Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #31
Das frage ich mich auch gerade.
Ich habe eine sehr sehr schöne Nachricht von einem Mann mit 50 bekommen.
Ich bin 40 und ehrlich gesagt date ich mich eher mit 36jährigen Männern.
Er sieht für sein Alter sogar echt gut aus, ist trainiert, hat einen sehr interessanten Beruf und ist lustig und intelligent, aber er ist 50!!! Mir ist das einfach zu alt.
Wieso soll ich mich um 10 Jahre älter machen, was zwangsläufig so ist, wenn man einen älteren Mann hat.
Es mag Frauen geben, denen das gefällt - mir nicht!
Ich würde ihm gerne zurückschreiben, weil sein Brief wirklich toll ist. er hat es verdient.
Aber mir ist es lieber, wenn ein knackiger 36jähriger mir nur: "SEXY!" schreibt, als ein 50jähriger nen superlustigen Brief.
Moralisch anfechtbar - ich weiß - aber ich habe keine Ahnung, was man da zurückschreiben soll!?
Ich denke, ich würde ihn gerne in meinem Freundeskreis haben, aber Sex - gruselige Vorstellung!

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #32
So, jetzt mal andersrum: Als ich mal ein Profil hier hatte, habe ich deutlich reingeschrieben, dass ich nur jüngere Frauen suchen. Trotzdem bekam ich immer wieder Anfragen von bis zu sieben Jahre älteren Frauen.

Am Anfang habe ich trotzdem immer nett zurückgeschrieben, mich für die Nachricht bedankt, dabei aber auf meinen Hinweis im Profil aufmerksam gemacht, der ja offenbar übersehen wurde. Und das wäre eigentlich auch mein Tipp, wie man mit unerwünschten Nachrichten am besten umgeht: Beim ersten Mal eine freundliche Absage zurück – mein Prinzip: selber immer anständiger sein als die anderen! –; wenn dann der/die andere es immer noch nicht glauben will und nachhakt oder gar "frech" wird: Nachricht einfach löschen bzw. Profil sperren!

Jetzt aber Folgendes: Irgendwann hat mich das Ganze dann doch genervt, weil halt diese Anfragen von für mich zu alten Frauen immer wieder kamen. Ich habe das Thema dann mal im Forum thematisiert – und da war der Tenor der Antworten, ich solle doch nicht so tun, ein paar Jahre älter gingen doch auch noch, ich solle doch etwas toleranter sein, usw. usf. – Dabei kommt für mich nur eine jüngere Partnerin in Frage, und das hatte ich ganz klar in meinem Profil signalisiert!!!

Und jetzt, meine Damen, habe ich einfach echt ein Problem: Warum ist es OK, wenn Frauen meinen klar formulierten Wunsch nach einer jüngeren Partnerin ignorieren, während es nicht OK ist, wenn Männer euren Wunsch nach einem gleichaltrigen Partner in den Wind schießen? Sollte nicht "gleiches Recht für alle" gelten, unabhängig von Alter und Geschlecht??

m., 35
 
G

Gast

Gast
  • #33
Sollte nicht "gleiches Recht für alle" gelten, unabhängig von Alter und Geschlecht??

m., 35
Ich denke, dass Sie hier beschwichtigende Antworten erhalten haben, liegt nicht am Geschlecht, sondern vielmehr daran, dass Sie etwas suchen, was Sie selbst nicht bieten können, ganz im Gegensatz zu einer Person, die nach einem gleichaltrigen Partner sucht. Das wird von vielen Menschen als ungerechtfertigter Anspruch verstanden. Ich bin mir recht sicher, dass hier ein Sturm der Entrüstung losgebrochen wäre, hätte die Fadenerstellerin geschrieben, wie sie mit Anfragen von gleichaltrigen Männern umgehen soll, obwohl sie doch ausgewiesen nach einem fünfzehn Jahre jüngeren Mann sucht.

Nicht, dass ich dieses Verhalten gutheiße. Jeder hat ein Recht auf seine Ansprüche, auch wenn er diese selbst nicht erfüllt, und wenn Sie in Ihrem Profil eine Altersgrenze angeben, halte ich es für unhöflich und respektlos, wenn die Anschreibenden dies ignorieren. Dennoch lässt sich Ihr Fall mit dem Fall der Fadenerstellerin nun mal nur bedingt vergleichen.

