G

Gast

  • #1

Wie findet man heraus, ob das gegenüber wirklich Single ist?

Mir passiert: Ich maile mit einem Mann und wir sind uns virtuell sympathisch. Nach ein paar Mails stellt sich heraus, der Mann lebt in einer Fernbeziehung und ist unzufrieden damit und unsicher, ob er sich trennen soll. Er ist bei mehreren Internetforen Kunde, weil er oft einsam ist und soziale Kontakte auch virtuell und real sucht und über Partnerschaftsbörsen versucht er Anschluss zu finden und neue Menschen zu treffen.
 
  • #2
tja... das umschreibt genau den umstand, warum ich keine fernbeziehungen suche.
 
G

Gast

  • #3
Fernbeziehungen sollte man deshalb finalisieren oder sich eben in der Nähe den Traummann suchen. So verkehrt und unverständlich ist mir der beschriebene Mann gar nicht. Bin ganz ehrlich gesagt in einer ähnlichen Situation und versuche von ihm loszukommen, indem ich hier bin. Es ist traurig, aber wahr. Ich leide unter der Distanz, ich liebe ihn. Doch wenn ein Mann in meiner Nähe mein Herz für sich gewinnen könnte, würde ich die Liebe zum anderen aufgeben. Was mir in Wahrheit fehlt, um die psychologische Seite auch zu bearbeiten, ist die emotionale Sicherheit. Er ist nun mal nicht da. Ich will und brauche aber seine Nähe. Dann suche ich sie halt dezent woanders...
 
  • #4
@Fragesteller: Wieder so ein typischer Fall von mißlungener Fernbeziehung. Nur die wenigsten können damit verantwortungsvoll umgehen und eine vollwertige Beziehung aufbauen. Vergiß den Typ und suche Dir einen, der seine Altlasten aufgearbeitet hat. So bringst Du nur Schmerzen und Kummer in Dein Leben. Geht gar nicht. Da findest Du hier aber wirklich besseres.

@#2: Du kannst Liebe steuern? Wie kann man Liebe aufgeben oder ändern? Das scheint mir keine Liebe, sondern eine Zweckbeziehung zur Befriedigung von Bedürfnissen zu sein.

Ich finde es zutiefst unmoralisch, schon zu suchen, während man noch in einer Beziehung ist. Wenn Dir die Beziehung nicht gefällt, dann habe den Mumm, Dich zu trennen und sei frei für Neues. So viel Anstand muss einfach drin sein, auch wenn es schwer fällt!

Das ist fair gegenüber den jetzigen und vorallem auch gegenüber dem zukünftigen Partner. Warme Wechsel sind in meinen Augen verabscheuungswürdig, tut mir leid, das muss gesagt werden.
 
G

Gast

  • #5
Frederika (bin #2), wenn man noch nie in der Situation ist, denkt man anders. Im Falle einer Ehe empfinde ich es auch so. Doch ich möchte betonen, nicht zweigleisig zu fahren. Ich betrüge niemanden. Sollte ich mich jedoch in jemand anderen verlieben, gebe ich die Fernbeziehung auf. Sogesehen bin ich "offen" für eine andere Liebe, obwohl ich liebe. Es ist auch ein Dilemma für mich. Doch das hat vielleicht andere Gründe. Eine Urangst in einem drinnen, den anderen geliebten Menschen zu verlieren. Somit ist man immer auf der Hut, unbewußt natürlich. Ich kann von mir behaupten, dass ich nur als Ehefrau hundertprozentig hinter einem Mann stehe. Gut, dass hier nun kein Name zu sehen ist... aber ich weiß, dass viele Frauen so denken. Also mit dieser ewigen Angst vor Eheschließung graben sich manche Männer ihr eigenes Grab.
Frederika, in Deinem Fall wahrscheinlich nicht, in meinem schon. So ist die Welt.
Und nein, ich kann Liebe leider nicht an und abstellen. Aber unglückliche Lieben gibt es, schon mal davon gehört? Ich habe nicht die Kraft, loszulassen. Tue ihm aber nicht weh. Bis dato.
 
  • #6
@#4: Klar gibt es unglücklich Lieben und die meisten hatten schon Beziehungen, in denen es nicht mehr lief. Aber wenn ich fühle, ich könnte mich in jemand anderen verlieben, dann war es bisher immer so, dass ich auch gemerkt habe, dass ich den bisherigen Partner eben nicht mehr liebe. Und dann habe ich die Konsequenzen gezogen. Ich finde es einfach unmoralisch und feige, sich nicht erst zu trennen und dann umzuschauen, sondern auf einen "warmen Wechsel" zu spekulieren. Das tut dem anderen wesentlich mehr weh, als wenn man sich einfach trennt, weil es nicht mehr paßt. So viel Anstand und Achtung voreinander hat jeder Mann verdient, den ich mal geliebt habe -- vorausgesetzt er war treu natürlich.
 
H

Holly Golightly

  • #7
@#4: Du tust ihm (vielleicht) nicht weh (wie wird er denn emfinden wenn er vor vollendete Tatsachen gestellt wird?) aber einem potenziellen neuen Partner der sich vielleicht in dich verliebt.

Denn Du bist ja dann in der tollen Position, den "Besten" zu waehlen.

Ich finde ein solches Verhalten absolut gemein. Wenn man so ungluecklich ist in einer Beziehung, dann sollte man sich trennen und versuchen, alleine klar zu kommen. Und dann suchen.
 
