G

Gast

Gast
  • #1

Wie mache ich ihm klar, dass er sich mehr anstrengen muss?

Ich (31) habe über eine SB einen Mann (35) kennen gelernt. Wir haben uns bereits zwei mal getroffen und sind uns sehr sympathisch. Leider lagen zwischen den Treffen zwei Wochen und seit dem letzten Mal sind wieder drei Wochen vergangen. Das liegt daran, dass er sehr beschäftigt war (Auslandsreise wegen seinem Job, Urlaub (er), Familienfest (er) und Familienbesuch meinerseits). Er ist sehr aktiv und unternimmt viel, macht auch viel Sport. Er geht oft weg und hat einen großen Freundeskreis. Er scheint in der SB nicht mehr weiter zu suchen, da er seit dem ersten Date nur selten eingeloggt war, er ist aufmerksam, großzügig, flirtet mit mir, antwortet auch ausführlich auf meine SMS und schickt mir viele Fotos bzw. erzählt viel von sich. Als ich ihn mal durch die Blume auf seine Absichten angesprochen habe, meinte er, er habe keine, sondern wolle mich erst mal kennenlernen und dann weitersehen. Treffen will er mich offensichtlich weiter, wie er immer andeutet.


Leider ist es so, dass wir nur ziemlich wenig Kontakt haben (schreiben/telefonieren ca. 2 bis 3 mal die Woche) und meist geht die Inititative von mir aus.
Mich zermürbt das , dass er sich so selten meldet und kaum Zeit findet, weil ich dann davon ausgehe, dass er nicht an mich denkt. Hätte er ernsteres Interesse, dann würde doch öfters was kommen, oder? Ich mag ihn sehr und könnte mir auch mehr vorstellen, aber ich möchte einen Mann, der sich um mich bemüht. Wie kann ich ihm begreiflich machen, dass er sich etwas mehr bemühen sollte? Ich habe hie und da schon mal eine Bemerkung gemacht, aber ich weiß nicht, ob das ankam. Offen ansprechen will ich es nicht, denn ich will ihn ja nicht unter Druck setzen.

Habt Ihr Tipps?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Interesse muss von alleine da sein. Für mich gibt es da nichts anzusprechen. Wenn jemand sich meldet, nur weil Du ihm das gesagt hast..hm..auch schlecht, oder?
Das Interesse ist nicht so groß wie bei Dir! Ein interessierter Mensch meldet sich einfach.

Entscheide ob Du es auf diese Art versuchen willst. Aber da er Dinge sagt wie, dass er nichts erwartet etc, vermute ich, dass er Dir früher oder später abspringt.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wozu willst du ihn zwingen? Merkst du nicht, daß er keinerlei Interesse an dir hat? Statt deine Zeit zu verschwenden, solltest du dir lieber jemanden suchen, der dich wirklich will!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Nur weil ein Mann wenig schreibt/telefoniert, heißt das nicht zwingend, dass er nicht an die Frau denkt/an ihr interessiert ist. Sein Verhalten, das du beschreibst, ist doch ersteinmal ein sehr gutes Zeichen. Evtl. ist er zu schüchtern den nächsten Schritt zu machen.
Ich finds ersteinmal gut, dass du ihn gefragt hast, wie er sich das mit euch vorstellt! Wie direkt hast du das denn gefragt? Also... nicht, dass er die Frage gar nicht richtig verstanden hat.
Aus meiner Sicht solltest du ruhig noch ein wenig offensiver sein. Solange er das Ping-Pong-Spiel mitspielt, wäre doch alles prima.
 
