• #1

Wie finde ich heraus, welcher Natur sein Interesse ist?

Hallo Ihr Lieben,

ich (37,w) habe vor 5 Wochen einen Mann (43) durch Zufall kennengelernt: In einer App habe ich eine Veranstaltung vorgeschlagen und er war der einzige, der sich dafür interessiert hat. Wir haben uns dann in dieser Veranstaltung das erste Mal getroffen. Das war ein recht schöner Abend, wir fanden einige gemeinsame Themen, die Musik war gut und er hat was zum Trinken besorgt. Nach dem Konzert sind wir noch ein Stück spazieren gegangen. Am Ende fragte er, ob er mich nach Hause bringen kann. Den Vorschlag habe ich natürlich abgelehnt. Auch nach meiner Handynummer hat er gefragt und meinte, dass ich mich auch melden kann, wenn ich wieder eine gute Veranstaltung finde. Zu dem Zeitpunkt war er am Überlegen bezüglich seines Urlaubs. Darauf habe ich ihm viel Spaß gewünscht und meinte, dass ich mich auf seine Urlaubsfotos freuen würde.

Grundsätzlich fand ich den Abend ganz angenehm, schwebte aber auch nicht auf Wolke 7, denn ich kannte ihn einfach zu wenig. Er meldete sich allerdings nicht und ich hakte ihn einfach ab.

Drei Wochen später erstellte ich in der App einen neuen Vorschlag. Und er meldete sich innerhalb kürzester Zeit bei mir persönlich, über WhatsApp und wollte fragen, ob er mitkommen kann. Zu dem Termin haben sich noch weitere drei Männer gemeldet. Kurz vor dem Konzert schreibt er mir, dass er mit seinem Kumpel kommt und man sieht sich dann höchstwahrscheinlich… Er kam dann mit seinem Kumpel zu unserer Runde, wo ich mit drei Herren zusammenstand.
Zwei Tage später habe ich ihm per WA geschrieben und einige Links zu möglichen Events geschickt. Außerdem bedauerte ich, dass wir letztes Mal seine Muttersprache nicht gesprochen haben. Er antwortete sofort und meinte, dass ich die Sprache nächstes Mal unbedingt üben muss. An dem Tag war er allerdings platt von einer Radtour am Tag davor und kann sich nicht mit mir treffen. Einige Tage später meldete er sich wieder zurück und fragte spontan, ob ich an dem Abend zum Konzert gehen möchte. Ich war aber schon mit jemandem anderen verabredet und konnte nicht mitkommen. Alternativ habe ich ihm ein anderes Event vorgeschlagen, das er nach ein paar Tage später aus Zeitgründen abgelehnt hat.

Nun weiß ich nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll. Ich möchte ihn schon besser kennenlernen, weiß aber nicht, welcher Natur sein Interesse ist. Ich sehe, dass er meine Stories regelmäßig anguckt. Auch in der App hat er mich favorisiert und mein Profil wieder besucht. Auf WA-Nachrichten antwortet er immer schnell und sehr freundlich. Beim Abschied hat er mich umarmt. Ich möchte nicht aufdringlich werden und er scheint schon ein Mann zu sein, der diese Initiative übernehmen kann. Auch aufgrund seiner teilweise südländlichen Mentalität. Die Frage ist halt, wie ich ihn dazu bringe, aktiv zu werden. Oder soll ich es einfach lassen?

 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
. Auch nach meiner Handynummer hat er gefragt und meinte, dass ich mich auch melden kann, wenn ich wieder eine gute Veranstaltung finde
Ich habe in dem Text nicht richtig verstanden, ob Du ihm die Nummer auch wirklich gegeben hast.

Ansonsten schien er sich so zu verhalten, wie er es auch angekündigt hatte.

Aber eine direkten Bedarf nach einem Date scheint er derzeit nicht zu haben. Allerdings wissen wir ja auch nicht, ob Du auch Interesse an ihm gezeigt hast und vielleicht auch etwas geflirtet. Das wird aus Deinem Text nicht so ganz klar.

Wenn Du die ganze Zeit nur wegen dieser Events mit ihm zusammen Zeit verbringst, und es immer auch nur darum geht, könnte er Dich Idee haben, dass Du gar nicht wirklich zu haben bist.
Bist Du denn überhaupt single und zu haben ?

Ist er denn single und zu haben ?
 
