G

Gast

  • #1

wenig Kontakt

Hallo,
ich habe vor 2 Monaten einen netten Mann kennengelernt........wir hatten bisher nette Treffen und wir finden uns sympathisch. Nun ist er beruflich 14 Tage unterwegs, was für mich kein Problem ist, aber er meldet sich sehr selten...und nur per SMS, obwohl er mir versprochen hatte, mich anzurufen. Was soll ich davon halten ?? Soll ich ihn anrufen oder einfach nur abwarten was die Zeit bringt ??
Vielen Dank im voraus für Eure Tips
 
G

Gast

  • #2
Ich hasse z.B. telefonieren und hab das in Beziehungen nie gemacht und ich könnte mir vorstellen, dass viele Menschen nicht gerne am Hörer reden bzw. auch gar nicht wissen, was sie sagen sollen bzw. man kann eine Person, die einen gerne hat, schlecht per Telefon "abwimmeln" wenn man genug hat, sondern man MUSS sich beinahe schon stundenlang mit ihnen unterhalten und immer wenn man auflegen, will kommt immer noch Gesprächsstoff nach...das nervt! Warum also immer Leute zu etwas nötigen, das sie nicht freiwillig machen wollen?

Sage ihm einmal, du würdest gerne mit ihm telefonieren und wenn er nicht reagiert, dann weißt du ja was er vom Telefonieren hält.
Oder rufe einmal an und wenn er nicht ran geht, dann lass ihn! Es ist schon eine Art extrem mütterliches bedrängen, wenn man so aufs Telefonieren besteht!

Übrigens sind 2 Monate Kennenlernen nicht viel! Da ist noch alles offen und wenn man zu schnell zu viel will, kann man damit auch alles kaputt machen!
 
G

Gast

  • #3
Meistens hat der Mann einfach kein Interesse, wenn er sich kaum oder gar nicht meldet. Ist leider so, es sei denn er hat tatsächlich einen triftigen Grund, nicht anzurufen. Immer SMS schreiben ist zu unpersönlich.
Auch wenn er beruflich unterwegs ist, müsste es doch mal möglich sein, sich telefonisch zu melden. Ich würde ihm nicht hinterher telefonieren.
Oder du wartest ab, bis er wieder in der Nähe ist, vielleicht kommt ja noch mal ein Treffen zustande. Viel Glück.

w, 42
 
G

Gast

  • #5
Vielleicht ist es auch keine Dienstreise, sondern ein Urlaub mit einer anderen Frau, und deshalb kommen nur SMS. Bist Du Dir sicher das Du die einzige in seinem Leben bist?
 
G

Gast

  • #6
Es kann alles möglich bedeuten.
Ich (m) muss in so einer Situation auch nicht unbedingt telefonieren.
Das er dir SMS schreibt ist doch ok.
Warte einfach ab, bis er wieder da ist und dann sprich es an.
 
G

Gast

  • #7
So setzt du ihn nur unnötig unter Druck. Du weißt dass er beruflich unterwegs ist und somit wohl auch genug Stress um die Ohren hat. Warum gibst du dich nicht damit zufrieden, dass er sich zumindest ab und an bei dir meldet? Es zeigt doch deutlich, dass er, obwohl er viel zu tun hat, an dich denkt! Warte doch ab bis er wieder da ist. Hast du denn anderweitig keine Beschäftigungsmöglichkeiten?
 
G

Gast

  • #8
Erstens kannst du davon halten, dass er Versprechen nicht halten kann. Zweitens, dass er kein Interesse hat, denn sonst könnte er Versprechen halten.

Ich würde nicht einmal auf die SMS reagieren.
 
G

Gast

  • #9
Nein, du sollst ihn nicht anrufen.
Ich weiss auch gar nicht, was an SMS so falsch sein soll.
Er meldet sich doch!
Warum muss man unbedingt telefonieren?
Viele Männer machen das nicht gern.
Er ist eingespannt.

Manchmal verstehe ich meine Geschlechtsgenossinnen mit ihrer Anspruchshaltung
und ihrem Misstrauen nicht. Wenn ich ein Mann wäre, würde mich soviel Zickigkeit
in die Flucht schlagen.
 
G

Gast

  • #10
Nix machen, würde er telefonieren wollen, würde er das auch tun.

Lehn Dich zurück und warte ab, was sich draus entwickelt, ich wäre aber beleidigt genug, nicht sofort auf jede SMS zu reagieren. Gewöhn Dich an den Gedanken, dass er nicht sonderlich interessiert ist, leider.
 
G

Gast

  • #11
Wie viele Treffem hattet ihr bis jetzt? Hattest Du den Eindruck, dass sich mit der Zeit was entwickelt hat oder waren alle Treffen nur symphatisch und nett?
Falls erstes zutrifft, würde ich dran bleiben, falls zweites zutrifft, würde ich die Sache vergessen.