G

Gast

  • #1

Was nun ...?

Ich weiss nicht mehr weiter, daher wäre ich über Antworten von Euch sehr froh.

Mein Ex hat sich vor 6 Wochen von heute auf morgen von mir auf sehr unschöne Art und Weise in einer Kurzschlusshandlung getrennt. Damit aber nicht genug- er hat danach sehr bald wieder geschrieben, dass es ihm nicht gut dabei geht, er mich vermisst usw. Aber auch damit nicht genug: Vor 3 Wochen hat er mir dann "gebeichtet", dass er in der Zwischenzeit etwas mit einer anderen Frau angefangen hat. Ich war wie vom Donner gerührt. Ich habe ihm vorgeschlagen, dass wenn überhaupt noch jemals wieder etwas aus uns werden sollte, er dies sofort beenden solle. Das konnte er nicht, da auch sie ihm inzwischen etwas bedeuten würde. So weit so gut und eigentlich indiskutabel alles.

Inzwischen geht es ihm allerdings so schlecht bei allem, dass er eine Beratung aufgesucht hat und mir nun mitgeteilt hat, dass er die Kommunikation zwischen mir und auch der anderen Frau solange einstellen wird, bis er wirklich weiss, was er will - er hätte noch nie in seinem Leben so viel falsch gemacht, wie in den letzten Wochen. Mir geht es unglaublich schlecht bei allem. Ich fühle mich zutiefst verletzt und dennoch habe ich noch Gefühle für ihn. Ich akzeptiere diese Kontaktsperre, nur ich kann nicht abschliessen!
 
G

Gast

  • #2
Diesen Mann musst du vergessen. Dass Liebeskummer wehtut, ist einfach mal eine Tatsache. Gib dir Zeit, es kann nur besser werden. Schließe mit diesem Mann ab, er tut dir nicht gut und selbst wenn ihr wieder ein Paar werden würdet, wäre da immer ein Gefühl des Zweifesl. Er hatte dich und er wollte dich nicht mehr und was er jetzt will, weiß er nicht. Was gibt es da noch zu überlegen!?
 
G

Gast

  • #3
Wir machen alle mal Fehler, aber bestimmt nicht solche drastischen. Ich weiß beim besten Willen nicht, warum du da als Mutter Theresa als Seil und doppelter Boden, Hintertür, Lückenbüßer oder ich weiß nicht was alles rumwarten sollst. Da wirst du nur noch Ärger mit haben. Im Grunde schon ein Fehler, so jemandem überhaupt was zum Entscheiden zu lassen. Steht ihm nicht zu.
Das es dir mies geht ist eine absolut normale und verständliche Sache. Bei so Bedingungen hat man auch nicht nach 6 Wochen schon abgeschlossen. Kämpf dich mit Unternehmungen und viel Reden mit Freunden nach vorne und schau nicht zurück. Und sei dir immer fest klar was du nicht willst: Nämlich jemanden so labiles. Erst alles zerschlagen und dann jammern und eine Beratung brauchen weil man warmwechselt. Diese Entscheidung gegen ihn würde ich ihm nicht mal mitteilen. Zur Belohnung für den Kurzschluss.
 
G

Gast

  • #4
Der Mann ist offensichtlich leicht größenwahnsinnig und läuft gerade Amok: sich kurz trennen, eine 2. Frau suchen (möglicherweise hatte er sie auch schon vorher), um fortan zu dritt im Harem glücklich zu sein? Super Plan. - Scheinbar ist seine 2. Frau damit einverstanden, und mit dir kann er das auch machen. Oder?

Ich kann gar nicht verstehen, wieso du auch nur 1 Sekunde darüber nachdenkst. Und ich kann auch nicht verstehen, wieso du ihm auch nur ein einziges Wort noch glaubst. Nimm deinem Ex die Entscheidung ab, und mach dem Drama ein Ende.

m
 
G

Gast

  • #5
FS

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Frau Nr. 2 damit einverstanden wäre. Ich kann mir vielmehr vorstellen, dass er bald ohne BEIDE dastehen wird. Das wäre die gerechte Strafe, auch wenn mir inzwischen klar ist, dass dieser Mann wohl massive psychische Probleme aufweist- denn "normal" ist so ein Verhalten doch nicht. Ich weiss nur, dass er Verlustängste hat und nicht alleine sein kann.
Nur ist mir nicht klar, wie ich mit dieser Kränkung umgehen soll- wie ich noch jemals wieder Vertrauen aufbauen kann.
 
