G

Gast

Gast
  • #1

Welchen Eindruck machen Männer mit Querbinder?

Liebe Damen, welchen Eindruck macht ein Mann mit einem Querbinder statt der Krawatte? Insbesondere dann, wenn der Querbinder auch selbst gebunden wurde?
 
G

Gast

Gast
  • #2
gosh Fragen gibts.. get real.. Habe nen Kollegen, der zieht grüne Schuhe zu ner orangen Hose an und findets untracool-- andere lachen sich tot.. ein anderer hat nen Schlips zu nem tollen Sakko/Frack an und es passt zu seinem Typus.. andere finden es interessant.
Sei du einfach du selbst.. oder geh mit dem main stream.. entweder gegen den Strom schwimmen oder tot sein und mit dem Strom treiben :) your choice

PS: denke sich sowas moderatoren aus um das Forum am Leben zu erhalten?? wenns ne realle Frage ist.. sorry wollte nicht zu nahe treten..
 
G

Gast

Gast
  • #3
siri
ich habe keine Ahnung, was ein Querbinder ist :-o,
so etwas ähnliches wie ein Querlenker?
oder ein Querdenker?
 
G

Gast

Gast
  • #4
Also, da ein "Binder, lang, blau" damals beim Bund (LW) die Krawatte war vermutte ich mal, dass ein Binder, quer eine Fliege sein müsste ;-)
 
  • #5
@#2, #3: Ein Querbinder wird umgangssprachlich auch Fliege genannt. Karl Lauterbach ist bekannt dafür, dass er immer Querbinder trägt.

Ich finde Querbinder furchtbar spießig und habe solcher Dinger daher nicht im Schrank und wüsste auch gar nicht, wie man die bindet.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Weder Krawatten noch ähnliches gefällt mir. Ich finde das einfach nur lächerlich. Schade, dass viele Männer in unserer Ebene nur mit Anzügen und Krawatten wegen der gesellschaftlichen Forderung so herum laufen.
Ein Mann in engen Jeans und lockerem Hemd oder Shirt wirkt auf mich sexy, besonders wenn er im Sommer Flipflap an hat.
Ein Anzug-Krawattentyp könnte mich sexuell gar nicht stimulieren.
Wenn mein Mann dies trägt, weil der geschäftliche Anlass es erfordert, bin ich froh wenn er den Abends gleich wieder auszieht. Ansonsten setzt er sich über das unbeschriebene Anzuggesetz in seiner Firma hinweg.
Ab einer bestimmten Ebene hat der Mann es nicht mehr nötig, in Anzug und Krawatte oder Querbinder herum zu laufen ;)
 
G

Gast

Gast
  • #7
ZYX
ich dachte ja erst, querbinder sei so etwas wie ein gewickelter verband in funktion von stützstrümpfen oder so ...
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich finde das eigentlich ganz witzig, kommt darauf an, was er dazu trägt. Es kann spießig aussehen, aber auch ganz nett, wenn das sonstige Outfit originell ist.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Mir gefallen Männer mit Mascherl generell nicht, egal welchen Alters............ obwohl an einem 2-5 jährigen Jungen, sieht es manchmal schon niedlich aus. :)
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ähm, selbstgebunden ist richtig stylish. Würde aber zu nem Date eher keine Fliege tragen, da es doch etwas formeller ist und das ja genau das Gegenteil von dem ist, was ich möchte.

@5 Mir geht es genau andersherum. Bei Männern (über 28-30) in Flipflops muss ich echt losprusten. Finde einen klassischeren Kleidungsstil einfach besser anzusehen, angenehmer zu tragen und lässiger. Der Trick dabei ist ja, dass man nicht in einem Anzug/Frack/Smoking hermläuft, weil man dazu gezwungen wird, sondern weil es das ist, wo man sich am wohlsten drin fühlt. Ich behaupte mal, ab einer bestimmten Ebene (Ausnahmen bestätigen die Regel) hat man einfach Spass daran, ein "Anzug-Krawattentyp" zu sein.

Grundsätzlich fühle mich overdressed immer deutlich wohler als underdressed.
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #11
Vielleich gibt es nicht allzu viele Herren, denen Fliege richtig gut steht,
viele Dirigenten tragen eine zumindest bei der "Arbeit" und Fabio Luisi, den ich auch sonst sehr schätze, sieht damit toll aus.
Und der ist auch nicht spießig, denn er trägt genauso gut mal Pullover, Hemd und Jeans.
 
Top