G

Gast

  • #1

Wie kann ich meine Hemmungen überwinden und ihm zeigen wie sehr ich ihn mag?

Hallo!
Ich habe einen sehr netten Mann kennengelernt. Die Flirtereien wurden immer mehr, irgendwann gab es erste Berührungen ;-)
Ich bin mittlerweile total verliebt in ihn, aber nachdem ich total unerfahren bin habe ich Hemmungen seine Berührungen zu erwidern... Wir umarmen uns, gehen Arm in Arm spazieren, halten Händchen, das "schaffe" ich auch alles mitzumachen.
Aber wenn er mir mit der Hand unters Shirt fährt und mich streichelt, mir über den Po streichelt, etc. weiß ich einfach nicht wie ich reagieren soll... :-( Ich würde ihn auch so gerne streicheln und ihm zeigen wie sehr ich ihn mag, aber ich weiß einfach nicht wie und was ich machen soll... Was mögen denn Männer? Wie wollen Männer berührt werden?
Wir haben uns auch noch nicht geküsst, wie kann ich ihm denn signalisieren, dass ich ihn gerne küssen würde? Das einfach von mir aus zu machen traue ich mich nicht...
Liebe Grüße
 
G

Gast

  • #2
wie alt bist du?
ist für mich entscheidend, um hier sinnvolle tipps zu geben.
m/45
 
G

Gast

  • #3
http://www.elitepartner.de/forum/ich-bin-25-und-habe-keinerlei-erfahrung-mit-maennern-was-kann-ich-gegen-meine-unsicherheit-tun.html

Schau mal hier nach.
 
G

Gast

  • #4
Ihr habt euch noch nicht geküsst, aber er packt dir unters Shirt??? Was ist das denn für ein Mann???
 
  • #5
Ihr geht doch schon ziemlich weit, daher verstehe ich nicht, wo genau jetzt die Hemmungen liegen.

Ich schlage vor, wenn er Dich das nächste mal streichelt, dann wendest Du Dich ihm frontal zu, legst den Kopf schief, guckst ihn tief in die Augen und lässt ihn den Rest machen. Er wird Dich dann ganz sicher küssen.

Oder wenn Ihr Euch umarmt, dann knuddel ihn etwas kräftiger und hauche ihm einen Kuss auf den Hals. Da wird er dann auch anbeißen und Dich richtig küssen.

Wo Männer berührt werden wollen? Also im angezogenen Zustand eher nicht so viel streicheln, sondern einfach umarmen, die Hände hinter seinen Kopf oder auf seine Schultern (je nach Größenverhältnissen) oder im Haar wuscheln und ihm in die Augen schauen. Wenn man rangehen will und er schon unters Shirt greifen darf, dann vielleicht auch leicht versetzt hinstellen, ganz nah und mit dem Oberschenkel oder der Hüfte sanft gegen seinen Schritt pressen, während man ihn innig umarmt.

Ich finde es aber so oder so schon ziemlich merkwürdig, dass er unter das Shirt greift, obwohl Ihr noch nicht beim Küssen seid. Irgendwie die falsche Reihenfolge...
 
G

Gast

  • #6
@ #1: ich bin 26 und er etwas älter
 
G

Gast

  • #7
@ #3: ja, wir gehen relativ weit bzw. ER...
Ich mache nicht viel weil ich eben Hemmungen habe :-( Und mich nicht traue ihm so richtig deutlich zu machen wie sehr ich ihn mag und dass das was er macht alles sehr schön ist. Irgendwie habe ich trotz allem was er schon so macht Angst vor einer Abfuhr... :-(
 
G

Gast

  • #8
Wenn er es Ernst meint mit dir, hat er noch etwas Geduld, wenn du noch nicht so richtig auf seine Bemühungen abfährst. Allerdings sollte er dich vorher schon mal küssen. Dann kannst du seinen Kuss auch soweit erwidern, wie es sich gut anfühlt für dich. m,29
 
  • #9
@#6: Wie kannst Du Angst vor einer Abfuhr haben? Das verstehe ich nicht. Er greift Dir unter das Shirt -- wie sollte so ein Mann zu einer Abfuhr fähig sein, wenn es ums Küssen geht?! Die Gefahr ist nicht vorhanden, 0%.
 
G

Gast

  • #10
Ich denke, du solltest doch mal einen Zahn zulegen.
Wenigstens das was schon macht erwidern, also, ihm halt auch unters Shirt gehen. Ich finde es auch ziemlich heiß, mit der Hand seinen Rücken runterzufahren und dann seinen Po zu 'halten', also nicht zart streicheln, mehr so anpacken. Dabei deinen Körper von vorn gegenpressen ( bißchen !!! ) Mit Kontakt im Schritt.
Naja, egal, jedenfalls solltest du langsam von dieser Händchenhaltenphase wegkommen, sonst verliert er womöglich die Geduld und denkt, du willst nicht.
Er scheint ja ein netter und zurückhaltender zu sein, daher braucht er wohl doch ein bißchen Ermutigung.
 