  • #3
Lass es doch einfach ohne jegliche Hintergedanken laufen. Sollte es mit Euch zweien was werden, reicht es, wenn du offen bleibst. Der Rest kommt auf dich zu, du musst dich jetzt nicht anstrengen oder irgendwas unternehmen...die Zeit zeigt es doch, ob da auch ehrliches Interesse bei ihm wächst oder nicht. Bisher sehe ich das aber nicht... Und grad Südländer würden dir sehr aktiv zeigen, wenn sie Interesse haben.

LG
 
  • #4
Hm.. ich finde er kam dir schon bei eurer ersten Begegnung näher und war zuvorkommend, zB. nach Hause bringen, sowas finde ich immer ganz süß von einem Mann.

Wenn du ihn nett findest und noch nicht gut genug kennst und dich bestätigen musst dann frag ihn doch nach einem Treffen nur ihr beide irgendwo was unternehmen, ich glaube das sollte er schon richtig verstehen.

Ich würde nicht durch komische Aktionen versuchen jemanden zu etwas zu bewegen.
Mach das was du möchtest und wenn du ihn gerne besser kennen lernen möchtest dann frag ihn doch einfach per WhatsApp, schlag vor was ihr machen könntet. Trau dich ruhig 😌

Nicht immer so kompliziert:
auf die Plätze - fertig - los ;)

W 26
 
  • #5
Ich habe in dem Text nicht richtig verstanden, ob Du ihm die Nummer auch wirklich gegeben hast.

Doch, die Nummer haben wir ausgetauscht.
Ansonsten schien er sich so zu verhalten, wie er es auch angekündigt hatte.
Ja, bisher war er immer sehr konsequent und hat sich immer rechtzeitig gemeldet.
Aber eine direkten Bedarf nach einem Date scheint er derzeit nicht zu haben. Allerdings wissen wir ja auch nicht, ob Du auch Interesse an ihm gezeigt hast und vielleicht auch etwas geflirtet. Das wird aus Deinem Text nicht so ganz klar.

Wenn Du die ganze Zeit nur wegen dieser Events mit ihm zusammen Zeit verbringst, und es immer auch nur darum geht, könnte er Dich Idee haben, dass Du gar nicht wirklich zu haben bist.
Bist Du denn überhaupt single und zu haben ?
Ganz direkt hat er danach nicht gefragt. In meinem Profil steht jedoch, dass ich Single bin. Auch in der Gesprächsrunde mit den anderen Herren zusammen wurde das kurz angesprochen. Wie seine Situation genau aussieht und wonach er jetzt sucht... all das ist natürlich ein Rätsel für mich, da wir uns einfach zu wenig kennen...
 
  • #6
Lass es doch einfach ohne jegliche Hintergedanken laufen. Sollte es mit Euch zweien was werden, reicht es, wenn du offen bleibst. Der Rest kommt auf dich zu, du musst dich jetzt nicht anstrengen oder irgendwas unternehmen...die Zeit zeigt es doch, ob da auch ehrliches Interesse bei ihm wächst oder nicht. Bisher sehe ich das aber nicht... Und grad Südländer würden dir sehr aktiv zeigen, wenn sie Interesse haben.

LG
Ja, ich neige auch dazu, habe aber diese "Aktivitäten" in der App von ihm gesehen und mich gefragt, was das bedeuten sollte...
 
  • #7
Naja.. Von ihm kam kein eindeutiges Interesse dich zu sehen und auf deine Anfrage hat er keine Zeit. Du bist gut genug, wenn er gerade lustig ist, ansonsten sehe ich es schwarz. Auch wenn er schüchtern wäre, hast du ihm genug Einstiegmöglichkeiten gegeben, also lass es.

Nun weiß ich nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll.
Ganz einfach - ihn wie eine lose Bekanntschaft zu behandeln, mit dem man unternehmen kann, wenn es sich gerade anbietet.
Hm.. ich finde er kam dir schon bei eurer ersten Begegnung näher und war zuvorkommend, zB. nach Hause bringen, sowas finde ich immer ganz süß von einem Mann.
Theoretisch ja, hier denke ich, er hat gehofft, bei ihr zu landen. Ist nicht passiert, deswegen ist er für drei Wochen abgetaucht, obwohl er ihre Nummer hatte. Seine Intention - eine Frau für schnelle Nummer, mehr nicht.
 
