• #1

Wie kann man seine Gefühle verarbeiten?

Hallo alle. Ich bin seit einem Jahr in einen Mann verliebt, mit dem ich keine Perspektive habe. Er ist enorm sexuell gereizt und will nur Erotik von mir. Ich will mehr, ich will von ihm geliebt werden, aber ich weiss, dass er sein Herz für mich geschlossen hat. Ich habe fast alle Gaben, die eine Frau haben kann, aber er nimmt mich trotzdem nicht ernst. Vielleicht findet er mich nicht gut genug für eine Beziehung. Oder liegt das daran, dass es noch eine andere in seinem Leben gibt. Spielt grundsätzlich keine Rolle. Ich will ihn aus meinem Leben löschen, aber das klappt nicht. Ich denke ständig an ihn und kann mich gar nicht auf meine Arbeit fokussieren. Bin ständig in Melancholie, die mich zu einer tiefen Depression führt. Gibt es bestimmte Strategien, womit man die eigenen Gefühle wirksam kontrollieren kann? Mich an einen Psychologen wenden möchte ich lieber nicht... w 40
 
  • #2
Woran machst Du es denn fest, das er sein Herz für Dich verschlossen hat und nur Erotik von Dir möchte?
Hattet Ihr denn mal Gespräche darüber, wie er sich das Leben, die Liebe und eine Beziehung wünscht und vorstellt?
Du hast leider auch nichts zu seinem Beziehungsstatus gesagt! Ist er denn frei und ungebunden oder befindet er sich in einer Ehe / Beziehung und Du bist die Affäre?
Ich hätte hier schon gerne ein paar Details mehr, um mir ein genaueres Bild machen zu können, um Dir dann auch entsprechend zu antworten
Danke!
 
  • #3
Ganz schlau werde ich aus deinem Text nicht.
Vielleicht kannst du näher erläutern: Schläfst du mit ihm? Die andere Frau in seinem Leben - ist sie seine feste Partnerin? Inwiefern nimmt er dich nicht ernst? Gibt er dir das Gefühl, nicht gut genug zu sein?
Und was verstehst du unter den "Gaben, die eine Frau haben kann"? Ich würde mich freuen, wenn du da etwas mehr Klarheit reinbringen könntest. Dann kann man sicher besser helfen bzw. diskutieren.
 
  • #4
Das klingt nach Liebessucht.
Kuck Dir mal die Videos von Paartherapeuth Hemschemeier auf YouTube dazu an.
Meines Wissens nach haben "normale" psychologische Therapeuten in dem Bereich wenig wissen und verschlimmern ggf sogar...also ab zum Profi.
 
  • #5
Ich bin seit einem Jahr in einen Mann verliebt, mit dem ich keine Perspektive habe. Er ist enorm sexuell gereizt und will nur Erotik von mir. Ich will mehr, ich will von ihm geliebt werden, aber ich weiss, dass er sein Herz für mich geschlossen hat.
Wenn ich sowas lese gibt es für mich ganz klar, ausschließlich die Trennung!
Du liebst ihn ja, aber er dich nein!
Er hält sein Herz verschlossen, ganz einfach, weil er dich nicht liebt!
Ich habe fast alle Gaben, die eine Frau haben kann, aber er nimmt mich trotzdem nicht ernst. Vielleicht findet er mich nicht gut genug für eine Beziehung. Oder liegt das daran, dass es noch eine andere in seinem Leben gibt.
Deine Gaben sieht er nicht und nützt ihm nichts. Es passt einfach nicht, sollte er noch eine andere Frau haben, dann bist du eben nur der Lückenfüller, da muss sich jede Frau zu schade dafür sein!
Ich will ihn aus meinem Leben löschen, aber das klappt nicht
Es klappt, wenn du dein bisheriges Denken über ihn, mit anderen Gedanken auflöst, das geht über ein neues, verändertes Bewusstsein. Die ganzen Punkte die du hier nennst, müssen reichen, um dich von ihm weg zu denken! Du hast so einen Typen nicht verdient, er ist es schlicht einfach nicht wert. Sei dir über deinen Selbstwert, dein Selbstbewusstsein, dein Selbstvertrauen, dein Selbststolz und deine Selbstsicherheit bewusst und du wirst ihn dadurch ausradieren können, in deinem Leben. Was ich nicht gut finde, das sind Ablenkungen und Kontakte mit neuen Männern, bevor du nicht wieder in der Balance bist, sie würden nur ganz kurz das Hauptproblem verdrängen, geh doch hinterher ist es viel schlimmer, oft werden von Laien solche oberflächliche Tipps gegeben. Höre einfach auf dein Bauchgefühl und versuche mit einer grundlegenden Einstellungsänderung, dein Schicksal zu meistern. Und bitte, meide jeden Kontakt mit ihm und mit seinem Umfeld, notfalls mit Blockierung. Ich würde dir auch nicht empfehlen zu einem Psychologen zu gehen, was auch hier immer sehr schnell empfohlen wird. Du schaffst das, das haben viele andere auch geschafft, alles Gute und viel Erfolg für dich, ich drücke dir dazu meine beiden Daumen!
 