  • #5
Liebe FS,

Vielleicht solltest Du Dich etwas rar machen ?!
Ich will jetzt nicht das "the rules" Buch ins Gespräch bringen, sondern einfach mal abwarten WAS und WIEVIEL von ihm kommt, wenn Du Dich mal eine Zeit nicht meldest ?!
Lass ihn doch mal die Initiative ergreifen!
Ein Mann der verliebt ist, lässt nicht allzu lange auf sich warten.
Warte nicht zu lange auf ihn - mach Du auch etwas richtig cooles für Dich!
Viel Glûck:)
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich (31) habe über eine SB einen Mann (35) kennen gelernt. ... er ist aufmerksam, großzügig, flirtet mit mir, antwortet auch ausführlich auf meine SMS und schickt mir viele Fotos bzw. erzählt viel von sich. Als ich ihn mal durch die Blume auf seine Absichten angesprochen habe, meinte er, er habe keine, sondern wolle mich erst mal kennenlernen und dann weitersehen.
...
Ich mag ihn sehr und könnte mir auch mehr vorstellen, aber ich möchte einen Mann, der sich um mich bemüht. Wie kann ich ihm begreiflich machen, dass er sich etwas mehr bemühen sollte?

Habt Ihr Tipps?

Ja. Einen Tipp für den Mann. Er soll sich um Himmels willen seine emotionale Unabhängigkeit von fordernden Prinzessinnen wie Dir bewahren.

Sorry.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Diesen Typ kannste echt vergessen, der will nicht, der sagt sich, er hat noch genügend Zeit, sich festzulegen, er wird sich auch nicht ändern und anstrengen erst recht nicht, warum denn? Glaube mir, er wird für dich nie Zeit nehmen und Zeit haben, da ihm alles andere viel wichtiger ist, als sich mit dir zu beschäftigen, das geht eindeutig aus seinem Verhalten hervor. Du vergeudest lediglich deine kostbare Zeit und deine Energie mit ihm und Punkt. Wenn du das willst, dann renn ihm noch länger hinterher, später wirst du es gewiss bereuen. Wenn es nicht passt, was Nähe und Distanz betrifft, dann wird es nichts, da kannst du tun und lassen, was du willst. Falls du selbstbewusst bist konfrontiere ihn, du willst ihm kein Druck machen, aber du stehst von ihm unter Druck, interessant!
Du bist schon in ihn verliebt, er jedoch kein bißchen und wird es auch nicht! Nimm deine rosarote Brille runter. m/39
 
G

Gast

Gast
  • #8
Wie kann ich ihm begreiflich machen, dass er sich etwas mehr bemühen sollte?

Er bemüht sich eben so, wie es seinem Interesse einerseits und seinen zeitlichen Möglichkeiten andererseits entspricht. Versuch nicht ihn zu manipulieren, der Schuss geht unter Garantie nach hinten los. Wenn Deine romantischen Erwartungen vom Erobertwerden nicht erfüllt werden, wirst Du Dich eben anderweitig umsehen müssen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich (31) habe über eine SB einen Mann (35) kennen gelernt. Wir haben uns bereits zwei mal getroffen und sind uns sehr sympathisch. Leider lagen zwischen den Treffen zwei Wochen und seit dem letzten Mal sind wieder drei Wochen vergangen. Er ist sehr aktiv und unternimmt viel, macht auch viel Sport.

Leider ist es so, dass wir nur ziemlich wenig Kontakt haben (schreiben/telefonieren ca. 2 bis 3 mal die Woche) und meist geht die Inititative von mir aus.
Mich zermürbt das , dass er sich so selten meldet und kaum Zeit findet, weil ich dann davon ausgehe, dass er nicht an mich denkt. Hätte er ernsteres Interesse, dann würde doch öfters was kommen, oder?
Habt Ihr Tipps?

Hallo FS,
Tipps? DIE gute Initiative - Eben!... ist ein Mann interessiert lässt er wenig Zeit verstreichen und möchte jede Minute mit dir auskosten. Lass den sausen. Denke, der hat noch mehrere Karten im Spiel. Aber Du sitzt an der Basis, Du musst es *erfühlen* was der da mit dir treibt. Ggf. bist Du mit viel mehr Gefühl involviert als er, drum wohl deine Ungeduld. Klar machen kannst ihm es wohl nicht, das muss eben von IHM kommen!!!
W/53
 
G

Gast

Gast
  • #10
Er MUSS sich mehr bemühen? Witzig. Ihr hattet gerade mal zwei Dates, und die lagen ziemlich weit auseinander. Jetzt lässt Dein Schwarm sich noch mehr Zeit bis zum nächsten Treffen. Findest Du, dass das ein gutes Zeichen ist? Du kannst sein Interesse nicht einfordern. Es ist da, oder es ist nicht da.

