G

Gast

Gast
  • #1

Wie deutet ihr sein Verhalten nach diesen beiden Dates?

Ich w,28 hatte bisher zwei tolle Dates mit einem 34-j. Mann. (online durch andere Single Börse) Beim 1. Date waren wir spazieren und saßen uns ans Wasser. Er ist ein sehr offener, direkter, witziger Typ. Daher stellte er mir extrem viele Fragen und hörte auch nicht mehr auf.. alles auf eine sehr witzige, charmante Art. u.a. wollte er am liebsten meine ganze berufliche Laufbahn wissen und auch privat zum Thema Männer wollte er wissen wieviele Dates ich schon hatte, wie lange ich Single bin, was mich dazu bewegt hat mich online auf der Seite an zu melden, ob ich ein Beziehungsmensch bin oder eher auf Affären stehe, auf was für Männer ich stehe, ob ich ein treuer und ein eifersüchtiger Mensch bin usw.

Da ich es vorher so extrem nicht kannte, fühle ich mich innerlich schon ziemlich ausgefragt. Ich reagierte darauf aber witzig und cool und antwortete ehrlich auf seine Fragen, allerdings stoppte ich ihn öfter mal und stellte ihm ebenfalls mehrere Fragen. Er selbst erzählte freiwillig wenig von sich, sobald ich ihn fragte, holte er dann aber auch ordentlich aus und erzählte ausführlich von sich.

Das 2. Date, 2 Tage später, gingen wir abends nett Essen und was trinken. Auch mehrere unbewusste Berührungen an den Armen, Beinen fanden statt und auch seine Körperhaltung war sehr nahe zu mir gerichtet. Er wollte mir immer nahe sein und das viele Fragen ging (von beiden Seiten aus) natürlich weiter. Zwischendurch fragte ich ihn einfach mal wie sein Eindruck von mir ist und er meinte sehr sehr positiv.

Vor diesem 2. Date war ich mit einer Freundin den ganzen Tag sonnen und hatte bei dem heißen Wetter ein Sommerkleid an und da ich es nicht mehr nach Hause mich umziehen schaffte, kam ich auch so zum Date. Er war wohl ziemlich überrascht deswegen. Zwischendurch meinte er immer öfter, schade das du dir keine Hose angezogen hast. Nach dem Motto (mit Hose) hätten wir ja noch weiterziehen können auf ein paar Drinks, aber jetzt so im Kleid wollte er mich gegen 22h dann am liebsten nicht mehr weiterziehen lassen und quasi nach Hause schicken, weil er sich wohl Gedanken machte ob ich in so einem (knapperen) Aufzug dann noch gut und sicher nach Hause komme. Wir stiegen dann gemeinsam in die Bahn und verabschiedeten uns, er meinte dabei lass uns morgen schnacken.
Er meldete sich aber weder morgen, noch übermorgen. Übermorgen schrieb ich ihm eine kurze sms wie es ihm geht und ob er ein schönes we hat?! Das war gestern.. darauf immernoch keine Antwort… vorher meldete er sich bei mir täglich…

Was soll ich von so einem Verhalten halten? Erst werde ich so ausgefragt, sein Eindruck von mir ist angeblich sehr positiv, er suchte ständig die Nähe zu mir und jetzt auf einmal seine ignorante Haltung? Ich meine, selbst wenn er gemerkt haben sollte, dass es nicht passt, kann er mir das doch fairerweise kurz mitteilen oder? Meint ihr er meldet sich die Tage noch oder soll ich ihn mal freundlich darauf ansprechen was nun ist?!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Klingt jetzt blöd aber vielleicht hast du ihm im Kleid nicht gefallen. Ist ja manchmal so da lernt man jemanden kennen und beim zweiten Date passt es nicht mehr.

Der Grund kann eigentlich alles gewesen sein, grüble nicht mehr darüber nach, die Antwort auf die Frage warum wirst du wohl von ihm nicht bekommen. Wenn er sich nicht mehr meldet lass ihn in Ruhe, wer nicht in der Lage ist auf eine SMS zu antworten hätte sich bei mir sowieso schon disqualifiziert, ich mag Kommunikationskastraten nicht.

w46
 
G

Gast

Gast
  • #3

tolles Wort, werde ich mir merken! Und man kann es ja vor allem auf alle Männer im Onlinedating anwenden.
Ich vertehe auch nicht warum man jemanden immer im Unklaren lassen muss. Nicht auf SMS oder Mails zu antworten a la: Wenn ich mich nicht melde, wird sie schon kapieren, dass ich nicht interessiert bin.

Liebe FS, egal was jetzt noch von ihm kommt, er ist auf jeden Fall nicht mehr so sehr an dir interessiert - warum auch immer. Ncihts kann so stressig sein, dass man 2 Tage nicht auf eine SMS antworten kann.
Das hatte ich auch leider schon so häufig und man sollte meinen, man gewöhnt sich daran. Nein, tut man nicht. Immer wieder ertappe ich mich dabei, dass ich doch noch auf Antworten warte, selbst nach 2 Tagen.
Liebe Männer, es bricht euch kein Zacken aus der Krone, mal klare Ansagen zu machen und das nicht erst nach Tagen, sondern sofort.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Kommunikationskastraten ist jetzt mein neues Lieblingswort...

Tja, FS - das erlebte ich seinerzeit auf der SB ebenfalls. Kann sein, dass ihm das zweite Date nicht so gefiel und er einfach keinen Mumm hat Dir zu sagen, dass Du ihm doch nicht so gefällst, evtl. weiss er es selbst nicht so genau. Nimm es bitte nicht persönlich, das passiert vielen Leuten, dass man sich ein wenig Hoffnungen macht und der Andere will nicht mehr.

Da Du ihm eine SMS geschickt hast und er nicht reagierte, würde ich an Deiner Stelle auch keine weitere Nachricht schicken, wenn er interessiert ist, wird er darauf reagieren, wenn nicht, dann wars das eben. Grüble nicht zu sehr, es bringt nichts.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Er hatte für den Abend ganz offensichtlich andere Pläne, und die hast Du ihm durchkreuzt. Für Dich halb so schlimm, für ihn ... nun ja, ich glaube, da gingen die Vorstellungen wohl etwas auseinander.

Würde mir keine Gedanken machen. Mir hättest Du im Sommerkleid besser gefallen als in Hose.
 
Top