• #31
Wahrheit & Klarheit ... sind immer der richtige Weg.
Aber wichtig:
Die 'Wahrheit' dieses Mannes ist keineswegs deine eigene Wahrheit!
Dieser Menschen-Verbraucher sagt eventuell seine Wahrheit.
Es dient sogar DEINER Klarheit (dein Inneres meldet, dass es dich abtörnt und du solche Leute nicht willst und es meldet dir auch die Risiken die so einer in dich hinein tragen kann) du spürst klar, dass es dich ab-stösst.
Im Gegensatz zu diesem Mann hast du selber einen guten Bezug zu Wahrheit & Klarheit welche richtungsweisend für dein eigenes Leben ist.
Er selber aber hat keine Klarheit. Ihm fehlt ein wichtiges Element auf seinem Pfad. Deswegen torkelt so einer von Licht zu Licht weil er selber zu wenig hat um seinen eigenen Weg zu beleuchten.
Also merke:
Wahrheit allein genügt nicht.
Achte immer auch auf die Klarheit.
Es müssen beide Helfer an deiner Seite stehen.

Du selber hast Wahrheit & Klarheit.
Du hast einen guten SelbstSchutz.
Deswegen hast du hier im Forum angefragt, anstatt wahllos weiter zu daten.
Das Forum spiegelt dir die vielen Aspekte deines eigenen Inneren.
Im Inneren sind gute Stimmen und auch jene die mal lästern oder dir einflüstern du sollst es einfach probieren. Alles ist da.
Aber irgendwann merkst du, dass du nicht nur auf den Kopf hören sollst. Auch nicht auf den Unterbauch der kribbelt, weil so viel Fremd-Energie an dir kitzelt.
Höre auf die Mitte deines Bauches und den Bereich wo dein Herz ist. Und die melden ... absolute Appetitlosigkeit und Abtörnung in Bezug auf solche 'Herren-Häppchen' die sich dir servieren wollen ...

Und wenn du dann im Forum in andere Threads schaust, dann liest du über so viele entsetzte und erzürnte Frauen, die nach anfänglichem Feuer verlassen worden sind.
Weil das ist ja auch noch so ein Aspekt bei den 'Womanizern' weil wenn einer mehrere Frauen pro Jahr verbraucht hat, dann bedeutet das ja auch, dass es immer wieder Annäherung und Sex aber auch Trennung und Verlassenwerden und unerfüllte Hoffnungen gegeben hat - also viel Leid.
Also mal ehrlich - so einen Müllsack an Emotionen und Projektionen, der so einem Menschen anhängt, tut der neuen Frau doch nicht gut. Die Frau öffnet sich. Die Frau empfängt. Sichtbar und unsichtbar. Das ist das Wesen der Frau in der Sexualität. Selbst wenn es für IHN die RICHTIGE wäre, die Frau an seiner Seite wird es irgendwie belasten.

Also prima!
Deine Firewall funktioniert!
Wahrheit & Klarheit sind an deiner Seite!
Freu dich.
Date woanders.
Samtina
 
  • #32
Vielen Dank für eure Antworten!

Wieviele Sexualkontakte er genau hatte, weiss ich nicht. Aber er war auf diversen Portalen gleichzeitig sehr aktiv. Ich habe das Gefühl, wenn ich nicht mitmache, sucht er einfach weiter, was er auch andeutete. Das geht so natürlich nicht.

Hatte schon im letzten Jahr ein Date, welches mir sagte „wenn du mich jetzt nicht küsst, date ich sofort weiter“. Ja hallo, wo sind wir denn? Sollte doch für beide passen und schön sein..
 
  • #34
Ich habe das Gefühl, wenn ich nicht mitmache, sucht er einfach weiter, was er auch andeutete. Das geht so natürlich nicht.
Im Grunde schreibst Du doch selbst schon die Antwort. Kaum eine Frau würde sich erpressen lassen nach dem Motto: "Wenns beim zweiten Treffen keinen Sex gibt, dann suche ich halt weiter". Die Sachlage ist völlig eindeutig. Du kannst für den Mann ein weiterer seiner wahllosen Sexualkontakte sein. Offensichtlich ist er so attraktiv, dass dazu eine Reihe von Frauen bereit sind. Davon auszugehen, dass Du dann damit einen treuen Partner für eine längere Beziehung gewinnst, ist eher naiv.
Ich vermute, es tut Deinem Selbstbewusstsein erstmal gut, dass ein attraktiver Mann Dich in Betracht zieht. Es wird aber wesentlich mehr schaden, wenn Du erkennst, dass er Dich nur benutzt. Ich würde also die Finger von ihm lassen.
 
