Wie bekomme ich ihn von der Bindungsangst los?

Ich hatte einen Mann kennengelernt, es lief alles gut. Schon vom ersten Moment an hatten wir uns sehr gut verstanden. Wir hatten Ausflüge unternommen, kochten zusammen, sahen uns regelmäßig und es hatte sich fast schon wie eine Beziehung angefühlt. Plötzlich schrieb er mir eine sms, dass der Funke nicht übergesprungen sei, er aber trotzdem mit mir Zeit verbringen möchte. Hatte ihm zurückgeschrieben, dass ich es schade finde, wenn er alles hinschmeisst. Er hat dann geschrieben, er wird dies nicht tun. Ich wollte seit dieser Zeit ein Treffen mit ihm, er fand es auch für sinnvoll, nur hat er mir kein Datum geschickt. Plötzlich kam eine sms, er vermisse mich und er vermisse die Zeit mit ihm. Ich habe ihm zurückgeschrieben, dass ich es auch vermisse, aber ich nicht ganz verstehe, wie er das meint. Seitdem ist Funkstille. Was kann ich tun?
 
Hi,
klingt ziemlich gestört.
Er füttert Dich an und geht dann auf Distanz.
Mit der "vermissen" SMS wollte er nur testen ob Du noch verfügbar wärest.
Klingt nach Störung.
Vielleicht auch ein sadistischer Gamer. In jedem Fall ungesund!
Bitte versuche nicht ihn zu "retten". Rette Dich!
Kontaktabbruch, Nummer löschen. Nimmer reagieren.
Manche Spiele kann Frau nur gewinnen, wenn sie nicht mitspielt.
Such Dir jemand, der kongruent handelt, spricht und fühlt!
 
Deien Überschrift passt leider nicht zum Text der Frage. Er hat keine Bindungsangst. Er sagt es deutlich: Der Funke ist nicht übergesprungen. Nun will er die Sache ausschleichen. Vielleicht versucht er es woanders. Es kann ja gut sein, das er dich mag und froh um die Unterhaltung, insbesondere in der Coronazeit war und diese vermisst. Aber mehr wird das nicht. Lass die Finger vom Handy und warte ab, das legt sich auch wieder, dann ist es auch für dich vorbei.
 
Den Kontakt beenden und dich nicht so hinhalten lassen.
Ihr kennt euch kaum, das sollte noch nicht allzu schmerzhaft sein.
Mit diesem Mann wirst du keine Beziehung führen können.

Und : DU kannst niemanden von einer Bindungsangst befreien. Es ist an sich auch wahrscheinlich, dass er einfach nur kein Interesse, aber dafür Langeweile hat.

Tu dir doch lieber selbst den Gefallen, und verwende deine Energie für einen Mann, der dich richtig toll findet. Da hast du mehr von :)
 
Plötzlich schrieb er mir eine sms, dass der Funke nicht übergesprungen sei, er aber trotzdem mit mir Zeit verbringen möchte.
Wenn ein Mann einer Frau so etwas schreibt, dann ist er sich sehr sicher, dass er sich keine Zukunft mit ihr vorstellen kann. Wäre er sich noch nicht sicher gewesen, hätte er es weiter laufen lassen, sich eventuell weniger gemeldet. Sogenanntes Warmhalten/ Benching.
Plötzlich kam eine sms, er vermisse mich und er vermisse die Zeit mit ihm.
Nicht überinterpretieren! Vielleicht hat er sich in dem Moment nach irgendeiner Person gesehnt, weil er sich einsam fühlte, mit jemandem reden wollte. Normal in Pandemie-Zeiten!

Fazit: Er hat kein Interesse an dir. Lass ihn in Ruhe!
 
