• #1

Was soll ich tun, wenn man einen großen Fehler begangen hat und er sich nicht mehr meldet?

Hallo zusammen,
Ich habe vor kurzem jemand kennengelernt. Wir haben uns getroffen und uns sofort verstanden. Unglücklicherweise hatten wir Sex und jetzt hat er mir vor paar Tagen geschrieben dass er sich erst frisch von seiner Ex getrennt hat - es ging ihm alles zu schnell - was ich auch verstehen kann. Ich habe gesagt er soll sich Zeit lassen. Er hat mir dann geschrieben : ich fand es trotzdem so schön mit dir und ich habe mich sofort so wohlgefühlt usw. Ich bin verwirrt und weiß nicht voran ich bin und was ich machen soll. Seitdem schreibe er auch nicht mehr, außer dass er den Kontakt nicht abbrechen will. Ich lass ihn in Ruhe oder was meint ihr?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Ok, und was war jetzt der Fehler? Was wäre anders, wenn ihr keinen Sex gehabt hättet?
Es ist immer ein Risiko, sich auf jemanden ein zu lassen, der mit der alten Beziehung nicht abgeschlossen hat. In den allermeisten Fällen geht es schief. Vermutlich sieht er dich als Trostpflaster. Viel mehr Erwartungen würde ich da an deiner Stelle nicht reinstecken.
Wenn ihm wirklich mehr an dir liegt, wird er irgendwann anfangen, um dich zu kämpfen.
Grüßle
 
  • #3
sowas passiert....is doch nicht schlimm. Vielleicht ist die "Ex" von ihm fremdgegangen, und er wollte sich nun an ihr rächen durch Sex mit einer anderen Frau, also Dir.

Laß den Typen einfach. Leicht gesagt, als außenstehende Person, aber was solls....Schwamm drüber.
 
  • #4
Das soll doch kein Unglück sein. Viele werden Dir hier schreiben, dass ihr viel zu schnell miteinander geschlafen habt. Ich sehe das anders, beide wolltet ihr es und dann ist es ok. Nur, und das ist der Punkt, Du willst eben mehr. Das würdest Du auch wollen ohne mit ihm geschlafen zu haben, oder?
Lass´ihm Zeit und teile ihm das mit. Der Ball liegt in seinem Spielfeld. Und Du, bitte warte nicht zuhause, sondern lebe Dein Leben weiter.
Ich drücke Dir die Daumen, dass er den Weg zu Dir findet. Alles Liebe
 
  • #5
Naja, er ist in der Trennungsphase und will sich jetzt etwas austoben. Deswegen kann er es trotzdem schön finden, er will eben keine Beziehung.
Dass es ein Fehler war, mit ihm Sex zu haben, sehe ich nicht:
Du hattest Spaß, er hatte Spaß, es wird eben nur keine Beziehung, weil er nicht so weit ist.
Da würdest du auch nichts dran ändern, wenn du gewartet hättest.
 
  • #6
jetzt hat er mir vor paar Tagen geschrieben dass er sich erst frisch von seiner Ex getrennt hat - es ging ihm alles zu schnell -
Das hört man oft. Warum hat er denn dann mitgemacht? Aktiv musste er schon werden, um mit dir Sex zu haben.
hat mir dann geschrieben : ich fand es trotzdem so schön mit dir und ich habe mich sofort so wohlgefühlt usw.
Das soll vermutlich ein Trost zum Abschied für dich sein?
Irgendwie klingt das alles so, als hätte er nur mal Lust auf Sex gehabt, aber sich nicht verknallt. Es war schön, aber es reicht ihm so. Entweder nur das eine Mal, oder vielleicht in Zukunft gelegentlich auch wieder, da er ja schrieb, er wolle den Kontakt nicht abreißen lassen.
Du hast keinen Fehler gemacht. Es gab schon Fälle, dass Paare am ersten Abend im Bett gelandet sind und dann zusammen waren. Natürlich wird man dadurch emotional verletzlicher, aus dem Grund finde ich's generell besser, ein wenig zu warten mit Sex.
Warte ab und wenn er sich meldet u du auch Lust hast ihn wiederzusehen, trefft euch u macht auch was außerhalb des Bettes.
 
  • #8
Unglücklich wäre es, wenn du nun den Fehler machst und dich an seine Fersen heftest. Er hat versucht sich wegzutrösten mit dir, hat nicht geklappt, macht nichts.
 
