G

Gast

Gast
  • #1

Wie gewinne ich einen Mann zurück? Kann es mit uns weitergehen?

Ich, w41 habe mich in einen Witwer 45 mit 4 kleinen Kindern verliebt. Wir haben 2 jahre eine Beziehung geführt, wobei sich in der Beziehung heuasstellte, dass der Tod seiner Frau absolut noch nicht verarbeitet hatte und er zeit dazu braucht. Das ist nun fast ein Jahr her (er hat immer wieder den Kontakt zu mir gesucht). Nun hat er mir vor 2 Tagen mitgeteilt, dass er eine andere Frau kennengelernt hat und er mit dieser zusammen sein möchte. Nun hat er mich am Freitag angerufen, er möchte weiterhin mit mir befreundet sein,auch ich habe einen Platz in seinem Herzen... und er möchte zu mir kommen und mit mir darüber sprechen. Könnt ihr mir einen Rat geben ob ich ihn Treffen soll? Ich liebe ihn, möchte ihn und die Kinder nicht verleiren und bin nun völlig durch den Wind wie ich mich verhalten soll.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Dieser Mann liebt dich nicht und hat dich wohl auch nie geliebt! Er hat den nicht verarbeiteten Tod seiner Frau angeführt, um sich leicht von dir trennen zu können........und hat dich in regelmäßigen Abständen ein bisschen warm gehalten!

Nun sagt er dir ganz unverfroren, er hätte eine andere mit der er gern zusammen sein wollte!
Du hast einen Platz in seiner Strategie, aber wohl kaum in seinem Herzen. Er benützt dich als Lückenfüllerin und du lässt es geschehen.

Es wird sicher schwierig für ihn werden eine Frau zu finden, die ihn samt der vier Kinder nimmt. Für diesen Fall wärest du dann die Lösung in der Not, eine Frau die kostengünstig und langfristig seine Kinder versorgt.

Du solltest dir für dieses grausame Spiel zu schade sein. Ich würde dieses Treffen auf keinen Fall realisieren und ihn von meiner "Freundesliste" streichen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wenn Du ihn noch liebst, wird er Dir nur weh tun mit seiner Taktik. Er ist emotional instabil, was nach dem Verlust seiner Frau sicherlich zu verstehen ist. Aber es kann Jahre dauern, bis er weiss, was er will- und dann bist es mit nicht geringer Wahrscheinlichkeit nicht Du.

Willst Du Dir das antun- drei bis fünf Jahre Chaos mit völlig unsicherem Ausgang?
 
G

Gast

Gast
  • #4
FS
Danke für Eure Meinungen. Gestern Nacht war ich völlig durch den Wind und wußte nicht wo mir der Kopfstand. Heute morgen sehe ich die Welt schon wieder klarer. Ihr habt recht, vom Chaos, in der Beziehung und im Herzen, hatte ich die letzten 3 Jahre genug.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Bin absolut der Meinung meiner Vorredner : Schiess den Kerl in den Wind !!!
 
  • #6
Dieses "Freundschaftsangebot" würde ich auch ablehnen. Der Mann hört sich wirklich so an, als brauche er noch eine gewisse Notlösung im Hintergrund: klappt es mit seinem neuen Schwarm nicht, hat er ja immer noch Dich.

Er scheint sehr auf der Suche zu sein, vergisst dabei aber, dass er erst zu sich selbst finden sollte, bevor er sich einer neuen Beziehung zuwendet. Alles unverarbeitet zudecken ist vordergründig sehr einfach - ändert aber nichts am Grundproblem: der inneren Freiheit, die nun einmal Voraussetzung für eine stabile, neue Beziehung ist.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Nee, liebe Fragestellerin, lass das bleiben !
Wenn er meint, dass er mit einer anderen Frau zusammen sein will, dann soll er sein Glück versuchen.
Aber ohne Dich !

Ich würde ihm freundlich "viel Glück" wünschen und den Kontakt konsequent beenden.

w,48
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich finde es sehr anständig von ihm, zu dir kommen zu wollen und mit dir darüber zu sprechen. Hut ab, so hätte ich es auch gerne gehabt, dann wäre ein Abschliessen einfacher gewesen für mich.
 
G

Gast

Gast
  • #9
FS
Danke nochmal für eure Ratschläge.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo, liebe Fragestellerin,

du bist in einer schwierigen Lage.
Du bist immer noch in ihn verliebt, bist emotional sehr in eure ehemalige Beziehung und seine ganzen Probleme verstrickt. Du scheinst, in den 2 Jahren eurer Beziehung dich emotional sehr engagiert zu haben, seine Probleme zu deinen gemacht zu haben und dabei emotional immer mehr ausgebrannt zu sein. (es gibt auch einen emotionalen burn-out). (Kenne ich, war in einer ähnlichen Situation).
Ich glaube nicht, dass bei ihm da eine Taktik dahintersteckt. Er steckt so tief drin in seinen Problemen (Tod, nicht verarbeitet, nur verdrängt, keine Zeit zur Verarbeitung, 4 kleine Kinder zu versorgen, Alltag zu managen...), dass er vielleicht nur noch (verzweifelt) funktioniert. Trotzdem sehnt er sich nach einer Partnerschaft. Er hat sicherlich eine Bindung an dich, sucht sein Glück aber jetzt bei der Nächsten. Dich hingegen will er aber auch nicht verlieren.

