• #1

Was soll das?

Ich w, Single, dezent modisch gekleidet, nicht laut, bin noch nie unangenehm aufgefallen, betrinke mich nicht und
gehe ab und zu aus, meist mit Freunden, wir besuchen auch mal Veranstaltungen und gehen in Clubs zum Tanzen. Da ich eine kontaktfreudige und
offene Person bin, habe ich kein Problem, mich zum Tanzen auffordern zu lassen oder mich in eine Unterhaltung einzubringen. Nun ist es mir schon zweimal passiert, daß Männer ungefragt und ohne dass ich im geringsten einen Grund gegeben habe, mir irgendwie nahebringen wollten, daß sie gebunden sind und treu bleiben wollen, also kein Date infrage kommt. Da ich fast nie alleine mit diesen Männern
bin, meistens Freundinnen anwesend sind und ich auch keinerlei Interesse gezeigt habe, ausser meiner herzlichen offenen Art, war ich jedesmal geschockt, warum sie
denn sowas äußern bzw. wer sie denn jemals um ein Date gebeten hat. Und warum sagen sie nicht einfach Adieu oder gehen weg oder genießen nicht einfach eine mehr als harmlose Situation?
Auch bin ich nicht die Art Frau, die Männer anspricht, da ich sowieso oft in die dämliche (pardon) Schublade Attraktiv gleich Untauglich gesteckt werde.
Ich lass mir jetzt auch nicht einreden, dass ich diese Männer angehe oder irgendwelche Signalchen aussende. Kann mir das mal jemand erklären? Danke
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #2
Wie sollen wir Dir das erklären, wo Du ganz unten in deinem Text schon schreibst " dass ich irgendwelche Signalchen aussende...".
Das ist DEINE ganz persönliche Einschätzung. Ich bin nicht dabei, wenn Du mit Deinen Freundinnen ausgehst, sorry. Vielleicht sendest Du doch die falschen Signale? :)
 
  • #3
Zja meine liebe, hm... Ich sage es mal so. Oder versuche es einmal. Es gibt Männer die können mitdenken und welche die sind was Signale einer Frau angeht, Hohl wie ein Brot. Du beschreibst dich als offen und vermutlich direkt. Was ich toll bei einer Frau finde. Aber es gibt Männer die meinen, sie müssten balzen im klassischen Sinne. Das sie erst aggieren müssen, damit du reagierst. In welche Richtung auch immer. Und dann. Steht da plötzlich eine Frau vor ihnen, die von ganz alleine sprechen kann, ja sogar eventuell noch eine eigene Meinung hat. Die ein Gespräch auf Augenhöhe führen kann, ohne sich Ständig mit den Fingern in den Haaren zu spielen. Soll heißen, die denken du machst sie an, weil du einfach nur Interesse am Moment hast.Es gibt Kerle die bekommen das gar nicht gebacken. Warum das so ist, keine Ahnung. Gendefekt? Vielleicht bist du aber auch nur in den falschen Locations unterwegs. Wer weiß. Wenn du wirklich so bist wie du dich beschreibst. Mach dir keinen Kopf. Ich finde du bist gut unterwegs.
m44
 
  • #4
Es könnten tatsächlich unbewusste Signale sein, die du sendest. Augenbewegungen z.b.
Ich würde in so einem Fall eher lustig/frech kontern oder einfach nur neugierig fragen "wirklich, wer hat dich denn jetzt um ein Date gebeten" und dich daraufhin in der Runde umschauen.
Vielleicht sind diese Männer auch auf der Marktwert-Tester-Masche. An deiner Reaktion wissen sie, ob du gerne ein Date gehabt hättest.
 
  • #5
Leider gibt es sogar Männer, die schon ein freundliches Lächeln einer Frau völlig falsch interpretieren. Lächeln = Einladung zum (?)

Mich ärgert das auch. Und ganz ehrlich: Wenn ich nichts von einem Mann wollte, aber er das glauben würde (wegen meines Lächelns) und meint, mir nun schonend beibringen zu müssen, dass aus uns wohl nichts werden kann ... so nett ich eigentlich bin, aber das würde ich nicht unkommentiert so stehen lassen. Dafür wäre ich zu stolz.
 
  • #6
Hm. Ich könnte mir jetzt - ohne dass ich dabei war - gut vorstellen, dass es der Projektions-Effekt gewesen sein könnte.