26, w
 
G

Gast

Gast
  • #34
Sollte nicht "gleiches Recht für alle" gelten, unabhängig von Alter und Geschlecht??

m., 35

Boah, Männer, Frauen... - schon mal auf die Idee gekommen (oder auch in dieser Diskussion bemerkt), dass es Frauen mit der einen sowie mit der anderen Meinung gibt? Die einen meinen, man solle auf keinen Fall die Angaben im Profil übergehen, die anderen meinen, man solle sich in Toleranz üben.

Das ist also überhaupt kein Grund für so einen Geschlechterkampf.

Und nein, es gibt in dem Bereich kein "gleiches Recht" für alle. Jeder kann individuell entscheiden, ob er jemanden anschreibt oder nicht, und wie er/sie eine Absage erteilt. Jeder kann auch äußern: "Hab dich nicht so, wegen der paar Jahre". Jeder hat ein Recht auf seine Meinung, und wenn du damit einfach echt ein Problem hast, dann musst Du Dich von Frauen am besten fernhalten, denn diese werden sich nicht nach Deinen Vorstellungen ausrichten, wie es zu sein habe, und wen sie nicht anzuschreiben haben.
 
G

Gast

Gast
  • #35
Und jetzt, meine Damen, habe ich einfach echt ein Problem: Warum ist es OK, wenn Frauen meinen klar formulierten Wunsch nach einer jüngeren Partnerin ignorieren, während es nicht OK ist, wenn Männer euren Wunsch nach einem gleichaltrigen Partner in den Wind schießen? Sollte nicht "gleiches Recht für alle" gelten, unabhängig von Alter und Geschlecht??
m., 35

w,50:
Zweifelsohne richtig - das gilt für beide Geschlechter!

Mir ist hier im Forum nur aufgefallen, dass einige Männer (meist um 50+) hier so tun, als hätten sie das Recht auf eine viel jüngere Frau und es sei völlig normal, dass der Mann 10+ Jahre älter ist, weil Frauen ja viel schneller altern, und es wäre geradezu unnatürlich, wenn der Mann gleichalt oder jünger ist! Und Frauen ü50 müssten sich mit den Herren 60+ zufrieden geben, weil sie sonst eh keinen mehr abkriegen würden (siehe diverse andere Threads)!
Daher mag vielleicht die agressive Antwort auf deine Frage gekommen sein!

Ich persönlich schreibe keine Männer an, bei denen ich durchs Altersraster falle, muss aber oft schmunzeln, wenn ich z.B. in der SZ in den Anzeigen lese, erst jetzt wieder am WE, dass der "gutsituierte 70-er" eine Frau max. Mitte 50 sucht ... naja....
 
G

Gast

Gast
  • #36
Und jetzt, meine Damen, habe ich einfach echt ein Problem: Warum ist es OK, wenn Frauen meinen klar formulierten Wunsch nach einer jüngeren Partnerin ignorieren, während es nicht OK ist, wenn Männer euren Wunsch nach einem gleichaltrigen Partner in den Wind schießen? Sollte nicht "gleiches Recht für alle" gelten, unabhängig von Alter und Geschlecht??

m., 35

Weil die Frauen keinen jüngeren Mann suchen! Du aber jüngere Frauen suchst , warum?
Gleichalt ist ok! NUR jünger aber ist diskussionswürdig, schon alleine deshalb, weil eine Frau mit 25 nicht besser aussieht oder interessanter ist als eine 30jährige! Schon alleine Deine Frage, dass es Gleichberechtigung sein soll, wenn Frauen einen gleichaltrigen Mann suchen, und Männer, also Du ja eine jüngere Frau!? Wo ist da die Gleichberechtigung?
Gleichberechtigt wäre wenn eine Frau in ihr Profil schreibt, dass sie nur jüngere Männer sucht und das dann berücksichtig wird. Frauen beschweren sich aber nicht, wenn Männer, die 5 Jahre älter sind oder auch 7 Jahre älter, wenn sie angeschrieben werden von eben diesen. Selbst dann nicht, wenn sie gerne einen jüngeren Mann hätten und auch durchaus kriegen.
Und es ist auch ein Unterschied, ob eine Frau, die 2-3 Jahre älter ist als Du Dich anschreibt oder ein Mann, 10 Jahre älter ist und eine Frau anschreibt. Keine Frau hat ein Problem bei 2-3 Jahren, bei 8-10 allerdings schon.

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #37
Und jetzt, meine Damen, habe ich einfach echt ein Problem: Warum ist es OK, wenn Frauen meinen klar formulierten Wunsch nach einer jüngeren Partnerin ignorieren, während es nicht OK ist, wenn Männer euren Wunsch nach einem gleichaltrigen Partner in den Wind schießen? Sollte nicht "gleiches Recht für alle" gelten, unabhängig von Alter und Geschlecht??

m., 35

Ich könnte mir vorstellen, dass viele Menschen gar nicht richtig lesen, was die Leute hier so in ihrem Profil stehen haben und einfach drauflos schreiben.

