• #1

Wenn man denkt, die Suche hat sich erledigt und es dann doch ganz anders kommt

Ich als Mann treffe am 23.12. recht spontan auf Wunsch der EP Dame und hatte schon beim schreiben und telefonieren ein äußerst entspanntes Gefühl, so nach dem Motto, die passt perfekt - also ruhig bleiben...

Das Treffen am 23.12. verlief genial, Weihnachtsmarkt, Steakhouse und wenn auch für das erste Date nicht üblich ca. 10 Minuten geknutsche, wärend wir auf Ihre Tram warteten... Eigentlich hört sich soweit alles perfekt, denn unsere Augen haben sich berührt, wir haben die gleiche Wellenlänge und lachten viel zusammen...

Am 26.12. sollte ich dann zu Ihr kommen und blieb eine Nacht, eine Nacht wie sie nicht besser verlaufen könnte. Am darauffolgenden Tag gingen wir verliebt im englischen Garten spazieren und was soll man sagen - alles perfekt... Händchen halten, viel geknutsche und und und...

Naja... am darauffolgenden Tag schrieb Sie mir per whatsapp, dass sie die Silvesterparty mit Ihrer Freundin nicht absagen könne und auch nicht will. Ich hatte nichts dagegen, da auch für mich alles so schnell ging, dass ich es auch erstmal realisieren wollte. (wäre zwar gerne mit ihr zusammen gewesen aber naja) Doch sie schaukelte es hoch und ich fuhr spontan zu ihr, danach signalisierte sie mir, dass ich niemals spontan vorbeikommen solle... Etwas bedenktlich dachte ich, aber rosa Brille stellt keine Fragen...

Gestern war nun Silvester und auf meinen guten Rutsch habe ich keine Antwort erhalten...

...Wellenlänge, Optik, das Gefühl beim Kuss, der Geruch, sie signalierte mir und sagte selbst, dass sie sich wundert, da es keinen Kompromiss gibt...
Ich dachte das gleiche, denn auch Ihre Tochter hatte mich nicht mal ansatzweise nachdenklich gemacht, da "Sie" halt dafür gesorgt hat...

Auf was warten alleinerziehende Mütter, wenn doch theoretisch alles passt?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Sorry, viel zu schnell. Wieso lasst ihr euch nicht mehr Zeit? Und lass dir eins gesagt sein: NICHTS ist perfekt. Verabschiede dich von dieser Erwartung, denn sonst wirst du stets enttäuscht.
 
  • #3
Unangemeldeter Besuch bei einem Alleinerziehenden ist ein absolutes no-go (auch bei nicht AE im übrigen) - wie kannst du jemand so überfallen und ihm die Chance nehmen, selbst zu bestimmen, wann er dir Kinder vorstellen will?
Das ist mir einmal passiert. Ich wollte gerade mit den Kids rodeln gehen, sag ihm das, er: dann gehe ich halt mit. Leider war ich zu überrumpelt, um das dann zu verhindern. Ich habe diesen Mann später angerufen und ihm gesagt, ich will ihn nie wieder sehen. Ich habe mich so bedrängt gefühlt, es war sehr unangenehm!
Vielleicht wars das. Für mich nachvollziehbar.
 
  • #4
Tja, dass kann ich die als alleinerziehende Mutter leider nicht sagen. Nach einer gescheiterten Ehe ist man durchaus etwas vorsichtiger und möchte nichts überstürzen. Vertrauen (wieder) zu finden braucht Zeit.
Von deiner Erzählung her, Habe ich nicht den Eindruck, dass sie Probleme hat, sich auf eine neue Beziehung einzulassen.
Stutzig macht mich, dass sie keine spontanen Besuche will!? Hat sie etwas zu verbergen? Vielleicht (noch) nicht geschieden? Vielleicht parallel einen weiteren Verehrer "am Start" und will erst abchecken/vergleichen?

Sie ist auch relativ früh körperlich geworden?
Verfolgst du regelmäßig die Threads hier? Bisher hatten wir nur Frauen , die danach schnell sitzen gelassen wurden. Jetzt haben wir mal einen Mann, der nicht nur auf Sex aus ist und dann dass...
Vielleicht irre ich mich einfach und alles wird gut. Ich wünsche dir viel Glück!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #5
... Doch sie schaukelte es hoch und ich fuhr spontan zu ihr, danach signalisierte sie mir, dass ich niemals spontan vorbeikommen solle... Etwas bedenktlich dachte ich...
What? Was genau ist da passiert? Ich weiß jetzt nicht, was das mit AE zu tun hat, aber einen Mann, der plötzlich uneingeladen bei mir auf der Matte steht, würde ich als Bedrängnis empfinden.
Vielleicht magst du die Situation etwas besser beschreiben, vielleicht hast du in diesem Moment den Fehler gemacht?