G

Gast

  • #11
Mich erinnert das an eine meiner ersten Beziehung.
Ich habe mich damals ähnlich wie du verhalten. Gehemmt, unsicher und eher passiv.
Für mich lag es damals daran, dass es mir einfach zu schnell ging und ich aufgrunddessen so gehemmt war, denn danach ist mir das nie wieder passiert.

Überprüf mal bitte, ob dir das alles nicht zu schnell geht! Irgendwoher muss diese Hemmung herkommen und ich führe das nicht einfach auf deine Unsicherheit zurück. Er ist womöglich nicht einfühlsam, denn:

- du hast Ängste ( vor Abfuhr). Das heißt, er schenkt dir das nötige Vertrauen nicht oder du traust ihm nicht über den Weg. Hör auf dein Bauchgefühl

- die Reihenfolge find ich SEHR komisch: erst unters Shirt und dann küssen. Seltsam seltsam.
Das geht für mich gar nicht.

Ferndiagnose: Er ist nicht einfühlsam. Deswegen kannst du dich nicht fallenlassen. Er ist zu schnell, du kommst gar nicht zum Zug, weil er ständig am Machen und Tun ist.

Rat: Vertraust du ihm? Passt ihr emotional und sonstwie wirklich zusammen? Bitte überprüfen.
Wenn ja, bitte ihn darum, etwas langsamer zu machen, da du sonst verkrampfst und schließlich willst du ihn auch verwöhnen...
Setzt dich bloß nicht unter Druck!!!

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #12
Ich gebe #4 meine vollste Zustimmung. Bin überzeugt da stimmt was nicht. Sei vorsichtig mit ihm, ich glaube du fühlst schon recht, wenn du Angst hast vor Enttäuschung, höre auf deinen Bauch und sei äußerst vorsichtig. Ein Mann der sich so verhält will mit dir ausschließlich nur Sex. (m)
 
G

Gast

  • #13
Sehe es genauso wie #10. Habe aber auch mögliche Erklärungen für diese (ja, sehr komische) Reihenfolge: 1. der Mann hat wenig Erfahrungen, ist schüchtern (deswegen küsst nicht) und weiss nicht so genau, wo er anfangen sollte. 2. Der Mann hat wenig oder keine Gefühle (deswegen fällt ihm küssen auch sehr schwer) Ja, es geht um Einfühlsamkeit & Vertrauen. Die beiden Punkte würde ich auch gründlich überprüfen. Viel Glück!
 
G

Gast

  • #14
Vielen Dank erstmal für eure vielen Antworten! :)

Nachdem wir uns schon relativ lange kennen und sich das mit den Flirtereien und Berührungen so nach und nach "gesteigert" hat hoffe ich eigentlich nicht, dass er nur Sex will... Macht Mann das dann nicht irgendwie von Anfang an klar?
Ich meine ok, es gibt schon viele Zweideutigkeiten und so, aber das gehört ja zu so einem Flirt auch irgendwie dazu, oder?

Ich kann auch gar nicht sagen warum ich solche Hemmungen habe... Ich bin total gerne mit ihm zusammen, es fühlt sich alles gut und irgendwie richtig an was er macht, aber trotzdem ist da diese verdammte Angst, dass nur mir das alles etwas bedeutet :-(

Ihr meint also nicht, dass er mich grundsätzlich nicht küssen will?
 
G

Gast

  • #15
Liebe FS

Dass Du nicht enttäuscht werden wirst, garantiert Dir niemand hier.

Doch bitte, bitte schalt den Kopf aus. Lass Dich verführen. Oder verführe Du ihn.
Ja, klar möchte er Sex...und vielleicht - ich hoffe es - möchte er noch viel mehr...Dich..Du als Mensch und als Frau.
Deine Ängste (Erziehung, gut gemeinte Ratschläge - aber falsch, Religion uvm) gefährden eine grosse Chance.

Egal ob Eure Liebe ein Leben lang währt, ein Jahr oder nur einen Tag. Niemand von uns kann das vorher sagen.
Geniesse diese Augenblicke und das gemeinsame Glück.
Ihr mögt Euch doch gegenseitig?

Meine Meinung als Mann (m45). Viele Männer (Frauen) wollen nur noch Sex weil sie (emotional) ausgebrannt sind, doch manche Männer suchen genau dasselbe wie Du.
Gönnt Euch diese Chance, wie auch immer es kommt.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen eine wunderbare Sexualität, eine schöne Gemeinsamkeit und viele glückliche Momente.
 
G

Gast

  • #16
@ #14: ihn verführen... wie macht man denn sowas?
wie kann ich ihm denn auf etwas subtilere Weise deutlich machen, dass ich gerne mehr hätte als es momentan ist? Ganz direkt schaffe ich das nicht :-(

Wir haben uns diese Woche auch wieder gesehen und es war wieder sehr schön :)
Wenn er mich im Arm hat und mich streichelt geht's mir gut und ich genieße jede Sekunde!
Und doch schaffe ich es nicht so richtig drauf einzusteigen... Ich weiß einfach nicht WAS ich machen soll...