M. E. sollte sich niemand - weder Mann noch Frau - über unpassende Anschreiben ärgern. Was hat man auch davon. Niemand ist gezwungen, darauf zu antworten. Solange keiner etwas Beleidigendes oder Herabsetzendes schreibt, ist es doch nicht schlimm ...
 
G

Gast

Gast
  • #38
Gast#31@Gast#35:

Entschuldige, aber deine Antwort haut mich jetzt echt aus den Socken! Du legst mir Dinge in den Mund, die ich überhaupt nicht gesagt habe. Und du zwingst mir deine Vorstellungen von "Gleichberechtigung" (um die es hier gar nicht geht) auf!

Tatsache ist: ICH hatte damals in meinem Profil geschrieben, dass ich eine jüngere Frau suche, und trotzdem Anschriften von älteren bekommen. Das finde ich eine bodenlose Frechheit. Wenn mich unter diesen Umständen eine auch nur 2 Jahre ältere Frau anschreibt, steht das für mich auf demselben Blatt, wie wenn ein Mann eine 15 Jahre jüngere Frau anschreibt, die in ihrem Profil schreibt, sie suche nur gleichaltrig. Es geht einzig und allein darum, dass es einfach frech und daneben ist, wenn man einen explizit geäußerten Wunsch in einem Profil einfach ignoriert, völlig egal, von wem (Mann oder Frau) und in welche "Richtung" (älter, jünger, gleichaltrig) dieser Wunsch geäußert wird.


Und @#32: Ich verstehe nicht ganz, was du damit meinst: "dass Sie etwas suchen, was Sie selbst nicht bieten können" – Entschuldigung, ich suche eine jüngere Partnerin,
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #39
Tatsache ist: ICH hatte damals in meinem Profil geschrieben, dass ich eine jüngere Frau suche, und trotzdem Anschriften von älteren bekommen. Das finde ich eine bodenlose Frechheit.

Das ist überhaupt keine bodenlose Frechheit. Ich lese mir z. B. die Profilangaben gar nicht durch. Ich habe besseres zu tun. Wenn du das für frech hältst, dein Ding, ich mach's trotzdem. :)

Sicher, dass nicht einige ihren Frust, die/ den gewünschte/n Partner/in nicht zu bekommen, dann an den "falschen" Ansschriften auslassen?

Ehrlich Leute, die falschen Anschriften tun euch ja nichts, ihr könntet sie einfach löschen. Ich wette, dass da eher der Ärger überwiegt, dass die "richtigen" Anschriften nicht dabei sind.
 
G

Gast

Gast
  • #40
Gar nicht ernst nehmen, wobei das heute nicht mehr so viele sind wie früher. Ich möchte in meinem Alter noch aktiv sein, viel raus gehen, da halten ältere Männer nicht mit. Also meiden mich die meisten (zum Glück) von vornerein.
 
G

Gast

Gast
  • #41
Und @#32: Ich verstehe nicht ganz, was du damit meinst: "dass Sie etwas suchen, was Sie selbst nicht bieten können" – Entschuldigung, ich suche eine jüngere Partnerin,
Ich bin mir nicht sicher, was es daran nicht zu verstehen gibt: Sie suchen eine jüngere Partnerin, und keine Partnerin in dem Alter, welches Sie selbst bieten. Sprich, Sie wollen etwas, womit Sie selbst nicht aufwarten können. Das will ich Ihnen auch keineswegs absprechen und ich stimme zu, dass man Ihr Profil nicht übergehen und von einem Anschreiben absehen sollte, wenn deutlich wird, dass man nicht in die gewünschte Altersgruppe fällt. Dennoch ist dies nur bedingt mit der Situation vergleichbar, die hier Fadenthema ist, und ich bin mir sehr sicher, dass auch die Fadenerstellerin weitaus weniger verständnisvolle Antworten geerntet hätte, hätte sie sich darüber beschwert, nur von gleichaltrigen Männern angeschrieben zu werden, obwohl sie doch nach einem mindestens zehn Jahre jüngeren Partner sucht. Ich stimme Ihnen daher nicht zu, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird.

26, w
 
  • #42
Und @#32: Ich verstehe nicht ganz, was du damit meinst: "dass Sie etwas suchen, was Sie selbst nicht bieten können" – Entschuldigung, ich suche eine jüngere Partnerin,

was gibt es da nicht zu verstehen?