  • #6
Ich gebe @INSPIRATIONMASTER in zwei Punkten Recht. 1. Du mußt Dein Denken ändern. Die Wissenschaft weiß, daß GEDANKEN den GEFÜHLEN vorausgehen, sie also erzeugen. Du mußt also Deine Gedanken unter Deine Kontrolle bringen, damit die Gefühle folgen können. Ich empfehle gerne Byron Katies Bücher, die sehr schön erklärt, wie wir unsere Gedanken hinterfragen können. 2. Du brauchst ein verändertes Bewußtsein. Wenn Du ständig in Gedanken und Gefühlen bei jemand Anderem bist, ist bei Dir selbst niemand mehr "zuhause". Damit ist Dein Innenleben ein ungeschützter Raum und Du besitzt Deine Gefühle nicht mehr im Sinne von "own your feelings", sondern sie beuteln Dich unkontrolliert. Es ist Dir zu raten, unbedingt Arbeit in Dich selbst investieren. Es gibt sehr viele Bücher der Sparte "Lebenshilfe", und ich empfehle Dir Lektüre zum Thema "Selbstliebe" und "Projektionen".
Hol Dir doch mal so ein Buch, verzieh Dich damit ein WE irgendwohin, eine Therme, eine nette FeWo, und mach Dir mal ein paar schöne Tage a l l e i n. Schau Dir was an, geh lecker essen, lese Dein schlaues Buch, und vor allem: Bist Du dann mal von Deinem Herren weg. Wenn Du merkst, dass das geht, dass Du das überlebst, wirst Du merken, daß Du dich selbst kontrollieren kannst. Übe, mit Dir allein zu sein, werde Deine liebste Gesellschaft. Das macht Dich unabhängig von Männern, die Dich nicht lieben, und Du wirkst unglaublich anziehend auf die richtigen.
Und Du kannst die Lösung von Deinem Mr. Wrong einleiten. Die innere.
 
  • #7
Du willst Depressionen loswerden aber nicht dafür zum Arzt. Das ist kindisch wie die Angst vorm Zahnarzt. Dann musst du halt mit den Depressionen leben.
Sehr sehr viel Sport schafft etwas Linderung, aber nicht Heilung.
 
  • #8
@Catwoman37: Er ist getrennt, aber hat mir ausdrücklich gezeigt, dass er keine Beziehung will. Daneben hat er noch Kontakt zu ihr, hält aber Ausschau auch nach anderen Frauen. Das alles sind Details, die ich erst später auf schlaue Weise herausgefunden habe. In seinen Augen ist es mit mir keine Affäre (da er "frei ist"), sondern "schöne Zeit". Also alles im grauen Bereich. Ich will da nichts beeinflussen, da es eine kranke Situation ist, die mir Fremd ist. Ich möchte mich nur heilen...