Es ist völlig egal was ER hat. ER möchte NICHT!
Wenn er Bindungsangst hat muss ER dies lösen: Therapie, Aufdröselung, Famillienaufstellung. Meistens liegen solche Ängste in der Kindheit (Trennung der Eltern, Instabiles Elternhaus etc.). Da kannst DU erst mal überhaupt nichts dran machen.
Halte von solchen Menschen Abstand. Sie haben viele Probleme und sind meistens toxisch. Das kann natürlich vieles bedeuten: Manipulativ, impulsiv, instabil (schwaches Ego), unzuverlässig, in deinem Fall ist der Typ aufjedenfall ein Energieräuber. Willst du völlig leer und ausgelaugt werden? Dann machen weiter.
Ansonsten: Lauf!

w.,34
 
Er hat gesagt, dass der Funke nicht übersprungen ist, du wolltest trotzdem Treffen mit ihm. Also hast du gezeigt, dass es für dich so ok, du bist zufrieden mit der der Rolle der Affäre. Er hat dich auf Warmplatte gesetzt und würde darauf greifen, wenn es ihm danach ist, deswegen kein konkretes Datum für nächsten Treffen. Nur bist du anscheinend eine Frau, die nachhackt, wenn es unklar ist und sowas braucht er nicht, sondern eine, der er allen möglichen Blödsinn verzapfen kann. Du bist für ihn zu "anstrengend und kompliziert" - du lässt dich nicht für dumm genug verkaufen. Deswegen ist er weg und sucht weiter nach dem gleichen Schema - Frau in die gute Stimmung versetzen "es könnte mit ihm was werden" und dann leider leider nicht gefunkt, aber die Frau, do wie du, hängt schon am Tropf und will sich trotzdem weiter treffen - voila, Mann hat ein Pool aus verfügbaren Frauen.
 
Er hat keine Bindungsangst. Er ist nicht verliebt, hat nicht genug Interesse. Das hat er auch klar kommuniziert. Dann hatte er einen einsamen oder sentimentalen Moment, was dir gegenüber unfair ist, aber eben manchmal passiert. Vergiss ihn und schau nach vorn, da ist nichts mysteriöses dran und nichts, was zu tun kannst. Selbst wenn er wieder ankommt, wirklich reichen tut es für ihn nicht auf Dauer. Du wärst höchstens eine angenehme Abwechslung,
w, 37
 
Du kannst gar nichts tun, außer abwarten.

Das Problem ist emotionale Intimität. Er spürt Liebe und sehnt sich teils danach. Teils macht ihm das aber auch Unwohlsein. Für Letzteres liegen die Ursachen in der Kindheit. Das ist also Teil seiner Persönlichkeitsstruktur und folglich kaum veränderbar.

Bindungsangst ist das eine irreführende Bezeichnung. Wer keine Bindung will, schätzt die Freiheit einfach höher. Der Betreffende ist einfach nicht genug verliebt. Jemand, der ein Problem mit emotionaler Intimität hat, kann dennoch die Bindung wollen, in ihr aber seltsam emotional unerreichbar kalt sein; das meist phasenweise.

Auf der Ebene des Wachbewusstseins sind Widersprüche nicht möglich. Man kann dort nicht Emotionen wollen und zugleich nicht wollen, wie man die Raumtemperatur nicht zugleich wärmer und kälter wollen kann. Auf Ebene des Unterbewusstesin können jedoch widerstrebende Bedürfnisse gleichzeitig vorhanden und aktiv sein. Das erklärt warum er eingangs sehr emotional präsent war und plötzlich sich distanziert hat. Das ist ihm ein Kampf zweier widerstreitender Antriebe in ihm. Meist ist das momentan befriedigte Bedürfnis das schwächere. Daher das zyklische Verhalten.

Ich erlebe mit L. derzeit genau das Gleiche. Sie ist verliebt wie Hölle, hat aber Ängste. Ihre Vorbeziehungen und Ehen waren alle stark konfliktuös. Ich habe sie kurz vor Sylvester kennen gelernt. Wir haben uns schnell stark verliebt. Nach zwei Wochen fing sie aber an, sich durch Nicklichkeiten abzugrenzen. Sie wohnt im benachbarten Ausland. Ihr Arbeitgeber hat ihr bis Ende Februar Auslandsreisen untersagt. Sie hat mit der Ansage, unter diesen Umständen keine Beziehung führen zu können, meinen Gegenvorschlag einer F+ akzeptiert. Ich könne andere Frauen haben, sie wolle keinen Fremdsex und sich stattdessen und Karriere und ihre erwachsenen Kinder kümmern. Also deutlich ambivalent.