  • #35
Er hat wohl sehr viele Frauen getroffen und mit dem meisten auch Sex gehabt.
Aber er war auf diversen Portalen gleichzeitig sehr aktiv. Ich habe das Gefühl, wenn ich nicht mitmache, sucht er einfach weiter, was er auch andeutete. Das geht so natürlich nicht.
Hatte schon im letzten Jahr ein Date, welches mir sagte „wenn du mich jetzt nicht küsst, date ich sofort weiter“.
Ich persönlich kenne keine Frau die Zeit und Lust hat sich Geschichten aus den Paulaner Garten anzuhören. Einfach sofort das Kennenlernen beenden. Spart beiden wertvolle Lebenszeit
 
  • #36
Du fühlst dich geehrt, dass er dich will.
Aber vergiss nicht: er will jede.
Und das IST keine Ehre.
Er nimmt schließlich alles was nicht bei 3 auf dem Baum ist.
Brauchst du das?
Oder denkst du ernsthaft, dass es ausgerechnet bei dir anders ist?
Den würde ich mindestens 5 Dates zappeln lassen;-)
 
  • #37
Wieviele Sexualkontakte er genau hatte, weiss ich nicht. Aber er war auf diversen Portalen gleichzeitig sehr aktiv. Ich habe das Gefühl, wenn ich nicht mitmache, sucht er einfach weiter, was er auch andeutete. Das geht so natürlich nicht.

Hatte schon im letzten Jahr ein Date, welches mir sagte „wenn du mich jetzt nicht küsst, date ich sofort weiter“. Ja hallo, wo sind wir denn? Sollte doch für beide passen und schön sein..
Liebe @Ella80 was du mit diesem und auch mit dem anderen Mann erlebst, ist nichts anderes als pure Verzweiflung!

Es mag sein, dass er tatsächlich viele Frauen gedatet hat aber, ob er mit ihnen geschlafen hat steht auf einem anderen Blatt, denn es gibt erst dann Sex, wenn die Frau dazu von sich aus bereit ist. Und selbst wenn er mit einer oder maximal drei in einem Jahr Sex gehabt hatte weiss er ganz genau, wie schwierig es ist an Sex zu kommen. Im Tierreich ist es auch so - erst wenn das Weibchen bereit ist, kommt es zur Paarung.

Menschen lernen sich kennen und dafür machen sie ein erstes Treffen ab und in den seltensten Fällen ist die Anziehung gegenseitig. Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Sexualität kommt ist äusserst gering und wenn doch, dann hätte auch der Mann das Interesse an einer Frau dran zu bleiben gerade weil er mit ihr viel häufiger und regelmässiger die Sexualität leben kann. 95 % aller Geschlechtsakte werden sowieso in Beziehungen gelebt und nur 5 % fallen auf Singles.

Wenn du ihn doch noch einmal treffen willst dann stelle ihm nur die folgende Frage: „ ich glaube dir das du viele Frauen getroffen hattest aber sag mal ehrlich mit wie vielen hast du überhaupt geschlafen oder wie viele Frauen haben sich auf dich eingelassen? Ist es nicht eher so dass du es gerade jetzt so dringend brauchst und unter Druck stehst und mit mir in die Kiste springen willst und auf mich Druck ausübst?“

Habe ich auch erlebt mit einem Mann, den ich nie kennen gelernt habe aber der mir schon online klargemacht hatte, dass er sofort mit mir Sex haben will! Er meinte, wenn ich das nicht wolle, würde er eine andere finden. Er wollte mich erpressen! Unnötig zu sagen, dass ich ihn nie kennen gelernt habe.

Vier Wochen später hat sich der besagte Mann wieder bei mir gemeldet. :) Du kannst dir denken warum. Keine Frau hat sich auf ihn eingelassen oder er nicht mal eine kennen gelernt.

Schick deinen Kandidaten ins Bordell, wenn er es so dringend braucht ;-). Das wird ihm den Druck wegnehmen.
 
  • #38
ch habe das Gefühl, wenn ich nicht mitmache, sucht er einfach weiter, was er auch andeutete. Das geht so natürlich nicht.
Achso, und wenn es mit Dir nicht klappt, soll er aufhören zu daten ? Hörst Du auch auf zu daten?