Die Menschen, die ständig von Ehrlichkeit und Treue reden, sind nach meiner Erfahrung diejenigen, die ein dickes Problem in dem Bereich haben. Ein Fremdgänger ist oft besonders eifersüchtig - seine eigenen Gedanken gehen ständig auf Abwege und das unterstellt er auch anderen.

So könnte es sein, dass die hoch soliden Familienväter innerlich ein wenig ins Rutschen geraten sind und dann, auch um sich selbst wieder auf die Schiene zu bringen, betonen, dass ein Date niemals gar nie nicht in Frage käme.

Liebe FS, mach Dir nicht zu viele Gedanken und miss die Menschen daran, was sie tun. Wie heißt es so schön "Geschwätzt ist schnell"...
 
  • #7
Ich lass mir jetzt auch nicht einreden, dass ich diese Männer angehe oder irgendwelche Signalchen aussende.

Irgendwas in Deinem Verhalten wird aber nunmal Anlass dazu geben, ob Du das nun wahrhaben willst oder nicht. Habe immer Probleme damit, wenn sich jemand selber beschreibt...das muss noch längst nicht mit der Außenwirkung übereinstimmen. Sei es nun optisch oder charakterlich. Wenn sich also gewisse Menschen in einer bestimmten Form Dir gegenüber verhalten, dann wird es auch irgendwas geben, was sie sich so verhalten lässt. Ob sie Dich nun annehmen oder ablehnen.

Schön hierbei ist doch eigentlich, dass es scheinbar Männer gibt, denen Treue noch was bedeutet und klar abstecken, was für sie nicht in Frage kommt. Vielleicht haben sie ja auch diverse Erfahrungen gemacht mit Frauen, die sich ähnlich verhalten haben wie Du?!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #8
Was ist denn so schlimm und ungewöhnlich, wenn dir ein Mann unaufgefordert sagt, dass er mit dir nichts anfangen will? Bist du deswegen enttäuscht?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #9
"Was ist denn so schlimm und ungewöhnlich, wenn dir ein Mann unaufgefordert sagt, dass er mit dir nichts anfangen will? Bist du deswegen enttäuscht?"

Vielleicht darf ich hier mal drauf antworten - obwohl ich nicht die FS bin.

Wenn ein Mann unaufgefordert zu mir sagen würde, dass er mit mir nichts anfangen wird, obwohl ich von diesem Mann ohnehin nichts gewollt hätte - wahrscheinlich würde ich ihn erst mal mit fragendem Blick und vor Erstaunen offenstehendem Mund ansehen. Dann aber wäre ich gekränkt - denn ich würde denken: Was bildet der sich ein. Wie kommt er darauf, dass ich mehr wollte. Wofür hält er sich?

Ich stelle mir gerade vor, dass einer zu mir sagt: Tut mir leid, Kleine, aber es geht nicht, weil ....und mich dann vielleicht noch mitleidig ansieht. Obwohl ich nichts wollte?
Das würde meinen Stolz erheblich verletzen, und ich würde irgendwie reagieren. Allerdings nicht aufgebracht (nicht dass es so aussieht, als hätte dieser Mann Recht), sondern auf jeden Fall in einem ruhigen und sachlichen Tonfall.

Es kann natürlich gut sein, dass andere Frauen in so einer Situation völlig anders reagieren, dass sie einfach nur lachend weggehen, Vogel zeigen oder sich denken: Wat soll's?

Da sind wir sicher
 
  • #10
Wahrscheinlich gefällst du diesen Männern einfach ziemlich gut, und die wissen genau, dass du ihnen gefährlich werden kannst. In vorauseilendem Gehorsam aus lauter Selbstschutz sehen sie das Problem aber in dir und nicht im eigenen Kopf. Hat nichts mit dir zu tun, mach dir darum bloß nicht zu viele Gedanken. Sicher, ich wäre im ersten Moment auch erstmal empört, aber im zweiten Moment würde mich eher amüsieren, was für ein Kopfkino bei denen abgeht. Nimm das nicht zu ernst. Gibt schon verrückte Leute auf dieser Welt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #11
Manche Typen finden sich wohl einfach selbst so geil, dass sie denken, jede Frau will ihnen an die Wäsche.