Langfristig bestimmt das Unterbewusstsein. Will sagen, der zyklische Wechsel zwischen den sich widerstrebenden Bedürfnissen wird die Beziehung prägen, sollte es dazu kommen. Stell Dir das vor, wie jemand, der Hunger und Durst hat. Gib ihm ein Glas Wasser und er verspürt nur noch Hunger. Gib ihm eine Stunde später eine Scheibe Brot. Er wird wieder mehr ans Trinken denken .... Ich überlege, ob ich das überhaupt will. Das solltest Du auch tun.

L.'s Vater war ein steinreicher Spitzenmanager; ihre Mutter war Ende der 50er Miss ihres Heimatlandes und Miss World. L. ist das einzige eheliche Kind ihrer Eltern. Der Vater hatte noch fünf weitere Kinder mit anderen Frauen. Die Mutter war Alkoholikerin; ergo beide Eltern sehr distanziert. L. wurde von einer Gouvernante groß gezogen, die auf dem elterlichen Anwesen eine eigene Wohnung hatte und der ein Auto gestellt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Den Kontakt beenden und dich nicht so hinhalten lassen.
Ihr kennt euch kaum, das sollte noch nicht allzu schmerzhaft sein.
Mit diesem Mann wirst du keine Beziehung führen können.

Und : DU kannst niemanden von einer Bindungsangst befreien. Es ist an sich auch wahrscheinlich, dass er einfach nur kein Interesse, aber dafür Langeweile hat.

Tu dir doch lieber selbst den Gefallen, und verwende deine Energie für einen Mann, der dich richtig toll findet. Da hast du mehr von :)
Das wir uns kaum kennen, würde ich nicht so sagen. Wir hatten uns sehr oft gesehen, hatten auch Wochenende zusammen verbracht. Und sahen uns regelmäßig unter der woche. Er sagte auch, dass er mich sehr gern hat oder er mich sehr fest mag. Ich kann es nicht abschaetzen, ob er auch so ein Egoschwein ist🤷🏼‍♀️
 
Das war ein Verfügbarkeitstest oder schlicht Langeweile, weil gerade nichts Besseres am Start ist, nicht mehr. Bindungsangst kann ich nicht erkennen, da er dir offen sagte, er hat sich nicht verliebt, will dich aber als normale Kumpeline - ergo zum Zeitvertreib, evtl. mit unverbindlichem Spaß - behalten. Mehr wird das nicht werden.
 
Und wieder ein Post, in dem die wichtigsten Details fehlen:

Wie alt seid Ihr? Wann habt Ihr Euch kennengelernt und wo? Wie lange geht es schon mit Euch? Etc.!

Wie kommst Du auf "Bindungsangst"? Klingt eher danach, dass dies ein Wunschdenken von Dir ist!
 
Wenn ein Mann einer Frau so etwas schreibt, dann ist er sich sehr sicher, dass er sich keine Zukunft mit ihr vorstellen kann. Wäre er sich noch nicht sicher gewesen, hätte er es weiter laufen lassen, sich eventuell weniger gemeldet. Sogenanntes Warmhalten/ Benching.

Nicht überinterpretieren! Vielleicht hat er sich in dem Moment nach irgendeiner Person gesehnt, weil er sich einsam fühlte, mit jemandem reden wollte. Normal in Pandemie-Zeiten!

Fazit: Er hat kein Interesse an dir. Lass ihn in Ruhe!
Wieso hat er dann von der Zukunft gesprochen und hatte sich immer widersprochen? Es hat nicht gefunkt aber im gleichen sms schreiben, er will die Zeit trotzdem mit mir verbringen? Ich werde nicht mehr schlau aus Männern🤷🏼‍♀️ Vor allem, dass es am anfang einfach perfekt war, hat er selbst geschrieben🤷🏼‍♀️
 
Er sagte auch, dass er mich sehr gern hat oder er mich sehr fest mag.
Ja, den Hund meiner Nachbarin mag ich auch echt gerne.

