G

Gast

Gast
  • #1

Was unternehmt ihr abends mit Euren Partnern?

…wenn ihr in einer Partnerschaft lebt und zusammenwohnt.
Wie geht es Euch wenn ihr nach einem mehr oder weniger anstrengendem Arbeitstag nach Hause kommt?
Freut ihr Euch auf gemeinsames oder braucht ihr erst mal eine kurze Ruhepause nach dem Tag.

Startet bei Euch sofort volles Abendprogramm (Kino, Essen gehen, etc.), nachdem ihr in der gemeinsamen Wohnung angekommen seid? Oder ist mal jeder für sich, um dann einen gemütlichen Abend gemeinsam zu verbringen.

Plant ihr Eure Abende im Voraus oder lässt ihr Euch spontan etwas einfallen?

Wochenende ausgenommen, mich interessieren Eure Erfahrungen, Erlebnisse.
Danke!
w/41
 
  • #2
In meiner letzten Partnerschaft:

+ gemeinsames Essen nach dem Nachhausekommen; dabei und danach länger plaudern, vom Arbeitstag erzählen, den Abend planen
+ oftmals danach getrennte Räume, ausspannen, Internet
+ abends zusammen manchmal ausgehen (Sport, Tanzen, Freunde) oder fernsehen, lesen, Computer
+ man muss nicht an allen Abenden super aktiv sein
+ wir haben schon ziemlich viel zusammen geklönt und besprochen, aber man braucht auch mal seinen eigenen Raum und Ruhe
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ganz klassisch, wir kommen nach Hause, essen gemeinsam Abend, erzählen vom Tag und planen die Ereignisse, die kommen werden. Z.B. Geburtstagseinladungen, Festivitäten. Freitag oder Samstag gehen wir einen Tag aus, Kino, tanzen, essen gehen o.ä.! Unter der Woche eher selten, da wir abends häufig für mehr zu müde sind und es dann lieber gemütlich mit Extremcouching und erzählen haben.
An einzelnen Tagen ist Sport im Verein angesagt, ich montags, er dienstags von 20 - 23 Uhr. Danach meist ab ins Bett. Alles völlig unaufgeregt, ohne das Gefühl etwas zu verpassen. Getrennte Räume haben wir eher selten, war bislang kein Bedarf.
Manchmal gehen wir aber auch spontan, wenn beide dazu Lust haben etwas essen, oder entscheiden uns unter Tags, abends gemeinsam was außergewöhnliches zu kochen, oder mit dem Hund noch 2 h zu gehen, oder oder oder. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
w43
 
G

Gast

Gast
  • #4
Wir (ich w) treffen uns nach der Arbeit, um zusammen essen zu gehen oder eine Abendveranstaltung zu besuchen. Wenn wir dann nach Hause kommen, trinken wir noch Wein und dann baden wir zusammen. Schöner kann man einen Tag nicht ausklingen lassen, finde ich. 1 x in der Woche koche ich oder wir besuchen Freunde. Total schön so.
Unsere Mails checken wir sonntags, außer wir liegen krank im Bett.
 
  • #5
Mit meinem Liebsten lebe ich nicht zusammen, aber wir sehen uns an jedem Wochenende und bei Gelegenheit an einzelnen Tagen unter der Woche.

Da er fast immer auswärts unterwegs ist und entweder gar nicht oder sehr spät nach Hause kommt, werden gemeinsame Aktivitäten vor allem auf das Wochenende gelegt. Da gibt es natürlich geplante Unternehmungen und auch einige Spontaneitäten - ganz nach Lust und Wetterlage. Wenn er wegen kurzfristiger Terminänderungen doch noch einmal unter der Woche daheim ist, wird entweder spontan Extremcouching oder eine entspanntere Aktivität angesetzt. Auch wenn wir zusammen leben würden, würde das genau so laufen. An den allermeisten Abenden unter der Woche wäre er einfach nicht da.

In meiner letzten Beziehung war es auch so, dass wir uns trotz gemeinsamer Wohnung an vielen Abenden einfach nicht gesehen haben. Einer von uns (meistens er) war immer beruflich unterwegs.

Ansonsten bin ich eher der Typ, der - daheim angekommen - erst einmal entspannen und abschalten muss. Sofortige Gespräche und Aktivitäten würden mich wahnsinnig stressen. Nach einer halben Stunde Ruhe bin ich dann wieder aufnahmebereit und kann meinem Partner zuhören, Aktivitäten planen etc. Glücklicherweise geht es meinem Liebsten auch so. Ich hatte auch schon einen Partner, der da ganz anders war und daheim sofort Action wollte. Der war auch nicht bereit, mir meine halbe Stunde Regenerationszeit einzuräumen, was ich sehr rücksichtslos fand.
 
  • #6
Mit Kind sieht die Aendplanung natürlich anders aus. Entweder man macht gemeinsam oder getrennt etwas zu Hause, Fernsehen, Schach spielen, unterhalten über Gott und der Welt, Planungen von Woche und Wochenende durchsprechen. Dabei muss der Haushalt noch gemacht werden, im Sommer im Garten sein. Auch mal getrennt den Abend verbringen da einer beim Kind bleiben muss.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Zusammen kochen und dabei ein Glas Wein trinken und vom Tag erzählen. An 2 Abende der Woche Sport (erst laufen und danach schwimmen, dampfbad). einfach mal "nur"fernsehen. spontan ins kino. freunde treffen. Oder nur wir 2 für eine stunde in die stadt, irgendwo was trinken und Leute begucken.

Im Sommer abends mit dem Rad unterwegs, dann irgendwo einkehren.

Oder einfach mal früh ins Bett mit ner Kaffee Tee oder einer Flasche Wein und ganz viel lesen und ganz viel kuscheln und ganz viel albern sein.
 
Top