G

Gast

Gast
  • #1

Wer war schon mal verheiratet, wann geheiratet und wie lange?

ich lese hier einen beitrag bei dem ein mann ganz schön heftig angegangen wird, weil er so "doof" war so früh zu heiraten.

mich würde interessieren: wart ihr schon einmal verheiratet, wenn ja, wann habt ihr geheiratet und wie alt wart ihr da.

ich selber habe erst mit fast 29 geheiratet. war aber aus meiner ganzen alten schulklasse die letzte. das war 1987
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich habe auch erst mit 29 Jahren geheiratet, das war 1991, die Ehe hielt 11 Jahre, dann war die Scheidung.
Ich denke heiraten hat nichts mit dem Alter zu tun. Wenn Frau/Mann in jungen Jahren oder erst später heiraten, eine Garantie das es lange hält gibt es nicht.
Man sagt zwar, dass man sich genug "vorher ausgetobt " haben sollte, um dann sesshaft zu werden, aber Menschen sind doch verschieden.
Und wenn zwei "liebende" beschlossen haben zu heiraten, dann sollte man sie das machen lassen, egal wie alt sie sind. Manche wollen vorher Erfahrungen sammeln, andere wiederum nicht.
Aber zusagen " zu doof zu sein" so früh zu heiraten, finde ich nicht angemessen, muss doch jeder selber entscheiden.

Gruß von w49
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich habe 1998 mit 30 geheiratet, war davor 4 Jahre mit meinem Mann so zusammen, Trennung Anfang 2006, dann Ende 2007 Scheidung...also 8 Jahre Ehe!
Mein Fazit-es geht auch ohne Ehe.
W44
 
  • #4
Ich habe mit 27 Jahren geheiratet, jetzt mit 32 Jahren bin ich geschieden.
 
G

Gast

Gast
  • #5
jetzt 45, mit 23 geheiratet, und lebe derzeit in Scheidung (w)
 
G

Gast

Gast
  • #6
mit 22 Jahren geheiratet, bin es noch, mit dem gleichen Mann und immer noch glücklich. Das sind inzwischen fast 36 Jahre Ehe.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich war 2x verheiratet: erste Ehe mit 24J, - nach 7 Monaten Scheidung. Zweite Ehe mit 30J. - Scheidung nach 17 Jahren. Habe beschlossen "ledig" zu bleiben, alles andere wäre unzweckmässig.
 
G

Gast

Gast
  • #8
@#6
Warum gab es nach nur 7 Monaten schon die Scheidung? Wie lange warst Du denn vor der Heirat mit Deinem Mann zusammen?
 
  • #9
Ich habe mit 21 geheiratet und mich mit 27 scheiden lassen. Das war eine typische Ostehe, die den Mauerfall nicht überstanden hat, weil wir uns diametral auseinanderentwickelt haben.
 
G

Gast

Gast
  • #10
habe meinen verstorbenen mann mit 17 jahren 1970 geheiratet. es wurden 34 schöne jahre. leider konnten wir nicht zusammen alt werden. es hat mit dem alter nichts zu tun sondern wie gehe ich mit meinem partner um. ich habe dich eben erst kennen gelern. mein tip. selbst nach 30 jahren sehr interresant.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Versteht die Diskusion nicht , soll doch jeder machen wie er will.
Hab mit 23 geheiratet und bin jetzt mit 52 immer noch glücklich mit dem gleichen Mann
 
G

Gast

Gast
  • #12
1994 mit 24 Jahren, wir hatten uns 9 Jahre gekannt. Trennung 7 Jahre später, Scheidung weitere 3 Jahre später.

Im Alter zwischen 15 und 30 verändert man sich teilweise noch radikal. Irgendwann war unser Weg kein gemeinsamer mehr.
 
G

Gast

Gast
  • #13
@#6
Warum gab es nach nur 7 Monaten schon die Scheidung? Wie lange warst Du denn vor der Heirat mit Deinem Mann zusammen?