Liebe Mischi, Du willst eine feste, echte, innige Liebes-Beziehung,... daran ist an sich nichts verwerflich. Aber weshalb um alles in der Welt genau mit DIESEM MANN, der ja offensichtlich EBEN NICHT will (kommt vor) und Dir dies auch noch offen sagt (kommt schon seltener vor)!
 
Und wieder ein Post, in dem die wichtigsten Details fehlen:

Wie alt seid Ihr? Wann habt Ihr Euch kennengelernt und wo? Wie lange geht es schon mit Euch? Etc.!

Wie kommst Du auf "Bindungsangst"? Klingt eher danach, dass dies ein Wunschdenken von Dir ist!
Er ist um die 30 und ich gegen die 20. Wir haben uns Ende Oktober getroffen, hatten ein wunderbares erstes Treffen. Danach hatten wir gleich Ausfluege gemacht und es war alles perfekt, wo wie es fuer ihn auch war. Die Zeit die wir miteinander verbracht haben waren sehr schoen. Er war sehr zaertlich, romantisch etc, alles was man sich wuenschen kann. Auf einmal bekomme ich eine sms das der Funke nocht gesprungen sei, er aber trotzdem mit mir Zeit verbingen will. Er weiss nicht wieso, dass der Funke nicht gesprungen sei, da es perfekt war🤷🏼‍♀️ Ich verstehe nichts mehr. Er weiss nicht, ob es ist weil er sich nicht binden kann🤷🏼‍♀️ Aber wiederum will er mit mir zusammen sein🤷🏼‍♀️
 
Wieso hat er dann von der Zukunft gesprochen und hatte sich immer widersprochen?
Ein wirklich interessierter Mann ist widerspruchsfrei!

Es hat nicht gefunkt aber im gleichen sms schreiben, er will die Zeit trotzdem mit mir verbringen?
Ja und?!?! Ich habe auch viele Kontakte in meinem Leben, die eine unterschiedliche Rolle für mich und ich für sie spiele. Freunde, Bekannte, näher Bekannte, ferner Bekannte, gute Freunde, bessere Freunde. Ich will auch immer wieder mal - mit dem einen öfter und dem anderen nicht so oft - meine Zeit verbringen. Allerdings bin ICH und zum Glück auch mein Partner in unserer Verbindung von Frau-Mann absolut treu. Es gibt - wie wir hier tagtäglich lesen können - aber zahlreiche Menschen, die auch in Frau-Mann-Verbindungen anders denken und viele Kontakte (auch sexuell) parallel laufen lassen.

Ich wette, "Deiner" hat noch eine andere oder sogar mehrere andere Frauen! Und falls wirklich noch nicht, ist er bereits aktiv auf der Suche danach! Also, rede Dir bitte IN DEINEM EIGENEN INTERESSE hier nichts herbei, was nicht der Fall ist! Erkenne die absolute Realität!

Vor allem, dass es am anfang einfach perfekt war, hat er selbst geschrieben
Ja, klar, am Anfang war es "perfekt" (was für ein npassendes und gerade in Anfangs-Stadien von "Beziehungen" zu allerallerallermeist gelogenes oder zumindest maßlos übertriebenes Wort)! Es war maximal "perfekt" für ihn, dass Du da noch nicht eine verbindliche Beziehung mit ihm wolltest, da noch unkompliziert warst, keine Forderungen gestellt hast. Nun willst Du eine Beziehung - und er nicht. Klar, dass dies nun für ihn nicht mehr "perfekt" ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
Er weiss nicht wieso, dass der Funke nicht gesprungen sei, da es perfekt war
Wenn es für ihn "perfekt" gewesen wäre, wäre auch der Funke bei ihm übergesprungen und zwar so was von! Du bist erst 20, ok, das erklärt einiges: Dur wirst noch lernen müssen in Deinem Leben, dass das was ein Mann "sagt", vor allem im Anfangs-Stadium einer Bekanntschaft oft meilenweit von seinem tatsächlichen Empfinden, vor allem von DEM Empfinden, das dann für längere Sicht (mehrere Jahre) dauerhaft ist. Ein Mann sagt am Anfang sehr viel und tut auch sehr viel, um eine Frau erstmal für sich "zu begeistern und zu gewinnen". Achte in Zukunft einfach darauf, was ein Mann NACH dieser ersten Zeit für Dich macht und Dir gegenüber kommuniziert. Das ist das, was auf Dauer zählt und der Wahrheit in ihm entspricht!