  • #8
Als kleine Ergänzung zum zweiten Treffen:

Er kam dann mit seinem Kumpel zu unserer Runde, wo ich mit drei Herren zusammenstand. Nach der Kennenlernrunde hat er sich zu mir gedreht und über seinen Urlaub halbe Stunde erzählt. Dabei hat er viele Fotos auf dem Handy gezeigt und viel über das Land und seine Urlaubseindrücke berichtet. Da ich ihn zu wenig kenne, weiß ich nicht wie er sonst ist und was er überhaupt sucht oder auch nicht sucht… Im Gespräch sagte er etwas ironisch zu mir, dass ich natürlich in der Gesellschaft nur wegen der Liebe zur Musik sei. Worauf wir alle natürlich gelacht haben. Auch das Thema Singlesein und neue Leute kennenlernen kam kurz raus. Im Konzert haben wir uns auch gelegentlich unterhalten. Ich war unter fünf Männern und habe mich dann recht neutral verhalten. Irgendwann ist er mit seinem Kumpel gegangen. An diesem Abend fand ich ihn schon wesentlich attraktiver und interessanter, so dass ich die Lust bekam, ihn wieder zu sehen.
 
  • #9
Welcher Natur sein Interesse ist? Naja, Männer suchen in erster Linie keine Freundschaften zu Frauen.
Ich stell mir das auch relativ seltsam vor. Du stehst da schon mit drei Männern, dann kommen noch zwei hinzu. Da wird sich kaum was entwickeln. Andererseits wenn er Interesse hätte, hätte er dich schon von selbst aus kontaktiert und würde nicht nur reagieren.
 
  • #10
Am Ende fragte er, ob er mich nach Hause bringen kann. Den Vorschlag habe ich natürlich abgelehnt. Auch nach meiner Handynummer hat er gefragt und meinte, dass ich mich auch melden kann, wenn ich wieder eine gute Veranstaltung finde.
Die Frage ist halt, wie ich ihn dazu bringe, aktiv zu werden.

Er war doch schon aktiver und hat eine Ablehnung von Dir erhalten, was Du als "natürlich" bezeichnest. Damit lag der Ball des "aktiv werden" erst einmal auf Deiner Spielfeldseite, da man nach einer Zurückweisung ungerne hinterherläuft und weiter versucht, sich idR nur noch klarere Ablehnungen abzuholen.

Mit der Ablehnung des Nachhausebringens hast Du ihm jedenfalls erst einmal Deine Grenze kommuniziert. Er durfte sich dann fragen, ob Du ganz allgemein kein Interesse hast, von ihm jemals nach Hause gebracht zu werden oder ob Dir das einfach nur zu früh angeboten worden war und er es durchaus künftig irgendwann noch einmal versuchen dürfte.

Um herauszufinden, ob Du überhaupt irgendein weiteres Interesse hast, hat er Dir den Spielball quasi geradezu vorgelegt, indem er Dir sagte, dass Du Dich ja melden kannst, wenn Du eine gute Veranstaltung findest. Er hat Dir damit kommuniziert, dass ihr es auch auf der bisherigen Ebene weiter machen könnt (gemeinsam Konzerte) und er auch daran weiteres Interesse hätte, so dass Du nur noch risikofrei auch Dein Interesse daran zeigen bräuchtest.

Aber auch darauf bist Du nicht eingegangen und hast Dich nicht bei ihm gemeldet. Damit hast Du ihm eigentlich recht klar gemacht, dass Dein Interesse an ihm gering ist. Er zeigte Dir Interesse am Nachhausebringen und daran, dass Du Dich bezüglich weiterer Konzerte bei ihm melden kannst, während Du umgekehrt kein Interesse kommuniziert hast.

Es ist daher nachvollziehbar, dass er sich dann auch nur noch Deinem geringen Interesse anpasst und es nur noch vor sich hindümpelt (und jeder ständig andere Termine wichtiger findet oder mit anderen Personen auftaucht).

Die erforderliche Spannung für "mehr" ist bereits erfolgreich duch Desinteresse abgewürgt worden.

... weiß aber nicht, welcher Natur sein Interesse ist. ...
Wer Angst hat und keine Risiken eingehen möchte, wird das in der Regel auch nur schwer rausfinden können.
 
  • #11
Ich war unter fünf Männern und habe mich dann recht neutral verhalten.
Heißt dass, Du warst ständig in der Gesellschaft von mehreren Männern, die theoretisch auch an Dir interessiert sein könnten ?

Wie stellst Du Dir denn vor, mit ihm unter vier Augen zu sprechen, wenn ihm keine Gelegenheit dazu gibst ?

Hast Du nicht geflirtet ?