@Cassel: Wir hatten viel Körperkontakt, aber ich schlafe mit ihm nicht aus den obengenannten Gründen. Ich werde dadurch noch tiefer abstürzen. Die anderen Fragen habe ich beantwortet. Ja er gibt mir trotz unserer Nähe manchmal das Gefühl, dass ich nicht gut genug bin (auf indirekte Weise). Die letzte Frage kann ich leider nicht beantworten, da Selbstlob stinkt.

@Merretich: Du hast Recht, es ist eine unerlässliche Liebessucht. Gestern habe ich mir ein Video von Hemschemeier über Selbstheilung bei toxischen Beziehungen angeschaut. Der Typ ist cool, aber so richtig tief analysiert er auch nicht...

@INSPIRATIONMASTER: Vielen Dank für Deine lieben Hinweise. Ich gebe mir Mühe. :)
 
  • #9
Ich will ihn aus meinem Leben löschen, aber das klappt nicht.
Interessant, wie wenig Antworten du für dein Thema bekommst. Doch ganz egal, in welcher Situation du gerade bist: konzentriere dich nicht auf dein Problem, sondern suche nach einer Lösung.
Dadurch gewinnst du neue Motivation und neues Selbstbewusstsein, höheren Selbstwert, größeres Selbstvertrauen, mehr Selbststolz und bessere Selbstsicherheit, da du in Bewegung kommst.
Vor allem aber unternimmst du etwas, damit sich deine Situation verbessert. Und dadurch wird sie sich früher oder später auch verbessern. Das verspreche ich dir! Arbeite also genau an diesem Punkt bei dir. Es ist eine Arbeit im Innen.
 
  • #10
Kleiner Tipp von mir. Nehme dieses Gefühl einfach an. Eine unerwiderte Liebe kann jeden treffen und ich denke dein Problem haben ganz viele. Ich habe mich auch vor zehn Jahren auf den ersten Blick in einen Mann verliebt den ich zuvor noch nie gesehen habe. Bis heute wohnt er in meinem Herz. Sowas gibt es. Er ist gebunden und ich akzeptiere das. Ein loser Kontakt verbindet uns. Allerdings mit deiner Depression gehe bitte damit zum Arzt. Das ist wichtig, denn du weißt doch gar nicht woher diese kommt. LG
 
  • #11
Übe, mit Dir allein zu sein, werde Deine liebste Gesellschaft. Das macht Dich unabhängig von Männern, die Dich nicht lieben, und Du wirkst unglaublich anziehend auf die richtigen.
Und Du kannst die Lösung von Deinem Mr. Wrong einleiten. Die innere.
Grossartig dein gesamter Beitrag, stimme zu 100% zu! Ja, unabhängig und frei sein vom anderen Geschlecht ist ganz wichtig, denn da entstehen doch sehr viele Probleme! Schön, dass es doch noch vereinzelt Menschen gibt, die sich selbst im wahren ICH gefunden haben, zu dieser Erkenntnis kamen, durch harte innere Arbeit, denn genau dann beginnt die Persönlichkeit zu wachsen und grossartig zu werden, weiter so. Ich liebe tiefgründige Menschen, die anders sind, als die Masse, die überwiegend oberflächlich sind, sich selbst sind, als Individualität rüber kommen, das macht einen Menschen aus und es ist das wunderbarste an ihm/ihr.
Man mag Oberflächlichkeiten nicht mehr. Es sind meist Menschen, denen es wichtig ist, was die anderen von ihnen denken und nach deren Normen leben. Oberflächliche Menschen haben oftmals etliche Freunde, aber wenn man genau hinguckt, entpuppen sie sich als Bekannte, die zu jederzeit austauschbar sind.
Wenn du nicht oberflächlich sein willst, dann schau genau hin, hör zu und nimm deinen Gegenüber wahr und nimm ihn ernst, hab lieber nur zwei Freunde , als 20.
 
