Ton" Du ihm geschrieben hast, dass Du ihm nicht glaubst. Sowas kann schon verärgern und muss nicht unbedingt nur damit zu tun haben, dass er sich beim Lügen erwischt fühlt, dass er Dir dann ein entsprechendes Contra gibt.
 
  • #4
Wenn ich weiß, dass ich die Wahrheit sage, aber jemand glaubt mir nicht, dann werde ich zuerst versuchen zu klären. Bringt das nichts, werde ich sauer und bin beleidigt. Aber nicht ausfallend. Das werden Leute, die beim Lügen ertappt wurden.
 
  • #5
Also jemand der mir nicht glaubt, der sollte sich dann selber fragen, was für ein Problem er mit mir hat! Ich kann nicht mehr, als mich zu erklären. Du weißt ja selber nicht, was richtig oder falsch ist, woher nimmst du dir also das Recht heraus, es besser wissen zu wollen? Damit fängt schonmal ein Konflikt an, den man vermeiden könnte.

Vor nahezu fremden Personen rechtfertige ich mich auch nicht. Ich rechtfertige mich ja nicht mal vor meinen eigenen Eltern.

Du solltest eben immer dran denken, dass du damit im Vorfeld schon ein Misstrauen an den Tag legst, das dem anderen unsympathisch ist. Und jemand, der mir misstraut, der käme mir als Partner nie in Frage. Ich bin kein kleines Kind, ich suche keine Mutter, keinen Vati, und ich will ernst genommen werden, wenn ich etwas sage.

Wenn du die Sympathie von anderen (charakterschwerer, dominaten) Menschen gewissen willt, dann wirst du ganz schön kleinlaut sein müssen, um ihre Gunst zu gewinnen. Anscheinend willst du das ja. Und der Mann scheint dir nicht wirklich zugeneigt zu sein, er wird dich auch nie so nah ranlassen, dass du ihm irgendwas besseres erklären kannst.

Meine Tendenz ist: Er hat ein Verhältnis mit der anderen Frau, sagt es dir aber nicht. Und wer weiß, wie viele Verhältnisse er noch hat, wenn die Frau schon solche Sätze fallen lässt. Er fühlt sich von dir privat angegriffen (bloßgestellt) und geht in Angriffspositon, um sein Territorium zu verteidigen. Das tun die meisten Menschen. Und manche sehr aggressiv und beleidigend, dass sie alles niedermähen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #6
Warum hast Du auf seine Anfrage überhaupt geantwortet?

Ich hätte keinen irgendwie gearteten Klärungsbedarf.
Weil es 2 Möglichkeiten gibt
- Es ist seine Freundin, dann ist er sowieso uninteressant
- Es ist "nur " eine Bekannte, dann finde ich einen Potätschtler absolut inakzeptabel.

Ja, und meine Erfahrung, wer dann so aggressiv reagiert, der lügt.

Und zusätzlich also Punkt 3, auf aggressive Männer reagiere ich allergisch, spätestens dann wäre er für mich abgehakt.

Also, was willst Du noch von ihm?
 
  • #7
Darauf angesprochen hat er ALLES abgestritten und meinte, sie seien nur Freunde. Als ich ihm erklärt habe warum ich das so nicht glauben kann…. und die Beispiele genannt habe, wurde er ausfallend.

Er fing an mich zu beleidigen und meinte ich solle mir Hobbys suchen, anstatt ihm was zu unterstellen.
Der Mann hat ausfallend und aggressiv reagiert, weil er sich ertappt gefühlt hat. Weil er auf der SB angemeldet ist, um nach anderen Frauen zu suchen entweder für eine andere Beziehung oder nur für Sex - was ich für wahrscheinlicher halte.

Offenbar bist du ihm schon im Schwimmbad ins Auge gefallen, er erkannte dich auf der Seite und schreib dich an. Als du ihn mit deiner Beobachtung im Schwimmbad konfrontiert hattest, wie er die Frau am Po berührte und wie sie zu ihn ermahnte, sich respektvoll in ihrer Anwesenheit zu benehmen, da wusste er, er hat bei dir keine Chancen, weil du ihn entlarvt hast.

Ein Mann auf der SB schrieb mir er hätte ca. 1000 Frauen angeschrieben bis es funktioniert hätte und er seine Freundin kennen gelernt hätte mit der er gerade dabei war, ein Haus zu bauen. Da fragte ich äusserst verwundert und ungläubig, warum er denn überhaupt sich auf der Plattform befindet und aktiv ist statt sich abzumelden und die Zeit mit deiner Freundin oder einem Hobby zu verbringen? Ob er denn doch unzufrieden sein und sie "umtauschen" oder Sex mit anderen Frauen wolle?

Da wurde er auch extrem ausfallend, weil ich ihn auch noch fragte, ob seine Freundin überhaupt weiss, dass er sich immer noch auf der Plattform tummelt und aktiv ist? Diese Frage hat er mir nicht beantwortet, wobei auf seinem Profil stand, dass er vergeben ist.
 