Auf was warten alleinerziehende Mütter, wenn doch theoretisch alles passt?
Theoretisch oder praktisch, und auch wenn zuvor alles passte, aufdringliches Verhalten mögen die wenigsten Frauen, ganz egal ob AE oder kinderlos.
 
  • #6
Das können wir dir hier unmöglich erklären. Das musst du sie selbst fragen. Wir Alleinerziehenden sind wahrscheinlich manchmal etwas ängstlicher, vorsichtiger und vielleicht auch komplizierter. Sprich mit ihr! Und übrigens gehöre ich auch zu den Menschen, die Überraschungsbesuche hassen. Nicht weil ich etwas zu verbergen hätte, sondern weil ich es einfach nicht mag. Es kann einfach total unpassend sein und als Mutter mit Aufgaben möchte ich mich auf einen Besuch einstellen können. Dafür bedarf es an Zeit.
Viel Glück Euch beiden!
 
  • #7
Ihr hattet zwei Dates und du stehst unangemeldet bei ihr auf der Matte, während der Feiertage, wo sie als AE vermutlich alle Hände voll zu tun hat? Was hast du erwartet, dass sie alles liegen und stehen lässt (auch ihr Kind) und mit dir nach Fantasialand fährt? So süss es sicher gemeint war, aber manche Frauen mögen keine ICE-Geschwindigkeit, gerade AEs. Sie wird sich massiv bedrängt gefühlt haben und einfach vor der Tür stehen ist unangenehm und übergriffig. Das hat absolut nichts mit "was zu verbergen" zu tun, sondern mit ganz normalem Respekt.
 
  • #8
Ganz langsam meine Lieben! Wenn die gute Frau so schnell körperlich wird, habe ich keinen Anlass zu vermuten, dass es ihr zu schnell geht!?
Und ich schreibe es nochmal: Endlich ein Mann, dem die Frau nach dem Sex nicht gleich wieder Wurst ist!!!
Für hilfreiche Tipps und Einblicke in die weibliche Seele/den weiblichen Kopf hat er uns ja gebeten. Aber bitte nicht auf ihn einhacken... Er will ihr dich nichts Schlimmes, ganz im Gegenteil. Und das ein oder andere Fehlerchen haben wir alle schon mal aus Verliebtheit/Liebe gemacht.
 
  • #9
Doch sie schaukelte es hoch und ich fuhr spontan zu ihr, danach signalisierte sie mir, dass ich niemals spontan vorbeikommen solle... Etwas bedenktlich dachte ich, aber rosa Brille stellt keine Fragen...
Was meinst du denn damit: "sie schaukelte es hoch" ? Ich kann mir darunter nichts vorstellen, kannst du das nochmal erklären?

Mich hätte ein spontaner Besuch extrem abgeturnt! - Ich mag generell schon keine spontanten Besuche, noch nicht einmal von guten alten Freundinnen! Es gibt Menschen, die spontane Besuche hassen, weil sie sich lieber drauf einstellen. Das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass man etwa irgend etwas zu verbergen hätte.

An Deiner Stelle würde ich mich dafür entschuldigen, dass du sie spontan "überfallen" hattest. Vielleicht kannst du es damit noch retten.
 
  • #10
Naja... am darauffolgenden Tag schrieb Sie mir per whatsapp, dass sie die Silvesterparty mit Ihrer Freundin nicht absagen könne und auch nicht will.
Dann hätte man zu dritt feiern können, und dabei sich zurück halten, mit küssen, kuscheln, etc., weil vor ihrer Freundin.

Ich hätte als Mann meinen Wunsch auf gemeinsames Silvester gleich beim zweiten Date angemeldet. Und versucht, die Frau davon zu überzeugen. Denn alleine an Silvester, trotz (neuer) Freundin - nein.

Ich kann diese Frau nicht verstehen. Entflammt in neuer Liebe.
Aber ausgerechnet an Silvester will sie nicht mit ihm zusammen sein ?
Ich will dieser Frau nichts unterstellen. Aber so "zurückhaltend" wäre ich nicht.
 