Er weiss nicht, ob es ist weil er sich nicht binden kann
Bla bla! Bla bla! Er weiß es GANZ GENAU mit 30, das es nicht daran liegt. Er hofft nur, dass Du mit 20 das noch nicht durchblickst und ihm noch ein bisschen bei der Stange bleibst, bis er eine für ihn passendere gefunden hat.

Er will sich weiterhin mit Dir treffen. Dich für mögliche einsame Stunden parat halten und Dich warmhalten bis er den Absprung zu einer anderen macht. Er will nicht mit Dir "zusammen sein" im Sinne, wie Du es für Dich ihm gegenüber fühlst und was diese Worte somit für Dich bedeuten würden, würdest DU sie sagen!
 
Du kannst gar nichts tun, außer abwarten.
Doch, kann sie sehr wohl. Nämlich HANDELN. Ist jemand passiv, hat er keinen Einfluss auf die Geschehnisse. Nur ein Proaktiver hat dies. Und so sollte sie sich auch verhalten, wenn sie ihre Selbstachtsamkeit nicht übergehen möchte.

Ich erlebe mit L. derzeit genau das Gleiche.
Fängst du jetzt an zu Schreiben wie @Tom26 ? Überlasse ihm das bitte, denn er hat definitiv eine respektvolle Meinung von Frauen und eine gesunde, wertschätzende Einstellung zu Beziehungen. Du zeigst dies in deinen Beiträgen dagegen in keinster Weise, sondern agierst sehr toxisch.

Bindungsangst ist das eine irreführende Bezeichnung. Wer keine Bindung will, schätzt die Freiheit einfach höher. Der Betreffende ist einfach nicht genug verliebt. Jemand, der ein Problem mit emotionaler Intimität hat, kann dennoch die Bindung wollen, in ihr aber seltsam emotional unerreichbar kalt sein; das meist phasenweise.
Nein, ist sie nicht. Scheinbar hast du dich psychologisch damit noch gar nicht befasst oder möchtest es aus eigenen Gründen nicht.

- Man kann seine Freiheit SCHÄTZEN und Bindung ablehnen (und zwar konsequent, straight und ohne rumzueiern!) -> positive Einstellung für sich selbst. Man lässt andere dadurch auch nicht im Ungewissen.

- Man möchte eigentlich Nähe, hat aber ANGST davor -> negative Einstellung für sich selbst. Man raubt damit anderen Energie, agiert toxisch.

Das Date der FS eiert herum nach dem Motto: Komm näher, geh weg! Da man so etwas selbst nie schön findet, spricht dieses Verhalten eher für Bindungsangst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn es für ihn "perfekt" gewesen wäre, wäre auch der Funke bei ihm übergesprungen und zwar so was von! Du bist erst 20, ok, das erklärt einiges: Dur wirst noch lernen müssen in Deinem Leben, dass das was ein Mann "sagt", vor allem im Anfangs-Stadium einer Bekanntschaft oft meilenweit von seinem tatsächlichen Empfinden, vor allem von DEM Empfinden, das dann für längere Sicht (mehrere Jahre) dauerhaft ist.
Dazu ist nichts hinzuzufügen. Das lernt man halt mit den Jahren. Mit 20 hab ich da auch noch dran geglaubt, wenn jemand sagte, „ich weiß nicht, was es ist, du bist perfekt/es ist perfekt, ABER“ 😅
 
Bindungsangst ist das Synonym, wenn Jemand nicht genug Gefühle für die andere Person hat. Richtige Bindungsangs/ Phobie findet man selten.
Nur wenig Leute sagen das direkt. Also wird es als Bindungsangst verpackt. Und die Hoffnung bleibt.
An die Fs:
er wird sich nicht ändern. Therapieren kannste ihn nicht.
Es gibt genug Männer, die eine Beziehung wollen.
Also : Handle. Und hake ihn ab.
 