Und dann gibt es ja auch manche Männer, die sich nur nett und offen gegenüber Frauen verhalten, von denen sie was wollen - und alle anderen Frauen, die sie auf erotischer Ebene nicht interessieren, ziemlich kühl behandeln. Weil sie Frauen nicht als Menschen wahrnehmen, mit denen man auch einfach mal ein nettes Gespräch ohne Hintergedanken führen kann - sondern nur als potenzielle (Sex-)Partnerinnen. Und wir Menschen unterstellen anderen ja gerne, dass sie genauso denken und handeln wie wir ....d.h., so ein Mann wird zugewandt-freundliches Verhalten einer Frau schnell als erotisches Interesse interpretieren. Denn ohne erotischs Interesse wäre sie ja nicht so gesprächig, denkt er - weil er von sich selbst ausgeht.

Ich hab sowas in der Art auch schon erlebt. Ja, das ist ein sch.... Gefühl. Gerade wenn man Single und grundsätzlich schon auf der Suche ist. Man zweifelt an seiner Außenwirkung; fragt sich, ob man schon drei Meilen gegen den Wind Bedürftigkeit ausstrahlt, sodass alle Männer sofort aufdringliche Flirtversuche wittern und quasi präventiv einen Riegel vorschieben. Hätte man wirklich zu flirten versucht, wäre es noch was anderes.

Ein präventiver Korb fühlt sich immer blöd an. Denn die Botschaft, die ankommt, ist: "Du bist nicht interessant/attraktiv für mich." Das hört man einfach nicht gerne - nicht mal, wenn man das Gegenüber selbst eher unspektakulär fand.
 
  • #12
Die Menschen, die ständig von Ehrlichkeit und Treue reden, sind nach meiner Erfahrung diejenigen, die ein dickes Problem in dem Bereich haben.
Da mag etwas Wahres dran sein, insbesondere wenn sie es unaufgefordert tun. Andererseits gibt es aber auch welche, die in dieser Frage einfach schweigen, um dann ihren späteren Treuebruch mit den Worten zu kommentieren „was willst du, ich habe nie behauptet, daß ich treu bin.”

Ich selbst gebe nur dann ein Bekenntnis zur Treue ab, wenn ich direkt gefragt werde. Die eingangs geschilderte Situation interpretiere ich so, daß diese Männer herauskitzeln wollen, welche Einstellung die Fragestellerin hat, ob sie eher erfreut oder eher enttäuscht reagiert. Das hatte ich auch weiter oben schon einmal geschrieben (Beitrag ging wohl verloren).
 
  • #13
Es ist aber schon bedenklich, wenn Mann schon in Abwehrhaltung geht, wenn Frau nur freundlich lächelt. Ist mir auch schon passiert, dass mich ein Mann , nachdem ich einfach nur freundlich neutral guckte, sehr derbe abgelehnt wurde. Da gibts dann schon mal eine abfällige Bemerkung von irgendeinem wildfremden Mann. Da müsste Frau schlagfertig sein. Bin ich aber auch nicht. Das führt dann aber dazu, dass ich auch mal bewusst distanziert gucke, rein vorsichtshalber.
 
  • #14
Waren die Männer in Abwehrhaltung oder haben sie einfach nur so von ihren Frauen erzählt ? Ich erzähle ja auch oft etwas von meiner Partnerin, denn sie ist schon eine tolle Frau, die viel Gesprächsstoff erzeugt. .Das muss in keinster Weise so Interpretiert werden, dass ich damit anderen Frauen irgendwas ganz anderes bedeuten wollte, was sie auf sich selbst beziehen sollen.

Liebe Frauen:
Wir Männer meine meistens das, was wir sagen, so, wie die gängige Definition der einzelnen Worte im Gesamtusammenhang ist; sonst nichts.,
Meistens ohne Netz und doppelten Boden.
 
  • #15
Mir ist so etwas auch schon passiert. Ich bin definitiv nicht auf Männerjagd, wenn ich mit Freundinnen weggehe und selten dort wo man zusammen tanzt. Dennoch freu ich mich dann...in dem Moment wo einer mal tanzen kann. Mehr nicht!
Und der Spruch kam gleich von zwei Tanzpartnern!
Beim ersten war ich wirklich getroffen...fehlte nur noch, dass er mit Knoblauch und Kreuz wedelt.
Beim zweiten sagte ich: Mensch das ist toll, wie heisst denn Dein Mann??
Mir wären schwule Tanzpartner die liebsten, die würden nicht so blöd rumbaggern.
 