  • #11
Unangemeldete Besuche ohne wirkliche Notlage enger Freunde / Verwandter sind aufdringlich und zeugen von schlechter Erziehung. Was mich an Männern, die ich über SB kennenlernte, immer sofort gestört hat: ungefragtes Duzen, viel zu schnell physisch werden, Verhörstil im Zeitraffertempo beim Gespräch, elend langes und viel zu privates Gequatsche beim ersten Telefonat, und einer, den ich nur kurz in einem Cafe getroffen hatte, rief mich einige Tage später fast weinend an und wollte sofort zu mir in die Wohnung kommen.
HIIIIIIIIILFEEEEEEE.....!
So distanzloses Verhalten geht gar nicht! Egal, ob Deine Datepartnerin AE ist oder Du sie schon geküsst hast: sich einfach ungefragt in ihr Leben zu drängen ist unmöglich.
 
  • #12
Immer das gleiche, viel zu schnell, viel zuviel, viel zu toll und am Ende viel zu schnell wieder vorbei.

Der FS und diese Frau hatten für ein paar Tage ihre "Sehnsüchte" ausgelebt und das war es.
Die Realität hatte sie wieder eingeholt und aus.

Beide begaben sich in einen Rausch, der nun vorbei ist.

Mit realer Beziehungsanbahnung oder irgendwelcher Ernsthaftigkeit hat das oben genannte überhaupt nichts zu tun, denn ernste Dinge verlaufen langsam, aber stetig.

Alles was hier immer als sooo toll und super beschrieben wird und vor allem sooo schnell kommt, ist wie ein Strohfeuer, das hell lodert und bald zur Asche wird.

Typisches Online-Dating eben.
 
  • #13
Ich habe während meiner dreijährigen Datingzeit viele Männer getroffen, die völlig begeistert waren und was von 'perfekt' und 'Wellenlänge' und 'endlich gefunden' und 'tollstem Date' gesprochen haben und überrascht bis verblüfft waren, dass ich unseren ersten Abend ganz gut aber nicht mehr als das fand.
Ich meine, bist du sicher, dass sie alles so empfand wie du ?

Ich habe während meiner dreijährigen Datingzeit viele Männer getroffen, die sehr übergriffig waren, die mich vereinnahmten, die mich nach dem ersten Date sofort wieder treffen wollten und dazwischen telefonieren. Auch ich wurde spontan zuhause überfallen, das fanden die Männer gut und dachten, es drücke ihr Interesse aus. Nein, es drückt aus, dass sie nicht souverän sind, sondern verzweifelt auf der Suche.
Und auch ich habe mich spätestens dann zurückgezogen. Ich hatte übrigens nie etwas zu verbergen, keinen anderen Kerl, nicht mal eine dreckige Wohnung.
Ich habe viele klammernde Männer erlebt und erst hier im Forum gelernt, dass es auch klammernde Frauen gibt. Bis dahin hielt ich das für eine männliche Schwäche.
Mein Tip: nicht klammern. Bei dieser ist es vorbei, aber bei der nächsten dann eben.

Ich würde niemals eine Verabredung mit meiner Freundin oder sonstwem weder zu Silvester noch zu sonstwas absagen oder abändern, weil ich einen neuen Mann kennengelernt habe.
Zu dritt zu feiern ist keine Option, denn damit degradiere ich meine Freundin zum dritten Rad am Wagen.
Ihr beide habt keine Beziehung, sondern ihr hattet zwei Dates und einen Überfall. Warum sollte sie mit dir Silvester verbringen ? Ok, zu einer Riesenparty ohne besondere weitere Verabredung hätte sie dich mitnehmen können, aber nötig finde ich das nicht.
Warum bist du nicht zu der Party gegangen, zu der du gegangen wärst, wenn du sie eine Woche zuvor nicht kennengelernt hättest ?

Was ich aber überhaupt nicht verstehe, ist, ob ich es richtig verstanden habe, dass du dachtest, fast sicher warst, dass es auf eine Beziehung rauslaufen würde, nachdem du mit ihr geschrieben und telefoniert hast, BEVOR du sie gesehen hast ? Und danach noch viel mehr. Nach zwei Dates ???

Lies dich doch hier im Forum mal ein bißchen ein, da kann man viel lernen. Ich denke, du hast noch nicht viel Erfahrung, vielleicht hilft es dir hier, dich bei der nächsten Frau angemessen zu verhalten und auch, deine Erwartungshaltung auf ein normales Maß zu reduzieren. Dann wirst du nicht so verletzt.