Ich kannte meinen damaligen Mann knapp 8 Monate. Es war eine "Muss-Ehe" wegen Schwangerschaft.
1976 heiratete man noch wenn ein Kind unterwegs war. Es war der größte Fehler meines Lebens den ich mit allen Konsequenzen schnell korrigierte. Jahre später stellte sich diese schnelle Scheidung als absolut richtige Entscheidung heraus.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ob man nun in jungen Jahren heiratet oder erst mit 40 ist am Ende nicht immer relevant.
Ich habe 2005 mit 41 das erste Mal geheiratet und die Scheidung erfolgte 2011.
Also 6 J. Witziger Weise war ich aber vor meiner Hochzeit mir meiner Ex-Frau 7 J. zusammen.
Drum prüfe wer sich ewig bindet. Naja 7 J. zum Prüfen waren wahrscheinlich zu kurz. Das nächste Mal werde ich mit Sicherheit noch länger prüfen.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich, w/42, habe mit 21 Jahren einen Mann kennengelernt und wir haben 6 Wochen später die Eheringe ausgesucht, nach 11 Monate folgte die Hochzeit. Wir waren 17 Jahre verheiratet, jedoch in der Zwischenzeit 3 Jahre geschieden.

Habe es aber nicht bereut, denn ich sah ihn und wusste den heirate ich.
 
G

Gast

Gast
  • #16
ich lese hier einen beitrag bei dem ein mann ganz schön heftig angegangen wird, weil er so "doof" war so früh zu heiraten.

mich würde interessieren: wart ihr schon einmal verheiratet, wenn ja, wann habt ihr geheiratet und wie alt wart ihr da.

Ausgezogen mit 16, geheiratet mit 17. Ich könnte sagen jung und dumm, jedoch könnte ich auch sagen zu unreif und ängstlich um nein zu sagen. Wenn ich heute zurückblicke war es die zweit größte Katastrophe in meinem Leben. Doch damals konnte ich es nicht so sehen. Die Auswirkungen waren gravierend, da half nur noch nach vielen Jahren aufarbeiten (auch meine Anteile an dem Desaster)
 
  • #17
Ich habe 1989 mit 24 Jahren geheiratet und 2009 die Trennung eingeleitet (übrigens am 20. Hochzeitstag), Scheidung läuft.
Wir kannten uns vorher 1,5 Jahre.
 
  • #18
Habe 1992 als 28 jähriger geheiratet, war vorher mit meiner Frau 5 Jahre zusammen. Habe mich in 2008 von ihr getrennt, in 2009 wurden wir geschieden. Insgesamt also 21 gemeinsame Jahre, wobei nur die letzten gut 3 Jahre übel waren (sonst gute und schöne Zeit gehabt, inkl 2 Kids ab 1995). Meine (Ex-) Frau ist 2 Jahre jünger als ich.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich habe 1995 geheiratet, kannte meinen Mann 1 Jahr vorher.Die Ehe dauerte 10 Jahre bis zur Scheidung, Trennung nach 7 Jahren, Versuch der Versöhnung 3 Jahre, da wir 1 gemeinsames Kind haben.
Es war nicht schön am Ende, eine sehr schwere Zeit, trotzdem bin ich kein Heiratsgegner.
Heute sehe ich es so:
Der Mann, den ich liebe, dem ich meine Verbundenheit damit ausdrücke, sollte es zu schätzen wissen, was ich verspreche, in guten wie in schlechten Zeiten eben zusammen halten.Dies war auch mein Gedanke in 1. Ehe.
Wirtschaftlich will ich immer unabhängig sein, ich arbeite selbst, und will und wollte nie über Geld streiten, wie leider in 1. Ehe passiert.
Ich wollte heute einen Ehevertrag , der das weitgehend ausschliesst.Finanzielle "Überbeanspruchung".
Ich bin im Rahmen meiner Kapazität bereit zu helfen, aber Finanzen gemeinsame sind eine sehr heikle Sache, das musste ich leider erleben.
w51
 
  • #20
Ich bin 31 und war nie veheiratet.
 