Was du nicht (mehr) bieten kanst, ist doch genau das, was du dennoch suchst:

Jugendliche Ausstrahlung, geistige Frische, einen straffen Körper, und noch für viele (!) Jahre sexuelle Attraktivität und Potenz.
Eine junge Frau bietet dir das alles, du ihr jedoch nicht...
 
G

Gast

Gast
  • #43
Ich bin mir nicht sicher, was es daran nicht zu verstehen gibt: Sie suchen eine jüngere Partnerin, und keine Partnerin in dem Alter, welches Sie selbst bieten. Sprich, Sie wollen etwas, womit Sie selbst nicht aufwarten können.

Wenn du so argumentierst, sagst du im Prinzip dreierlei:

1. Der Mensch ist eine Ware bzw. mit einer Ware vergleichbar.

2. Jeder Mensch verliert mit zunehmendem Alter automatisch an Wert – wobei du von einem materiell messbaren Wertezerfall in einem ökonomischen Sinne ausgehst.

3. Der Wert – und somit auch der "Marktwert" auf dem "Partnermarkt" – eines Menschen bemisst sich ausschließlich an seinem Alter.

Das finde ich alles sehr traurig. Ebenso traurig finde ich: Du kennst mich nicht, doch es kommt dir nicht in den Sinn, dass es zig verschiedene Gründe geben könnte, weshalb ich eine jüngere Partnerin suche und möchte. Ebenso wenig kommt es dir in den Sinn, dass eine junge Frau – ja, eine Frau in deinem Alter! – vielleicht tatsächlich einen etwas älteren Mann schätzen könnte als Partner, und zwar "trotz" seiner altersbedingten "Werteminderung", weil es eben noch andere Werte – im nicht-ökonomischen Sinne – gibt, die im Leben zählen...

Entschuldige, aber deine Argumentation macht mich echt wütend. Nein, und nochmals nein: Ich habe genauso das Recht, von nicht erwünschten und so deklarierten Anfragen "verschont" zu bleiben, wie du und andere Frauen auch. Aber DU erhebst Gleichaltrigkeit in Beziehungen quasi zum Gesetz und findest es darum legitim, dass gleichaltrige Frauen mich anschreiben, obwohl ich klar deklariere, dass ich das nicht will? Wer gibt dir dieses Recht? Wo und wann hat Gott in Stein gemeißelt, dass Beziehungen nur zwischen gleichaltrigen Menschen stattfinden dürfen?

m., 35
 
G

Gast

Gast
  • #44
Ich habe genauso das Recht, von nicht erwünschten und so deklarierten Anfragen "verschont" zu bleiben, wie du und andere Frauen auch. Aber DU erhebst Gleichaltrigkeit in Beziehungen quasi zum Gesetz und findest es darum legitim, dass gleichaltrige Frauen mich anschreiben, obwohl ich klar deklariere, dass ich das nicht will? Wer gibt dir dieses Recht?

Das Recht auf freie Meinung gibt ihr dieses Recht. Sie kann es doch als normal sehen, dass Gleichaltrige zusammen sind?

Sieh es so herum: Du hast genauso wenig wie Frauen ein Recht, von nicht erwünschten Anfragen verschont zu bleiben, jede Frau kann dich anschreiben, wie es ihr beliebt, es sei denn, du kannst ältere irgendwie blockieren.

Die Frage war ja eigentlich auch, wie man mit Anfragen von älteren Männern (oder eben auch Frauen) umgeht, und nicht, ob diese das Recht dazu haben, anzuschreiben?

Und ja, ich finde es auch normaler, dass Gleichaltrige sich anschreiben als dass ein älterer Mann eine jüngere Frau anschreibt - meine Empfindung. Verboten ist es trotzde mnicht. Also, mich schreiben ältere nach meiner bescheidenen Online-Erfahrung eh nicht so an, ich glaube, für die bin ich zu locker. ;-) Das sind ja meistens so die verkopften, die genauestens die nächste Beziehung planen, glaube ich.
 
G

Gast

Gast
  • #45
Das Recht auf freie Meinung gibt ihr dieses Recht. Sie kann es doch als normal sehen, dass Gleichaltrige zusammen sind?