Alles Gute.

w 48
 
  • #14
Die verdammte Weihnachtstraurigkeit (bzw) Weihnachtseinsamkeit (frei nach dem Lied von Ludwig Hirsch).
Da lässt man (oder Frau) sich schonmal schneller als sonst und auf mehr als sonst ein.
Sorry, aber so sieht dieser rasante Ablauf für mich aus, von beiden Beteiligten.
Und ein unabgesprochenes Auftauchen, erst recht nach so kurzer Zeit, wäre auch für mich (und auch ohne Kind) ein absoluter Abturner.
 
  • #15
Unangemeldete Besuche ohne wirkliche Notlage enger Freunde / Verwandter sind aufdringlich und zeugen von schlechter Erziehung. Was mich an Männern, die ich über SB kennenlernte, immer sofort gestört hat: ungefragtes Duzen, viel zu schnell physisch werden, Verhörstil im Zeitraffertempo beim Gespräch, elend langes und viel zu privates Gequatsche beim ersten Telefonat, und einer, den ich nur kurz in einem Cafe getroffen hatte, rief mich einige Tage später fast weinend an und wollte sofort zu mir in die Wohnung kommen.
HIIIIIIIIILFEEEEEEE.....!
So distanzloses Verhalten geht gar nicht! Egal, ob Deine Datepartnerin AE ist oder Du sie schon geküsst hast: sich einfach ungefragt in ihr Leben zu drängen ist unmöglich.
Genau die Erfahrungen habe ich auch gemacht. Die Männer drängeln, wollen ständig telefonieren (worüber denn?) und am besten sofort einziehen oder ich soll bei ihnen einziehen. Mein erster Gedanke dabei ist immer - wo brennt es denn? Ist der Mann so einsam und verzweifelt, dass er keine Sekunde ohne eine Frau leben kann? Das andere Ende des Spektrums sind völlig passive Männer, aber dazwischen muss es doch auch Grauzonen geben?

Es spricht sehr für die Frau, dass sie ihre Freundin (mit der sie sicher mehr als nur ein Paar Tage befreundet ist) nicht wegen zwei Dates versetzt oder einen ihr fremden Mann angeschleppt hat. Sie ist loyal und hält Verabredungen ein, zudem sind ihr Freundschaften wichtig, das muss eine tolle Frau sein.

Allein dass du nur wenige Tage vorher verlangst, sie soll ihre Freundin an Silvester versetzen, zeugt von vollständig abwesender Empathie. Mich würde es sehr wundern, wenn sie sich noch einmal bei dir meldet, aber lerne unbedingt für das nächste Mal, mit dem Holzhammer funktioniert es einfach nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #16
Stutzig macht mich, dass sie keine spontanen Besuche will!? Hat sie etwas zu verbergen? Vielleicht (noch) nicht geschieden? Vielleicht parallel einen weiteren Verehrer "am Start" und will erst abchecken/vergleichen?
...
Verfolgst du regelmäßig die Threads hier? Bisher hatten wir nur Frauen , die danach schnell sitzen gelassen wurden.
Genau das macht mich auch stutzig! Sie war doch auch schon intim mit dem FS viel zu früh, wie man hier tausendfach liesst und die Botschaft hört: "Das wird nie etwas ernstes, ihr hätten euch mehr Zeit lassen sollen. Wer zu früh Sex hat vergeigt sich die Chance auf eine schöne Liebesbeziehung ".
Dabei ist es gerade hier umgekehrt, es ist der Mann der sich verliebt hat und diese Frau haben möchte. Einer schönen Beziehung würde nichts mehr im Wege stehen, sofern sie ihm auch eine Chance gibt.

Aber es passiert alles so schnell, sobald sich jemand verliebt hat (hier der Mann). Wer verliebt ist handelt auch spontan und besucht die Angebetete unangemeldet aus Ungeduld Sehnsucht und Freude. Dieses Verhalten gehört zum Verliebtsein ansonsten ist man ja nicht verliebt!

@FS ich glaube, dass diese Frau einfach kalte Füsse bekommen hat. Sie ist noch nicht soweit wie du und verm. hat sie Angst zu viel Gefühle und Hoffnungen in dich zu investieren in Abhängigkeit davon, wie viel Enttäuschungen sie schon erlebt hatte. Es muss auch nicht heissen, dass sie sich dir nicht zugeneigt fühlt und dich sogar sehr mag, sondern einfach, dass sie mehr Zeit braucht sich zu öffnen, dir zu vertrauen und sich dauerhaft einzulassen.