Woher nimmst Du eigentlich die Erkenntnis, das der Mann "wahllos" dated ?
Ist das auch so ein "Gefühl" ?

Wie lange soll Dein Wunschkandidat denn schon frei sein? Gerade aus einer Beziehung heraus und ein paar erfolglose Dates, aber auf keinen Fall schon sexuelle Kontakte ?

Ist ein Jahr daten zuviel ?

Was wäre, wenn er Dir gar nicht erst gesagt hätte, wie lange er schon dated ?
 
  • #39
Ach Ella,
du bist ganz einfach komplett verunsichert.
Was sind Fakten, was Annahmen, was Angeberei ? Pushy - in welcher Hinsicht ? Was ist "wahllos daten" ?
Manche Menschen schreiben nicht so gerne lange hin und her sondern bevorzugen das persönliche Kennenlernen. Haben daher mehr Dates - und eben auch mehr erfolglose Dates als die Vorsichtigen, denen dafür zig Chancen durch die Lappen gehen. Beides hat Vorteile - und Nachteile. Ist per se aber nicht schlecht oder böse.
Auf was drängt er denn ? Schnellen Sex oder mehr Treffen ? Mit wie vielen Frauen war er wirklich im Bett ?
Mein Rat an dich:
Nimm dir die Zeit, eure Kontakte nochmals Revue passieren zu lassen. So, wie er auf dich zugegangen ist, ist er auch auf andere Frauen zugegangen. Wie oft hattet ihr euch bereits getroffen, als er Sex angesprochen hat ? Wie verhält er sich angesichts deiner Unsicherheit ? Ist er selbst etwas ungeschickt ?
Du wirst sehen - eine Stunde für dich alleine und du siehst mehr, wenn du deine Gedanken etwas zielgerichtet schweifen lässt. Dann triff deine Entscheidung. So gewinnst du ganz nebenbei auch etwas Sicherheit zurück. Viel Erfolg.
 
  • #40
Ich vermute, es tut Deinem Selbstbewusstsein erstmal gut, dass ein attraktiver Mann Dich in Betracht zieht. Es wird aber wesentlich mehr schaden, wenn Du erkennst, dass er Dich nur benutzt. Ich würde also die Finger von ihm lassen.
Inwiefern ist das denn gut für das Selbstbewusstsein, wenn ein Mann mir gegenüber den Anschein erweckt, einfach wahllos alles zu nehmen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist? Das ist doch total deprimierend! Und dementsprechen total unsexy, selbst wenn der Kerl aussieht, als wäre er gerade vom neuesten GQ-Cover herabgestiegen...

Selbst von einem ONS würde ich erwarten, dass der Mann zumindest den Anstand hat so zu tun, als würde er das nicht aus reiner Gewohnheit machen und weil man eben "nichts verkommen lassen sollte", sondern weil er mich (wenn auch vielleicht nur situationsbedingt) toll findet. Im Gegenzug würde ich dann halt so tun, als würde ich ihm das (wenn auch vielleicht nur situationsbedingt) tatsächlich abnehmen.

Ich frage mich auch ernsthaft, ob Männer sich wohl auch derartige absurden Gedanken machen? Ich glaube, wenn ein Mann bei einer Frau ein dermaßen schlechtes Gefühl hätte, wie die FS bei diesem Exemplar hier, würden die nicht versuchen, sich das in irgendwelchen Foren entweder "ausreden" zu lassen oder sich die "Erlaubnis erteilen" lassen, die in den Wind zu schießen, sondern wären einfach schneller weg als frau gucken kann. Oder etwa nicht, liebe Männer?
 
  • #41
Naja, Ella, eigentlich kennst Du doch die Antwort schon.

Schaue mal, warum diese Art Männer für Dich so attraktiv ist.

Vielleicht ziehst Du hier gerade die Gegensätze an. Vielleicht hast Du ein eher verhaltenes Sexleben und findest genau das Gegenteil attraktiv, also sexuell besonders aktive Männer.
Vielleicht fühlst Du Dich selbst nicht so sexy. Es schmeichelt Dir, wenn einer Dich so sexy findet, dass er dich bedrängt.
Vielleicht hat es etwas mit Deinem Männerbild zu tun.
Schaue einfach mal in Dich hinein.
 
  • #42
Dein Date klingt furchtbar. Dem würde ich viel Glück wünschen und ihn weiterziehen lassen. Jemand, der mir erst andeutet, dass er viele Dates und viel Sex hat und dann noch Druck macht, weil er sonst weiterzieht, den kann man getrost vergessen.