Für mich ist es aber nicht so, ich kann mich nur in eine jüngere Frau verlieben – weil dies aber eben nicht der Norm entspricht, hatte ich extra in meinem Profil vermerkt, dass ich nur eine jüngere suche. Wenn mich nun doch eine gleichaltrige oder ältere anschreibt, so ist das ein Schlag ins Gesicht für mich, weil sie mein Profil gar nicht gelesen hat und/oder meinen Wunsch nicht ernst nimmt.

Nur darum geht es mir: Wer von bestimmten Altersgruppen – ob zu alt oder zu jung – nicht angeschrieben werden will (wie z.B. Frauen 50+, die sich von Anschreiben von Männern 60+ "gestört" fühlen), soll dies in seinem Profil vermerken. Was mich jedoch unsäglich wütend macht, ist, wenn genau diese Frauen mir dann nicht zugestehen wollen, dass ich mich trotz eindeutigem diesbezüglichem Vermerk im Profil an Zuschriften von gleichaltrigen und älteren Frauen störe.
 
G

Gast

Gast
  • #46
So, jetzt mal andersrum: Als ich mal ein Profil hier hatte, habe ich deutlich reingeschrieben, dass ich nur jüngere Frauen suchen. Trotzdem bekam ich immer wieder Anfragen von bis zu sieben Jahre älteren Frauen.
m., 35

Immer wieder nervig: Kommentatoren, die Threads von anderen benutzen, um ihre eigene Probleme publik zu machen. M35, das Thema hieß "wie geht ihr mit Nachrichten von älteren Männern um"

Zu diesem Thema haben Sie nichts beigetragen, außer hier wieder die Männer- und Frauenbasher auf den Plan zu rufen. Oder war das genau Ihre Absicht?

Stellen Sie doch Ihren eigenen Beitrag hier ein.
<mod>
Ich bin nicht die FS, aber ich finde es respektlos, wenn das Thema eines FS zweckentfremdet wird. Danke!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #47
Die Frage war ja eigentlich auch, wie man mit Anfragen von älteren Männern (oder eben auch Frauen) umgeht, und nicht, ob diese das Recht dazu haben, anzuschreiben?

Um die Frage zu beantworten: Entweder löschen (1x mit der Maus klicken) oder einen vorbereiteten Textbaustein - je nach weiblicher Mentalität von Nett bis zur scharfen Beleidigung - zurückschicken (Copy/Paste, ein paar Klicks mehr).

Ist analog meinem Briefkasten, an dem steht "Bitte keine Werbung". Mit das überlesenem, unbeachtetem und unverlangt Eingeworfenem zünde ich meinem Kamin an. Sich darüber so aufzuregen (wie sich hier manche Damen echauffieren) kann ich nicht nachvollziehen.

Ich kann nur mutmaßen, daß es für das weibliche Ego einer Majestätsbeleidigung gleich kommt, wenn sich die erhofften Traumprinzen nicht melden und erkennen muss, daß sie bei Gleichaltrig und Jünger doch nicht so begehrt sind, wie erhofft. Wären diese Anfragen zahlreich, würden sie wie oben verfahren und nicht ein Riesenpaket Frustration vor sich herschieben, das sie hier abladen.
 
G

Gast

Gast
  • #48
Ich bin 40 und ehrlich gesagt date ich mich eher mit 36jährigen Männern.

Wieso soll ich mich um 10 Jahre älter machen, was zwangsläufig so ist, wenn man einen älteren Mann hat.

Aha, so schaut's also aus, nur weil Frau nicht erträgt auch selbst älter und Ü40 zu werden, meint sie plötzlich sie würde jünger wirken wenn sie sich mit jüngeren Männern schmückt ...

Meine Güte, wenn ihr es wollt von wem auch immer kontaktiert oder eben nicht kontaktiert zu werden, dann schreibt das ausdrücklich in Euer Profil rein und als Antwort auf "unpassende" Anfragen kann man dann darauf hinweisen! Ich mach das genauso, da ich meinerseits möchte, dass mich nur ca. 4 - 8 Jahre jüngere Frauen anschreiben. Alles andere halte ich für unpassend.

m/46
 
G

Gast

Gast
  • #49
Wenn Männer sich nur in jüngere Frauen verlieben können, sollte sie sich aufrichtig fragen, welche Defizite vorliegen, die ihnen eine gleichberechtigte Beziehung auf Augenhöhe unmöglich macht. Und daran arbeiten.
Dann würde Frauen nicht mehr von Anfragen älterer Herren belästigt werden.
 