Entweder du ziehst dich komplett zurück und meldest dich gar nicht bei ihr und sie macht es oder du schreibst ihr eine E-Mail, indem du auf sie eingehst, dass du vermutest, sie hätte sich zwar selbst eine feste verbindliche Liebesbeziehung gewünscht aber gleichzeitig auch Angst gekriegt, dass sie wieder verletzt würde. Erwähne, du würdest sie verstehen, falls es so wäre und noch dazu, du hättest ebenfalls den Wunsch eine glückliche Liebesbeziehung mit ihr zu führen und hättest aus diesem Grund keine Absicht sie zu verletzen. Falls du jetzt machst oder auch nicht machst musst du selbst entscheiden.

Es soll dir bewusst sein: wenn du auf einen Menschen, der ohnehin Angst vor Verletzungen hat (auch wenn deine Liebesgefühle verständlich sind) Druck ausübst, so wird die Frau noch mehf Angst kriegen und dadurch selbst ihrerseits den Kontakt komplett beenden.
 
  • #17
Ich habe während meiner dreijährigen Datingzeit viele Männer getroffen, die sehr übergriffig waren, die mich vereinnahmten, die mich nach dem ersten Date sofort wieder treffen wollten und dazwischen telefonieren. Auch ich wurde spontan zuhause überfallen, das fanden die Männer gut und dachten, es drücke ihr Interesse aus. Nein, es drückt aus, dass sie nicht souverän sind, sondern verzweifelt auf der Suche.
Eine souveräne, kluge, weitsichtige und weise Frau kann mit Augenzwinker zum Verhalten eines Mannes reagieren und ihn auf den Boden der Tatsachen holen, indem sie ihm sagt: "mein Lieber du hattest offensichtlich schon lange keine Frau gehabt und so lange keinen Sex und jetzt schwebst du auf Wolke 7, bist euphorisch und du kannst ohne mich offensichtlich nicht mal atmen. Mach mal langsam ich bin da, wir haben uns erst kennen gelernt und ich laufe dir nicht davon." So habe ich auch schon mit einem Mann geredet, der so euphorisch war und bereits sofort das ganze Wochenende mit mir verbringen wollte und ich habe dabei nichts verloren. Eine kluge, weise Frau, welche ein Potenzialin diesem Mann erkennt wäre selbst saublöd, ihn abzuservieren. Beenden kann eine Frau den Kontakt auch später! Jetzt wäre es zu früh, ausser sie hat einen anderen Mann, den sie testen möchte.

Entweder der Mann realisiert, dass er übers Ziel hinaus geschossen hat und schaltet einen Gang runter, besinnt sich und lässt es langsamer angehen und klammert nicht mehr, weil die Frau ihm die Angst genommen und ihn beruhigt hat oder aber er möchte weiterhin Klammern und um jeden Preis mit ihr viel Zeit verbringen und wendet sich selbst ab, weil ihm alles zu langsam ist und er zu wenig Zuwendung und Aufmerksamkeit bekommt.

Der FS hatte bereits beim zweiten Date Sex mit ihr!
Ich schrieb auch einmal einem Mann eine Antwort SMS mit Schmunzeln: "jemand kann offensichtlich ohne mich nicht atmen." Er schrieb zurück: "Atmen geht noch :)".

Nimm es lockerer FS mit Humor. Sie hat ihrerseits die beginnende Bekanntschaft nicht beendet. Es gibt noch Chance für euch, wenn du ein wenig langsamer an das ganze Kennenlernen herangehst.
 
  • #18
indem du auf sie eingehst, dass du vermutest, sie hätte sich zwar selbst eine feste verbindliche Liebesbeziehung gewünscht aber gleichzeitig auch Angst gekriegt, dass sie wieder verletzt würde.
In dem Moment, in dem ich das lesen würde, würde ich erst recht eine Krise bekommen. Wenn es eins gibt, was mich wirklich abturnt (schreibt man das so?), dann ist es, dass mir irgendjemand erklären will, wie meine Gefühlslage ist. Meistens liegen die Menschen damit vollkommen falsch. Ist ja auch logisch, da sie nur ihre Wahrnehmung äußern können, die aber noch lange nichts mit mir zu tun hat.

Ich würde schon dem Vorschlag von Mandoline folgen, aber keine Vermutungen über ihr Gefühlsleben äußern (m. E. hat das nichts mit Eingehen auf den anderen zu tun). Eher mal deine Gefühlslage beschreiben und fragen, wie sie eure Situation empfindet und sie dann entscheiden lassen, wie es weitergehen soll.
 