G

Gast

  • #6
Das ist wirklich grauenhaft. Er mutet dir so einiges zu und ich vermute mal, dass die Verletzungen so tief sein dürften, dass es mit euch nichts mehr wird, weil einfach zu viel vorgefallen ist. Er scheint ein schlimmer Egoist zu sein, wenn er andere Menschen so behandelt, wie du beschrieben hast. Du musst dich nun schützen und an dich selbst denken. Ich würde ihn nicht zurück wollen. Brich den Kontakt dauerhaft ab. Dann wird es dir mit der Zeit besser gehen. Mit dieser Vergangenheit schliesst du besser komplett ab.
 
G

Gast

  • #7
Die Vorschreiber haben Recht, besonders den Rat von Nr.2 würde ich befolgen: Entscheide du dich gegen ihn und teile ihm das gar nicht mit.
Ich glaube, er weiß durchaus was er will: Er will zwei Frauen. Die erste Beziehung ist ihm zu langweilig geworden und er musste erst ausbrechen, um sie überhaupt wieder zu schätzen. Nun hat er auch noch eine zweite, die er erstmal auskosten will - am liebsten beides gleichzeitig. Weil das wohl beide Frauen nicht mitmachen, hat er sich scheinbar zum Abstandnehmen entschlossen.
 
G

Gast

  • #8
Was habe ich lange an meiner Ex Beziehung genagt. Andauernd hab ich Schluss gemacht, andauernd habe ich ihn wieder kommen lassen. Ich wusste, dass er sich nie ändert, habe mir immer wieder vor Augen geführt was er abgezogen hat, und dass er es immer wieder tun würde.
So blöd wollte ich aber nicht mehr da stehen.
Es ging zwar nicht um andere Frauen, aber mir hat´s dennoch gereicht.
(Liebes)kummer dauert ´ne Zeit, aber er vergeht.
Wenn mich ein Mann aber betrügt (ist mir erst einmal passiert), ist der Ofen aus.
Darüber diskutiere ich nicht.
 
G

Gast

  • #9
Tja, das sieht er aber nicht als "Betrug". Immerhin waren wir ja schon mindestens 1 Woche getrennt ;-)

FS
 
  • #10
Inzwischen geht es ihm allerdings so schlecht bei allem, dass er eine Beratung aufgesucht hat und mir nun mitgeteilt hat, dass er die Kommunikation zwischen mir und auch der anderen Frau solange einstellen wird, bis er wirklich weiss, was er will

...und DAS machst du mit?? - Das hältst du nicht aus, ohne seelischen Schaden zu nehmen.

"Erspare dir die Grübelei!, würde ich ihm sagen. "Ich klinke mich bei diesem unwürdigen Spiel hier aus!"

Dann muss sich der Arme nur noch Gedanken machen, ob er die Andere noch will....
 
G

Gast

  • #12
Ich würde eigentlich auch sagen, werd' ihn schnellstmöglich los, den echte Liebe ist das nicht.

Aber ich würde verstehen wenn du die Hoffnung nicht aufgeben willst, wenn du ihn wirklich und nur für dich zurück haben wollen würdest.

In dem Falle musst du dich aber auch trennen - und einfach mal Zeit damit verbringen in dich zu hören. Warum willst du ihn so? Was denkst du von ihm zu bekommen, und kriegst du es nicht bei dir selbst auch?

Ich bin gerade in einer sehr ähnlichen Situation und es macht wirklich gar keinen Sinn, sich jetzt auf ihn zu konzentrieren. 1. Kannst du ihn zu nichts zwingen, verschwendest somit deine Zeit, 2. brauchst du jetzt Selbstbewusstsein und musst mit dir selbst zufrieden sein, damit du bei ihm wirklich einfordern kannst, was du willst.