  • #9
Du hast keinen Fehler gemacht. Denn du den Kontakt halten möchtest, solltest du allerdings nicht mehr mit ihm schlafen. Viele Männer können Sex haben, obwohl sie noch nicht soweit sind. Deshalb nimm ihm beim Wort-er ist noch nicht so weit-keinen Sex.
Du möchtest den armen Kerl doch nicht überfordern...
 
  • #10
Warum hast DU einen großen Fehler gemacht? Das kann er sich doch selber auch umgekehrt fragen, warum er die Hose nicht zulässt wenn er weiß, das du mehr willst. Ein großer Fehler ist ohnehin was ganz anderes. Ich würde sowas nicht mal als Ausrutscher sehen. Mach dich nicht verrückt, wäre nichts im Bett passiert würde er genauso rumeiern. Die Frage ist doch eher ob er schon Single war wenn er das erst spät nachreicht, und wenn nicht, warum sagt er das nicht und fängt mit dir was an? Oder warum fängt er was an und benutzt dich als Trostpflaster. Sich mit sowas noch abgeben, hoffen und rumquälen ob noch was draus wird, ist nach meiner Erfahrung nur schädlich für das eigene Seelenleben. Man muss für eine echte Beziehung zur rechten Zeit am rechten Ort sein. Das merkt man dann auch sehr schnell. Dann klappt auch auf einmal alles und solche Situationen kommen nicht auf. Die Idee ihm nicht mehr anzuhaften ist gut. Ich lese eh einen Schluss-Strich aus seinen Zeilen. Wenn er dich wollte, würde er Gas geben. Offensichtlich geht es ihm aber zu gut, sonst würde er sich diese Chance unbedingt wahrnehmen. Lass dich aber lieber nicht wieder aufwärmen wenn es ihm mal genehm ist. Nimm das schöne mit und auf zu anderen Ufern.
Die Geschenke die am Wegesrand liegen sollte man aufsammeln. Du hast sicher keinen Fehler gemacht. Wenn es wirklich passt kann man nicht so schnell was verderben. Es gibt auch Paare die am ersten Abend im Bett gelandet sind und es hat trotzdem gehalten, Du kannst auch alles monatelang rauszögern und es wird doch nix. w50
 
A

akire

Gast
  • #11
Liebe Gloria,

aus meiner Lebensphilosophie heraus, entscheidet jeder ganz für sich alleine, ob etwas ein Fehler gewesen ist oder nicht. Was heißt das überhaupt? Alles, was wir erleben, bringt uns weiter. Auch, oder gerade die Dinge, die uns schmerzen.
Welche Motive er hatte, spielt doch letztlich keine Rolle. Es ist jetzt, wie es ist. Und ich finde, Du solltest Dich einzig und alleine auf Deine Gefühle und Emotionen konzentrieren und Dich fragen, was DU möchtest und brauchst. Bist Du bereit, Dich auf einen Menschen einzulassen, der vielleicht seine letzte Beziehung noch gar nicht verarbeitet hat?
Im übrigen finde ich sehr erschreckend, wie sich manche Teilnehmer hier äußern. Könnt Ihr in die Köpfe und Herzen von Menschen blicken? Aus meiner Sicht geht es doch nicht darum, hier einen Geschlechterkampf auszufechten. Ich dachte, dass hätten wir überwunden und könnten miteinander versuchen, einander besser zu verstehen.
 
  • #12
FS,

erkläre Du doch bitte dem geneigten Forum, was Dein großer Fehler ist und warum Du das meinst.

Bis dahin sehe ich das Schreiben hier als reines Wundspekulieren der dafür verwendeten Hirnzellen und Finger.

Ich sehe keinen Fehler, erst Recht keinen großen.

Schönen Sonntag
 
  • #13
1.Unglücklicherweise hatten wir Sex
2. Er hat mir dann geschrieben : ich fand es trotzdem so schön mit dir und ich habe mich sofort so wohlgefühlt usw.

Liebe FS,
Zu 1: ich nehmemal an, dass Du meinst, mit ihm Sex gehabt zu haben sei ein Fehler gewesen. Warum gehst Du mit einem Mann ins Bett, wenn Du das anschließend als Unglück bezeichnest?
Oder dachtest Du, dass wenn man sich kaum kennt Sex sofort die Basis für eine Beziehung ist.
Er ist frisch getrennt und probiert sich an ein paar Übergangsfrauen aus. Dafür braucht er Freiraum und zieht sich zurück.

Zu 2: joahhh, den Spruch kennt Frau von den "Rückzug-Männern nach Sex" zur Genüge. Das soll die Grundlage schaffen, damit Du Dich geschmeichelt fühlst und Dich bereitwillig auf die Warmhalteplatte setzt, damit er ab und an vorbeikommen kann, wenn es ihn drückt und grad keine andere verfügbar ist.
Du musst entscheiden, ob Du das willst - was Erfreuliches wird das mit ihm nie für Dich, wenn Du es jetzt schon als Unglück ansiehst.