Abhaken.

Du kannst warten, ob noch etwas kommt - aber seine Aussage ist klar.
Es hat nicht gefunkt. Er will nicht.
Das kann auch nach ein paar Dates kommen, erst Euphorie und dann die Ernüchterung.
Du bist deutlich jünger, knapp 20.
Vielleicht hat er auch realisiert, dass das nicht so ganz passt.

Das Freundschaftsangebot war die Kategorie, lass uns Freunde bleiben.
Reine Freundlichkeit, Schleife um die Absage. Ein Kompliment an Dich,, es war eine schöne Zeit, Du bist ein nettes Mädel.

Warum immer gleich Bindungsangst, bitte fange nicht mit dieser Interpretation an.
Du kannst ihn nicht heilen = überzeugen.
Es war einfach nichts mit Euch.

Ein nettes Kennenlernen, das nicht trug.
Bei Dir folgt doch auch nicht auf jedes Kennenlernen eine feste Beziehung?
Es ist ganz normal, auch wenn es weh tut.

Lass dir Trauer zu, und dann hake es ab.

W, 51
 
Zuletzt bearbeitet:
Bindungsangst ist das Synonym, wenn Jemand nicht genug Gefühle für die andere Person hat. Richtige Bindungsangs/ Phobie findet man selten.
Nur wenig Leute sagen das direkt. Also wird es als Bindungsangst verpackt. Und die Hoffnung bleibt.
An die Fs:
er wird sich nicht ändern. Therapieren kannste ihn nicht.
Es gibt genug Männer, die eine Beziehung wollen.
Also : Handle. Und hake ihn ab.
Falsch. Mittlerweile gibt es in der Psychologie auch zahlreiche Forschungen, die über "Reaktive Bindungsstörung des Kindesalters" (F94.1) und die “Bindungsstörung des Kindesalters mit Enthemmung" (F94.2) hinaus gehen, sich also mit der Entwicklung im Erwachsenenalter beschäftigen.
Ich empfehle dir die Bindungstheorie von John Bowlby. Da lernst du viel und kannst auch die Bindungsstörung im Erwachsenenalter besser verstehen und tust sie dann auch nicht mehr als Synonym ab. ;)
Heißt aber noch lange nicht, dass das Date der FS auch wirklich Bindungsangst hat. Es klingt nach ihren Beschreibungen eben nur danach.
 
Ich hatte einen Mann kennengelernt, es lief alles gut. Schon vom ersten Moment an hatten wir uns sehr gut verstanden. Wir hatten Ausflüge unternommen, kochten zusammen, sahen uns regelmäßig und es hatte sich fast schon wie eine Beziehung angefühlt. Plötzlich schrieb er mir eine sms, dass der Funke nicht übergesprungen sei, er aber trotzdem mit mir Zeit verbringen möchte. Hatte ihm zurückgeschrieben, dass ich es schade finde, wenn er alles hinschmeisst.
Es lief für dich alles gut, aber nicht für ihn, Punkt. Warum möchte schon wieder eine Frau nicht verstehen,😮was ein Mann sagt. Wenn ein Mann sagt, der Funke ist nicht übersprungen, dann ist das so, dann ist doch alles gesagt, was gibt es da noch zu rütteln, mein Kopf rüttelt und schüttelt sich!
Er hat dann geschrieben, er wird dies nicht tun. Ich wollte seit dieser Zeit ein Treffen mit ihm, er fand es auch für sinnvoll, nur hat er mir kein Datum geschickt. Plötzlich kam eine sms, er vermisse mich und er vermisse die Zeit mit ihm. Ich habe ihm zurückgeschrieben, dass ich es auch vermisse, aber ich nicht ganz verstehe, wie er das meint. Seitdem ist Funkstille. Was kann ich tun?
Logo, er will von dir nichts mehr wissen, akzeptiere das!
und es war alles perfekt, wo wie es fuer ihn auch war.
Nichts war perfekt, außer für dich, er will dich höchstens warm halten, wenn er gerade nichts besseres hat, um mit dir was ganz bestimmtes, du weißt schon, zu machen. Sei dir dazu zu schade, halte still und mache permanenten Kontaktabbruch! Punkt.
 
