G

Gast

Gast
  • #1

Wer hat Erfahrung mit einer Online Beziehung? Wie kommt man hier raus ins Real Life?

Wer hat Erfahrung mit einer Online Beziehung? Wie kommt man hier raus ins Real Life?

Hallo, ich habe mit Anfang 20 eine Affaire ca. 3 Jahre mit einem Klassenkameraden gehabt. Wir sahen uns immer in den Semesterferien. Es war immer Party und dann Sex. Später hat er dann eine Frau aus dem selben Bekanntenkreis kennengelernt und Jahre später haben sie geheiratet. In all den Jahren hatte ich lockeren Kontakt zu ihm (ca. 3 Mails im Jahr und drei Treffen innerhalb von 10 Jahren). Es war war total locker und nett aber löste keine Emotion in mir aus. Vor drei Jahren war es plötzlich anders. Wir trafen uns nach langer Zeit und anschließend ging ein glühender Mailverkehr hin und her. Dann trafen wir uns noch ca. 3 Mal und zweimal davon hatten wir auch Sex. Seit dem schreiben wir uns fast täglich mehrmals Mails, SMS etc. Das ganze läuft jetzt fast drei Jahre. Aber wir treffen uns seit dem letzten mal vor 2 Jahren nicht mehr. Es ist ein bischen wir im Buch "Gut gegen Nordwind". Kennt jemand so eine Situation?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich habe auch so eine Beziehung gehabt. Mein Mailkontakt hat in dieser Zeit seine Freundin kennengelernt, mit der er auch zusammen gewohnt hat. Trotzdem haben wir uns mehrmals täglich gemailt, 2-3 mal pro Woche manchmal mehrere Stunden telefoniert. Wenn ich mit Abstand darüber nachdenke, frage ich mich, wann er überhaupt Zeit mit seiner Freundin verbracht hat.
Eines schönen Tages hat sie beim Spielen mit seinem Handy eine meiner sms gefunden und sich getrennt. Natürlich hat sie mir Vorwürfe gemacht, ich würde ihr den Mann wegnehmen. Mein Mailkontakt hat sich daraufhin auch von mir getrennt.
Schade, aber so ist das Leben.
Wahrscheinlich war es einfach nicht "Real life", sondern hat nur in seiner und meiner Fantasie existiert.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe FSin,

verstehe ich dich richtig? Du hattest seit Anfang 20 über ca. 15 Jahre lang keine andere Beziehung außer deinen Brieffreund den du gelegentlich auch getroffen hast? Und dieser Mann ist auch noch seit 7 Jahren verheiratet?

Ich denke, du bist hochgradig abhänging von diesem Mann. Einen "kalten Entzug" wirst du, glaube ich, nicht durchstehen.

Vielleicht hat #1 dir den einzig möglichen Weg gezeigt: zerschlage dein altes Leben! Sorge dafür, dass der Mann dich hasst und den Kontakt von sich aus zu dir abbricht. Breche sein Vertrauen aufs Schlimmste. Setzte seine Frau auf eure Fährte. Sage es der Frau nicht direkt, sie wird es dir womöglich nicht glauben. Laß die Frau subtile Hinweise finden, ihr Misstrauen muss wachsen, die Geschichte muss schlüssig sein. Vielleicht schaffst du es als Krönung in sein Ehebett. Zerstöre seine Ehe, zerstöre seine Harmonie im Leben, zerstöre restlos sein Vertrauen zu dir - dann läßt er dich in Ruhe ...

... dann traure, weine, finde dich selbst - und starte in ein neues Leben.
 
G

Gast

Gast
  • #4
@2
Was ist denn das für ein schräger Rat? Die FS soll die Ehe dieses Mannes zerstören?
Und das Leben (oder zumindest einen sehr wichtigen Teil davon) seiner Frau?
Vielleicht haben die beiden auch Kinder - auch die sollen reingezogen werden, indem die Familie zerstört wird?

Das kann alles nicht dein Ernst sein.