Und dann hast Du Dich auch noch neutral verhalten. Warum, dies, wenn Du doch ganz anders fühlst. Ich vermisse Deinen Einsatz für Deine Wünsche.

Außerdem ist immer noch nicht klar, ob er überhaupt eine Beziehung mit einer Frau sucht. Bis jetzt gibt es nur eine freundschaftliche Überschneidung beim Hobby.

Wie sollen wir Dir schreiben, was er gerade denkt ?
 
  • #12
Er meldete sich allerdings nicht und ich hakte ihn einfach ab.
Okay, ich sage er hat nicht wirklich Interesse an dir, hätte er, er würde sich anders verhalten, er würde von selbst aktiver sein!
Die Frage ist halt, wie ich ihn dazu bringe, aktiv zu werden. Oder soll ich es einfach lassen?
Es ist schon sehr komisch, wenn eine Frau sich solche Gedanken macht, wie sie ihn dazu bringt, aktiv zu werden??
 
  • #13
Die erforderliche Spannung für "mehr" ist bereits erfolgreich duch Desinteresse abgewürgt worden.
Seh ich auch so.
Wer Angst hat und keine Risiken eingehen möchte, wird das in der Regel auch nur schwer rausfinden können.
Oder wie hier muss sich lauter langweilige Handyfotos anschauen und Urlaubsgeschichten lauschen.


TE,
warum sollte er Dich natürlich nicht nach Hause begleiten? Die Verabschiedung kann ja vor der Haustür stattfinden, wenn man keinen Kaffee mehr kochen will.
 
  • #14
Ich lese es wie @realwoman, # 7, wirkliches Interesse sieht anders aus, weil...
Wir haben uns dann in dieser Veranstaltung das erste Mal getroffen. Das war ein recht schöner Abend, ...

Am Ende fragte er, ob er mich nach Hause bringen kann. Den Vorschlag habe ich natürlich abgelehnt.

Auch nach meiner Handynummer hat er gefragt und meinte, dass ich mich auch melden kann, wenn ich wieder eine gute Veranstaltung finde.

Zu dem Zeitpunkt war er am Überlegen bezüglich seines Urlaubs. Darauf habe ich ihm viel Spaß gewünscht und meinte, dass ich mich auf seine Urlaubsfotos freuen würde.
Soweit so gut, beide signalisieren „Interesse“ über den Austausch der Handynummern in Kontakt bleiben zu wollen. Ich denke nicht, dass es das ausschlaggebende Argument war, an der FSin kein Interesse zu zeigen, dass er sie nicht heimgebracht hatte (hätte man auf das 2. Date verschieben können.)
Er meldete sich allerdings nicht und ich hakte ihn einfach ab.

Drei Wochen später erstellte ich in der App einen neuen Vorschlag. Und er meldete sich innerhalb kürzester Zeit bei mir persönlich, über WhatsApp und wollte fragen, ob er mitkommen kann.​
Er hat nach dem Abend keinen Kontakt zu Dir gesucht, erst nach seinem Urlaub und 3 Wochen später, bringt er sich beim nächsten Event in Erinnerung. Einen Aufhänger Dir zu schreiben hatte er, nämlich von seinen Urlaubsstories zu berichten oder auch mal ein Bild davon zu schicken oder mal nachzufragen, ob sie schon ein neues Event im Auge hätte.

Zu dem Termin haben sich noch weitere drei Männer gemeldet. Kurz vor dem Konzert schreibt er mir, dass er mit seinem Kumpel kommt und man sieht sich dann höchstwahrscheinlich…​
Das war jetzt kein Date, er ist dort mit seinem Kumpel aufgetaucht, mal schauen wie darauf die FSin reagiert.
Zwei Tage später habe ich ihm per WA geschrieben und einige Links zu möglichen Events geschickt. Außerdem bedauerte ich, dass wir letztes Mal seine Muttersprache nicht gesprochen haben.
Die FSin reagiert prompt und wie erwartet, gibt ihm Aufhänger, um jetzt mit ihm in Kontakt zu kommen.
...
 
  • #15
...

„Er antwortete sofort und meinte, dass ich die Sprache nächstes Mal unbedingt üben muss.“


Sie wird angefüttert, es gibt ein nächstes Mal, jedoch

„An dem Tag war er allerdings platt von einer Radtour am Tag davor und kann sich nicht mit mir treffen.“

Hatte er war anders schon vor, war verabredet oder wirklich keine Lust; einfach zurücklehnen und schauen, was die FSin macht. Sie sieht aber jetzt den Ball in seinem Spielfeld.