  • #19
Ganz langsam meine Lieben! Wenn die gute Frau so schnell körperlich wird, habe ich keinen Anlass zu vermuten, dass es ihr zu schnell geht!?
Und ich schreibe es nochmal: Endlich ein Mann, dem die Frau nach dem Sex nicht gleich wieder Wurst ist!!!
Erstaunlich, dass es der Frau für sexuelle Annäherung nicht zu früh ist, wohl aber für einen (o.k., unangemeldeten...) Besuch zuhause. Der FS sollte daraus den einzig richtigen Schluss ziehen. Der liegt auf der Hand.
 
L

Lisachen

  • #20
Für sie ist alles sehr schnell verlaufen. Sie hatte wahrscheinlich kalte Füße bekommen und hat dir signalisiert, dass sie erst mal Silvester mit ihrer Freundin verbringen möchte und du hast ihren Wunsch etwas Abstand zu haben nicht respektiert statt dessen besuchst Du sie. Ich kann dich zwar verstehen aber es war nicht klug von dir gewesen Deinem Hormonschub und verlangen nach mehr nachzugehen. Du hast sie erst am 23.12. kennengelernt. Hat sie dir ihre Adresse gegeben oder hast du die Adresse selbst rausgefunden? Gut, sie hat mit dir geschlafen und es war auch falsch gewesen aber ich kann nicht begreifen, warum die Männer nach einem Treffen sofort den Kompletten Lebenslauf inklusive Adresse und alle Telefonnummer etc. haben wollen und bereits an heiraten denken. Ist das normal? So etwas habe ich auch erlebt (ohne mit dem Herrn intim zu sein) und er kam sich total schlau vor meine Adresse doch gefunden zu haben. Ich habe ihm danach geschrieben, dass er mich nie wieder kontaktieren darf. Dabei mochte ich ihn und es hätte etwas daraus werden können. Aber solche Aktionen zeigen, wie ein Mensch wirklich denkt und handelt. Das ist fast Stalking und respektlos.
 
  • #21
Sorry, aber mich wundert die Datepartnerin des FS schon sehr, sie selbst geht alles ebenfalls sehr schnell an, treffen, knutschen Sex etc. und ist dann - huch aber auch - völlig überfordert mit dem unerwarteten Besuch des FS.

Nochmal, wer alles andere so schnell angeht, muss sich nicht wundern wenn der Datepartner plötzlich vor der Tür steht, eben auch ganz schnell.

Das Tempo war generell zu hoch - für alle Aktivitäten, aber so ist es bei den meisten - der Verstand wird erst später aktiv, es schadet nie ihn rechtzeitig einzuschalten.
 
  • #23
Du lernst sie am 23. kennen und erwartets, dass sie ihre Silvesterpläne ändert und ihre Freundin allein dastehen lässt?
Da wäre mir die Lust auf dich auch vergangen: das zeigt, dass du sehr fordernd bist.

Spontanen Besuch mag nicht jeder - wirkt auch wieder sehr fordernd und bestimmend, gerade als AE will sie vielleicht nicht, dass ihr Kind jemanden kennenlernt, bevor das richtig ernst wird.

Auf mich persönlich (!) wirkst du wie jemand, der nur fordert. DU willst Silvester mit ihr verbringen, DU willst vorbeikommen DU DU DU. Sie sagt nein, du kommst trotzdem?
Das ist schon sehr vereinnahmend und fordernd... Warum respektierst du ihre Grenzen nicht?
 
  • #24
In dem Moment, in dem ich das lesen würde, würde ich erst recht eine Krise bekommen. Wenn es eins gibt, was mich wirklich abturnt (schreibt man das so?), dann ist es, dass mir irgendjemand erklären will, wie meine Gefühlslage ist. Meistens liegen die Menschen damit vollkommen falsch. Ist ja auch logisch, da sie nur ihre Wahrnehmung äußern können, die aber noch lange nichts mit mir zu tun hat.
Natürlich handelt es sich dabei meistens um Angst (was denn sonst), insbesondere wenn die Menschen schon zusammen im Bett waren. Durch Sex entsteht eine tiefe emotionale Bindung und Abhängigkeit und genau das macht Menschen Angst, denn wer sich abhängig macht, kann ganz leicht verletzt werden. Es wundert mich, dass das nicht alles schon wissen? Denn alle Menschen wurden mehrmals im Leben enttäuscht und verletzt.

Nur 17-jährige kennen keine Angst, denn das ist dann ihre erste Beziehung und sie haben keine Erfahrung und keine Enttäuschung aber sie kommt dann auch später, denn es ist selten dass jemand zusammen geblieben ist der sich in dem Alter kennen lernt.
Alle anderen sind später viel vorsichtiger wird misstrauisch und gehe nicht fröhlich und unbefangen an eine neue Beziehung heran und stürzen sich nicht mehr kopflos hinein, wie die ganz jungen.