  • #12
Die Wissenschaft weiß, daß GEDANKEN den GEFÜHLEN vorausgehen, sie also erzeugen. Du mußt also Deine Gedanken unter Deine Kontrolle bringen, damit die Gefühle folgen können.

Schön wärs. Ich habe das selbe Problem seit 4 Jahren. In meiner damaligen Beziehung lief viel schief, viel Streit und (verbale) Verletzungen. All das weiss sich, male mir nichts in Gedanken schön, im Gegenteil, trotzdem, hilft alles nichts. Hatte in der Zwischenzeit ein paar wirklich vielversprechende Beziehungen begonnen. Hilft auch alles nichts. Die Gefühle lassen sich weder durch Gedanken noch durch Taten beeinflussen.

Du willst Depressionen loswerden aber nicht dafür zum Arzt. Das ist kindisch wie die Angst vorm Zahnarzt. Dann musst du halt mit den Depressionen leben.

Depressionen sind eine Krankheit. Wenn Gefühle jetzt plötzlich Krankheit bedeuten, dann ists wohl zappenduster.
Ich würde deshalb auch nicht zum Therapeuten gehen.
 
  • #13
Mich an einen Psychologen wenden möchte ich lieber nicht... w 40

Warum denn nicht?
Es ist Deine Privatangelegenheit, die diskret bleiben kann und soll - Du kannst es ja komplett für Dich behalten.

In den USA ist ein Coach / Counselor das normalste der Welt. Hier benötigen ebenfalls immer mehr Menschen Hilfe. Das ist keine Schande.

Deshalb suche einen guten Coach auf!

m, 39
 
  • #15
Abhängigkeit ist eine mentale Sache. Es hört sich vielleicht sehr hart an, aber Abhängigkeit ist keine Liebe im eigentlichen Sinne. Stichwort "Gedankenkreisen".

Das ist schwer nachvollziehbar, weil man ja leidet. Aber sie ist heilbar, am sichersten durch einen kompletten Kontaktabbruch, der Blockierung sämtlicher Kanäle. Das hat mir geholfen, mich aus erniedrigenden Nachwehen einer Sexbeziehung mit endlosem Kopf-Kino zu lösen. Danach bist du wie neugeboren. Es gäbe aber auch kein Zurück. Letzteres muss dir klar sein, und du musst es auch wollen. Nur Mut!
 
  • #16
Er ist getrennt, aber hat mir ausdrücklich gezeigt, dass er keine Beziehung will. Daneben hat er noch Kontakt zu ihr, hält aber Ausschau auch nach anderen Frauen. Das alles sind Details, die ich erst später auf schlaue Weise herausgefunden habe. In seinen Augen ist es mit mir keine Affäre (da er "frei ist"), sondern "schöne Zeit".
Ich hab bisher nicht geantwortet, da ich aus deinem Eingangstext nicht schlau wurde. Er sagt dir ganz klar, er will keine Beziehung. Das ist ernstzunehmen. Ob er das grundsätzlich nicht will, oder nur mit dir nicht, ist hier nicht rauszufinden. Er möchte eine schöne Zeit, keine Verbindlichkeiten und Verpflichtungen, keine Rechenschaft.
Welche Nationalität hat er?
Überlege dir, was du willst? Du willst keine unverbindliche Affäre? Dann breche den Kontakt ab zu diesem Mann als ersten Schritt und halte dir immer wieder vor Augen, was du willst.
 