Dazusitzen, zu schmachten, zu hoffen und ihm eine Tür offen halten bringt wirklich in beiden Fällen gar nichts. Greif jetzt hart durch und nutze die Zeit für dich!
 
G

Gast

  • #13
Die Kontaktsperre hätte eigentlich von Dir ausgehen müssen, dann würdest Du Dich jetzt wesentlich besser (=souveräner) fühlen. Aber gut - es ist, wie es ist.
Du liebst ihn noch, also halte seine Kontaktsperre ein, und eröffne danach eine neue, damit Du das Heft wieder in der Hand hast und Du Dich nicht weiterhin gedemütigt fühlen mußt.
Offensichtlich ist der Mann völlig durch den Wind, und es gibt nur zwei Möglichkeiten: schieß' ihn in den Wind oder warte ab.
Zu Deiner Frage: Du mußt ja noch nicht abschließen. Halte mal die Kontaktsperre ein, nach Ablauf derselben verweigerst DU den Kontakt für ein paar weitere Wochen, und dann wartet mal ab, was mit Euren Gefühlen passiert.
 
G

Gast

  • #14
Seine sogenannte "Kontaktsperre" hielt mal gerade 1 Tag- er teilt mir seine Gedanken per Mail mit....weise Erkenntnisse zwar, aber ich antworte nicht.

FS
 
G

Gast

  • #15
Sag mal bist Du eigentlich so naiv zu glauben, dass er Dich je lieben wird? Wenn einer gleich nach einer Woche sich mit einer Anderen tröstet, war auch nie Liebe da. Der wird sich den Buckel krumm lachen, wenn Du wieder zurückgehst. Der denkt dann nämlich; "Ah die ist so dumm, mit der kann ich machen was ich will". Er wird dann auch mit ziemlicher Sicherheit seine Bösartigkeit sogar noch steigern. Anscheinend hast Du gar keinen Stolz, indem Du ihn sogar noch mit einem Lächeln für sein Verhalten entschuldigst.
Nun, wenn Du einen Mann willst, welcher Dich nicht liebt und dermassen mit Dir umgeht, dann nur zu.
 
G

Gast

  • #16
# 12 an FS
Dein Post als # 13: Das spricht ja Bände über ihn. Emailkontakt ist auch Kontakt und daher im Moment absolut unerwünscht. Versuche, ihm das 1x per Email klarzumachen, ansonsten bleibe eisern, reagiere weiterhin nicht.
Mit seinen Gedanken und Erkenntnissen muss er jetzt mal ohne Mutti's Rockzipfel klarkommen.
 
G

Gast

  • #17
Die Geschichte mit der anderen Frau hat er am WE beendet. Er meint, es sei ihm klar geworden, dass er zu 100% mich will, jetzt mit allen Konsequenzen. Er reisst sich die Beine aus für mich derzeit. Die andere Frau kann ich verzeihen, das war ein Trospflaster, weiter nichts. Aber wie könnte ich ihm wieder vertrauen?

FS
 
G

Gast

  • #18
Aber wie könnte ich ihm wieder vertrauen? FS
Begleite ihm zum Arzt, macht gemeinsam eine Untersuchung auf alle denkbaren Geschlechtskrankheiten inkl. HIV, dann 3 Monate absolutes Sex-Verbot (erstmals Nachweis von HIV-Antikörpern möglich) und dann die gleiche Untersuchung noch einmal. Du solltest dich selber mit testen lassen, weil du nie sicher sein kannst, dass die Geschichte deines Mannes einmalig war, bzw. dass er die 2. Frau nicht doch schon vor eurer Zeit kennen gelernt hat.

Und mache eine klare Ansage für den Fall wenn je wieder etwas passieren sollte.

m
 
G

Gast

  • #19
Na dann, bis zum nächsten Trostpflaster..Es gibt leider Menschen, welche immer wieder die gleichen Erfahrungen machen müssen, bis sie klug sind.