Ich würde ihn in Ruhe lassen und maximal freundschaftlichen Umgang mit ihm pflegen wenn er sich meldet.
Dann kannst Du aus der Distanz beobachten, wann er die innerliche Trennung von der Ex vollzogen hat. Gleichzeitig siehst Du über die Zeit auch, ob euer "sich gut verstehen" für eine Beziehung reichen könnte. Wie er im Bett ist, weißt Du ja schon - da kannst Du ohne "weiteres Unglück" erstmal seine inneren Werte evaluieren.
 
  • #14
Dieser Mann macht doch klare Aussagen. Was muss da reininterpretiert werden. Setz Dich nicht unter Druck und lass es locker angehen.
Hallo zusammen,
Unglücklicherweise hatten wir Sex und jetzt hat er mir vor paar Tagen geschrieben dass er sich erst frisch von seiner Ex getrennt hat - es ging ihm alles zu schnell - was ich auch verstehen kann. ?
War der Sex so schlecht oder was war das Unglück? In meinem Leben haben sich alle Beziehungen aus ONS entwickelt. Das ganze Gerede, dass man nicht sofort ins Bett gehen soll, finde ich blödsinnig. Ich habe keine Lust Zeit mit jemandem Zeit zu verschwenden mit dem ich im Bett nicht harmoniere. w56
 
  • #15
Große Fehler und Unglücke sehen anders aus. Ihr hattet etwas Spaß. Er etwas Ablenkung und du etwas Hoffnung. Nicht schön für dich jetzt weil du verliebt bist. Aber lass ihn mal besser in Ruhe und konzentriere dich wieder auf dein Leben. Verharre nicht in der Schockstarre. Schwer, ich weiß aber unbedingt nötig wenn du wieder fröhlich sein möchtest. Nimm es als Erfahrung mit und wenn es gut war auch als Genuss.
m46
 
  • #16
Hier ist doch nix gelaufen. Lass ihm ein bisschen Zeit und red mit ihm. Wenn das für Dich okay ist. Warum immer nur schwarz und weiß sehen, einfach mal locker angehen wenn Du Single bist und nicht irgendwie in Eile. Musst halt selber wissen wo Du den Schlussstrich ziehst, falls er nicht anfängt auch zu wollen.
 
  • #17
Er rudert zurück, braucht Zeit und will es ganz langsam, schreibt auch seitdem nicht mehr. Kontakt will er irgendwie, doch er braucht viel Zeit für sich, damit sitzt du auf der Warmhaltplatte.
 
  • #18
@FS,
einen Fehler hast du nicht begangen, es hat auf Anhieb gefunkt bei Euch! Leider folgt auf ein großes Feuerwerk immer auch ein Ende... Das konntest du ja nicht ahnen. Er ist vermutlich überhaupt nicht getrennt und führt noch eine Beziehung, von wegen Ex! Seine Gefühle, dass er sich gut gefühlt hat mit dir, finde ich positiv, das klingt ehrlich. Ich nehme an, der Mann macht das regelmäßig und du bist nicht die Erste und nicht die Letzte! Such dir einen anderen, der sich richtig verliebt in dich und dich näher kennenlernen möchte und sich Zeit nimmt.
 
  • #19
Wenn sich alles gut anfühlt, dann ist es doch ok....und kein Fehler. Nicht nach irgendwelchen vermeintlichen Regeln muss man leben, sondern nach dem eigenen Gefühl. Und das war gut in dem Moment.

Ansonsten lass ihn in Ruhe. Sein Abgang war jetzt nicht besonders brillant...wenn er den Kontakt wirklich halten will, dann wird er auch was dafür tun. Versuche es nicht so verkrampft zu sehen...und fang nicht an zu warten. Dann wird ein schöner Moment im Nachhinein schlecht.
 
  • #20
Das wichtigste ist, dass du etwas gelernt hast. Wirf dich nie wieder aus reiner sexueller Lust einem Mann an den Hals, sondern lass die Gemeinsamkeit langsam reifen. Du bist kein Wanderpokal, der "easy" zu haben ist, das geschlechtliche Beisammensein sollte die Krönung eurer Beziehung werden und niemals der Startschuß. Je leichter es du einem Mann machst, desto niedriger ist auch seine Meinung über dich. Du kennst doch den Spruch "Willst du etwas gelten, so mach dich selten."
 
Top