„Einige Tage später meldete er sich wieder zurück und fragte spontan, ob ich an dem Abend zum Konzert gehen möchte. Ich war aber schon mit jemandem anderen verabredet und konnte nicht mitkommen.“


Er versucht es mal spontan, ob sie unbedingt will und ihre Pläne umschmeißt. Sie bietet als nächsten Aufhänger das Angebot an

„Alternativ habe ich ihm ein anderes Event vorgeschlagen, das er nach ein paar Tage später aus Zeitgründen abgelehnt hat.“


Wieder sind andere Prioritäten bei ihm wichtiger. Er macht auch gar keinen Gegenvorschlag, wie zuvor die FSin. Er lässt die FSin kommen und ihn wollen, weil er von sich aus nicht aktiv reagiert, sondern sich über

„Ich sehe, dass er meine Stories regelmäßig anguckt. Auch in der App hat er mich favorisiert und mein Profil wieder besucht. Auf WA-Nachrichten antwortet er immer schnell und sehr freundlich.“

in Erinnerung behält, erhofft sich so bessere Chancen, wenn die FSin sich initiativ zeigt, ihn unbedingt wiederzusehen, ihm zeigt, dass sie ihn will.

„Ich möchte nicht aufdringlich werden und er scheint schon ein Mann zu sein, der diese Initiative übernehmen kann.“

„Die Frage ist halt, wie ich ihn dazu bringe, aktiv zu werden.“


Er zeigt, latent geringes Interesse und wartet nur ab. Der Eindruck, den die FSin hat, täuscht nicht, er hat sexuelles Interesse an ihr, aber im Moment keine Priorität, dass er sich dafür abhampelt, eher sie. Sie umwirbt ihn und bemüht sich den Kontakt zu halten.

„Oder soll ich es einfach lassen?“

Meiner Meinung, ja. Wenn er will, so er mal von sich aus in die Puschen kommen und er hat genauso ihre Handynummer und weiß zu schreiben.

Oder

@Blume94 “dann frag ihn doch nach einem Treffen nur ihr beide irgendwo was unternehmen, ich glaube das sollte er schon richtig verstehen. ... Trau dich ruhig“


Entweder er schleppt sie beim 2. Date ab, verhält sich weiter so passiv, wie als wäre er die Trophäe, die es zu erobern gilt oder vlt. geht es dann endlich mal ins Ping-Pong über.
 
  • #16
Außerdem bedauerte ich, dass wir letztes Mal seine Muttersprache nicht gesprochen haben. Er antwortete sofort und meinte, dass ich die Sprache nächstes Mal unbedingt üben muss.
Warum solltest du seine Sprache lernen bzw sprechen. Wir leben hier schließlich in Deutschland. Ich bin selber mit einer Türkin verheiratet. Ich kann auch kein türkisch. Also sprechen und verstehen. Hat meine Frau allerdings auch nie erwartet.

Anderseits hätte ich als Mann auch keine Lust darauf mich mit einer Frau zu treffen wenn immer andere Männer anwesend sind. Da würde ich mich schon gar nicht auf ein Date einlassen.
Am Ende fragte er, ob er mich nach Hause bringen kann. Den Vorschlag habe ich natürlich abgelehnt.
Das war auf jeden Fall richtig, dass du den Vorschlag abgelehnt hast. Kann nämlich gut sein, dass es ihm nur um Sex geht.
 
  • #17
An dem Tag war er allerdings platt von einer Radtour am Tag davor und kann sich nicht mit mir treffen.
Ne, willst Du Dir wirklich einen Schwerkranken ans Bein binden? Ich lach mich gerade schlapp! Eine blödere Ausrede gibt es kaum. Wenn mich eine Frau wirklich interessiert, pfeife ich auf jeden Muskelkater, den ich auf Grund der ganzen Hormone dann sowieso nicht mehr spüre.

Er will Dich aller-, allerhöchstens treffen, wenn er sonst niemanden in Aussicht hat.
Vergiss´ diesen Kerl!
ErwinM, 52
 
  • #18
Heißt dass, Du warst ständig in der Gesellschaft von mehreren Männern, die theoretisch auch an Dir interessiert sein könnten ?
Schon, das war aber keine Absicht von mir. Die Herren haben sich für die Veranstaltung angemeldet und er wusste davon. Er war übrigens der einzige, den ich schon mal kannte. Die anderen sah ich zum ersten Mal. Ich frage mich übrigens, warum er seinen Kumpel mitgebracht hat...?
Wie stellst Du Dir denn vor, mit ihm unter vier Augen zu sprechen, wenn ihm keine Gelegenheit dazu gibst ?