  • #17
Stell den Kontakt zu ihm vollständig ein, falls du das noch nicht getan hast. Sonst kommst du aus der Sache nicht raus. Du bist verliebt, er begehrt dich leider nur körperlich, da geistert noch eine andere (Ex?) herum, sein Herz ist nicht frei und ihr habt Körperkontakt. Das kann in der Kombination nicht gut gehen und die Leidtragende bist du.
Vielleicht hilft dir es die Situation nochmals zu analysieren. Es ist einfach etwas Tolles, so richtig mit Haut und Haar begehrt zu werden. Das weckt Interesse, es kommen ungestillte Sehnsüchte auf und da kann man sich als Frau schon mal verlieben. Das Problem ist nur, dass er zu den Menschen zählt, die Erotik und Liebe/ Verliebtsein trennen können.
Die Andere geistert im Hintergrund herum. Vielleicht ist er noch aussichtslos in sie verliebt und hofft, durch dich von ihr los zu kommen. Dafür wäre ich mir zu schade. Du bist doch kein Trostpflaster dafür, weil es mit der anderen nichts wurde. Ein Mann, der zu diesen Methoden greift, hätte für mich nicht den richtigen Charakter.
Ich habe fast alle Gaben, die eine Frau haben kann, aber er nimmt mich trotzdem nicht ernst.
Du kannst noch so toll sein und ihm noch so gut tun, es wäre verschwendete Liebesmüh. Er nimmt dich nicht ernst, weil er kei Rücksicht auf deine Gefühle nehmen will. Lass dich nicht benutzen!
Ich will ihn aus meinem Leben löschen, aber das klappt nicht. Ich denke ständig an ihn und kann mich gar nicht auf meine Arbeit fokussieren.
Es ist leider so, dass das nicht von heute auf morgen klappt. Sei geduldig mit dir, es wird mit der Zeit besser. Versuche, dich am Anfang nur 10- 20 Minuten auf deine Arbeit zu konzentrieren ohne an ihn zu denken. Mit der zeit wird es besser.
Bin ständig in Melancholie, die mich zu einer tiefen Depression führt.
Das wundert mich nicht bei einer unerwiderten Liebe und wenn gleichzeitig eine große (erotische ) Anziehungskraft gegeben ist.
Da hilft nur:
1. Konsequenter Nichtkontakt und konsequent durchhalten bei Sehnsuchtsanfällen. Nicht antworten auf Anrufe, Whatapps oder SMS. Oder gleich blockieren.
2. Dir viele schöne Erlebnisse schaffen, die nichts mit ihm zu tun haben. Fang was neues an, was du schon immer mal ausprobieren wolltest. Sortiere dein Leben neu durch. Lass altes los und erneuere dich als Mensch. Das hilft, emotionalen Abstand zu gewinnen und dass du dich wieder wohlfühlen kannst. Er wird immer bedeutungsloser für dich. Schau wie schön und leicht das Leben ist, wenn er und die schlechten Gefühle, die mit ihm zusammenhängen nicht mehr an dir anhaften. Stück für Stück. Schau wie wunderbar das Leben ist, wenn du mit dir im Reinen bist auch ohne Partner.
 
  • #18
Ja er gibt mir trotz unserer Nähe manchmal das Gefühl, dass ich nicht gut genug bin (auf indirekte Weise). Die letzte Frage kann ich leider nicht beantworten, da Selbstlob stinkt.
Tja, der Typ werte dich also indirekt ab. Das löst bei vielen Frauen das Gefühl aus, sie müssten sich anstrengen, besser werden, damit sie gut genug für ihn sind. Das schwächt das Selbstbewusstsein, und wie man hier sieht, ist dein Selbstwertgefühl nicht so ausgeprägt, sonst könntest du uns hier von deinen Vorzügen berichten. Also er tut dir nicht gut, er lässt dich dich schlecht fühlen, er will nur deinen Körper.
Und er manipuliert dich. Er weiß dass du in ihn verliebt bist, aber er spielt mit dir. Ein Bad Boy also.
 
  • #19
Also er tut dir nicht gut, er lässt dich dich schlecht fühlen, er will nur deinen Körper.
Und er manipuliert dich. Er weiß dass du in ihn verliebt bist, aber er spielt mit dir. Ein
Es ist doch immer wieder dasselbe Spiel, wenn Frauen nicht auf ihr Bauchgefühl hören und rechtzeitig Entscheidungen treffen! Solange Frauen solche Spiele mit Männer dulden und noch fleißig mitmachen haben sie ihre Schmerzgrenze nicht erreicht! Wären die 5 S stark genug ausgeprägt, es würde dazu nicht kommen, betroffene Frauen, wann kapiert ihr das endlich mal?!?
 
