G

Gast

  • #1

Wie oft habt ihr Sex? Kommt Ihr immer zum Orgasmus? Wie oft kommt Er?

 
G

Gast

  • #2
Bin im Moment Single (w/48). In meiner letzten Beziehung hatte ich 1-2 Mal wöchentlich Sex. Das Sexleben stimmte, war abwechslungsreich, wie waren experimentierfreudig usw. Es fehlte mir nichts. Zum Orgasmus kam ich nicht. Ich glaube, ich hatte in meinem gesamten Leben erst zwei- oder dreimal einen Orgasmus beim Sex. Ich kann damit gut leben. Er kam immer. - Aber natürlich komme ich zum Orgasmus, wenn ich masturbiere.
 
G

Gast

  • #3
Solo oder zu zweit?! Da ich zur Zeit noch Single bin, keinen Sex zu zweit.

In einer Beziehung wechselhaft. Mal 1x alle zwei Wochen, manchmal auch 5x am Tag. Je nach Verfassung. Am Anfang einer Beziehung sicher häufiger als nach mehreren Jahren.

Orgasmen hatte ich dabei meistens - aber vornehmlich durch orale oder manuelle Verwöhnung durch meinen Partner, in der Reiterstellung kann ich auch ganz gut kommen. Nur in dieser Stellung hatte ich bisher gleichzeitig einen Orgasmus mit meinem Freund - wenn ich kurz davor war, konnte er sich super gehen lassen und kam auch. Unbeschreiblich schön!

In 6,5 Jahren kam mein letzter Freund genau 2x nicht. Das habe ich so gut in Erinnerung behalten, weil es mich beide Male völlig verblüfft hat. Er konnte und wollte fast immer.

w28
 
G

Gast

  • #4
Ich denke das hängt vom Parner ab.
Aber wenn alles stimmt, kommt der Mann so oft die Frau es will.
Die Häufigkeit gemesssen der Anzahl pro Woche sagt nichts über ein gutes Sexleben aus.
Ich hatte Partner da war einmal im Monat intensiver und besser wie jeden 2. Tag mit anderen Partner.
Nicht nur die Chemie muss stimmen sondern auch alles andere.
 
G

Gast

  • #5
fast jedes Mal

w 35
 
G

Gast

  • #6
In einer Beziehung - 3 bis 4 mal die Woche, Orgasmus: immer (da ich nicht warte, das mein Partner allein zaubert, sondern zusätzlich auch noch meine eigenen Hände zur Hilfe nehme).
 
  • #7
wie kann man behaupten ein glückliches Sexleben zu ahben wenn man nie Orgasmen erlebt dabei. Das scheint mir ein Widerspruch in sich
 
G

Gast

  • #8
w/45
bin gerade Single, habe aber in meiner letzten Beziehung, die auch noch nicht so lange zurückliegt, den wundervollsten Sex gehabt. Er hat immer darauf geachtet, daß ich zum Höhepunkt komme, und so war es häufig, daß wir beide zusammen einen Orgasmus erlebten. Das hatte vorher in einer 20 jährigen Beziehung nie.
Die Häufigkeit ist daher nicht entscheidend, eher die Intensität, siehe #3
 
G

Gast

  • #9
Bin gerade frisch verliebt, deshalb täglich Sex.
Orgasmus manchmal ja, manchmal nein - bei beiden.
Spielt aber keine Rolle bei uns, da wir uns selbst genießen, unser Sex ist abgöttisch gut...
Mein Gott ist der sensationell gut :)))
 
G

Gast

  • #10
Ich hatte über ein Jahr einen Partner, der täglich Sex wollte. So lange ich das mit machte war alles OK. Dann konnte ich nicht mehr . Wo ich stand und ging war er auf Sex aus. Abends Fernsehen schauen war unmöglich, er fummelte nur rum.
Dann merkte er, ich sperrte mich und er fuhr wieder nach Hause.(kam aus Baden Würtemberg) Er meinte so geht es nicht und nun - bin ich seit einer Woche wieder allein.

Es ist schwer jetzt aber, auch das geht vorbei. Will damit nur sagen: Auch auf dieser Entfernung kann schon alles schief gehen, muß aber nicht.( Wir sind beide 70 Jahre alt.

Ich wünsche allen alles Gute und ein erfolgreiches 2011 "