Doch, wir haben uns über seinen Urlaub halbe Stunde unterhalten.
Mit ihm? Naja, ich habe interessiert zugehört und Fragen gestellt. Es hat ihm schon Spaß gemacht, mir etwas beizubringen und über seine Abenteuer im exotischen Land zu berichten.
Und dann hast Du Dich auch noch neutral verhalten. Warum, dies, wenn Du doch ganz anders fühlst. Ich vermisse Deinen Einsatz für Deine Wünsche.
Neutral gegenüber den anderen Männern. Während des Konzertes versuchte er immer an meiner Seite zu bleiben und wir haben uns über die Musik ausgetauscht. Dann war er kurz weg und die anderen Herren wollten meine Aufmerksamkeit gewinnen. Daraufhin habe ich mich von ihnen etwas distanziert. Mehr konnte ich nicht machen...
Außerdem ist immer noch nicht klar, ob er überhaupt eine Beziehung mit einer Frau sucht. Bis jetzt gibt es nur eine freundschaftliche Überschneidung beim Hobby.
Ja, das weiß ich eben auch nicht...
Wie sollen wir Dir schreiben, was er gerade denkt ?
Eine rhetorische Frage...
 
  • #19
Seh ich auch so.

Oder wie hier muss sich lauter langweilige Handyfotos anschauen und Urlaubsgeschichten lauschen.
Naja, langweilig waren die Fotos auch nicht. Ich liebe Reisen und höre gerne zu...
TE,
warum sollte er Dich natürlich nicht nach Hause begleiten? Die Verabschiedung kann ja vor der Haustür stattfinden, wenn man keinen Kaffee mehr kochen will.
Weil ich vielleicht nicht möchte, dass ein fremder Mann gleich erfährt wo ich wohne... Schließlich sah ich ihn zum ersten Mal an dem Abend. Wir haben nicht mal was davor geschrieben. Und es war auch kein Date oder Ähnliches...
 
  • #20
@Andere Frau

Grundsätzlich sehe ich das Ganze genauso. Aus meiner Sicht habe ich ihm mein Interesse oft genug gezeigt und mehrere Vorlagen gemacht, damit er sich von sich aus meldet und zwar mit einem konkreten Vorschlag. Daher warte ich erstmal ab...

Schließlich möchte ich ihn erstmal besser kennenlernen und verstehen was er genau sucht. Denn wir haben schon gemeinsame Themen und ich habe mich in seiner Gesellschaft wohl gefühlt.
 
  • #21
Warum solltest du seine Sprache lernen bzw sprechen. Wir leben hier schließlich in Deutschland. Ich bin selber mit einer Türkin verheiratet. Ich kann auch kein türkisch. Also sprechen und verstehen. Hat meine Frau allerdings auch nie erwartet.
Weil ich mich für seine Kultur interessiere und mehr darüber erfahren möchte. Das hat allerdings nicht mit ihm persönlich zu tun, sondern mit meinem Beruf. In dem Fall geht es nicht darum, dass ich ihm ein Gefallen machen wollte. Er ist übrigens halb deutsch und lebt fast sein ganzes Leben in Deutschland und ist einfach zweisprachig aufgewachsen.
Anderseits hätte ich als Mann auch keine Lust darauf mich mit einer Frau zu treffen wenn immer andere Männer anwesend sind. Da würde ich mich schon gar nicht auf ein Date einlassen.
Verstehe... Das war aber kein Date. Außerdem hat er noch seinen Kumpel mitgebracht.
Das war auf jeden Fall richtig, dass du den Vorschlag abgelehnt hast. Kann nämlich gut sein, dass es ihm nur um Sex geht.
 
  • #22
Ne, willst Du Dir wirklich einen Schwerkranken ans Bein binden? Ich lach mich gerade schlapp!
Das muss ich mir tatsächlich merken!!! 😅😂 Nein, so einen kranken brauche ich wirklich nicht 😂😂
Eine blödere Ausrede gibt es kaum. Wenn mich eine Frau wirklich interessiert, pfeife ich auf jeden Muskelkater, denn ich auf Grund der ganzen Hormone dann sowieso nicht mehr spüre.