Wenn eine Frau einen Mann gar nicht sympathisch findet, so geht sie gar nicht mit ihm ins Bett aber sie war schon mit ihm im Bett. Sie ist alleinerziehend und es gab also mindestens einen Mann in ihrem Leben und das ist gescheitert.

Eine Vermutung zu äussern, wie ich ihm vorgeschlagen habe, ist keine Behauptung aufzustellen. Der Unterschied ist doch jedem klar oder?
 
  • #25
Extrem schnell und hochgeflogen. ..Da ist ein kleiner Fehler wie ungebremst gegen eine Wand! Oder besser Tür!
Ungemeldetee Herr, macht aus einer leidenschaftlichen Frau eine Löwenmutter und zwar in Sekunden!
 
  • #26
@Mandoline

Leider nicht, es gibt Frauen, die es nötig haben und gehen sehr wohl mit einem Mann ins Bett nur wegen Sex, die FS ist also kein Kind von Traurigkeit.

Dem puren Sex immer irgendwelche Emotionen zu unterstellen wie Du es tust, ist schon recht unrealistisch.
 
  • #27
Habe dass Gefühl, dass viele nicht richtig lesen oder vielleicht das herauslesen, was ihren Erfahrungen/Vorstellungen entspricht.
* das erste Daten auf Wunsch der Dam
* Einladung zum Matratzensport von Seiten
der Dame
* Matratzensport im Bett der Dame
* der Tag danach wurde gemeinsam
verbracht
* dass die Dame Silvester mir der Freundin
verbringen will, wurde vom FS akzeptiert.
Sie hat Gas gegeben, hatte auch keine Probleme gleich Sex zu haben, die Adresse hat sie ihm gegeben und eingeladen. Der FS hat nichts verbrochen. Für mich steht fest, dass sie auf zwei Hochzeiten tanzt.
Wenn es ihr zu viel gewesen wäre, hätte sie gesagt, dass sie Zeit braucht oder hier Schluss gemacht. Aber nein, er soll springen wenn es ihr passt. Sie verheimlicht etwas.
Sorry, aber es ist nicht fair. Wenn ich ein Mann wäre, wäre ich total verwirrt. Egal was sie machen oder nicht: ES IST FALSCH!?
Mit mehr Ehrlichkeit und etwas Gelassenheit gäbe es vermutlich mehr funktionierende Beziehungen...
 
  • #28
Natürlich handelt es sich dabei meistens um Angst (was denn sonst),
Vielleicht, aber wissen tust du es nicht. Du gehst möglicherweise von dir aus. Aber nur du bist du. Es mögen viele so empfinden wie du, aber das wird nicht auf jeden zutreffen.

Wünschenswert finde ich eine feinfühliger Vorgehensweise. Er kennt die Frau nicht. Die Äußerung der Vermutung finde ich unangemessen. Für dich ist es OK, du beschreibst ja einige Situation, in denen du das tust. Wenn du damit gute Erfahrungen hast, gibt es doch kein Problem. Ich halte es für mich anders. Und ich glaube, dass ist auch OK, das ich hierzu eine andere Meinung habe.

Nur 17-jährige kennen keine Angst, denn das ist dann ihre erste Beziehung und sie haben keine Erfahrung und keine Enttäuschung
Dem stimme ich nur eingeschränkt zu, da, je nachdem, was Eltern vorgelebt haben und wie die Eltern-Kind-Beziehung ausgesehen hat, können junge Menschen sehr wohl Ängste haben.

Alle anderen sind später viel vorsichtiger wird misstrauisch und gehe nicht fröhlich und unbefangen an eine neue Beziehung heran und stürzen sich nicht mehr kopflos hinein, wie die ganz jungen.
Das kann, muss aber nicht mit Angst zusammenhängen. Erfahrung ist nicht gleich Angst.
 
  • #29
@ds1302 Das stimmt sie war die treibende Kraft und hat alles in die Wege geleitet. Das erste Date und die Einladung zum 2. bei sich zu Hause.

Plötzlich hat sie die Notbremse gezogen und möglicherweise hat sie selbst Angst vor der eigenen Courage bekommen und realisierte, dass alles zu schnell geht.

Nur warum kommuniziert sie das nicht dem FS und lässt ihn im Regen stehen? Es ist kein Wunder, dass er sich fragt, ob und was er falsch gemacht hätte? Aus seiner Sicht fing alles ziemlich perfekt und viel versprechend an. Wer soll diese Frau noch verstehen, wo sie doch die Hauptinitiantin war und die Aktive? Würde ihr alles zu schnell gehen und hätte sie Bedenken und Ängste bekommen, so könnte sie das dem Mann auch genauso sagen, damit er sich nicht wundert, woran es nun liegt.