Wo bleibt denn nun Dein Wille und auch Deine Weitsicht bei dieser Story. Seit Oktober trefft ihr euch. Du schreibst er ist sehr zärtlich... Inwieweit hat sich eure Verbindung vertieft. Oder hat sich das ganze gar nicht weiter entwickeln können. Wenn er Dich nur für gelegentliche Unternehmungen getroffen hat, dann hat er zunächst ganz unverbindlich Dich kennen lernen wollen. Wenn ihr zwei Sex bei jeden Treff hattet, war es nur eine F+ und du hast die Zeichen nicht erkannt. Alles halb so schlimm, Dein Glück hängt nicht von diesem Mann ab. Deine Zufriedenheit hängt immer von Dir ab.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Liebe FS, ich erkenne hier keine Bindungsangst. Es ist wieder mal so, wie ich es in einem anderen Thread geschrieben habe, tolle, neue Bezeichnungen für eine im Prinzip einfache Sache, er hat sich nicht verliebt, möchte Dich aber gerne noch etwas warmhalten.
Das passiert, ist nicht schön, also einfach abhaken!
Bedenklicher finde ich es eben wirklich, dass offensichtlich jeder Hobbypsychologe dem Kind einen neuen Namen geben möchte und viele darin auch noch Erklärungsansätze sehen.
Echte Bindungsangst zeigt sich definitiv anders, der „Ängstler“ ist sehr unglücklich, weil er die Beziehung eigentlich will, aber eben nicht kann. Die erlebte Nähe macht ihn einerseits froh und andererseits eine riesige Angst, weil er nicht glauben kann, dass tatsächlich er gemeint ist mit den Zuneigungsbekundungen.
Glaube mir, Dein Typ ist meilenweit von ner Bindungsangst entfernt.
Interessant wäre es ja aber zu wissen, ob Du mit diesem pathologischen Muster besser klarkommen würdest als mit einem schnöden Nein zu Deiner Person😉
 
Das ist der größte Fehler. Sie hat ja schon geschrieben, dass er geschrieben hat, der Funke ist nicht übergesprungen. Er will sich also die FS nur warm halten. Was sollte es also für einen Sinn machen wenn sie abwartet? Sie will eine Beziehung und er nicht. Da hilft nur Kontaktabbruch. Er hat gar keine Bindungsangst. Ich denke er fährt entweder zweigleisig oder er will eine Freundschaft+.
 
Ich habe ihm zurückgeschrieben, dass ich es auch vermisse, aber ich nicht ganz verstehe, wie er das meint. Seitdem ist Funkstille. Was kann ich tun?
Zunächst einmal kannst Du damit aufhören, Dich dumm zu stellen.

Du wolltest, das er dich nach einem konkreten Datum fragt, hast Dich bei dieser Antwort aber absichtlich blöd gestellt.
Hör auf mit ihm Katz und Maus zu spielen und mache das Date, er hat doch schon zugesagt, dass er Dich auch nochmal treffen will, also nutze diese Chance !

Oder hattest bisher immer nur Du die Dates vereinbart ?
Doch wohl nicht oder ?

Ganz offensichlich hast Du noch eine Chance, also versuche sie zu nutzen. Wenn es in diesem oder einem weiteren Date dann endgültig nicht bei ihm "funkt", dann stelle den Kontakt ein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Wieso hat er dann von der Zukunft gesprochen und hatte sich immer widersprochen? Es hat nicht gefunkt aber im gleichen sms schreiben, er will die Zeit trotzdem mit mir verbringen? Ich werde nicht mehr schlau aus Männern🤷🏼‍♀️ Vor allem, dass es am anfang einfach perfekt war, hat er selbst geschrieben🤷🏼‍♀️
Erfahrene Männer wissen exakt genau, was Frauen gerne hören möchten, das hat bei dir ja auch perfekt funktioniert, sie sagen ausschließlich genau das, damit sie ihr Ziel leicht und schnell an Sex zu kommen erreichen, das ist alles, genau auf so einen bist du reingefallen! Guter Tipp lass dich auf ihn nicht mehr ein, sollte er sich noch mal melden, er wiederholt das ganze Spiel, so lange wie möglich, benutzt dich nur für das eine!