Liebe FS, brich den Kontakt (das ÄUSSERST merkwürdig Verhältnis) zu diesem Mann ab. Das Ganze führt zu nichts, das ist dir doch schon länger selbst klar! Such dir einen richtigen Mann aus Fleisch und Blut, keinen virtuell-Online-Pseudo-Partner, der im richtigen Leben gebunden ist.
 
G

Gast

Gast
  • #5
@#3 von 2
Jawohl, ich rate der FS um ihrer selbst willen reinen Tisch mit allen Beteiligten zu machen. Die Ehe des Mannes ist sowieso nichts wert, da er nicht treu ist. Seine Ehefrau sollte das erfahren und ihn vor die Tür setzen. Wenn Kinder mit im Spiel sind gibt es eben eine weitere AE Mutter - das muss auch dem Mann immer schon klar gewesen sein. Noch viel wichtiger ist, dass der Ehemann es weiß, dass seine hörige Geliebte ihr Schweigen gebrochen hat. Damit ist das Vertrauensverhältnis auf Dauer zerstört. Nur so wird sie aus der Beziehung kommen.

Wenn der Mann immer weiter per SMS um sie wirbt hat sie keine Chance ihm zu entkommen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Der Fall ist nicht so wie bei 2 beschrieben. Ich hatte in diesen Jahren Beziehungen und war auch häufig einfach in jemanden verliebt - auch wenn daraus nicht immer gleich eine Beziehung entstanden ist. Nicht ich habe den Kontakt gehalten sondern er. Als ich Anfang 20 war wollte ich nicht mehr und habe das auch eines Tages gesagt. Er war überhaupt nicht mein Typ und ich wollte die Welt kennenlernen und nicht bei jemanden in der Provinz hängenbleiben. So ca. 3 Jahre hatten wir uns aus den Augen verloren. Dann habe ich ihn in einer Großstadt wieder getroffen. Der Kontakt seit dem war über die Jahr lose und rein freundschaftlich.

Mein Interesse ist erst vor 2.5 Jahren aufgeflammt. Es kam durch die Treffen im realen Leben. Kinder gibt es in dieser Ehe nicht. So jetzt kann weiter gepostet werden. Bin gespannt auf weitere Meinungen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
(...)

Ich kenne selbst eine ganze Reihe Männer, die über Jahre Kontakt mit mir halten, was ja heute auch über Facebook usw. sehr einfach ist. Mit manchen davon hatte ich mal was, mit anderen nicht. Bei den meisten bin ich mir sicher, dass da noch eine gewisse Portion an Interesse ist. Ich würde mich aber wenn ich in einer Beziehung bin nicht auf so etwas einlassen.

Ich hatte mal einen Online-Kontakt über Jahre, der sehr intensiv war und aus dem dann auch eine Art Affäre wurde. Er wohnte 500 km entfernt, weshalb wir uns selten sahen und ich ihn (was ich erst im Nachhinein gemerkt habe) eigentlich nie richtig kannte. In den Mails waren wir uns sehr vertraut. Im Real Life sah das anders aus: er war weder zärtlich noch so liebevoll wie in den Mails. Das löste in mir eine regelrechte Sucht nach diesem Mann aus.
Es brachte mich zur Verzweiflung, dass dieser Mann in echt gar nicht so toll war wie in den Mails. Man kann einen Menschen eben nur richtig kennenlernen, wenn man auch sein Umfeld und seinen Umgang damit kennenlernt. Online geht das alles an einem vorbei. Es macht es einem leichter, nur das zu sehen was man will und ewig an jemandem festzuhalten, der eigentlich gar nicht zu einem passt.

Ich kann deine Situation glaube ich nachvollziehen, weil du dich auch regelrecht besessen von diesem Mann anhörst, aber genau weißt dass das nicht gut ist für dich.

Ich habe immer gedacht dass ich bei einem Verlust dieses Mannes total durchdrehe, aber ich habe ihn einfach von heute auf morgen ignoriert, aus meinem Leben gelöscht und ein neues begonnen. Es war plötzlich alles so einfach und unbeschwert, als ob es diese Person nie gegeben hätte. Du musst es nur versuchen und stark sein. Am Ende ist es viel leichter als Du denkst!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top