Generell: Wenn jemand so eine Phase hatte, aber diese Phase ist wirklich abgeschlossen (entweder, weil er nun Familie gründen will, oder weil er diese Phase reflektiert und selbst nicht für so gut befunden hat - so eine Kumpel habe ich), dann kann ich damit leben. Begeistert bin ich von so wahllosem Verhalten auch nicht. Ich verstehe, dass man vielleicht gern Sex hat und Sex und Liebe gut trennen kann, das geht ja für manche. Aber unendlich ständig weiterdaten, suchen, viele ONS - das hat für mich immer etwas sehr oberflächliches und rastloses. Und ich würde mich auch fragen, wieviele Menschen derjenige eventuell angeflunkert hat, um es nett auszudrücken: Wollten die auch alle nur Sex? Oder haben sie sich mehr erhofft und derjenige hat sie ausgenutzt? Und macht derjenige das jetzt gerade auch mit mir? Da wäre ich dann extra vorsichtig.

w, 36
 
  • #43
Woher nimmst Du eigentlich die Erkenntnis, das der Mann "wahllos" dated ?
Eine interessante Frage. Im Grunde datet die FS doch auch ziemlich wahllos, wenn sie "solche" Männer nicht sofort aussortiert...

Inwiefern ist das denn gut für das Selbstbewusstsein, wenn ein Mann mir gegenüber den Anschein erweckt, einfach wahllos alles zu nehmen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist?
Ich vermute, der Mann ist attraktiv genug und sie fühlt sich eben dann geschmeichelt. Sonst würden sich nicht "viele" Frauen auf ihn einlassen und die FS hätte längst anders entschieden. Und es wäre ihr auch völlig egal, wenn er eine andere nimmt. Eine Frau mit gesundem Selbstwertgefühl hätte die Zweifel, die ja schon im Ausgangsposting stehen, beachtet und das Ganze beendet.
 
  • #44
Allerdings zeigt mir dieser Thread wieder dass ich recht oft richtig liege. Seit ich Frauen nur noch das wissen lasse was sie unbedingt wissen müssen, ist mein Leben wesentlich entspannter.
Auf die Gefahr hin das es jetzt verbale Ohrfeigen gibt für mich.
Aber mit deiner Vorgehensweise stehst du nicht alleine da. ;)
Ich behaupte darüberhinaus auch, dass Frauen es genauso machen sollten.
Wir dürfen alles essen, aber müssen nicht alles wissen.
Das gegenseitige Verstehen wollen, sollte Grenzen haben.
Oft kommt von mir mittlerweile über die Lippen, „ na dann ist das so“
Und das natürlich ehrlich gemeint und ohne Unmut.
Ich bin der Meinung, das man manche Dinge einfach nicht verstehen muss. Es ist leichter so.
M48
 
  • #45
Als gutaussehender Mann mit einem gewissen Status und selbstsicheren Auftreten kann Mann sich schon einiges erlauben.
Ich bin / war ein Mann für den ersten Blick (groß, schlank, volles Haar, tiefe Stimme). Ich hatte nie Probleme Frauen kennen zulernen. Gerade auf privaten Parties gab es fast immer eine oder mehrere Frauen die mich sofort abschleppen wollten.
Insbesondere die Konkurrenz zwischen Frauen kann Mann ausnutzen.
Ich schreibe kurz eine Begebenheit aus meinen frühen 30zigern.
Ich war auf einer Party und habe mit einer Frau rumgemacht (tanzen und berühren, kein Knutschen). Dann habe ich sie gefragt, 'zu dir oder zu mir?'. Als sie dann rumdruckste sagte ich, 'dann eben nicht, ich kann auch zu Gabi zum b* gehen.'
Wir sind dann relativ schnell bei ihr im Bett gelandet.
Heute bin ich nicht mehr stolz auf mein Verhalten. Ich möchte euch nur schildern wie leicht man es bei einigen / vielen Frauen haben kann.
 
  • #46
Ich habe das Gefühl, wenn ich nicht mitmache, sucht er einfach weiter, was er auch andeutete.
Liebe FS, verlieren wirst du ihn auch dann, wenn du mitmachst und er dich danach von seiner Liste streicht und weiterzieht. Nicht sofort, aber das wäre bei seiner Vorgeschichte denkbar. Er hört sich nicht gerade geläutert an seit er dich kennt, meinst du, er wird bleiben?