  • #8
Ich habe keinen Kontakt zu ihm. Den habe ich damals abgebrochen, als er so reagiert hat. Ich war nur neugierig.

Es hätte ja sein können, das er sich getrennt hat- Soll ja vorkommen ;-) Er hat ja aber selber gesagt, das sie "befreundet" sind und sich quasi auch weiter mit ihr trifft….
 
  • #9
WAS? Sie ermahnt ihn,Du bekommst es zufällig mit, er schreibt Dich an, Du weißt sofort, wer er ist und erinnerst Dich an diese Sache, sprichst ihn darauf an und daraufhin wird er beleidigend? In welcher Welt gibt's denn sowas? Sehr skurrile Geschichte.

Aber zu Deiner Frage...
Nein, ich bin weder beleidigt, noch werde ich ausfallend, falls mir jemand nicht glaubt. Auch lange Erklärungen gibt es nicht.
Ich bin ein ziemlich ehrlicher Mensch und wenn mir jemand, das, was ich sage, nicht glaubt, hat das mehr mit ihm zu tun, als mit mir.
 
  • #10
Ausfallend wird derjenige, der sich ertappt fühlt.

Es kommt fast nie vor, dass jemand mir nicht glaubt, weil ich immer sehr direkt und wahrheitsliebend bin.
Passiert es trotzdem, habe ich mich ambivalent und missverständlich verhalten oder ausgedrückt und versuche dies zu klären.
 
  • #11
Er fing an mich zu beleidigen und meinte ich solle mir Hobbys suchen, anstatt ihm was zu unterstellen.
= anstatt ihm weiter nach zu "schnüffeln."

Ausfallend werden vielleicht Lügner, wenn man ihre Lügen nicht glaubt. Oder verbissene Rechthaber.

Wenn man mir die Wahrheit nicht glauben würde, dann würde mich das cool lassen. Ist doch sein Problem, wenn er die Wahrheit nicht glaubt. Ich habe den Vorteil, dass ich die Wahrheit weiss. Gewissheit ist noch besser, als glauben.

Mir scheint, dass dieser Mann eine feste, exklusive Beziehung mit dieser Frau hat. Weil sie keine Untreue zulässt. Sexuell sowieso, wenn sie sich öffentlich solche Körperberührungen gefallen lässt.

Mir scheint, dieser Mann soll mal seine Hormon-Wallungen "aufräumen."
 
  • #13
Liebe silencea,

davon abgesehen, dass ich generell ein eher ruhiger Mensch bin, gehe ich lieber erst einmal zwei Schritte zurück und schaue mir dann in Ruhe das "Problem" an, wenn sich etwas nicht stimmig anfühlt oder ist.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Menschen, die mit einer anderen Sichtweise konfrontiert werden und aggressiv/beleidigt reagieren entweder menschlich für mich indiskutabel sind und ich es dann sowieso mit ihnen sein lasse oder tatsächlich etwas zu verbergen haben bzw. lügen.

Wenn man mir etwas nicht glaubt oder mit Falsches unterstellt wird, versuche ich auch das in Ruhe zu (er)klären, es sei denn, es ist ein blöder Tag oder Situation, aber auch das vermag ich klarzustellen.

Lass ihn einfach seines Weges ziehen. Seine Reaktion fühlt sich so an als ob er ertappt wurde.
 
  • #14
Er fing an mich zu beleidigen und meinte ich solle mir Hobbys suchen, anstatt ihm was zu unterstellen.
Oder habt ihr Verständnis und versucht zu klären?
Wenn sich jemand so benimmt wie der Mann in Deinem Beispiel, habe ich kein Interesse mehr an einem weiteren Gespräch und beschäftige mich nicht mehr damit, warum jemand so handelt. Was möchtest Du da klären? Willst Du ernsthaft Verständnis dafür aufbringen, dass er sich danebenbenimmt?
 
  • #15
Es fehlt der zeitliche Zusammenhang. Wann hast du ihn im Schwimmbad mit der Frau gesehen und wann hat er dich angeschrieben? Lagen Tagen dazwischen, Wochen oder gar Monate?

Grundsätzlich, wenn es seine Ex-Freundin wäre, hätte er das ganz sachlich mitteilen können. Da muss man nicht ausfallend werden. Wenn das doch passiert, erweckt das den Eindruck, das er sich ertappt fühlte und statt sachlich zu reagieren, ist er bockig wie ein kleines Kind geworden.

Das sie zumindest zum damaligen Zeitpunkt seine Freundin/Partnerin war, ist aufgrund der Aussagen von ihr wohl klar.

Er scheint eine ziemliche Lusche zu sein. Wenn er im Schwimmbad so mit sich reden lässt und dann auch noch ausfallenden wird, ist es sicherlich kein großer Verlust, ihn nicht näher kennengelernt zu haben.
 