G

Gast

  • #8
@4
muss mich da Frederika -danke für den Begriff warmer Wechsel- und Holly anschliessen. Meine letzte Beziehung wurde von der Ex genauso beendet. Glaubt mir, das wünscht Ihr keinem ist richtig sch....
@ Fragestellerin: sofort den Kontakt abbrechen! Die wahrscheinlichkeit dass er mit dir mal dasselbe macht ist recht hoch. Willst du wirklichen einen Kerl der seine alten beziehungen nicht verarbeitet hat? das geht bei einem warmen wechsel nicht, wie auch?

Kalle
 
G

Gast

  • #9
Schließe mich Friederikas Meinung an.
Es ist je nach Personen immer wieder anders aber:
Ich war bereits in der Situation, den Absprung nicht zu schaffen, habe mich dann (ungeplant !) bei einem Wellnessurlaub verliebt und damit 3 Menschen ein halbes Jahr in Kummer gestürzt. Der Abschiedsschmerz mischte sich mit den Gefühlen frisch verliebt zu sein, ich hatte ein schlechtes Gewissen gegenüber meines Expartners und mein Neuer war bei jedem Anlass extrem eifersüchtig, da er fürchtete "ersetzt" zu werden.

Ich habe mir geschworen solange in und für eine Beziehung zu arbeiten, wenn ich merkke das noch Liebe da ist, wenn das nicht mehr der Fall sein sollte, werde ich gehen.
So viel Selbstständigkeit, Treue sich selbst gegenüber und Achtung gegenüber der Partner sollte jeder haben.
 
  • #10
@#4: Wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass ein Date-Partner dich so beeindrucken kann, dass er die Widerstandskraft überwinden kann, die durch deine Liebe zu deiner Fernbeziehung vorhanden ist? Wie wir alle aus unseren Erfahrungen hier wissen, ist es ja selbst ohne diesen Hintergrund schon schwer genug, dass sich zwei ineinander verlieben. Wie schwierig wird es erst mit dieser Hürde?
 
G

Gast

  • #11
Ich die Fragestellerin:
Mann inzwischen persönlich getroffen. Vorher ganz klar besprochen, dass wir beide vom anderen keine Beziehung wollen. Im Treffen festgestellt. Super netter Kerl, lustig, charmant, zuvorkommend. Aber auf Dauer zuhause möchte ich ihn nicht haben. Wäre kein potentieller Partner. Bringt zuviel mit, das in meiner Geschichte/ in meinen Erfahrungen schon mal schief ging.
Möchte auch keine Fernbeziehung.
Bleiben lose in Kontakt via Email oder auch evtl. zweiter Besuch in meiner Grossstadt oder evtl. Gegenbesuch. Aber Tagesausflüge, no risk, denn ich suche einen Mann fürs Leben.
 
G

Gast

  • #12
Frederika, wie gesagt, wenn man nicht in der Situation war oder ist, kann man nur spekulieren. Und natürlich sagt man dann nicht, hej Du, habe jemand anderen kennengelernt. Aber eine Trennung ist eine Trennung. Mir wäre der Grund egal. Der Partner ist dann weg und das tut mitunter weh. Ob er dann 10 andere hat oder keine ist nebensächlich. Ausser er hätte mich betrogen, das tue ich aber nicht.
Und ja, man kann ich einen Mann treffen, den man liebt. Genauso wie draussen. Hier ist nur die Kontaktbandbreite wesentlich größer.
Frederika, habe Dir das aber auch mit der Ehe erklärt. Dies bitte nicht ausser Acht lassen... und die emotionale Unsicherheit. Also gesamt gesehen ist es ein Paket, das nicht jeder schnüren kann.. ;)
 
G

Gast

  • #13
Wo ist der Unterschied? Ob Fernbeziehung oder Nahbeziehung?

Wenn es nicht mehr passt, schaut man sich um! Ich würde mir jedoch die Frage stellen, ob man(n) zusammenlebt oder nicht. Falls nicht, bestehen keine wirklichen Bindungen und der typ ist frei.

Es kommt immer wieder zu dem Punkt: Wieso wird "Beziehung" haben immer als etwas Unumstössliches angesehen ? Solange keine Verlobung oder Ehe vorliegt, ist man/frau frei!
 
G

Gast

  • #14
@12 Ich dachte Beziehung ist auch eine Vertrauenssache und es kommt nicht darauf an ob einer in der angebauten Garage wohnt oder nicht.
Sollte das Forum dies jedoch anders sehen werde ich ab morgen die Größe der Hundeknochen (äh Ostereier) reduzieren.
 
G

Gast

  • #15
Wie man am besten herausfindet ob jemand Single ist ?
Mein Vorgehen ist ganz überschaubar und leicht nachzuvollziehen: Im Discounter drei günstige Flaschen Schnaps organisieren und den Auserwählten abfüllen, dann 48h Einzelbefragung im fokussiertem Schreibtischlampenlicht.
Sollte der Unglückliche aber geeichter Alkoholiker sein dann die asiatische Stricknadelmethode (mind. 1 Dutzend in alle Raumrichtungen gleichförmig aber ohne Narkose).
Wenn dies auch nichts hilft, dann pausenlose Telefon + e-mail Überwachung mit Satellitenortung.

Hilft dies auch nichts dann vielleicht doch Bauchgefühl und Vertrauen ?

.. an den Taten wirst Du sie erkennen ..
 
G

Gast

  • #16
Bitte beachten: Dieser Thread ist genau ein Jahr alt. Ob sich da noch Antworten an die Fragestellerin lohnen?