  • #20
Bei mir hat immer nur geholfen: Auf Abstand gehen, Gefühle nicht verbieten, sondern zulassen. Es wird ja wehtun, deswegen will man es vermeiden, aber das tut noch mehr weh und am Ende muss es doch raus. Eine Zeitlang habe ich Tagebuch geschrieben. Ging zwar in erster Linie um Berufliches, aber auch um Verliebtheit. Gefühle artikulieren macht tatsächlich frei und bringt einen weiter, weil man es konkret formuliert, statt im Sumpf der Gefühle blind herumzutappen. Wenn man was aufgeschrieben hat, ist es irgendwie aus dem Kopf.
Vielleicht schreibst Du auch mal sowas wie "dieser Idiot könnte mich wundervolle Frau haben und will mich nicht, ist der bescheuert", dann ist das eben so. Sowas würde ich mir auch nicht verbieten. Ich hatte auch Screenshots von Youtube-Filmausschnitten und Szenenfotos in das Heft geklebt, weil ich mich so gefühlt hatte, wie es die Figur in dem Film. Das alles hat mir irgendwie geholfen, entweder, um Hoffnung zu schöpfen (solche Phasen hat man ja auch) oder um meine Zweifel auszudrücken oder eben, um sauer zu sein, um wegzukommen.

Vielleicht findet er mich nicht gut genug für eine Beziehung
Das sollte man so nicht denken. Das macht ihn zu einem Weltrichter, der von allen Frauen sagen könnte "gut genug", "nicht gut genug". Das ist ein Männeken, das keine Beziehung will, das erobern möchte und Dich schon erobert hat. Der fährt SEIN Programm im Kopf, Du hast Deins. Er will Dich nicht. Aber das hat nichts mit Güte zu tun, sondern mit dem Programm, das bedient werden muss, damit er anspringt. Wenn Du das nicht schaffst, wärst Du nicht die Richtige für ihn, ABER er auch nicht der Richtige für Dich.
Bei Verliebtheit und Sehen von Fehlern denkt man nicht "oh nee", sondern "dies müsste so, das müsste anders". Damit man weiter verliebt bleiben kann, und dieses Gefühl will man nicht loslassen. Erst später, wenn man mehr Lebenserfahrung hat, denkt man wirklich "nee, das passt nicht und ich mag keine Änderungsversuche machen".

Gibt es bestimmte Strategien, womit man die eigenen Gefühle wirksam kontrollieren kann?
Ich würde sagen, man muss mit dem Verstand einsehen, dass das, was man vor sich hat, Murks ist. Also Du musst ihn durchschauen und dann finden, dass das nichts Gutes für Dich ist, was er bietet.

Ich denke ständig an ihn und kann mich gar nicht auf meine Arbeit fokussieren.
Du könntest Dir einen Grundsatz machen: Gefühle gehören nach Hause. Immer, wenn die Gedanken angekrochen kommen, schiebst Du sie weg für später. Das bewirkt zumindest, dass Du es nicht auf Arbeit durchgrübelst. Dazu muss man sich aber das Ziel setzen, dass einen der Mann nicht auf Arbeit beeinflussen darf, weil man ihm nicht opfert, dass man vielleicht schlechte Arbeit abliefert. Wenn Du aber keinen Ehrgeiz haben musst, top Arbeit abzuliefern, musst Du ne andere Motivation finden, dass "er Dich in Ruhe lässt" auf Arbeit.
 
  • #21
Du willst ihn, weil er dich nicht will!

Ich habe fast alle Gaben, die eine Frau haben kann,

Du denkst, dass Du doch eigentlich eine super mega tolle Frau bist, der alle Männer zu Füßen liegen sollten.