  • #16
Seine Reaktion ist völlig übertrieben und sagt dir sicher auch schon, dass du ihn ganz schnell abhaken solltest.
Ich hätte ihn darauf wahrscheinlich gar nicht erst angesprochen sondern direkt den Austausch beendet oder in dem Zug mitgeteilt, dass ich keinen Kontakt mehr möchte.
Wenn er ein bisschen intelligent wäre, hätte er ja auch sagen können, es handelt sich um eine gute Freundin und sie haben halt etwas rumgealbert. Aber etwas abstreiten was du mit eigenen Augen gesehen hast ist ziemlich dumm.
 
  • #17
Nur zur Info (auch wenn es unwichtig ist):
Gesehen habe ich ihn fast ein Jahr lang, wobei die Frau zu 95% immer dabei war.

Dann war ich ca. 1 Monat nicht mehr da, habe mich aber bei einer SB angemeldet. Da hat er mich gesehen und angeschrieben.

Den Rest kennt ihr.

Noch heute sehe ich die 2 zusammen.
Sie scheint sich jedenfalls nicht viel Wert zu sein, wenn sie noch mit ihm abhängt. Wie sagt man? Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Was mich wundert: Sie ist so super hübsch (finde ich).
Sie ist (äußerlich) der Typ, auf den 90% stehen und trotz dem lässt Sie sich mit ihm ein.
 
P

proudwoman

  • #18
Sag mal, hast Du im Schwimmbad direkt neben den beiden gesessen und hast das Gespräch mitbekommen und dann findest Du ihn in einer SB, wie ist das eigentlich möglich?
Ist mir unverständlich, wie Du da zu ihm auch noch Kontakt hältst, zumindest bis er ausgerastet ist...Dafür wäre mir sogar die Zeit zu kostbar, die ich am PC verbringe um diese Frage reinzustellen.
Was mich wundert: Sie ist so super hübsch (finde ich).
Sie ist (äußerlich) der Typ, auf den 90% stehen und trotz dem lässt Sie sich mit ihm ein.
Verstehe nicht, warum Du Dich um ihr Wohl sorgst, ehrlich...
 
  • #19
Und Du beschäftigst Dich auch immer noch mit ihm.
Somit müsstest Du sie doch fast verstehen.
Was also wurmt Dich so sehr, dass Du ihn nicht einfach sofort wieder vergessen hast?
 
  • #20
Nochmals zum verstehen.
Ich habe damals für mich richtig entschieden.
Ich bereue nix, den Kontaktabbruch auch nicht!

Wenn ich hier aus der Vergangenheit eine Frage stelle, ist das sooooooooo schlimm? Es kann doch anderen helfen!
Auch bin ich nicht wehrlos und meinte zu ihm, ich habe es nicht nötig meine Freunde zu begrabbeln.

@ proudwoman : Wo habe ich geschrieben, ich habe noch Kontakt? Und ja, ich war nicht direkt daneben, aber du unterschätzt die Akustik im Schwimmbad.

@pixi67: Vielleicht bin ich der Mensch, der etwas hinterfragt und gerne andere Meinungen hört. Warum alles vergessen und ignorieren? Vielleicht bringt dich das ja weiter, aber ich bin da ganz anders.
 
P

proudwoman

  • #21
@silencea ich hatte geschrieben bzgl. Eures Kontaktes "bis er ausgerastet ist" , also so lange Du zu ihm Kontakt hattest. Damit meinte ich nicht, dass Du noch Kontakt zu ihm hast.
Da müssen die sich im Schwimmbad ja ziemlich gefetzt haben...oje!
 
  • #22
Liebe FS,
Ich bin niemand der viel vergisst...Ich weiß noch heute was mein Exmann an hatte, als ich ihn das erste Mal sah.

Und ich würde mich an Deiner Stelle sofort an alles erinnern, wenn ich den Mann irgendwo sehen würde.
Vielleicht kurz meiner Freundin davon erzählen und dann wäre es wieder im Hintergrund.

Somit waren meine Fragen nicht schnippisch gemeint, sondern ehrlich interessiert.

Es passieren so oft Dinge, wo sich jemand unmöglich benimmt. Eine zickige Kollegin, unfreundliche Kunden etc.
Und es ärgert und beschäftigt einen.
Aber in angemessener Zeit ist es weg.

Somit frage ich Dich wirklich, was ist es dass es Dich noch beschäftigt.
War er der erste Mensch der Dich beleidigt hat? War es der letzte Mann der Dir sehr gefallen hat? Warum hast Du gerade das nicht vergessen?
 
  • #23
Nun, ich denke die Fragestellerin möchte sich einfach noch weitere Meinungen zu einem sehr merkwürdigem Erlebnis holen. Ja, sowas tue ich auch. Und warum er so komisch reagiert hat: er wurde ertappt und er hat schlechten Stil und clever ist er auch nicht.

Die wirklich guten Lügner lassen sich dann jede Menge Ausreden einfallen. Und dieser hier wird nur patzig. Sei dem Schicksal dankbar, dass Du einen Wissensvorsprung hast und schon mal sehen konntest, wie er die Frau an seiner Seite behandelt. Das hättest auch Du werden können.