Er hat gesagt, dass der Funke nicht übersprungen ist, du wolltest trotzdem Treffen mit ihm.
Ein Mann, der nur Sex möchte, wie er, bei dem wird niemals ein Funke überspringen, sehr viele Frauen kapieren das im 21. Jahrhundert immer noch nicht! Punkt.
Das ist Fehler Nummer 1: warten, auf so einen schrägen Typ, wartet keine Frau, die auf sich was hält!
Typisch - du verwechselst immer Liebe mit Sex, er sehnt sich ausschließlich nach Sex!
Er hat keine Bindungsangst. Er ist nicht verliebt, hat nicht genug Interesse.
Trugschluss, viele Frauen glauben und meinen, dass wenn der Mann mit Frau ins Bett steigt, dass er verliebt ist, was für ein Unsinn!!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Es hat nicht gefunkt aber im gleichen sms schreiben, er will die Zeit trotzdem mit mir verbringen?
Was ist daran jetzt so schwer zu verstehen? Er ist nicht verliebt in dich und findet dich jetzt nicht sooo den Hammer. Aber ihm ist gerade langweilig und abhängen oder Sex haben würde er schon. Einfach ohne jegliche Garantie auf mehr. Beziehungsweise ist der Abbruch dieses Verhältnisses vorprogrammiert.
Er weiss nicht, ob es ist weil er sich nicht binden kann🤷🏼‍♀️ Aber wiederum will er mit mir zusammen sein
Du bist noch nicht erfahren genug, um sofort zu tun, was man in dem Fall tut: Ihn fallen zu lassen wie eine heisse Kartoffel.
Der schreibt diesen Blabla, damit er vielleicht doch noch mit dir ins Bett kommt und dich motiviert, alles zu geben. Sich dann aber auf seine "Bindungsstörung" berufen kann, um keine verbindliche Beziehung einzugehen. Der lässt dieses Programm vermutlich 10 - 20 x im Jahr mit unterschiedlichen Frauen ablaufen. Sie dürfen ihm ja dann nicht böse sein, wenn er sie fallen lässt, weil er kann sich halt nicht binden, buuhuu. Sorry. Das ist einfach eine standardmässige Masche. Solchen Unsinn habe ich schon mehrfach gehört und das muss man nicht wirklich ernst nehmen im Sinne von "oh, er braucht psychologische Hilfe weil er sich nicht binden kann".
 
Liebe Mischi,
das wirst Du nicht gern hören wollen, aber ich finde Du hast Glück. Er hat Dir gesagt, es hat nicht gefunkt. Da höre hin. Der Rest ist geeier. Das nicht mal bös gemeint sein muss, aber es kommt jetzt auf Deine Wertung an. Ich würde ihm auch keine Geschichte unterstellen, wo er Dich noch warmhalten will. Das ist eigentlich egal. Das was Du Dir wünscht, kann er nicht geben.
Ich rate Dir, zottel nicht mehr dran rum. Nicht an ihm, nicht an Dir. Das tut so weh, vor allem weil es romantisch war. Und das können sie halt, die Jungs, die 10 Jahre älter sind. Das war etwas, was Du erleben durftest.

Ich darf das heute mit Humor betrachten, denn es ist ja nicht mein Herzschmerz. Nur meine Erfahrung.
Aber er sagt, der Funke ist nicht übergesprungen. Und wenn Männer anfangs auch so allerlei sagen, wenn sie das sagen, kannst Du davon ausgehen, dass sie es so meinen.

Aber: Du bist süße 20! Und er in dem Zuge ein alter Sack!:)
(Ich darf das wohl sagen, denn ich hatte in genau dem Alter eine Vorliebe für 10 Jahre ältere "S".)
Ich hatte da mal so eine Phase.....

Es war schön, es ist vergangen.
Schmeiß Dir die Federboa um,
put on your hot red shoes! 👠
Schau, was das Leben zu bieten hat.
Es liegt vor Dir!

Alles Gute
w46
 
Top