Das ist wirklich unfair, viele Menschen tun das und der andere kratzt sich am Kopf und gibt sich selbst die Schuld oder sucht die Schuld immer bei sich selbst glaubt alles vermasselt zu haben, obwohl sie es ist, die alles quasi in die Wege geleitet hat.
Das kann, muss aber nicht mit Angst zusammenhängen. Erfahrung ist nicht gleich Angst.
Kaum ein Mensch hatte durchwegs positive Erfahrungen gemacht im Beziehungsleben. Gerade die negativen Erfahrungen sind es, die einen Menschen sehr vorsichtig und misstrauisch machen, ihn davor bewahren, sich Hals über Kopf in jemanden zu verlieben, diese negativen Erfahrungen helfen einem kühlen Kopf zu behalten.

Denn ich kenne persönlich keinen Menschen, der in Liebesdingen seelisch verletzt werden möchte. Ich auch nicht und ich bin zunächst auch oder wurde später durch negative Erfahrungen sehr abgeklärt, besonnen beobachtend zu Beginn und ich registriere unbewusst alle Signale, um den Mann auf seine Ernsthaftigkeit zu prüfen. Ich registriere mehr unbewusst als bewusst, wie er spricht und was er genau sagt.

Menschen, die vielleicht belogen und betrogen und auch verlassen wurden, erleben seelisches Leid. Schmerz, Wut, Trauer, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit und all diese Gefühle will doch niemand nochmal durchleben! Deshalb haben Menschen Angst, dass ihnen das gleiche noch mal passieren könnte und gehen nicht mehr so leicht eine neue Beziehung ein. Liebeskummer kann in eine Depression münden und ich kannte einen der mit 21 einen Suizidversuch unternommen hatte.

Nichts macht einen Menschen verletzlicher als die Liebe!
 
  • #30
Hallo Solarin,

ich denke, diese Frage macht im Gesamtkontext einfach keinen Sinn. Es ist die vollkommen falsche Frage. Antworten auf diese Frage helfen Dir doch nicht weiter.

Auf was warten alleinerziehende Mütter, wenn doch theoretisch alles passt?
Deine Bekanntschaft ist ja nun kein Paradebeispiel und auch kein typisches Beispiel für AE. Ich denke sogar, sie ist da eine extreme Ausnahme. Sie ist einfach eine Frau, die nix anbrennen läßt und mit Sicherheit allgemein kein Kind von Traurigkeit, davon kannst Du ausgehen. Würde das auch gar nicht so "verpsychologisieren"...

Sorry, wenn ich das so sage, aber ich denke, Du warst quasi zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Da war viel Sympathie zwischen Euch von Anfang an, und der Dame hat's eben gerad' gejuckt, also knutscht sie mit Dir rum und geht mit Dir in die Kiste. Dies würde ich aber nicht als "superverliebt" interpretieren, etc. Ich denke ziemlich sicher, dass Du da relativ austauschbar gewesen wärst. Wärst nicht Du, sondern ein anderer sympathischer Typ des Weges gekommen, hätte sie den halt in ihr Bett gezogen und es mit dem getrieben. Kann ich persönlich nicht nachvollziehen, aber legitim ist es. Sie ist erwachsen und ein freier Mensch. Männern wird so etwas komischerweise viel eher zugestanden, da hätte sich auch niemand darüber gewundert. Nun sind die Rollen vertauscht...

Man bekommt das Gefühl, Du hast Dich im Geiste schon mit Deiner Wunschpartnerin in einer Beziehung gesehen, bevor Ihr Euch überhaupt real getroffen habt... also, dass Du extrem (liebe) bedürftig rüberkommst. Die Madam hat's gejuckt, es paßte, daraus ergab sich ein Strohfeuer! Klar, dass sie keine Lust auf solche Aktionen hat, dass Du dann bei ihr unangemeldet vor der Tür stehst... nachvollziehen kann ich das. Es ist Dir zu empfehlen, Dich da nicht reinzusteigern. Ihr wart zwar in der Kiste und habt geknutscht, aber Ihr kennt Euch im Grunde nicht. Hake es ab, wenn sie sich nun nicht mehr meldet. Meine Meinung. Lieber Gruß

P.S. Das ALLES hat mit AE nicht das Geringste zu tun, außer dass sie zuäfllig eine AE ist.