In Deinem Fall ist es eher nicht da. Sieh der Tatsache ins Auge. Wenn Du ihn endgültig loswerden willst, dann sag ihm, dass er sich mehr Mühe geben soll. Das verjagt jeden Mann.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Dann suche dir einen, der sich mehr um dich bemüht - sonst sei hinterher nicht traurig, dass der Mann dir nicht mehr gibt. Manche Männer können eben nicht anders. Ihnen reicht der Kontakt vielleicht so aus wie er ist und geben sich auch in der Beziehung genauso träge.
Wenn es nicht das ist, was du erwartest, dann halte dir die Möglichkeiten für etwas bessere offen. Ich habe gelernt, solche Männer zu meiden, denn in einem halben Jahr steht ihr immer noch an selber Stelle. In 2 Jahren hat sich vielleicht bloß eine platonische Beziehung daraus entwickelt.
 
  • #12
Tu ihm einen Gefallen und brich den Kontakt ab. Kein Mann braucht eine Frau, die ihn ändern will, die ihm sagt, dass er "muss" und "soll" und "darf".

Du darfst ihm natürlich sagen, dass du ihn gerne öfters sehen willst, ihn vermisst, ihm tolle Vorschläge machen, was ihr unternehmen könnt. So atemberaubenden Sex mit ihm haben, dass er gar nicht mehr nach Hause will. Und deine Konsequenzen ziehen, wenn das alles nicht funktioniert. Aber hör mit dem Gedanken auf, dass er dir etwas schuldig ist.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Hallo FS

Ich versteh nicht ganz wo dein Problem liegt..Du hast es doch selber gut beschrieben das er kaum Zeit für eure Kennenlernphase hat.

Meinst Du er hätte nacher mehr Zeit ? Ändernt sich sein Job, sein Freundeskreis, sein ausgiebiges Hobby wenn er mit dir zusammen ist? Ich denke nicht.

So wie ich das Lese will er sich gar nicht mehr um dich bemühen. Wozu auch?

Und dann schreibst Du das er aufmerksam ist, auf dich eingeht , mit Dir schreibt, telefoniert etc..

Das ist doch schon ne ganze Menge..Welche Erwartungen hast Du an ihn konkrett?

Am Besten ist es mit ihm das zu Kommunzieren was Du dir von ihm wünscht..Wenn er das nicht macht dann zieh für dich deine Konsequenzen.

M47
 
G

Gast

Gast
  • #14
Also wenn man sich hier in den letzten Tagen mal die Fragen auf der Zunge zergehen lässt, weiß man, weshalb 80 Prozent der Frauen hier so unerfolgreich sind! Ich glaub, ich schreibe nen Ratgeber - potentielle Leser hätte ich genug...
Wie kommst Du denn bitte dazu, einen Mann nach kürzester Zeit zu fragen, wie seine Absichten sind? Ich werde so etwas niemals verstehen...damit machst Du alles zunichte, denn überlege Dir mal, was er denkt: sie kennt mich kaum, aber will mich jetzt schon festnageln...macht die das mit jedem Mann so, nur um eine Beziehung zu haben oder geht es hier um mich? Naja und sonderlich anstrengen muss ich mich ja auch nicht, ich hab sie ja schon. Vielleicht gibt es ja noch eine Frau, die es mir nicht so ultraleicht macht, sondern ihr eigenes spannendes Leben hat, indem sich nicht alles um mich dreht....
Und FS: durch die Blume denkst Du vielleicht - er weiß genau, was Du damit bezwecken willst. Männer sind nicht dämlich!
Den kannst Du getrost vergessen, denn er steht einfach nicht auf Dich und Deine ganzen Hinweise gehen ihm mit Sicherheit jetzt schon auf den Keks...
 