Jetzt schau auf dich: was tut dir gut ? Du hängst noch tief drin und leidest. Einerseits willst du ihn nicht verlieren, andererseits hat er jetzt eine andere und will zu dir Freundschaft. Ich denke, in deiner aktuellen Lage und Verfassung wärst du mit Freundschaft emotional hoffnungslos überfordert. Meiner Meinung nach brauchst du jetzt dringend erst mal eine Kontaktsperre und Abstand. Es ist zwar löblich von ihm, dass er mit dir darüber reden möchte, es dir erklären möchte, aber das Gespräch wäre für dich doch nur Qual, oder ?
Tu das, was dir nicht schadet (im Moment ohne Rücksicht auf das, was ihm gut tut). Wenn dir die Distanz helfen könnte, darüber hinwegzukommen, wieder zu dir zu finden, dann gehe in die Distanz. Du kannst ihm ja sagen, dass diese Distanz jetzt erstmal für unbestimmte Zeit ist, da du mit der Situation nicht klar kommst und nach einiger Zeit ein Kontakt vielleicht wieder möglich sein könnte.

Ich wünsche dir viel Kraft und alles Liebe und Gute.
Lass uns wissen, wie du mit der aktuellen Situation umgegangen bist und wie es dir dabei ging. Danke !
 
G

Gast

Gast
  • #11
Hier nochmal die #9:

Noch ein Nachtrag zu deiner Ausgangsfrage (Wie gewinne ich einen Mann zurück? Kann es mit uns weitergehen?):
Meiner Meinung nach ist der von mir unter #9 beschriebene Weg auch dazu der Schlüssel. Im Moment geht es mit euch (zumindest was Partnerschaft anbelangt) nicht weiter. Ich denke, wenn du in die Distanz gehst, hast du die Chance, wieder zu dir selbst finden, wirst mal den Überblick über die Situation und das Chaos bekommen und auch er hat die Chance, sich über seine Gefühle dir gegenüber klar zu werden. Keiner weiss, ob es bei ihm mit der neuen Partnerin klappen wird. Du hast durch deinen Rückzug immerhin die Chance darauf, dass er erkennt, dass es mit dir vielleicht ja doch gut war und dich vermisst. Die Zeit wird es bringen, ob es weitergeht und wenn ja, wie es weitergeht. Ich wünsche dir dazu die Kraft und die Geduld.
 
G

Gast

Gast
  • #12
FS
Danke #9 für deinen einfühlsamen Rat. Ich denke auch, dass es besser ist den Kontakt vorläufig abzubrechen. Ob es dann zu einem/r Kontakt/Freundschaft kommt oder nicht, dass wird die Zeit zeigen. Das Schwerste ist, dass ich die Kinder damit ebenfalls verliere, ich hätte sie gerne aufwachsen gesehen. Wer weiß was die Zeit noch alles bringt.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Liebe FS,
willst Du Babysitter für die Kinder sein, dass er Zeit hat, seine neue Geliebte zu treffen?
Da hat er sicher nichts dagegen.
Dir wird es aber unsagbar wehtun. Du machst die Arbeit mit den Kindern, eine andere hat sein Herz. Lass es.

Du warst die Tröstefrau, er hatte riesiges Glück mit Dir.
Mit 4 ! Kleinen ! Kindern!
Da flüchten doch die meisten Frauen schon bei einem einzigen Kind, erst recht wenn es klein ist.
Ich muss zugeben, dass ich mich nie und niemals auf einen Mann mit kleinen Kindern einlassen würde. Wenn er sie bis zum 3. Geburtstag alleine erzogen hat, gerne. Vorher würde ich immer vermuten, dass er nur ne Nanny für die / das Kind sucht.
Ich liebe Kinder, kann sein, dass ich im Einzelfall dann doch eine Ausnahme machen würde.

Ganz sicher würde ich mich nie mit einem frisch getrennten Mann einlassen. Er braucht mindestens 6 Monate Abstand zur Beziehung.
Beim Tod des Partners braucht man vermutlich mindestens 3 Jahre Verarbeitungszeit, begleitet von professioneller psychotherapeutischer Hilfe. Das wäre sicher gut für diesen Mann.

Am besten verabschiedest Du Dich schriftlich von ihm, wünscht ihm alles Gute und lässt das mit der Freundschaft. Du verlierst sicher die Fassung, wenn Du ihm gegenüber stehst.

Alles Gute und viel Glück mit einem anderen Mann.
 
Top