Wenn Du das wirklich wärst, würdest Du über diesen Typen hinwegstiefeln und ihn dabei keines Blickes würdigen. Wenn Du wirklich so toll bist, warum begibst Du dich dann auf dieses Niveau herab und schmachtest diesem Mann hinterher, obwohl Du so viele andere, bessere Mönner haben könntest?

Ja er gibt mir trotz unserer Nähe manchmal das Gefühl, dass ich nicht gut genug bin (auf indirekte Weise). Die letzte Frage kann ich leider nicht beantworten, da Selbstlob stinkt.

Ein Widerspruch in sich. Wenn Du so viel Selbstlob für dich übrig hast, dass Du es hier noch nicht mal schreiben möchtest, warum kann er dir dann das Gefühl geben, dass Du nicht gut genug wärst?

Trotz deiner "Gaben" hast Du NULL Selbstbewusstsein. Schieß diesen Typen in den Wind und arbeite daran.
 
  • #22
Fachliche Unterstützung würde wohl am besten helfen.
Aber nun gut... Halte.Dir immer seine schlechten Seiten vor Augen. Auf keinen Fall idealisieren oder immer an die paar wenigen schönen Momente denken.

Wenn er nicht erkennt, was für eine wundervolle Frau Du bist, ist es nicht der Richtige...so traurig das dann auch ist.

Ich bin eigentlich noch in einer sehr ähnlichen Situation. Eine Frage hat mir sehr geholfen aus diesem Spiel auszusteigen: " Willst Du jemanden, der Dich NICHT will"??
Die Antwort ist immer diesselbe und dann gehts mir wieder besser.

Alles Liebe
 
  • #23
@ INSPIRATIONMASTER "Man mag Oberflächlichkeiten nicht mehr. Es sind meist Menschen, denen es wichtig ist, was die anderen von ihnen denken und nach deren Normen leben. Oberflächliche Menschen haben oftmals etliche Freunde, aber wenn man genau hinguckt, entpuppen sie sich als Bekannte, die zu jederzeit austauschbar sind.
Wenn du nicht oberflächlich sein willst, dann schau genau hin, hör zu und nimm deinen Gegenüber wahr und nimm ihn ernst, hab lieber nur zwei Freunde , als 20"

Wer ganz unten war, kratzt sich nicht mehr darum, was die "äußere Welt" meint. An dem dunklen Ort da unten - gibt es nur noch einen eizigen Weg. Der ans Licht. Es leben also die Krisen! Die Krisen bringen uns weiter. In der kuschligen, warmen und netten Komfortzone wächst kein Mensch.
 
  • #24
Hallo Medusa,
Im Gründe weißt du selber das du den Kontakt sofort und rigide einstellen solltest. Das Problem ist dein Herz. Und das Herz liebt diesen Mann. Und da helfen auch keine noch so guten mechanischen Taten,wie den sofortigen Kontaktabruch,denn sonst hättest du das schon längst getan,nicht ?
Es wird dir aber nicht viel übrigbleiben eine Entscheidung zu treffen. Entweder du begibst dich in seine Arme und gibst dich ihm hin,was vielleicht grandiosen Sex geben wird,aber dafür wirst du das Schwert des Schmerzes immer wieder spüren wenn er dich noch warm im Bett zurücklässt.Oder du du beendest jetzt das Ding mit ihm und spürst ebenfalls das Schwert des Schmerzes,aber das Drama hat dann auch irgendwann mal ein Ende.
Ich kenne diesen Schmerz sehr gut. Und ich spiele gerne mit dem Feuer.Weshalb ich dir sagen kann ,das es entweder einen umbringt,oder du wirst gestählt wie Stahl.
Überwinde dich selber und treffe eine Wahl.Und dann ziehe es durch.
 
  • #25
Danke allen, die mit hilfreichen Tipps auf mein Problem reagiert haben. Eure Arbeit war nicht vergeblich. Ich habe jetzt klareren Kopf und fühle mich besser. :)
 
Top