G

Gast

Gast
  • #15
Wenn ein Mann Interesse hat, dann strengt er sich auch an und unternimmt alles, um die Frau zu gewinnen. Und sonst ist eben das Interesse nicht wirklich gross. Deshalb macht es auch keinen Sinn, dass Du ihn dazu zwingst, dass er sich mehr anstrengt.

Und selbst wenn sein Verhalten nicht mit mangelndem Interesse zu tun, sondern auf Schüchternheit oder erwas Ähnlichem beruht, macht es keinen Sinn. Denn Du suchst anscheinend einen Mann, der von sich aus die Initaitive ergreift.

Kurz zusammengefasst: Es passt einfach nicht zwischen euch.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Liebe FS,

der hält dich in der Warteschleife. Wenn Männer wirklich was wollen, dann machen sie auch und zwar schnel, weil sie ja auch Sex mit der Frau haben wollen. Das sind jedenfalls meine Erfahrungen aus den letzten 25 Jahren.

Erst letztens habe ich mich mit einem Date darüber unterhalten, der mir meine Gedanken bestätigte. Er ist sehr an mir interessiert, leider passen wir nicht zusammen.

Wenn sich das so zäh mit ihm hinzieht, würde ich mich, ohne was zu sagen, zu schreiben, zurückziehen. Ich würde das auch nicht groß kommunizieren. Das kommt nie gut an.

Auch hier gilt die Regel: immer auf das Ping-Pong-Spiel achten. Wenn einer zu viel macht, gerät es schnell in die Schieflage.

w 50
 
G

Gast

Gast
  • #17
Du bist keine fordernde Prinzessin, sondern eine ganz normale Frau.
Er ist nicht besonders interessiert. Er findet dich ganz nett und mehr nicht.
Minimiere den Kontakt, warte nicht auf ihn, such weiter.
Es wird einen Mann geben, der Zeit für dich hat, weil du ihm wirklich gefällst.
Führe keine Grundsatzgespräche mit deiner Bekanntschaft, weder durch die Blume noch direkt.
Verschwende deine Zeit nicht, geh aus, lerne andere Männer kennen, nimm Dates wahr, wenn es sich ergibt. Lass ihn genauso locker nebenher laufen wir er dich.

So einen Mann wie ihn braucht keine Frau. Verplempere nicht Zeit und Energie, verschenke nicht dein Herz.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ganz ehrlich... evtl. will sich der Mann ja auch nur so lange nicht in die Frau (die FS) verlieben, weil er erstmal sehen will, was von ihr kommt. Was kam denn von der FS? ... immer nur verlangen, dass der Mann etwas machen soll, ist nicht jedermanns Sache.
Hat denn die FS beim Date versucht Nähe aufzubauen? ... hat sie im mal ein Kompliment gemacht? ... das können alles Punkte sein, die dem Mann gefehlt haben, weshalb er sich jetzt zurückhält.
 
  • #19
Ich schätze, er war lange Single, und muß sich erst umstellen, und seine Prioritäten ändern.

Die FS soll ihm klar machen, daß eine solche Beziehung wichtig ist, und man den Partner/in nicht vernachlässigen darf. Das ist nicht nur ein weiterer Freund - sondern mehr.

Dafür muß man nicht mehr so viele Freizeitaktivitäten mitmachen, wie bisher. Was ggf. ein ablenken vom Single-Dasein war ?

Wem das zuviel wäre, der muß sich halt Freunde suchen, anstatt Partner/innen. Aber damit rechnen, daß Freunde höhere Prioritäten haben, für ihre Partner/innen.
 
  • #20
Er bemüht sich eben so, wie es seinem Interesse einerseits und seinen zeitlichen Möglichkeiten andererseits entspricht.
Das trifft es. Wobei auch sein individuelles Nähe-Distanz-Bedürfnis eine Rolle spielt. Ob Du damit langfristig glücklich wirst, solltest Du ohnehin vorher überlegen.
Wenn sich die Eine schneller verliebt als der Andere hat frau wenig Möglichkeiten... ein Mann darf intensiver werben, eine Frau, die bereits ihr Interesse erklärt hat, kann nur mehr "interessant" bleiben. Nein, ich bin keine Rules-Vertreterin, gar nicht, aber Du warst ja schon offen, was kannst Du noch mehr tun?