Warum gab es mit deinen Vorgängerinnen Sex und Hopp, inwiefern haben sie als Datingkandidatinnen seine Ansprüche nicht erfüllt, dass es in Funkstille endete, oder sind die Frauen vor ihm weggelaufen? Wer so ehrlich ist und A sagt, der sollte auch B sagen und aus dem Nähkästchen plaudern oder weitere Ausführungen machen. War die Richtige einfach nicht dabei, wäre das als Aussage bereits aufschlussreich. Fehlen solche Aussagen und es wird dazu geschwiegen, wäre ich schon skeptisch, was der Grund für den hohen Verschleiß bei seinen Dates sein könnte. Hat er sich so geäußert, aber es entspricht nicht der Wahrheit, war dein Eindruck von seiner Authentizität falsch.

Du schreibst er wäre bereits nicht mehr im Sonderangebot. Warum quälst du dich dann noch? Hat er bereits die Finger wieder in der Datingapp? Ehrlich gesagt, die Unsicherheit wäre mir schon zuviel des Guten, ich würde es einstellen.
 
  • #47
Als gutaussehender Mann mit einem gewissen Status und selbstsicheren Auftreten kann Mann sich schon einiges erlauben.
Ich bin / war ein Mann für den ersten Blick (groß, schlank, volles Haar, tiefe Stimme). Ich hatte nie Probleme Frauen kennen zulernen. Gerade auf privaten Parties gab es fast immer eine oder mehrere Frauen die mich sofort abschleppen wollten.
Insbesondere die Konkurrenz zwischen Frauen kann Mann ausnutzen.
Ich schreibe kurz eine Begebenheit aus meinen frühen 30zigern.
Ich war auf einer Party und habe mit einer Frau rumgemacht (tanzen und berühren, kein Knutschen). Dann habe ich sie gefragt, 'zu dir oder zu mir?'. Als sie dann rumdruckste sagte ich, 'dann eben nicht, ich kann auch zu Gabi zum b* gehen.'
Wir sind dann relativ schnell bei ihr im Bett gelandet.
Heute bin ich nicht mehr stolz auf mein Verhalten. Ich möchte euch nur schildern wie leicht man es bei einigen / vielen Frauen haben kann.
Für den Spruch hättest du dir genauso gut eine einfangen können.

Es ist ja nichts dagegen einzuwenden, charmant zu fragen, wenn man Grund zu der Annahme hat, dass da Interesse besteht. Aber so ein Spruch ist tatsächlich ziemlich plump, uncharmant und pubertär (und entsprechend unsexy). Wenn das dann auch noch erfolgreich war, war sie wahrscheinlich sehr unsicher oder vermutlich einfach betrunken. Wäre ich an deiner Stelle auch nicht stolz drauf. Noch viel weniger übrigens darauf, tatsächlich noch mit ihr nach Hause gegangen zu sein. Ich würde es jetzt nicht gerade als Punkt für mich verbuchen, wenn jemand nur deswegen ja sagt, weil er befürchtet, am Ende hat jemand anderes Spaß und ich was verpasst.

Ansonsten muss in dem Zusammenhang einfach mal gesagt werden: Frauen sind da in Wirklichkeit gar nicht so anders als Männer. Entgegen der verbreiteten Meinung können viele von uns mit Sex als Selbstzweck durchaus was anfangen und gehen da zuweilen pragmatisch ran. Wenn da ein optisch ansprechendes Exemplar ankommt und laut "Hier!" schreit, wird so ein Angebot durchaus auch mal dankend angenommen. Jedenfalls dann, wenn wir glauben, ohne Nachteile für uns damit durchzukommen. Natürlich nicht, wenn wir uns davon wirklich was Langfristiges erhoffen. Und außer flüchtiger oberflächlicher Anziehung muss da auch nicht wirklich was geboten werden. Genau wie umgekehrt halt auch. Allzu viel Bedeutung beimessen sollte man(n) dem jetzt nicht.

Nur die Situationen, in denen wir glauben, problemlos damit durchzukommen, kommen halt weniger oft vor als bei Männern. Und das Risiko, dass wir damit eingehen, ist ungleich größer. Deswegen sind die meisten Frauen da zurückhaltender. Und diskreter. Eine Frau hätte eine solche Geschichte niemals erzählt. Und wenn doch, dann wäre es garantiert um "eine Bekannte" gegangen ;-)