G

Gast

  • #1

Was tun, wenn man nicht viele Gemeinsamkeiten hat?

Ich fühle mich sehr zu einem Mann hingezogen, den ich noch nicht lange kenne. Wir haben uns jetzt ein paar mal getroffen und es hat wirklich gefunkt. Tolle Unterhaltungen, tolle Küsse... aber gemeinsame Interessen haben wir fast gar keine, auch unsere Freunde sind von Grund auf verschieden. Hat so etwas Zukunft?
 
G

Gast

  • #2
vda ihr euch noch nicht sehr lange kennt, könnte es doch gut sein, dass ihr noch Gemeinsamkeiten entdeckt oder ihr schafft Euch welche, da ihr so gut miteinander reden könnt (was ja im Prinzip schon eine Gemeinsamkeit ist), sollte das doch kein Problem sein!
 
G

Gast

  • #3
Ich denke, das kann auf Dauer wirklich Probleme geben. Aber ich würde mir davon ehrlich gesagt nicht die schöne Zeit vermiesen lassen. Wenn man irgendwann merkt, dass man sich nichts mehr sagen kann, dann war es wenigstens schön, bis dahin.
Und ganz ehrlich: eine Beziehung kann auch nicht alles erfüllen. Gemeinsame Interessen sind wichtig, aber manchmal lassen sich manche Dinge eben doch eher mit Freunden machen, oder in anderen Gruppen. Wichtig sind nicht so sehr gemeinsame Interessen AN etwas, sondern eher das Interesse füreinander.
Kleiner Tipp: wenn sich wirklich eine Beziehung entwickelt: sucht euch Hobbys, die für euch beide neu sind und euch Spaß machen!!
 
G

Gast

  • #4
genau das ist auch meine meinung. erst im laufe der zeit wird sich doch zeigen ob es wirklich gemeinsamkeiten gibt oder nicht. also schlimm wäre es wenn man nach mehreren jahren immer noch der meinung ist dass man keine gemeinsamkeiten hat.
solange muß man es natürlich nicht versuchen herauszufinden :)
 
G

Gast

  • #5
die frage ist ja ein witz *g* wenn ihre keine gemeinsamkeiten habt, dann schafft welche!
manchmal wundert es mich, dass wir noch nicht ausgestorben sind

lg
Tom
 
  • #6
Ganz ehrlich, glaube ich nicht an solche Beziehungen. Wenn einmal die große Verliebtheit weicht, dann bleiben einem überwiegend gemeinsame Interessen, Ansichten und Gewohnheiten.

Auf der anderen Seite, was hast Du zu verlieren? Du hast die Wahl, ob Du die Wochen einfach genießt und abwartest, was kommt, oder ob Du weiter alleine bist und suchst...
 
G

Gast

  • #7
Also... es ist doch schon was, wenn Ihr Euch zwischen den Küssen auch toll unterhalten könnt *g* Z.B. wenn der eine gern ins Kino, Theater, Kabarett etc. geht, so kann der andere doch da auch mitkommen, oder? Zusammen kann man(n)/frau auch ne Wochenendreise machen, oder auch mal in die Sauna gehen, fahrradfahren.... Wenn man will, kann man Gemeinsamkeiten finden.
Und wieso kannst Du ihn nicht mal Deinen Freunden vorstellen oder auch gekehrt? Muß der eine sich für den anderen schämen?
Ehrlich gesagt, Ich versteh das Ganze nicht so recht.
Ich wünsche Dir weiterhin noch viele tolle Küsse.