Vielleicht Sport! Genau in der Zeit, die Du für ihn hättest. Das hat für Dich mehrere positive Effekte, führt vielleicht auch dazu, fit genug zu sein, um mit ihm zusammen zum Sport loszuziehen, z.B. Joggen oder in einem Tanzkurs (Tango Argentino ist toll, wenn er der Typ dazu ist)

Welche Gemeinsamkeiten habt ihr noch? Vertiefe Dich darin, dann bist Du wenigstens dann, wenn er Zeit hat, auf dem Laufenden. Erzwingen kannst Du nichts, höchstens Dich ablenken.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Was bietest DU, dass er sich mehr anstrengen muss?
Was bieten überhaupt Frauen, dass Mann sich mehr anstrengen muss?

Der Mensch hat ein ausgefülltes Leben und mit 35 muss er auch nicht mehr jeder nachrennen. Er schaut sich halt an wie du in sein Leben passt und will eine schöne Zeit verbringen.
 
G

Gast

Gast
  • #23
G

Gast

Gast
  • #24
Ich schätze, er war lange Single, und muß sich erst umstellen, und seine Prioritäten ändern.

So wie ich die Zeilen der FS verstanden habe, haben die keine Beziehung, sondern bisher nur Dates. Also ein ganz anderer Umstand.

Wenn ich wirklich was haben will, dann lasse ich alles stehen und versuche DAS zu bekommen. Männer ticken genauso.

Wenn ich nicht so viel Interesse habe, dann lass ich es laufen und schau, was passiert.

w 50
 
G

Gast

Gast
  • #25
Vermutlich strengt er sich nicht mehr an weil Du so anstrengend bist.
Nimm mal Gas raus.
 
G

Gast

Gast
  • #26
MEINE Erfahrung zeigt: wenn der Mann Interesse hätte, dann hätte er auch mehr Zeit für Dich. Er hätte die Prioritäten in seinem LEben anders verteilt. Also hat er wohl kein Interesse.
Pass ein bisschen auf Dich auf! Es ist sicher jeder Frau schon mal passiert: verliebt, und dann rosaroter Himmel und Ach-alles-ist-so-toll. Hab ich auch gehabt. (Hab ich auch sicher mal wieder, bin ja auch noch auf der Suche ;-) ). Aber mit der Zeit lernst Du, dass es nicht Sinn macht, IHM hinterherzulaufen, IHM vor der Wohnungstür aufzulauern, um ihn kurz mal zu sehn usw. Er hat sicher noch einige Eisen im Feuer - oder ist verheiratet, hatte ich auch schon, der gute hatte vergessen, auf dem Foto den Ehering zu retouchieren. Lass lange Leine, bewahr einen kühlen Kopf und komm wieder auf den Boden der Tatsachen. Und der wäre: er meldet sich nicht. Punkt. Du musst Interesse wecken - und sicher nicht mit Hinterherlaufen.
Tut mir leid.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Hallo Fragestellerin,
du willst einem Mann klarmachen, dass er sich ändern muss. Tja - das geht schief. Der Mann ist 35, kommt mit seinem Beruf und seinem Leben und seinem sozialen Umfeld klar - und dann kommt da eine Meckerziege die will, dass er sie wei ein kleines Bübchen anflirtet. Du bist diejenige die sich ändern muss wenn sie einen Partner finden will !!
Du willst ihm tatsächlich klarmachen, dass er sich mehr anstrengen muss. Wozu? Er ist in der Kennenlernphase und verhält sich absolut richtig - in
 
G

Gast

Gast
  • #28
Hier die FS.

Danke für die vielen Antworten bisher.

