G

Gast

  • #1

Was tun wenn man als Frau Ende 30 kaum Umgang gewohnt ist?

Ü30 Party, Umtrunk in der Firma, Freizeittreffen, etc. Es könnte so einfach sein, wenn es nicht so seltsam wäre, daß ich beruflich bedingt wenig freie Zeit und außer zu meinen Eltern einmal die Woche nahezu null private Kontakte habe. Im Beruf als Schreibtischtäterin ergibt sich kaum Umgang mit Menschen. Ich bin es nicht gewohnt unter Gleichaltrigen zu sein und weiss nicht worüber man im smalltalk mit Frauen oder Männern spricht. Wie leitet man privaten smalltalk ein, gestaltet, beendet ihn und nimmt ihn wieder auf? Mit deutlich älteren Menschen und kleinen Kindern ist das kein Problem. Bei Gleichaltrigen merke ich und es wurde mir von Männern sehr schnell und direkt gesagt dass ich als sehr ernst, warmherzig und humorvoll wahrgenommen werde und auch ohne Aufhebens die Aufmerksamkeit auf mich ziehe. Wenn ich bin wie ich bin merkt man dass ich tiefgründiger bin als andere. Wie und wo finde ich Anschluss und einen Freund?
 
G

Gast

  • #2
Ich (M 45) Single gehe gerne in Konzerte(Rock),Buchhandlungen,Sport im Freien,Musikabteilungen,hin-und wieder Power-Shopping,mische Dich einfach unter die Menschen,Du als Frau bist in Baumärkten gern gesehen.Small-Talk sind Hasengespräche die dazu dienen die Zeit totzuschlagen.Bleibe tiefgründiger in Deiner Art und Verhalten.Wecke Interesse an Deinem Gegenüber! Nur Mut
 
  • #3
Gerade für Personen wie Dich ist die Online-Partnersuche doch ideal. Probiere doch einfach mal ElitePartner aus.

Sei beruhigt, die allermeisten Menschen sind keine Smalltalk-Meister. Im Gegenteil fällt es sehr vielen schwer, mit Unbekannten ins Gespräch zu kommen. Inhaltsstarke Gespräche fallen den meisten erheblich leichter als allgemeines Blabla.

Versuche mal, Dich bewusst anderen zu exponieren, also z.B. bei Single-Tanzkursen, Sportkursen (Klettern, Paddeln, Segeln) oder richtigen Singleveranstaltungen (Jumpingdinner, Single-Party, Datingbrunch). Schau mal bei Datingcafe, die bieten regelmäßig solche Events an.
 
G

Gast

  • #4
@1 wenn du mit hasengesprächen "ach mein hase" meinst - fehlanzeige. das zieht nicht. tiefgründig heisst für mich auf den grund gehen. dazu muss man geduld haben. das merkt man mir nicht sofort an. echter smalltalk ist oberflächliches blabla -aber auch hier kann man gut zwischen den zeilen hören. hören. ergo: ich kenne keine frau, die in dem alter keinen umgang gewohnt ist. nur lege ich keinen grossen wert auf private unternehmungen mit kollegen. dafür habe ich einen eigenen bekanntenkreis mit denselben interessen. und meine eigenen interessen auch noch. wer mich besser kennenlernen will in dem hier zugrundeliegenden kontext auf dieser partnervermittlungsseite der muss sich einfach mehr mühe geben, da ich anfangs sehr zurückhaltend bin. erfahrungswerte.
 
  • #5
Wenn du von Männern als warmherzig, humorvoll und sehr ernst (was jetzt, humorvoll oder sehr ernst oder hast du einen ernsthaften Humor?) wahrgenommen wirst, Aufmerksamkeit auf dich ziehst und auch noch tiefgründig bist, solltest du kein Problem mit Bekanntschaften (männlichen und weiblichen) haben.
Wenn du doch welche hast, ist das merkwürdig.

Small-Talk hat eine wichtige Funktion im menschlichen Zusammenleben. Tiefgründige Gespräche sind wichtig. Alles zu seiner zeit.
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS,

ich frage mich auch, warum du mit Gleichaltrigen keinen Small Talk halten kannst. Es sei denn, du gehörst zu den hochbegabten Menschen, die halt auch sehr tiefgründig sein können, denen aufgrund der Hochbegabung aber das Talent zum oberflächigen Small Talk einfach fehlt.

Warum wirkst du auf Männer sehr ernst? War deine Kindheit so ernst, oder was glaubst du, was die wahren Ursachen sein können, dass du kaum Umgang mit anderen Menschen gewöhnt bist?

w 47
 
G

Gast

  • #7
Hier nochmal die 1
Politiker führen gerne "Hasengespräche",viel sagen=null Ergebnis,doch für einen interessanten
Plausch über ein gemeinsames Thema sollte Frau/Mann offen sein.
 
G

Gast

  • #8
3 an 6: das ist immer interessant. ob es sich nun um die piratenpartei oder um die führende regierung handelt. trotzdem unterhalte ich mich darüber nicht am anfang des kennenlernens oder im kollegenkreis.
 
G

Gast

  • #9
6 an 3:Ab einem gewissen Alter gibt es elfundneunzig Themen die man vielleicht erst als Einstieg beginnt,bei beiderseitigem Interesse aber vertiefen kann.Wie Nr.2 schreibt dieses Forum ist auch geeignet für den Austausch.
 
G

Gast

  • #10
3 an 6: hab ich ja oben geschrieben. oder nicht? ;-)
stichwort: meine eigenen interessen - bzw. die des anderen erfragen im smalltalk. und derer gibt es erfahrungsgemäß sehr viele, wenn der andere einsteigt auf den smalltalk (so nenne ich es jetzt eben mal). es gibt so viele aufhänger für gelungene, nette gespräche. nur aufeinander eingehen muß man eben. wechselseitig.
 
G

Gast

  • #11
Ein Tipp: Versuche es einmal beim Einkaufen. Ich bin zurzeit unterwegs, um meine Wohnung neu zu möblieren und lerne interessante Männer in Designmöbelhäusern um die Ecke kennen... ;-) Oder Du suchst Dir ein neues Hobby, z.B. Reiten, eine Sportart, die Dir Spaß macht. Ich kenne das, ich war 10 Jahre lang für meine Eltern da am Wochenende (Vater im Rollstuhl) und ansonsten einfach oft zu müde nach der Arbeit, um noch auszugehen. Aber da hilft alles nicht, sich zwingen und vor die Tür gehen. Und auf Ü30, Ü40 Partys wirklich gezielt flirten. Und vergiss' die vielen Mädels-Abende wie Kinobesuche etc. da lernst Du keinen neuen Partner kennen! Ich habe diese Treffen jetzt auf das Nötige reduziert, sie sind leider nur hinderlich und reine Zeitverschwendung, wenn frau auf Partnersuche ist und nur wenig Freizeit zur Verfügung steht. Einfach auch öfters allein ausgehen, damit die Männer sehen können, dass Du noch Single bist. Viel Glück! w40
 
G

Gast

  • #12
Vor alllem suche nicht krampfhaft. Lebe dein Leben, sei wie du bist, alles weitere ergibt sich von selbst. Ich hab meinen auch nicht im Internet gefunden (auch nicht im Designmöbelhaus oder beim Reiten) sondern einfach so. Man muss nicht wildfremden Männern an der Bar betrunken die Zunge in den Hals stecken (machen ja einige ganz gerne mal). Und man muss auch nicht in Baumärkte oder auf diese unsäglichen Abgreiferpartys - tanzen kann man überall;-)