G

Gast

Gast
  • #50
Und jetzt, meine Damen, habe ich einfach echt ein Problem: Warum ist es OK, wenn Frauen meinen klar formulierten Wunsch nach einer jüngeren Partnerin ignorieren, während es nicht OK ist, wenn Männer euren Wunsch nach einem gleichaltrigen Partner in den Wind schießen? Sollte nicht "gleiches Recht für alle" gelten, unabhängig von Alter und Geschlecht??

m., 35

Natürlich kannst du suchen was du möchtest.
Ich würde nie, wirklich nie einen Mann anschreiben, der in seinem Profil nach bestimmten Eigenschaften sucht, die ich nicht habe.
Wenn ein gleichalter Mann schreibt, dass er nur 10-15 Jahre jüngere Frauen sucht, dann wäre er für mich nichts. Nicht nur, weil ich eben nicht jünger bin, sondern auch weil ihm eben Jugend wichtiger zu sein scheint als der Rest der Frau. Nicht mein Typ - fertig.
Wenn er schreibt, dass er eine zierliche, kleine Frau sucht, werde ich ihn nicht anschreiben, denn ich bin 1,75 groß und habe KG 40. Ich würde es mir nie antun, dass der Mann mir später immer vorhalten würde, ich wäre zu üppig. Nicht mein Typ - fertig.
Wenn ein Mann nur eine Blonde sucht, soll er suchen, ich lasse ihm das und werde ihn nicht anschreiben, denn ich hab keine Lust, meinen Typ zu verändern.

Aber diese Höflichkeit verlange ich eben auch bei Männern.
 
G

Gast

Gast
  • #51
Sorry, aber ich denke, ein 52-jähriger Mann sucht eher in der Altersklasse 35 bis ca. 40.
Einen 52-jährigen Mann, der bei jüngeren Frauen keine Chance mehr hat, den möchtest du sicher auch nicht haben.
 
G

Gast

Gast
  • #52
Ich habe mir auch gewisse Höflichkeiten abgewöhnt.

Ich finde es genauso "beleidigend", wenn mich (w,40) ein 25-jähriger anschreibt, was nicht selten vorkommt. Ich fühle mich dann genauso wenig ernst genommen und und nur als Sexualobjekt und Statussymbol, wie wenn mich ein 60jähriger anschreibt. Ich will weder Sex mit jemanden, dem ich die Lehrerin geben soll und der besser zu meiner Tochter passen würde als zu mir, noch mit jemanden in der Altersklasse meiner Eltern. Ich will keine Beziehung mit jemanden, der die selben Lebenseinstellungen und Interessen hat wie meine Tochter oder wie meine Eltern. Das passt einfach nicht.

Auch habe ich die Erfahrung gemacht, dass es absolut nichts bringt, jemanden aus Höflichkeit zu antworten. Egal ob er mir zu jung, zu alt, zu klein oder zu unsympathisch ist.

JEDER fühlt sich allein durch die Tatsache einer Antwort ermutigt, weiterzuschreiben und mich überreden zu wollen. Egal was man dann antwortet, sobald sie checken, dass es zu nichts führt, wird man beleidigt, als oberflächlich, etc. beschimpft.

Auch such ich keine Brieffreundschaften und bin allgemein nicht scharf darauf, falsche Hoffnungen zu wecken, um dann Körbe zu verteilen.

Ich handhabe das nach dem Motto: keine Antwort ist auch eine Antwort - in diesem Fall die höflichste und diplomatischste.
 
G

Gast

Gast
  • #53
Ich habe in meiner aktiven Zeit bei EP neben sehr netten und altersmäßig passenden Zuschriften auch einige Anfragen deutlich älterer Männer (bis 21Jahre + !!!) bekommen. Meist langweilige Standardtexte, die sie wohl an hunderte Profile verschicken in der Hoffnung eines blinden Huhnes.

Dazu kamen viele alte Profilbesucher, die sich aber wohl von meinem ausdrücklich im Profil erwähnten Wunsch +/- 5 Jahre vom Anschreiben abhalten liessen. Am schlimmsten fand ich die Anfragen von Männern, die sich bis zu 12 Jahre jünger gelogen hatten und Jahre alte Fotos einstellten. Dies findet man dann erst nach längerem Kontakt oder schlimmstenfalls bei einem Trefffen heraus, solche Typen verschwenden sinnlos meine Zeit!

Als finanziell autarke, gebildete und emanzipierte Frau fühle ich mich tatsächlich persönlich etwas beleidigt, wenn sich dicke alte Glatzköpfe einbilden, sie hätten irgendwelche Chancen bei mir. Im Real Life würden diese Typen sich nie trauen, mir solche Avancen zu machen, diese Unverfrorenheit bzw. diesen völligen Realitätsverlust besitzen sie nur in der Anonymität der Online-Suche.