Nur um das richtig zu stellen, mir geht es hier nicht darum, Spielchen zu spielen oder den Mann zu etwas zu "zwingen". Er hat mir schon öfters gesagt, er will mich besser kennen lernen, er flirtet mit mir und meinte, er möge mich total. Er ist auch auf der Suche nach etwas ernsthaftem, wie er sagt. Auch viele andere Anzeichen deuten darauf hin, dass er ernsteres Interesse hat: er ist zuvorkommend, erzählt viel von sich/Familie/Freunden, schickt mir ständig Fotos von seinen Ausflügen mit Kumpels, er hört mir zu und merkt sich Dinge, die ich erzähle, wird nicht zu aufdringlich, macht ständig Pläne ("wir müssen mal XY machen", das können wir ja zusammen machen, das nächste Mal machen wir XY) usw. Nur meldet er sich eben kaum von selbst. Er hatte auch vorher über die SB schon selten geschrieben und das war okay. Aber inzwischen sind wir auf einer Stufe des Kennenlernens, wo man sich schon öfters sehen/hören sollte. Er sagte, er will mich besser kennen lernen, aber mit einem Treffen alle paar Wochen wird das so nichts. Deswegen finde ich, er sollte sich schon mehr ins Zeug legen, wenn er mich kennen lernen will. Zwingen will ich ihn zu gar nichts, aber laut eigenener Aussage möchte er ja weiter Kontakt. Aber von nichts kommt nichts.

Zu der Frage, was ich ihm biete bzw. was ich tue: ich melde mich ständig und habe mein Interesse deutlich bekundet. Wenn das nicht reicht, weiß ich auch nicht.

Als ich ihn damals durch die Blume fragte, welche Absichten er hat, da kam das gar nicht so deutlich rüber, wie sich das jetzt vielleicht anhören mag. Wir hatten ein Gespräch über Männer und Frauen und als es dabei über Absichten von Exbekanntschaften ging, habe ich es eben mal so einfließen lassen, dass ich es ja bei ihm theoretisch auch nícht wissen könnte, welche Absichten er hat, genauso wie er bei mir. Da meinte er, er hätte keine Absichten, er wolle mich einfach kennen lernen und sehen, wie es läuft. Es war jetzt nicht so, dass ich ihm die Pistole auf die Brust gesetzt habe und ihn wegen seinen Absichten verhört habe.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Hier die FS. Nur meldet er sich eben kaum von selbst. Er hatte auch vorher über die SB schon selten geschrieben und das war okay. Aber inzwischen sind wir auf einer Stufe des Kennenlernens, wo man sich schon öfters sehen/hören sollte. Er sagte, er will mich besser kennen lernen, aber mit einem Treffen alle paar Wochen wird das so nichts.

Merkst Du was, liebe FS? Du bist die treibende Kraft bei Eurem Kennenlernen, das aber noch ganz in den Anfängen ist, weil Ihr Euch sowieso erst zweimal gesehen habt.

Ich gehe immer danach, was ein Mann tut, nicht was er sagt. Dieser Mann sagt, dass er mit Dir dies und das machen will, aber er kommt nicht in die Hufe. Ich denke mal, dass er noch andere Eisen im Feuer hat, sonst hätte er sich längst wieder mit Dir verabredet.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Hallo FS,

meiner Meinung nach hast du eine ganz durchschnittliche Vorstellung einer normalen Beziehungsanbahnung. Was also Quantität der Treffen, und Nähe- Distanzbedürfnis angeht.

Lass dir bloss nicht einreden, DU wärst zu anspruchsvoll.
Was ER lebt, ist nicht die Regel. Und, es darf jemand ja gerne von der Norm abweichen, oder so sonderbar sein, wie er eben ist. Dann wird er sich aber etwas mehr erklären müssen. Und, diesen Worten müssen auch Taten folgen, die zu diesen Aussagen passen.
Alles andere ist Warmhalten, vielleicht Paralleldaten, mangelndes Interesse, Priorität Nr. XY (Irgendwas im zweistellingen Bereich.)
Wenn du kannst, seh es so locker wie er, und schaue dich weiter um. Das wird sich aber vermutlich auch nur lohnen, wenn du mit seiner Distanz auch in Zukunft keine Probleme hast.
w34
 
Top