G

Gast

Gast
  • #21
habe mit 18 geheiratet und bin es noch immer mit dem gleichen Mann und auch Glücklich. w32
 
G

Gast

Gast
  • #22
Mit 24 geheiratet,mit 38 geschieden-typische Ostehe,nach dem Mauerfall ging der Dame der Aufwind im Westen zu langsam und war mit Eigeninitiative verbunden.So etwas geht ja garnicht, Wohlstand und Exclusivität sehen,aber dafür Arbeiten müssen-nein dann doch lieber den Mann auswechseln!
Wenn zwei etwas erreichen wollen,müssen auch zwei etwas dafür tun,das hat die Dame nicht kapiert-abspringen war wohl doch leichter,denn den Zugewinn gibts ja als Zuckerli.
nie wieder,mir geht es gut-m
 
G

Gast

Gast
  • #23
2 mal verheiratet, zweimal habe ich die Scheidung eingereicht.

Das war nichts für mich......nie wieder !

m, 50
 
  • #24
Ich bin zum dritten Mal verheiratet. Kurioserweise dauerten meine ersten beiden Ehen auf den Tag genau gleich lang, ohne dass ich das beeinflussen konnte: 2126 Tage, also knapp sechs Jahre. Seit Ende 2008 bin ich wieder verheiratet und habe jetzt erst festgestellt, dass ich nur diese Frau wirklich liebe. Um die anderen beiden wollte ich gar nicht kämpfen, als sie fremdgingen. Jetzt sieht es anders aus. Sie ist auch die einzige, die wirklich mit anpackt und an einem Strang zieht. Ich habe einen Sohn aus zweiter und eine Tochter in der dritten Ehe. Meine Frau brachte einen Sohn mit in die Ehe. Heute sind alle drei Kinder im Haus.
 
  • #25
Mit 20 geheiratet, 23 Jahre verheiratet, nicht bereut, jetzt seit 7 Jahren in fester Beziehung in "seinem" und in "meinem" Haus und vielleicht im kommenden Jahr wieder Hochzeit.

w57
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich habe mit 26 geheiratet, 2011, haben im Mai unseren ersten Hochzeitstag... vorher waren wir 2 Jahre zusammen, mein Mann ist 7 Jahre älter... Ich glaub auch nicht dass das Alter eine Rolle spielt sondern wie die Partner miteinander umgehen. Schiefgehen kann es immer aber ich bin sehr froh die Erfahrung einer Ehe machen zu dürfen
 
G

Gast

Gast
  • #27
1989 kennengelernt
1990 geheiratet - mit 24 jahren (er war 25 jahre)

..ich wusste bereits 1991 daß diese Ehe ein Fehler war, wollte es aber der Gesellschaft und mir trotzdem beweisen. Ich verharrte in der Ehe und war treu - wollte mit ihm aber keine Kinder.
Dummer Stolz und verlorene gute Jahre.....

2005 geschieden (39jährig)
Nach der Scheidung habe ich mich frei gefühlt wie ein Vogel und jung genug für einen Neuanfang, mit einem lieben Mann.
... Männer kreuzten meinen Weg und dachten ich bin VÖGELfrei..

w46
 
G

Gast

Gast
  • #28
1983 geheiratet, 2012 geschieden, geheiratet mit 26,5.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Ich habe mit 21 Jahren geheiratet.Jetzt bin ich 32 Jahre und die Scheidung läuft. Vor der Hochzeit kannten wir 6Monate.
Mit der Ehe übersteht man mehrere Höhen und Tiefen. Wenn man jung heiratet wird man quasi zusammen erwachsen...oder auch nicht...und dann kommt eben die Scheidung.
Schlechte Zeiten gab es bei und selten. Mein Mann bekam bloss die Midlife Crises.Zusammen haben wir ein Kind.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Die Frage die man sich heute stellen muß ist nicht "wie lange man verheiratet ist", vielmehr sollte man fragen "wie lange man noch hat" :)

Spaß beiseite:

Ich habe sehr, sehr spät geheiratet - mit 38. Ich wollte eigentlich nicht, aber es war ein Kind unterwegs. Deshalb habe ich einfach die Verantwortung übernommen und wollte mich nicht drücken.

2 Jahre später kam das zweite Kind.

Nun war ich 13 Jahre verheiratet. Davon die letzten 5 Jahre ohne Sex.

Das war mir dann doch zu heftig und hab die Scheidung endlich eingereicht, da ich Ehe nur der Kinder willen als Zeitverschwendung empfinde. Ich habe lange gebraucht das zu verstehen.

Viel Glück.

m/48
 
Top