  • #16
Mir wären schwule Tanzpartner die liebsten, die würden nicht so blöd rumbaggern.
Wieso? Angeblich sollen wir Männer immer den ersten Schritt machen (schreibst Du ja in anderen Threads auch selbst) , bloss nicht dann, wenn es gerade nicht passt? Bei einer Tanzveranstaltung auch noch?
Die Männer haben alles richtig gemacht. Sie haben es bei Dir versucht und sind abgeblitzt.
Sowas passiert, in meinem besten Zeiten jede Woche ein paar Mal.
 
  • #17
Wieso? Angeblich sollen wir Männer immer den ersten Schritt machen (schreibst Du ja in anderen Threads auch selbst) , bloss nicht dann, wenn es gerade nicht passt? Bei einer Tanzveranstaltung auch noch?
Die Männer haben alles richtig gemacht. Sie haben es bei Dir versucht und sind abgeblitzt.
Sowas passiert, in meinem besten Zeiten jede Woche ein paar Mal.

Da hast du aber was falsch verstanden.
In diesem Thread geht es darum, dass Männer völlig unerwartet das Bedürfnis haben, den Frauen mitzuteilen, dass sie nichts mit ihnen anfangen möchten - obwohl die Frauen NICHT interessiert sind und nichts dergleichen erwartet haben.
Und da fragen sich Frauen natürlich zu Recht - was ist mit solchen Männern los? Möglicherweise Selbstüberschätzung, wenn Männer schon durch eine lächelnde Frau oder durch eine Frau, die bei einer Tanzveranstaltung tanzen möchte, meinen, in Abwehrhaltung gehen zu müssen.
 
  • #18
Hier die FS. Ersteinmal vielen Dank für Eure Meinungen. Ich habe diese Frage gestellt, weil ich schon den Eindruck hatte, daß diese Männer interessiert sind. Nur dieses Verhalten fand ich sehr eigenartig und wollte wissen, ob nur mir so etwas passsiert. Geschieht auch nicht oft, aber ich fand es eben kurz hintereinander recht gravierend und war plötzlich total unsicher, ob ich in irgendeiner Form aufdringlich erschien. Ich habe ansonsten nicht mal bei lässigen Flirts Probleme, daß sich einer angemacht fühlt. Aber ich kann einem Menschen, mit dem ich mich unterhalte wahrscheinlich das Gefühl geben, daß ich mich voll und ganz auseinandersetze mit ihm, und dies tu ich auch.
Aber mich interessieren gebunde Männer von Haus aus nicht, außer daß ich ich unbefangen Spaß in Gesellschaft haben kann. Wie dem auch sei, meine Hochachtung der Treue, aber Daumen runter für diese Art der Zurechtweisung.
 
  • #19
@-RAN
Nein ich bin nicht immer der Meinung, dass ein Mann immer den ersten Schritt tun muss und habe Herren hier oft In Schutz genommen, wenn sie versucht haben nett eine Grenze zu setzen.
So wie ich die FS verstanden habe und es erlebt habe, geht es darum dass man tanzt=mehr nicht und ein solcher Spruch aus dem Nichts ziemlich von oben herab kommt!
Da es sich um Paartanz handelt, geht es nicht alleine.
Wird man aufgefordert, wäre man eine Zicke es nicht zu tun.
Ehrlicherweise kamen solche Sprüche von Herren, die zwar tanzen konnten aber von mir und wahrscheinlich auch von der FS....nie mit einem "Signal" angestrahlt werden konnten, weil...iihhh.
 
  • #20
Möglicherweise Selbstüberschätzung, wenn Männer schon durch eine lächelnde Frau oder durch eine Frau, die bei einer Tanzveranstaltung tanzen möchte,
Möglicherweise war das auch eine Art der Anmache ... das werden wir nie erfahren. Außerdem wissen wir nicht wirklich, was diese Männer gesagt haben; scheinbar hat einer ja nur erwähnt, dass er liiert ist. Es muss nicht seine Hauptaussage gewesenwein.
Vielleicht wollte er der FS überhaupt nichts zu - oder absagen, sondern das gerade einfach mal erzählen. Auch aufgrund eingener Erfahrungen weiß ich, das Frauen schnell irgendwas in Verhaltensweisen und Ausssagen hinein interpretieren, anstatt einfach auf gesagte Worte zu hören .. und zwar meistens falsch. Genau das könnte hier auch passiert sein, so dass die Frage der FS im Grunde gegenstandslos ist.
 
Top