Ich habe den Alt-sucht-jung-Männern immer persönlich geantwortet und darauf hingewiesen, dass sie mir viel zu alt seien. Dass sie es vermutlich leichter hätten bei Frauen, die es aus finanziellen Gründen nötig haben, sich mit einer solchen Alterskonstellation einen sonst unereichbaren Lebensstandard zu erkaufen. Meist löschten die Männer mein Profil oder schrieben beleidigend zurück.

Ich halte es für wichtig, diesen (verblendeten) Jung-Suchern den Grund für die Absage klar zu nennen, damit sie die Chance haben zu begreifen, dass 98% der Frauen keinerlei Interesse an einem deutlich älteren Partner haben. Wenn alle so belästigten Frauen dies täten, würde der Ansturm von alten Männern auf junge Frauen sicher bald versiegen. Das Problem habe ich in diesem Ausmaß allerdings nur bei EP erlebt.

w 52 mit 3 Jahre jüngerem Partner
 
G

Gast

Gast
  • #54
Sorry, aber ich denke, ein 52-jähriger Mann sucht eher in der Altersklasse 35 bis ca. 40.
Einen 52-jährigen Mann, der bei jüngeren Frauen keine Chance mehr hat, den möchtest du sicher auch nicht haben.

Stimmt, so einen Gockel möchte ich auch nicht, wer mag den schon, die Jungen nicht und die Älteren nicht. Das sind diese Männer, die hier immer wieder versuchen, den Frauen einzureden, dass es völlig normal wäre in der Altersklasse -15 zu suchen. Anscheinend gehörst du auch dazu??

Nein, ich will so einen der vielen, vielen netten und durchaus attraktiven Männer in meinem Alter, der eben in seiner eigenen Altersklasse sucht. Und DAS ist normal. Woher kommen sonst die vielen gleichalten Paare?
 
G

Gast

Gast
  • #55
Als ich mal ein Profil hier hatte, habe ich deutlich reingeschrieben, dass ich nur jüngere Frauen suchen. Trotzdem bekam ich immer wieder Anfragen von bis zu sieben Jahre älteren Frauen.

Oh mon dieu. – Ich hoffe du hast die betreffenden Damen gleich verklagt. So etwas kann man ja wirklich nicht durchgehen lassen. Ironie off.

Natürlich hat ein jeder das Recht seine eignen Vorlieben im Profil zu äußern und wenn dies dann überlesen wird, sollte man sich nicht gleich so echovieren. Ich hatte in der Vergangenheit bei eher unpassenden Anfragen, egal aus welchem Grund, immer eine freundliche Absage geschrieben. Wenn man sich schon über so etwas aufregen kann, dann zeugt dies nicht gerade von Größe. Im RL ist es doch wesentlich schwieriger solche Kandidaten auszuklammern, wenn man sich dann noch in denselben „Kreisen“ bewegt. Da ist es doch Online wesentlich einfacher.

Ich werde es zwar nie verstehen, dass hier immer wieder es Menschen gibt die so erpicht sind, ihr eignes Alter mit einem jugendlichen Partner zu kompensieren. Auf der anderen Seite ist es doch gut dass auch hier die Damen anfangen aufzuholen und es nicht mehr das alleinige Vorrecht mancher Herren ist.
m49
 
G

Gast

Gast
  • #56
Aha, so schaut's also aus, nur weil Frau nicht erträgt auch selbst älter und Ü40 zu werden, meint sie plötzlich sie würde jünger wirken wenn sie sich mit jüngeren Männern schmückt ...

Meine Güte, wenn ihr es wollt von wem auch immer kontaktiert oder eben nicht kontaktiert zu werden, dann schreibt das ausdrücklich in Euer Profil rein und als Antwort auf "unpassende" Anfragen kann man dann darauf hinweisen! Ich mach das genauso, da ich meinerseits möchte, dass mich nur ca. 4 - 8 Jahre jüngere Frauen anschreiben. Alles andere halte ich für unpassend.