Er will Dich aller-, allerhöchstens treffen, wenn er sonst niemanden in Aussicht hat.
Vergiss´ diesen Kerl!
Na, wahrscheinlich hast du tatsächlich recht. Ich habe aber auch keine Lust, ihm hinterher zu laufen. Aus meiner Sicht habe ich ihm schon ausreichende Möglichkeiten gegeben, sich aktiv zu zeigen. Auf Warmhalten habe ich nun keinen Bock...
 
  • #23

Er hat seinen Kumpel mitgebracht, Du kamst mit 3 anderen Männern.
Dein Signal ist eindeutig.
Du suchst Freundschaften, Begleitung für Veranstaltungen. Käme so bei mir an. Würde ich trotz Interesse akzeptieren.

Willst Du mehr von ihm, setze andere Signale.
Frage direkt bei der nächsten Veranstaltung, dass Du mit IHM gerne hingehen willst. Poster es nicht im Blog. Gehe mit ihm alleine. Nachher noch auf einen Absacker. Zum Reden, Flirten(?)
Dass er mitbekommt, dass Du nicht einer von vielen bist, sondern Interesse an ihm hast.
Du merkst dann schon, ob da mehr sein kann.

M, 56
 
  • #24
Ich frage mich übrigens, warum er seinen Kumpel mitgebracht hat...?
Was soll ich über eine Frau denken, die sich für Veranstaltungen relativ beliebig mit Männern verabredet? Also Ich hätte da auch einen Kumpel mitgenommen.
Mit ihm? Naja, ich habe interessiert zugehört und Fragen gestellt. Es hat ihm schon Spaß gemacht, mir etwas beizubringen und über seine Abenteuer im exotischen Land zu berichten.
Ich habe gerade amüsiert überlegt, ob ich den Thread zum „Mansplaining“ nochmal rauskrame.
Ich habe aber auch keine Lust, ihm hinterher zu laufen. Aus meiner Sicht habe ich ihm schon ausreichende Möglichkeiten gegeben, sich aktiv zu zeigen. Auf Warmhalten habe ich nun keinen Bock...
So wird das nichts mit den Männern…
 
  • #25
Ich denke nicht, dass der Herr ernsthaftes Interesse an dir hat:

-Er wollte dich nach Hause bringen, obwohl ihr euch nicht gut kennt. Bedeutet in dem Alter so gut wie immer Sex. Weil du nicht wolltest, bist du erstmal uninteressant und er meldet sich
-3 Wochen nicht bei dir
-Er bringt einen Kunpel zu der Veranstaltung mit. Bedeutet, er möchte dort keine Zweisamkeit mit dir verbringen, dir nicht näher kommen
-Er wird grundsätzlich nicht aktiv, sondern reagiert nur auf deine Vorschläge. Bedeutet er möchte nichts Festes. Nette Abende/ Nächte nimmt er aber mit
 
  • #26
Um auf deine Frage „wie finde ich heraus welcher Natur sein Interesse ist?“ zu antworten: Gar nicht mehr melden. Du hast mE genug Interesse gezeigt. Ein interessierter Mann würde jetzt aktiv werden. Über Belangloses mit dir schreiben, Veranstaltungen, Ausflüge o.Ä. vorschlagen. Er weiß jetzt schon ein wenig, was dir gefällt.
 
  • #27
Weil ich mich für seine Kultur interessiere und mehr darüber erfahren möchte. Das hat allerdings nicht mit ihm persönlich zu tun, sondern mit meinem Beruf. In dem Fall geht es nicht darum, dass ich ihm ein Gefallen machen wollte. Er ist übrigens halb deutsch und lebt fast sein ganzes Leben in Deutschland und ist einfach zweisprachig aufgewachsen.
Dann ist es ja in Ordnung. Mir ist es allerdings so vorgekommen, dass er von dir erwartet, dass du seine Sprache sprechen sollst. Wenn du sie von dir aus lernen willst dann ist es natürlich was anderes.
 
  • #28
Er wusste ja, dass du mit 3 Männern verabredet bist.
Wenn ich wüsste, dass der Kerl, an ich Interesse habe, diese Veranstaltung mit 3 Damen besuchen wird, hätte ich mir als "Verstärkung" auch ne Freundin mitgenommen. Für den Fall, dass man sich außen vor fühlt zwischen den ganzen Leuten, hat man wenigstens noch eine "Zuflucht". So würde es mir gehen und warum sollte es Männern anders gehen.

