• #31
Ne ich nicht. Die Frau möchte täglich Sex.
Wat soll dat auf Dauer kosten?
Aber im Ernst, das ist doch letztendlich Fiktion, oder.
Ne auf so einen Knallfrosch hätte ich auf Dauer keine Lust.
Jeden Tag vö.... ist ja am Anfang ganz spannend, aber irgendwann möchte ich mit meiner Herzensdame auch mal was erleben im Leben.
So ein- bis zweimal die Woche, je nach Lust und Laune, aber dann bitte mit Lust und Leidenschaft, gerne.
Aber für diese Sportfi...rei bin ich einfach zu unhektisch.
M50
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #32
Ne ich nicht. Die Frau möchte täglich Sex.
Wat soll dat auf Dauer kosten?
Aber im Ernst, das ist doch letztendlich Fiktion, oder.
Ne auf so einen Knallfrosch hätte ich auf Dauer keine Lust.
Jeden Tag vö.... ist ja am Anfang ganz spannend, aber irgendwann möchte ich mit meiner Herzensdame auch mal was erleben im Leben.
So ein- bis zweimal die Woche, je nach Lust und Laune, aber dann bitte mit Lust und Leidenschaft, gerne.
Aber für diese Sportfi...rei bin ich einfach zu unhektisch.
M50
😅 das hast du wirklich schön ausgedrückt, und ich stimme dir voll zu.
 
  • #33
Da kommt man nach Feierabend zu nix mehr, wenn man jeden Abend ran muss.
Für viele sicher ne nette Phantasie. In der Realität, glaube ich, eher früher als später echt nervig.
 
  • #34
Ich finde es total daneben, dass du schreibst, "nicht typisch" Frau. Es gibt bestimmt viele Frauen, die nicht gerne oft Sex mögen. Mindestens genauso viele Frauen gibt es, die gerne oft Sex mögen. Bei den Männern genau gleich.

Es gibt auch viele Frauen, die Sex zur Machtausübung benutzen. Es gibt aber auch ganz viele Frauen, die das nicht wollen und krank finden.

So Verallgemeinerungen finde ich sehr sehr komisch und total falsch. Aber das fällt mir hier auf. Ein paar User sind auf dem Trip das Männer öfter fremdgehen, Frauen immer Sexentzug machen, Männer immer bezahlen, 90% fremdgehen, Alleinerziehende so oft finanziell abhängig sind, dies das....

Diese Verallgemeinerungen sprechen nicht gerade für eine Intelligenz.

Ansonsten denke ich, ziehst du mit so einer Aussage wahrscheinlich eher Männer an, die auch auf Sex aus sind und nicht immer nur auf Beziehung. Ich würde einfach sagen, es ist mir wichtig, aber nicht mehr. Wenn du dann jemanden persönlich triffst, kannst du immer noch sagen, dass es dir besonders wichtig ist.

@Alle Manchmal kommt es mir so vor, als ob sich gewisse Leute hervorheben möchten. A la "Fast alle Männer gehen fremd, ich bin eine Ausnahme". A la "Fast alle Alleinerziehenden sind finanziell abhängig, ich bin besonders und finanziell unabhängig". Etc. etc.

Was bringt das? Müsst ihr euch etwas beweisen? Wer von den Forumsteilnehmern hat das auch so beobachtet?
 
Top