m/46

Frech frech!
Frauen dürfen also keine gleichaltrigen oder jüngeren Männer haben, da "schmückt" Frau sich mit nem Jüngeren!
Aber für Dich kommt nicht mal eine Gleichaltrige in Frage!? Interessant!
Wieso? Nur weil Du ein MANN bist, hast Du also das Recht, eine Jüngere zu nehmen?
Es ist nunmal einfach ab 40+ nicht so, dass ein Mann eine jüngere Frau bekommt.
Mich schreiben so viele Männer zwischen Ende 20 und Ende 30 an - ich habe kein Problem mit einem Mann auch über 40 - es kommt total auf den einzelnen Mann an, schreibe auch gerade mit einem 50jährigen, der sehr lustig ist, aber dass es einige Männer als gottgegeben ansehen, dass sie ganz normal NATÜRLICH das Recht auf eine Frau haben, die (s.o.) 4-8 Jahre jünger ist, und ich mit 40 darf also keine Dates mit 36jährigen haben, das ist dann schon "schmücken" mit nem Jüngeren.
dass er sich vielleicht auch mit ner tollen Frau "schmückt", kann ja anscheinend gar nicht sein!
w,40
 
G

Gast

Gast
  • #57
Was lernen wir aus den teils sehr charmanten Beiträgen?

Männer 40+ beanspruchen ganz selbstverständlich Frauen, die 4-10 jünger sind > der Evolution wegen.

Frauen 40+ dürfen sich mit Männern begnügen, die wesentlich älter (10+) sind > des Verfalldatums wegen.

Ausnahmen sind nur und ausschließlich zu Affärenzwecken erwünscht.

Aha....

Bei allem Wunschdenken wird außer Acht gelassen, dass nur die wenigsten der o.g. Herren einen Promistatus haben, daraus folgernd immer noch die (mitteleuropäische) Frau bei der Partnerwahl das letzte Wort hat und zwar unabhängig davon, ob sie in den begehrten 20ern/30ern ist oder sich eben im mittleren Alter befindet. Kaum eine Frau ist so verzweifelt, als dass sie die o.g. "Naturgesetze" akzeptiert.
 
G

Gast

Gast
  • #58
Ich weibl. 40 J. kriege anfragen von Männern zwischen 30 und 63! In meinen Profil steht drin das ich +/- 5 J. suche. Das ist eine Spanne von 10 Jahren. Innerhalb dieser erachte ich es als durchaus angemessen.
Alles darüber ist Inakzeptabel. Sowohl in der einen als auch der anderen Richtung. Mir schwebt eine Partnerschaft auf Augenhöhe vor. Ich möchte dem Älteren nicht erklären müssen wer Lady Gaga ist und dem Jüngeren nicht was Schallplatten sind.
Hierbei kenne ich nun auch meine Grenzen ...! Einen Partner hatte ich bereits der mit 52 J. weit über meinen Limit lag und mittlerweile weiß ich das es nicht passt.
Es sind grundsätzliche Dinge die da nicht passen... das hat u.a. mit Lebenszielen zu tun. Was für Ziele hat ein Mann mit 63 und entgegen mit 30 J.!?
Wer ehrlich ist weiß das dies eben ausschlaggebend ist. Dies hat weder mit Attraktivität zu tun noch mit Intellekt.
Anfragen von Herren die mein gesetztes Alter überschritten haben ignoriere ich bzw. quittiere ich diese nur mit einen Lächeln. Der Singlemarkt ist voll und daher wird es sicherlich auch für den Herren um die 63 J. noch eine Dame passenden Alters geben. Das bin ich definitiv nicht.

W/40
 
G

Gast

Gast
  • #59
Ich lese mir z. B. die Profilangaben gar nicht durch. Ich habe besseres zu tun. Wenn du das für frech hältst, dein Ding, ich mach's trotzdem.
.

Nicht nur auf Grund des Themas hier, finde ich das überaus negativ.
Da frage ich mich, was so jemand für Anfragen verschickt.
Außer dem wesentlichen Aspekt des vorgegebenen Alterswunsches kann er/sie auch auf nichts Anderes in der Anfrage eingehen, die verschickt wird. Oder kommt nur ein beliebiger Gruss?
 
G

Gast

Gast
  • #60
<Mod. ElitePartner bietet ihnen diese Möglichkeit:

VIP-Ansichten

Wen suche ich und wer sucht mich

Mit dieser Funktion sehen Sie, wessen Suchkriterien Ihr Profil entspricht und wem Sie dementsprechend als Partnervorschlag vorgestellt werden. Mit der zusätzlichen Funktion "Wen suche ich und wer sucht mich" erfahren Sie außerdem, welche Profile darunter auch Ihren Suchkriterien entsprechen.>

Ich glaube genau hier ist die Lösung. Setze dich hin und lösche alle Partnervorschläge, die nicht deinen Suchkriterien entsprechen. Ist zwar ein bisschen umständlich, aber wenn das System nicht anders funktioniert, muß man sich halt zu helfen wissen. W45
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top