Ich finde auch, dass du eher den Eindruck vermittelt hast, dass du nur Begleitungen für Events suchst. Und dabei nicht unbedingt ihn dabei haben musst. Du hast ihn schließlich nicht direkt angeschrieben, ob er zu dem Konzert mit dir gehen will, obwohl er dich explizit gebeten hat, dich per WA bei ihm zu melden. Stattdessen hast du eine Veranstaltung gepostet, bei der dich beliebige Männer begleiten können. Das würde mir auch den Eindruck vermitteln, dass dein Interesse an ihm nicht besonders groß ist. Und wenn er diesen Eindruck erstmal hat, musst du dich ebenso ins Zeug legen, um ihn vom Gegenteil zu überzeugen.

Ich versteh nicht, warum sich immer die Männer anstrengen müssen. Männer wollen Frauen auch nicht hinterher laufen, macht ein richtiger Mann auch nicht. Aber auch wir Frauen können ruhig mal die Initiative ergreifen. Wir sind doch alle soooo emanzipiert.
 
  • #29
Ich versteh nicht, warum sich immer die Männer anstrengen müssen. Männer wollen Frauen auch nicht hinterher laufen, macht ein richtiger Mann auch nicht. Aber auch wir Frauen können ruhig mal die Initiative ergreifen. Wir sind doch alle soooo emanzipiert.
Erstens, ein richtiger Mann auffasst es es nicht als "hinterherlaufen", sondern "diese Frau gefällt mir und ich möchte sie für mich gewinnen". Zweiter Punkt - wenn eine Frau auf Avancen reagiert, dann hat sie in der Regel feste Beziehung im Sinn; wenn Mann auf Avancen reagiert, dann hat er nicht unbedingt die feste Beziehung im Sinn, oft ist es nur ein Vergnügen, das er mitnimmt, weil es sich gerade anbietet.
Ausserdem wenn Mann Korb bekommt, dann läuft er halt zu nächsten Frau, während Frau beim Korb noch ewig grübelt und an sich zweifelt, ihr fällt es schwerer, sich auf anderen Mann einzulassen. Männer sind da pragmatischer und nicht so emotional. Zusätzlich riskiert Frau ihre Gesundheit und ggf. Schwangerschaft - nicht so toll, sollte der Mann sich als unzuverlässig erweisen.
Wichtiger Punkt noch - eine Frau mit mehreren Männern ist eine Ausnahme, während ein Mann mit der Braut im jeden Hafen keine Seltenheit ist.
 
  • #30
Das war ein recht schöner Abend, wir fanden einige gemeinsame Themen, die Musik war gut und er hat was zum Trinken besorgt. Nach dem Konzert sind wir noch ein Stück spazieren gegangen. Am Ende fragte er, ob er mich nach Hause bringen kann. Den Vorschlag habe ich natürlich abgelehnt.

Als Mann würde ich diese maximal durchschnittliche Beschreibung des Abends und die Ablehnung dich nach Hause zu bringen (du hättest ihn ja nicht in deine Bude einladen müssen) als absolut klares Signal registrieren. Besser als den Abend alleine zu verbringen, sonst null Interesse. Sein Verhalten daraufhin ist schlüssig. Du hast kein Interesse gezeigt und er ist alt genug um sich nicht aufzudrängen.


Er meldete sich allerdings nicht und ich hakte ihn einfach ab.

Du dich auch nicht, hast ihn bereits vorher "natürlich" abgelehnt und er hat vermutlich besseres zu tun als dir nach diesen Signalen hinterher zu laufen, freut sich aber natürlich über deine Kontaktaufnahme.

Nun weiß ich nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll. Ich möchte ihn schon besser kennenlernen, weiß aber nicht, welcher Natur sein Interesse ist. Ich sehe, dass er meine Stories regelmäßig anguckt. Auch in der App hat er mich favorisiert und mein Profil wieder besucht. Auf WA-Nachrichten antwortet er immer schnell und sehr freundlich. Beim Abschied hat er mich umarmt. Ich möchte nicht aufdringlich werden und er scheint schon ein Mann zu sein, der diese Initiative übernehmen kann.​

Nach dem was du schreibst, bist du das Gegenteil von aufdringlich. Ihm zu sagen oder zu zeigen, dass du an ihm interessiert bist, wäre ein erster Schritt. Er hat die Initiative ja bereits mehrfach und deutlich ergriffen, irgendwann verliert Man(n) dann auch mal die Lust. Wenn du Interesse hast, musst du auch mal aus dem Quark kommen. Kein vernünftiger Mann wird sich für dich zum Affen machen. Ich persönlich würde bei diesem Anspruchsverhalten bereits jetzt nicht mehr als potentielle Partnerin ernst nehmen können.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top